+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 35 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 349

Thema: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschimpft

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von PeterEnis
    Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    1.980

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Die Schweden bekommen genau das was sie gewählt haben. Sie sind stolz die erste feministische Regierung der Welt zu haben.

    Die paar schwedischen Nationalsozialisten im Video sind eben nur eine kleine Splittergruppe.

    Jeder bekommt was er verdient:


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    In einer "Demokratie" gewinnt dessen Narrativ, der die Medien kontrolliert. Wären es rechte wäre auch der Mainstream rechts. Ist zur Zeit aber leider nicht so.

    Hat nicht direkt was mit dem Schwedischen Volk zu tun, es betrifft zur Zeit alle weißen Völker.
    (-_-) Wir schaffen das
    -<>-
    2021 AdP wählen!

  2. #22
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.01.2017
    Beiträge
    4.858

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Selbst wenn 10 Millionen Deutsche in Dresden oder sonstwo gegen die Regierung / System demonstrieren, wird das NICHTS ändern! Dennoch ist es natürlich gut, wenn demonstriert wird, denn das macht zumindest Stimmung. Ansonsten muss aber viel, viel mehr kommen. Ich werde da jetzt nicht ins Detail gehen, aber ich denke, du weißt, was ich meine...
    Wenn das Wörtchen WENN nicht wär....

  3. #23
    nicht katholisch Benutzerbild von Niesmitlust
    Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    1.754

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Fälle erfundener Vergewaltigungen wurden absichtlich aufgebauscht, damit Frauen/Mädchen einfach nicht mehr sowas geglaubt wird. Gepaart mit der Angst als Rassist zu gelten ist das eine äußerst üble Waffe gegen die Weißen.
    Ignoriert wird: cornjung

  4. #24
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.679

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Bei Deutschland heisst es immer es läge am verlorenen Krieg etc... Nun sieht man aber an Schweden das daran nicht liegen kann. Es ist etwas anderes. Es muss irgendwie auch am Nordischen Menschen und seiner Mentalität selbst liegen, dass er so sehr verkommt...
    Schweden war ja im 2. WK neutral.

    Man muss einfach mal sehen, wer den Angelsachsen, also USA plus GB im wesentlichen, gefährlich werden konnte oder immer noch kann.

    Deutschland, Italien und Japan. Das waren Staaten, die sehr spät moderne Nationalstaaten wurde und gegen Anfang des 20. Jahrhunderts eine wirtschaftliche Dynamik entwickelten, die als gefährlich eingestuft wurde.

    Frankreich hatte immerhin seinen Napoleon und wird von den Angelsachsen auch nur als Juniorpartner akzeptiert.

    Länder wie Spanien, Portugal und Ungarn waren im 2. WK zumindest keine Freinde Deutschlands und stehen auch nicht oben auf der Beliebtheitsskala der Angelsachsen.

    In diesem Sinne sind alle unsicheren Kandidaten der jüngeren Weltgeschichte den Angelsachsen bis heute nicht geheuer und es bietet sich gerade an, mit diesen Staaten allerlei gesellschaftspolitische Tests zu wagen.

    In Schweden wird zumindest der Nationalismus auch ähnlich stark bekämpft wie in der BRD, während in den USA und GB zwar auch "Multikulti" herrschen, aber Fahne und Hymne auch heute noch tabu sind. "Right or wrong, my country" gilt auch heute noch in GB. Da beisst auch der Musel keinen Faden ab.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  5. #25
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.153

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Zitat Zitat von Andreas63 Beitrag anzeigen
    Dafür 'Grün'. Lehrer sind leider wirklich Systemschranzen der widerlichsten Art.
    Die schwedischen Mädchen tun mir echt leid. Aber leider wählen die Schweden ja immer noch brav die Umvolkerparteien. Da wären auch mal die schwedischen Mütter gefordert. Es ist wirklich zum Verzweifeln.
    Gibt es in Schweden denn keine Alternative zu den Umvolkerparteien ?
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Muninn
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    5.228

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Zitat Zitat von Freidenkerin Beitrag anzeigen
    Das war nicht Deutschland, sondern jene aus Übersee. Die hassen nämlich alle weißen Völker.


    Es ist doch das zentrale Element der linken Ideologie.

    Der Starke (der weiße heterosexueller Mann) ist im Unrecht.



    Das gilt in Schweden wie in der BRD.

    Deshalb der Hass auf Deutsche, der Hass auf Männer, der Hass auf Weiße.
    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk, als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

    Napoleon Bonaparte

  7. #27
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.153

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Zitat Zitat von Muninn Beitrag anzeigen
    Es ist doch das zentrale Element der linken Ideologie.

    Der Starke (der weiße heterosexueller Mann) ist im Unrecht.


    Das gilt in Schweden wie in der BRD.

    Deshalb der Hass auf Deutsche, der Hass auf Männer, der Hass auf Weiße.

    Wissen die Linken, dass ihre Ideologie sie letztendlich selbst mit in den Abgrund reißt ?!
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  8. #28
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    26.254

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Schweden war ja im 2. WK neutral.

    Man muss einfach mal sehen, wer den Angelsachsen, also USA plus GB im wesentlichen, gefährlich werden konnte oder immer noch kann.

    Deutschland, Italien und Japan. Das waren Staaten, die sehr spät moderne Nationalstaaten wurde und gegen Anfang des 20. Jahrhunderts eine wirtschaftliche Dynamik entwickelten, die als gefährlich eingestuft wurde.

    Frankreich hatte immerhin seinen Napoleon und wird von den Angelsachsen auch nur als Juniorpartner akzeptiert.

    Länder wie Spanien, Portugal und Ungarn waren im 2. WK zumindest keine Freinde Deutschlands und stehen auch nicht oben auf der Beliebtheitsskala der Angelsachsen.

    In diesem Sinne sind alle unsicheren Kandidaten der jüngeren Weltgeschichte den Angelsachsen bis heute nicht geheuer und es bietet sich gerade an, mit diesen Staaten allerlei gesellschaftspolitische Tests zu wagen.

    In Schweden wird zumindest der Nationalismus auch ähnlich stark bekämpft wie in der BRD, während in den USA und GB zwar auch "Multikulti" herrschen, aber Fahne und Hymne auch heute noch tabu sind. "Right or wrong, my country" gilt auch heute noch in GB. Da beisst auch der Musel keinen Faden ab.
    Du hast selbst geschrieben, dass MuKu auch ebenso in GB existiert und was die Fahne und Hymne angeht, so ist die auch in Schweden wichtig und überhaupt sind Skandinavier auch sehr stolz auf ihr jeweiliges Land. Daran kann es also nicht liegen...


    Fryheit für Agesilaos Megas

  9. #29
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.679

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Du hast selbst geschrieben, dass MuKu auch ebenso in GB existiert und was die Fahne und Hymne angeht, so ist die auch in Schweden wichtig und überhaupt sind Skandinavier auch sehr stolz auf ihr jeweiliges Land. Daran kann es also nicht liegen...
    Habe aber gelesen, dass die Schweden Nationalflaggen aus ihren Klassenzimmern entfernen.

    Gut, in GB habe ich nie eine Nationalflagge in einer Schule gesehen. Da gäbe es auch nichts zu entfernen.

    Ich schrieb im übrigen, dass manche Länder nicht beliebt sind bei den Angelsachsen, sprich den Regierungen von USA und GB. Also geht es um den Einfluss der Angelsachsen auf diese Länder und nicht, was diese Völker von sich selbst halten. Noch dazu: "noch" von sich selbst halten. Es geht hier um die Dynamik der Veränderung, nicht um den Ist-Zustand.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  10. #30
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    50.933

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Zitat Zitat von Freidenkerin Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Schweden ist wirklich das perverseste und kränkste Land der Welt. Gott sei Dank bin ich keine schwedische Mutter, die dort Kinder großzieht. Würde das nämlich meinen Töchtern passieren und sie würden dann von widerlichem, wertlosen Menschenmüll, der sich "Lehrer" nennt, auch noch als "Rassistinnen" bezeichnet, dann säße ich wohl bald wegen Totschlags hinter schwedischen Gardinen. Solch widerlicher, menschlicher Müll, der vergewaltigte Kinder und Jugendliche als "Rassisten" verhöhnt, verdient es nicht zu leben, geschweige denn Kinder und Jugendliche auch noch zu unterrichten.

    Schweden war mal so ein schönes Land. Was diesem Volk angetan wird, teilweise auch von verräterischen ethnischen Schweden selbst, ist wirklich unglaublich. Erst fluten sie dieses vormals wunderschöne Land mit Dreck und Ungeziefer aus aller Welt und wenn dieses sich dann an wehrlosen einheimischen Kindern vergeht, dann sollen auch noch Letztere daran schuld sein und werden verhöhnt und als "Rassisten" beschimpft, wenn sie erzählen, was ihnen passiert ist.

    Die minderjährigen Mädchen sollen sich also schön brav und ohne aufzumucken, vergewaltigen lassen. Was für ein widerliches Drecksland ist aus dem einst so schönen, paradiesischen Bullerbü-Schweden geworden. Multikulti-Befürworter sind nichts anderes als niederträchtige Völkermörder und abartige Verbrecher und gehören schnellstmöglich vom Volk entmachtet und für ihre perverse, verbrecherische Ideologie ins Gefängnis gesteckt. Ich kann nur hoffen, die Nordische Widerstandsbewegung wächst da oben weiter und wird Schweden hoffentlich eines Tages wieder zum Guten verändern:

    Also da habe ich kein Mitleid. Die Schweden bzw. die dortige Mehrheit will das doch so. Es mag uns vielleicht komisch vorkommen oder anwidern, aber so sehen eben von innen heraus faulende und absterbende Zivilisationen aus. Ist bei uns doch nicht anders.
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Werden deutsche Schülerinnen an "Flüchtlinge" vermittelt?
    Von Reconquista im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1032
    Letzter Beitrag: 15.12.2018, 15:12
  2. Schäubele will " EU-Obergruppenführer" werden.
    Von Bulldog im Forum Innenpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 11:28
  3. "Mutiger" SPD-Chef Gabriel attackiert Schülerinnen...
    Von Cash! im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 189
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 15:16
  4. Schülerinnen lehnen Demo gegen Rassismus ab, jetzt stehen sie als Rassisten da.
    Von Madday im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 486
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 16:16

Nutzer die den Thread gelesen haben : 192

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben