+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 131

Thema: a-ha !

  1. #11
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    8.670

    Standard AW: a-ha !

    Einer Legende zufolge sollte vor hunderten von Jahren in einer kleinen sueditalienischen Stadt; 'Tarantum' (heute Taranto) , eine Epidemie von 'Tarantismus' ausgebrochen sein; Nachwirkung des Bisses der grossen Wolfspinne . Die Opfer litten unter 'Melancholie' , Stumpfheit und einem unueberwindbaren Drang zum Tanz. Es ist anzunehmen , dass der napolitanische Folkstanz ,Tarantella sich aus den Bemuehen eine Heilung fuer 'Tarantismus' zu finden, entwickelt hatte.
    In den U.S.A. hatten Immigranten die unbegruendete Furcht vor Spinnenbisse eingefuehrt und gaben den Namen 'Tarantula' fuer die grosse, furchteinregende Vogelspinne. In Geschichten und Filmen wurde die Vogelspinne gezeigt wie sie Leute aus mehreren Metern Entfernung anspringt und beisst....der uebliche , volksverbloedende Unsinn aus Hollywood ....



    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #12
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    8.670

    Standard AW: a-ha !

    Weil sich Deutschland nach dem Waffenstillstand von 1918 noch immer im Kriegszustand mit den Alliierten befand, wurde die Seeblockade gegen DEU unverhindert fortgesetzt.
    In einem der Waffenstillstandsparagraphen ,bzw. dem Vertrag von Treves vom 16. Jan. 1919 , hatte sich DEU verpflichtet seine Handelsschiffe den Alliierten unentgeltlich zur Vefuegung zu stellen. Die Alliierten benoetigten die Frachtschiffe um dringend benoetigte Nahrungsmittel aus den U.S.A. herbeizuschaffen und unter die hungernden und verhungernden Voelker Europas zu verteilen.

    Wir werden mit einigen Originalexten der damaligen Supreme Economic Council, Superior Blockade Council und der deutschen Positionen bekannt gemacht werden. Ebenfalls den Positionen der internationalen Presse der Blockade und seinenWirkungen gegenueber.
    Wir fangen an mit der
    • 5. Sitzung des Supreme Economic Council am 6.Maerz 1919.
    • Konferenz in Spa zwischen den Vertretern der assoziierten Regierungen und den Vertrtern der Deutschen Regierung am 4. und 5. Maerz 1919
    • Dringlichkeitssitzung des Supreme Economic Council am 9. Maerz ,1919

    "Franzosen blockieren immer noch Nahrungsmittellieferungen nach Deutschland. Situation dort alarmierend. [Nachrichten]Kable berichten alle [ueber] den Zustand der Revolution. Amerikaner in Deutschland werden angegriffen. Meine Meinung wir leben oben auf einem Vulkan......"

    Quelle:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    _______________________________

    Deutschlands Reeder verweigerten die Freigabe ihrer Frachter weil sie befuerchteten sie wuerden damit ihr Eigentumsrecht verlieren. Sie waeren zwar bereit gewesen die Frachter freizugeben , jedoch nur gegen Uebergabe hunderttausender Tonnen Nahrungsmittel und Weizen...... Die Aliierten wiesen diese Position ab.



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #13
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    8.670

    Standard AW: a-ha !

    Waehrend des Ersten Weltkrieges wurden offizielle Berichte ueber die Geschehen in Frankreich und Belgien angefertigt und schon vor dem Waffenstillstand sortiert und gesammelt. Deren Berichte gibt es viele tausende , mehrere Hunderte davon wurden in speziellen Ausgaben fuer die jeweiligen Staaten wie Paraguay; Polen; U.S.A.; England; G.B. etc in speziellen Ausfertigungen gedruckt. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das Thema in den folgenden Berichten ist der Abzug Hindenburg's aus Frankreich. Es berichten Karl Rosner ; Georg Querl ; Marshal Haig; offizielle franzoesische und amerikanische Berichte.

    Der Rueckzug Hindenburgs aus Frankreich.

    Voellige Zerstoerung der verlassenen Region.



    THE HINDENBURG RETREAT IN FRANCE

    UTTER DEVASTATION OF THE ABANDONED REGION




    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #14
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    8.670

    Standard AW: a-ha !

    Richard Feynmann war zu seinen Lebzeiten schon eine Legende. Hier ein Ausschnitt einer Lesung ueber die 'Bewegung der Atome' die er 1961 in CALTECH fuer junge Studenten gegeben hatte.



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #15
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    8.670

    Standard AW: a-ha !

    Hier ein Auszug einer Rede die Paul Dirac in 1933 anlaesslich seiner Verleihung des Nobelpreises gehalten hatte. Sein Thema war 'Theorie ueber Elektonen und Positronen'.



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #16
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    8.670

    Standard AW: a-ha ! Heinz Pagels

    Heinz R. Pagels schreibt in einem Auszug seines Buches THE COSMIC CODE ueber 'Unbestimmbarkeit und Komplementaritaet' . Erwaehnt werden Gedanken von Werner Heisenberg ; Max Born; Niels Bohr und dass die Kopnehagen Interpretation der Quantentheorie Determinismus ablehnt und stattdessen die statistische Natur der Realitaet akzeptiert ; plus mehr. Heinz R. Pagels erwaehnt zum Schluss Erwin Schroedingers kleines Buch 'WHAT IS LIFE' . Wir werden uns damit auch noch befassen, nicht jedoch nachdem wir uns von George Gamow ueber Unendlichkeiten (!) und grosse Zahlen informieren lassen.




    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #17
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    8.670

    Standard AW: a-ha !

    George Gamov war ein ebenso populaerer wie brillianter Schriftsteller, Lehrer und Wissenschaftler gewesen. Hinzu kamen sein unwiderstehlicher Charm und Humor.

    Im Kapitel V ; Raum- und Zeitrelativitaet klaert George Gamov uns zuerst ueber das Konzept auf, dass Raumdistanzen und Zeitraeume zwischen verschiedenen Ereignissen lediglich als Projektionen der grundsaetzlichen, vierdimensionalen Trennung zwischen diesen Ereignissen auf der Raum- und Zeitaxis zu betrachten sind, also in dem Sinn, dass die Drehung des vierdimensionalen Axiskreuzes in eine teilweise Transformation der Raumdistanzen in Zeitraeume und vice versa erfolgt. Dann erklaert er was es mit der Drehung der vierdimensionalen Raum- -Zeitaxis auf sich hat.
    Frueher glaubte man an einen physischen Aetherwind, der Naturereignisse beeinflussen muesste. Gamov beschreibt nun das Experiment und die ihm zugrunde liegenden Uebrlegungen von Michelson die dieser Theorie ein Ende bereiteten.





    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Kater
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    6.389

    Standard AW: a-ha !

    Ansonsten schreibt kein Mensch in diesem Strang.

    Ups, ich bin der Zweite.
    Wie nennt man einen Homosexuellen, der sich von seiner Banklehre über ein Studium, politische Arbeit, einen fetten Job als Pharma-Lobbyist bis in ein Ministeramt kontinuierlich und erfolgreich weiterentwickelt hat? ------------------> Schwuchtel

  9. #19
    Wehrwolf Benutzerbild von Seligman
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    11.661

    Standard AW: a-ha !

    Zitat Zitat von Kater Beitrag anzeigen
    Ansonsten schreibt kein Mensch in diesem Strang.

    Ups, ich bin der Zweite.
    Worum gehts denn? Ich hab den anderen auf Igno.
    Opposition findet nur noch als wrestling show statt damit die Illusion der " Demokratie " im Volk zur Taeuschung aufrechterhalten wird.

  10. #20
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.032

    Standard AW: a-ha !

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen





    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Karl Lämmle kannte ich nicht.

    Interessant fand ich, das damals die Menschen noch kollektiv für einen anderen Menschen gebetet haben. Heute, in dieser gottbefreiten, materialistisch, oberflächlich gesinnten Welteinheitsgesellschaft, kann man sich solches nicht mehr vorstellen, ohne das linksliberale Irren, welche allesamt besessen scheinen, einschreiten. Schon gar nicht vorstellbar ist es, wenn die Arbeiter gemeinsam für das Wohlergehen ihres Bosses beten. Eine andere Zeit.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Beim Lesen der Biografie empfinde ich es als störend das er sich bei der Kriegspropaganda gegen Deutsche, also letztendlich gegen sich selbst, beteiligt hat.
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 46

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben