+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 131

Thema: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Kurti
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    21.745

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Es wandern extrem viele qualifizierte Deutsche aus, die von den gekauften Murks Politik Gestalten, welche vollkommen korrupt und inkompetend sind genug haben
    Aber gewiss doch, von der Traufe in den Regen.

    Fettung durch mich
    Whatever you do, do no harm!

  2. #12
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    45.656

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Der russische Präsident Wladimir Putin steht für ein souveränes Russland. Die Errungenschaften Russlands gehen zu einem sehr erheblichen Teil auf seine Politik zurück. "Ein einzelner Mensch kann mehr erreichen als eine ganze Armee", sagte Putin mal selbst.

    Allerdings sitzen in der russischen, eher liberal eingestellten Medwedew-Regierung noch zu viele Verräter, die noch aus den räuberischen, "marktliberalen" Cliquen der 90er Jahre stammen. Aber die werden nach und nach gesäubert. Der liberale, pro-amerikanische Ex-Ministwer [Links nur für registrierte Nutzer] musste vor einigen Monaten dran glauben.

    Aber wenn die Regierung und - ganz wichtig - die Zentralbank Russlands frei von Verrätern und Kollaborateuren ist, steht Russland eine goldene Zukunft bevor.
    Ja! Lieber Genosse und Kamerad Dima,

    es sind zudem nur noch kleine territorialen Neuordnungen vorzunehmen wie z.B.
    Rueckfuehrung der Ukraine in die Russische Foederation, Rueckfuehrung des von
    Polen besetzten Westpreussens, Warthelands und Ostpreussens an Deutschland
    sowie der Anschluss das gesamten Restpolens an die Russische Foederation.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  3. #13
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    17.821

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Der russische Präsident Wladimir Putin steht für ein souveränes Russland. Die Errungenschaften Russlands gehen zu einem sehr erheblichen Teil auf seine Politik zurück. "Ein einzelner Mensch kann mehr erreichen als eine ganze Armee", sagte Putin mal selbst.
    Das sieht man vor allem im fernen Osten Russlands, wo die Chinesen in Massen einwandern. Da gibt es russische Großstädte, wo kaum mehr Russen leben, sondern einzig Chinesen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  4. #14
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.11.2016
    Beiträge
    1.620

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Das sieht man vor allem im fernen Osten Russlands, wo die Chinesen in Massen einwandern. Da gibt es russische Großstädte, wo kaum mehr Russen leben, sondern einzig Chinesen.
    Das ist sicherlich eine bedenkenswerte Tatsache. Es werden sicherlich Millionen von Chinesen nach Sibirien einwandern und dann irgendwann einmal -
    siehe Kosovo und andere Problemstaaten - Sibierien als chinesischen Teilstaat übernehmen. Die Russen können das nicht verhindern. Und wenn dann die Chinesen 2/3 Welt bevölkern, na dann werden sie uns auch nicht mehr verschonen.

  5. #15
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.11.2016
    Beiträge
    1.620

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Ja! Lieber Genosse und Kamerad Dima,

    es sind zudem nur noch kleine territorialen Neuordnungen vorzunehmen wie z.B.
    Rueckfuehrung der Ukraine in die Russische Foederation, Rueckfuehrung des von
    Polen besetzten Westpreussens, Warthelands und Ostpreussens an Deutschland
    sowie der Anschluss das gesamten Restpolens an die Russische Foederation.
    Dieses Projekt findet in nächster Zeit leider nicht mehr statt, da der europäische Superstaat gescheitert ist. Dieser europäische Superstaat war geplant gewesen um nach dessem Zusammenbruch die Territorien in Europa neu zu ordnen - dann wäre das oben problemlos zu realisieren gewesen.
    Nachdem es nun nicht mehr zu diesem europ. Superstaat kommen wird, sind auch diese Fantasien erloschen.

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.893

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt? Das glaube ich ungesehen!!! Es warten an Russlands Grenzen mit Sicherheit bereits 100 Millionen Chinesen, die den Osten von Russland gerne übernehmen wollen!!!
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  7. #17
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    45.656

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Das sieht man vor allem im fernen Osten Russlands, wo die Chinesen in Massen einwandern. Da gibt es russische Großstädte, wo kaum mehr Russen leben, sondern einzig Chinesen.
    Es gibt auch Russen die in chinesischen Provinzen entweder schon seit
    Jahrzehnten leben oder zuwandern. Das wissen die meisten Menschen
    im Westen nur nicht. Die chinesische Provinz Westprovinz Xinjiang, ist
    bekannt fuer ihre uirgurische Minderheit aber es gibt dort neben vielen
    anderen ethnischen Minderheiten auch Chinesen russischer Abstammung.

    Ausserdem hat sich Xinjiang zu einer wirtschaftlichen Drehscheibe nach
    Zentralasien entwickelt, die Provinz boomt wirtschaftlich und es lassen
    sich dort zahlreiche Russen aus geschaeftlichen Gruenden nieder. Nichts
    anderes geschieht in Sibirien, weil Sibrien ebenfalls boomt und gigantisch
    gross ist.

    Du versuchst hier lediglich eine " Bedrohungskulisse " aufzubauen die
    mit den Geschehnissen in der Realiaet ueberhaupt nichts zu tun hat bzw.
    plapperst wie ein dressierter Papagei die Desinformationen nach, die
    von Russland- und Chinafeinden vorsaetzlich in die Medien lanciert werden.

    Das Grundproblem der Voelker in den westlichen Gesellschaften ist nicht
    die systemisch bedingte Ueberschuldung und wirtschaftliche Stagnation
    sondern das sie sich gutmuetig bis toericht verhalten, jede Luege glauben
    die ihnen von ihren Ausbeutern vorgesetzt wird, sogar mit ihrem Votum in
    in regelmaessig Abstaenden die eigenen Ausbeuter wiederwaehlen, womit
    sie den Status ihrer Ausbeuter sowie ihren eigenen Status als sklavische
    " Schuldzinszahlschweine " der Kapitalisten selbst legitimieren.
    Geändert von ABAS (20.03.2017 um 22:09 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  8. #18
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Oblast Rostow, teilweise in Moskau
    Beiträge
    3.395

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Das sieht man vor allem im fernen Osten Russlands, wo die Chinesen in Massen einwandern. Da gibt es russische Großstädte, wo kaum mehr Russen leben, sondern einzig Chinesen.
    Angelsächsische Propaganda. Wie bei ARTE normal.

    Bereise sämtliche russische Grenzstädte an Chinas Grenzen. Du wirst vereinzelt chinesische Wanderarbeiter finden. 80-90% der Bevölkerung ist russisch.
    "All die Provokationen, Sanktionen, all die feindselige bis kriegerische Rhetorik, die der Westen im Verhältnis zu Russland zum Ausdruck bringt, wären vor 70-80 Jahren noch Grund für eine Kriegserklärung gewesen."
    Rostislaw Ischenko

  9. #19
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Oblast Rostow, teilweise in Moskau
    Beiträge
    3.395

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt? Das glaube ich ungesehen!!! Es warten an Russlands Grenzen mit Sicherheit bereits 100 Millionen Chinesen, die den Osten von Russland gerne übernehmen wollen!!!
    Dieser feuchte Traum wird sich leider nicht realisieren, denn die "chinesische Bedrohung" ist angelsächsische Propaganda, für die es nichtmal einen müden Beleg gibt.
    "All die Provokationen, Sanktionen, all die feindselige bis kriegerische Rhetorik, die der Westen im Verhältnis zu Russland zum Ausdruck bringt, wären vor 70-80 Jahren noch Grund für eine Kriegserklärung gewesen."
    Rostislaw Ischenko

  10. #20
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    45.656

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Dieser feuchte Traum wird sich leider nicht realisieren, denn die "chinesische Bedrohung" ist angelsächsische Propaganda, für die es nichtmal einen müden Beleg gibt.
    Genauso ist es! Auf die verbreiteten Desinformationen fallen nur Naivlinge herein.
    Da es in den westlichen Laendern zu viele leichtglaeubige Menschen gibt die sich
    von der Systemjournaille taeuschen, beluegen und verblenden lassen werden
    die Genossen aus der Russischen Foederation und Volksrepublik China sich noch staerker
    in die westlichen Medienlandschaft einkaufen damit die Wahrheit sich durchsetzen
    und gegen die Luegen behaupten kann. Der Westen ist ohnehin finanziell am Ende
    und daher gibt es die Medienkonzerne zum " Schnaeppchenpreis " den die Genossen
    aus Russland und der VR China aus ihren " Portokassen " bezahlen koennen!
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.12.2014, 13:09
  2. Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 29.05.2014, 17:16
  3. Warum hassen Juden Russland über alles in der Welt?
    Von Brathering im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 225
    Letzter Beitrag: 17.02.2014, 20:12
  4. Neuer Flieger: Sechs Minuten und die Welt schaut auf Russland
    Von alta velocidad im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 09:04
  5. Russland steigt zum größten Erdölförderer der Welt auf
    Von alta velocidad im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.06.2010, 02:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 65

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

einwanderung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

russland

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben