+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 85

Thema: Zoff beim SPIEGEL

  1. #21
    Mag keine Schleimer :( Benutzerbild von Hoamat
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    Wien 19, Nußdorf
    Beiträge
    12.401

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen

    01.06.1955: Bücherverbrennung in der DDR
    Das getraut sich die Antifa niemals.
    ................. Mei Hoamat is mei Kasterl

  2. #22
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.030

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Zitat Zitat von Hoamat Beitrag anzeigen
    Das getraut sich die Antifa niemals.
    Warum? Die verwahrloste Nachkommenschaft des Bildungsbürgertums, aus welcher sich die Antifa rekrutiert, kann mit Büchern nicht viel anfangen. Und wer Menschen jagt, weil sie eine andere Meinung haben, ist nie sehr weit vom Bücherverbrennen entfernt.
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  3. #23
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.030

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    In dem Büchlein stehen ein paar Hämmer...

    - der Autor wirft im Vorwort Bundeskanzlerin Angela Merkel eine "Überwältigung der ethnisch-deutschen Bevölkerung" vor.
    - Der Gegner des Programms der "Multikulturalität" sei das indigene deutsche Volk.
    - Antifaschismus sei in Wahrheit Antigermanismus.
    - Zur Flüchtlingspolitik:
    „Wie konnte ein ganzes Land (nicht zum ersten Mal in seiner Geschichte) jede politische Vernunft, jeden Pragmatismus und jeden Common Sense über Bord werfen? Wie konnte dieses Volk von Geisterfahrern zugleich meinen, es vertrete die einzig legitime Position, während der Rest der westlichen Staaten im Irrtum oder in der Unmoral befangen bleibt?“

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Aber mal was anderes: Es heißt doch Finis Germaniae !
    Rolf Peter Sieferle hat sich 2016 umgebracht; vielleicht wurde er auch geheisigt.
    Wo ist jetzt die Aufregung? Ist da Lüge zu entdecken? Hat der Autor hier nicht mitten ins Schwarze getroffen? Oder ist die Wahrheit so unangenehm für die Herrschenden? Das man sich lieber mit dem schmeidigen Gewand der Selbsttäuschung bedecken will? Im schlimmsten Falle aber hätten wir es bei der schlimmsten Generation aller Zeiten mit Kreaturen zu tun, welche gewollt alles zerstören. Warum aber dann dieser Unmut gegen alle klar Denkenden, Kritiker?

    Liebt der derzeitige Zeitgeist die Lüge und Täuschung so sehr?
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  4. #24
    KatII Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    KatII
    Beiträge
    11.536

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Was läuft im Spiegelsumpf?

    >>Zunächst war unklar, welcher der anonym votierenden Juroren für den Titel gestimmt hatte. Auf die Aufforderung des Juryvorsitzenden Andreas Wang (ehemaliger leitender NDR-Kultur-Redakteur, seit 2010 im Ruhestand) an den Verantwortlichen, zurückzutreten, bekannte sich der SPIEGEL-Redakteur Johannes Saltzwedel dazu, "Finis Germania" empfohlen zu haben.<<

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    KatII

  5. #25
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.030

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Was läuft im Spiegelsumpf?

    >>Zunächst war unklar, welcher der anonym votierenden Juroren für den Titel gestimmt hatte. Auf die Aufforderung des Juryvorsitzenden Andreas Wang (ehemaliger leitender NDR-Kultur-Redakteur, seit 2010 im Ruhestand) an den Verantwortlichen, zurückzutreten, bekannte sich der SPIEGEL-Redakteur Johannes Saltzwedel dazu, "Finis Germania" empfohlen zu haben.<<

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Dazu passt ein Kommentar, welchen ich auf ZEIT gefunden habe:

    Ein paar Triggerwörter und kontextlose Zitate und schon sind Buch sowie der Autor abgeurteilt. Ich habe ein bisschen rumgegoogelt, das Buch scheint eher ein Abgesang auf Deutschland als etwas schon Untergegangenes zu sein, als eine völkische Kampfschrift. Der Autor hat aber wohl im Buch die derzeitige Öffentlichkeit mit einem leicht erschreckbaren Hühnerhaufen verglichen, damit liegt er auf jeden Fall nicht falsch. Diese Hysterie bei jedem Etwas, dass in den Geruch von rechtsextrem-völkisch kommt, fängt an ins absurd nordkoreanische abzugleiten, inzwischen ist ja schon jeder der sich nicht aufregt verdächtig. Alle bitte nochmal das Leben des Brian schauen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Suche nach Abweichler im gleichgeschalteten Denken. Die Medien nur noch Erfüllungsgehilfen der Politik, welche nur noch einen schmalen Korridor erlaubten Denkens zulassen.

    Erbärmlich.
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  6. #26
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    23.981

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    Dazu passt ein Kommentar, welchen ich auf ZEIT gefunden habe:


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Suche nach Abweichler im gleichgeschalteten Denken. Die Medien nur noch Erfüllungsgehilfen der Politik, welche nur noch einen schmalen Korridor erlaubten Denkens zulassen.

    Erbärmlich.
    Ja, es ist furchtbar! Dieses denunziatorische Verhalten, dieser Übereifer im Jagen von vermeintlichen Nazis und/oder einfach nur Abweichlern von der veröffentlichten Meinung, ist erschreckend und erinnert an finsterste Zeiten.
    Da wird auf der DOCUMENTA ein "Parthenon der Bücher" errichtet um zu zeigen wie viele Bücher auf der Welt verboten sind oder waren.
    Und hierzulande indiziert oder verbietet man Bücher und denunziert ihre Autoren.
    Da ist es bis zur Bücherverbrennung nicht mehr weit!


    70 Meter lang, 30 Meter breit und 20 Meter hoch ist das Riesen-Kunstwerk und hat damit in etwa die Maße des antike Parthenon-Tempels auf der Akropolis in Athen. Es ist behängt mit zehntausenden Büchern, die irgendwo in der Welt verboten sind oder es einmal waren.



    – Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer] ©2017
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von bollemann
    Registriert seit
    07.04.2017
    Ort
    Ostdeutschland
    Beiträge
    1.718

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Wie konnte dieses Volk von Geisterfahrern zugleich meinen, es vertrete die einzig legitime Position, während der Rest der westlichen Staaten im Irrtum oder in der Unmoral befangen bleibt?“
    Da ist was dran.
    Die Ungarn, Polen, Russen, Tschechen, Briten sogar die Amis leben ja neuerdings alle auf dem Baum.
    Nur die edlen Deutschen behalten den Überblick. Wobei die Liste jetzt keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

  8. #28
    KatII Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    KatII
    Beiträge
    11.536

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Alle politischen Systeme der Moderne sind die Ergebnisse dreier unterschiedlicher Ideologien: Die erste und älteste ist die liberale Demokratie, die zweite ist der Marxismus und die dritte ist der Faschismus. Die zwei letzteren sind längst gescheitert und aus der Geschichte ausgeschieden; die erstere fungiert nicht mehr als Ideologie, sondern als etwas Selbstverständliches. Die Welt befindet sich heute am Rand einer postpolitischen Realität, in der die Werte des Liberalismus so tief eingewurzelt sind, daß sich der Durchschnittsmensch der Wirkung einer Ideologie in seiner Umwelt gar nicht bewußt ist. So droht der Liberalismus den politischen Diskurs zu monopolisieren, die Welt mit einer universalistischen Gleichheit zu überschwemmen und alles zu vernichten, was die verschiedenen Kulturen und Völker einzigartig macht.

    KatII

  9. #29
    Valar morghulis Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    24.452

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Das Buch ist vergriffen und befindet sich im Nachdruck.

    War wohl klasse Werbung seitens der "Medien".

  10. #30
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    18.258

    Standard AW: Zoff beim SPIEGEL

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Alle politischen Systeme der Moderne sind die Ergebnisse dreier unterschiedlicher Ideologien: Die erste und älteste ist die liberale Demokratie, die zweite ist der Marxismus und die dritte ist der Faschismus. Die zwei letzteren sind längst gescheitert und aus der Geschichte ausgeschieden; die erstere fungiert nicht mehr als Ideologie, sondern als etwas Selbstverständliches. Die Welt befindet sich heute am Rand einer postpolitischen Realität, in der die Werte des Liberalismus so tief eingewurzelt sind, daß sich der Durchschnittsmensch der Wirkung einer Ideologie in seiner Umwelt gar nicht bewußt ist. So droht der Liberalismus den politischen Diskurs zu monopolisieren, die Welt mit einer universalistischen Gleichheit zu überschwemmen und alles zu vernichten, was die verschiedenen Kulturen und Völker einzigartig macht.

    Eine gute Analyse von Alexander Dugin als Video dazu. Mal ergänzend zu seinem obig vorgestellten Buch:

    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 173
    Letzter Beitrag: 06.05.2020, 14:27
  2. Machtkampf beim Spiegel.
    Von Stanley_Beamish im Forum Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2013, 17:16
  3. Totaler Realitätsverlust beim Spargel (Spiegel)
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Medien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 17:07
  4. Grünkreuz beim Spiegel - wieder im Spiel
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 16:46
  5. Zensur beim SPIEGEL! Wer manipuliert die Foren?
    Von Don Vito im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 16:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 61

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben