+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 131

Thema: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

  1. #21
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    17.833

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Angelsächsische Propaganda. Wie bei ARTE normal.

    Bereise sämtliche russische Grenzstädte an Chinas Grenzen. Du wirst vereinzelt chinesische Wanderarbeiter finden. 80-90% der Bevölkerung ist russisch.
    Hier eine russische Quelle
    "Pravda Reports is a far left communist newspaper from Russia"
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #22
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Oblast Rostow, teilweise in Moskau
    Beiträge
    3.395

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Hier eine russische Quelle
    Von mir aus auch eine papua-neuguineanische Quelle. Das ist trotzdem hohles Rumgelaber ohne eine einzige Angabe von untermauerten Fakten. Stattdessen gibt es zusammenmontierte Fotos, von denen man nichtmal weiß, woher sie kommen. Seriös ist schonmal anders! Das ist oberdilletantisches Bild-Zeitungs-Niveau!

    Russische Journalisten, Blogger und Gesellschaftsaktivisten haben auf eigene Faust russische Grenzstädte, wo nach Medienangaben nahezu 100% der Einwohner Chinesen sein sollen, durchgeforstet.

    Ergebnis: Negativ. Abgesehen von einzelnen Wanderarbeitern auf Baustellen und Markthändlern weit und breit keine "gemeingefährliche Chineseninvasion" zu sehen.

    Es wurden Einwohner von Blagoweschensk befragt, einer Stadt, die direkt an der Grenze zu China liegt, befragt. Die meisten von ihnen haben in den Wohnvierteln noch nie einen Chinesen gesehen....
    "All die Provokationen, Sanktionen, all die feindselige bis kriegerische Rhetorik, die der Westen im Verhältnis zu Russland zum Ausdruck bringt, wären vor 70-80 Jahren noch Grund für eine Kriegserklärung gewesen."
    Rostislaw Ischenko

  3. #23
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    45.664

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Hier eine russische Quelle
    Das Video besteht aus willkuerlichen Zusammenschnitten verschiedener Szenen
    aus unterschiedlichen Regionen, damit sie die Behauptungen der Desinformation
    visuell untermauern und die Naivlinge im Westen sich verscheissern lassen.

    Es war sogar eine Szene aus dem Tibet dabei, weil es keine andere Region
    in der VR China gibt in der Chinesen mit " Gebetsmuehlen " herumlaufen. Andere
    Szenen sind nicht auf russischen Territorium sondern unerkennbar in Grenzregionen
    der Demokratischen Volksrepublik Korea entstanden.

    Du sollest Dir im klaren darueber sein das Du Dich zur Verbreitung von Feindpropaganda
    instumentalisieren laesst, selbst wenn das ein enttaeuschendes Gefuehl ist. Wahrheit kann
    schmerzen verursachen aber Schmerz ist der beste Lehrmeister.
    Geändert von ABAS (20.03.2017 um 22:39 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  4. #24
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    22.268

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Unabhängig davon, ob es dort nenneswerte chinesische Minderheiten gibt, wäre die Frage, ob das schlimm ist. "Parallelgesellschaft" ist ja nur ein Kampfbegriff, in Deutschland, der von dem eigentlichen Problem, dem Islam ablenken soll. Es gibt in Berlin ne vietnamesische Parallelgesellschaft, die ist für die Deutschen so bedrohlich wie 100 g Gouda geschnitten. Gefährlich sind diese Minderheiten ja nur, wenn sie finanziert aus dem Ausland gegen die einheimische Bevölkerung und die gewachsene Kultur in Stellung gebracht werden. Das ist in Deutschland vorwiegend bei sunnitischen Muslimen der Fall, die von Saudi-Arabien oder der Türkei aus finanziert werden.

    Solange China diese Minderheit nicht gezielt benutzt, um die russische Gesellschaft zu unterminieren, ist das ja eher egal bis vielleicht sogar förderlich. Sagen wir mal theoretisch, da würde sich eine nur von Chinesen bevölkerte Grenzstadt bilden, die vorher einfach nicht da war, die praktisch ein Verschiebebahnhof für chinesische Gastarbeiter wäre und die 2 Millionen Einwohner hätte, wen würde das konkret stören, solange das nicht von China als Migranten getarnte Eroberer wären?
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  5. #25
    Enerbanske Benutzerbild von Helgoland
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Helgoland
    Beiträge
    11.905

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Ja! Lieber Genosse und Kamerad Dima,

    es sind zudem nur noch kleine territorialen Neuordnungen vorzunehmen wie z.B.
    Rueckfuehrung der Ukraine in die Russische Foederation, Rueckfuehrung des von
    Polen besetzten Westpreussens, Warthelands und Ostpreussens an Deutschland
    sowie der Anschluss das gesamten Restpolens an die Russische Foederation.
    Dann aber keine halben Sachen: Pommern, Schlesien, Böhmen, Mähren, das Sudetenland, der Elsass, Lothringen... hab ich was vergessen?
    SI VIS PACEM, PARA BELLUM


    Grön is det Lunn, Road is de Kant, Witt is de Sunn
    Deet is det Woapen van 't hillige Lunn

  6. #26
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    45.664

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Zitat Zitat von Helgoland Beitrag anzeigen
    Dann aber keine halben Sachen: Pommern, Schlesien, Böhmen, Mähren, das Sudetenland, der Elsass, Lothringen... hab ich was vergessen?
    Ja! Riga.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  7. #27
    Enerbanske Benutzerbild von Helgoland
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Helgoland
    Beiträge
    11.905

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Ja! Riga.
    Wie konnte ich..... ;-)
    SI VIS PACEM, PARA BELLUM


    Grön is det Lunn, Road is de Kant, Witt is de Sunn
    Deet is det Woapen van 't hillige Lunn

  8. #28
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von DeRu
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    2.975

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Das sieht man vor allem im fernen Osten Russlands, wo die Chinesen in Massen einwandern. Da gibt es russische Großstädte, wo kaum mehr Russen leben, sondern einzig Chinesen.
    Welche Großstädte sollen das sein? Ich war selber schon in Irkutsk, und ja, es gibt dort viele Chinesen. Aber von einem Majoritätsstatus sind die noch Jahrhunderte entfernt.

  9. #29
    Aequis aequus Benutzerbild von Beobachter
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    4.385

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Wieviel davon wohl auf europäischem Boden okkupiertes Land ist?

  10. #30
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    45.664

    Standard AW: Russland nun zweitbeliebtestes Einwanderungsland der Welt

    Zitat Zitat von DeRu Beitrag anzeigen
    Welche Großstädte sollen das sein? Ich war selber schon in Irkutsk, und ja, es gibt dort viele Chinesen. Aber von einem Majoritätsstatus sind die noch Jahrhunderte entfernt.
    Es gibt bekanntlich viele Chinesen in Hamburg und viele Japaner in Duesseldorf.
    Wahrscheinlich lancieren die Amis demnaechst die Desinformation in die Medien
    das fuer Deutschland latente " Assimilationsgefahr " durch Chinesen und Japaner
    besteht.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.12.2014, 13:09
  2. Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 29.05.2014, 17:16
  3. Warum hassen Juden Russland über alles in der Welt?
    Von Brathering im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 225
    Letzter Beitrag: 17.02.2014, 20:12
  4. Neuer Flieger: Sechs Minuten und die Welt schaut auf Russland
    Von alta velocidad im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 09:04
  5. Russland steigt zum größten Erdölförderer der Welt auf
    Von alta velocidad im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.06.2010, 02:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 65

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

einwanderung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

russland

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben