+ Auf Thema antworten
Seite 26 von 32 ErsteErste ... 16 22 23 24 25 26 27 28 29 30 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 251 bis 260 von 312

Thema: "Freiheit für den Kapitalismus bedeutet Wohlstand für die Armen und Frieden für die Welt"

  1. #251
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: "Freiheit für den Kapitalismus bedeutet Wohlstand für die Armen und Frieden für die Welt"

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Schön. Mein Fehler. Otto.
    Ist ok, Uschi.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  2. #252
    Gold Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    13.823

    Standard AW: "Freiheit für den Kapitalismus bedeutet Wohlstand für die Armen und Frieden für die Welt"

    Könnten wir nicht bitte den Strang umbenennen?

    "Marx' Arbeitswerttheorie und was sie bedeutet oder vielleicht auch nicht, abhängig davon, wer gerade Marx gelesen und vielleicht oder auch nicht verstanden hat -- mit gelegentlichen Referenzen zu Filmen der späten 80er Jahre".
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  3. #253
    Gold Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    13.823

    Standard AW: "Freiheit für den Kapitalismus bedeutet Wohlstand für die Armen und Frieden für die Welt"

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Ist ok, Uschi.
    Nicht nur verstehst du offensichtlich meinen Einwurf (geschweige denn Marx) immer noch nicht -- du hast auch null Ahnung von Popkultur.

    Sad!
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  4. #254
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: "Freiheit für den Kapitalismus bedeutet Wohlstand für die Armen und Frieden für die Welt"

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Nicht nur verstehst du offensichtlich meinen Einwurf (geschweige denn Marx) immer noch nicht -- du hast auch null Ahnung von Popkultur.

    Sad!
    Nein, popkultur versteh ich nicht, wozu auch?
    Bringt mir nichts.

    Mit der Marxthematik das solltest du langsam lassen, du machst dich nur lächerlich.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  5. #255
    Gold Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    13.823

    Standard AW: "Freiheit für den Kapitalismus bedeutet Wohlstand für die Armen und Frieden für die Welt"

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Nein, popkultur versteh ich nicht, wozu auch?
    Bringt mir nichts.

    Mit der Marxthematik das solltest du langsam lassen, du machst dich nur lächerlich.
    Lustig ist ja immer noch, dass meine Kritik an dir weniger mit Marx zu tun hatte, als mit deiner Art, dich zur selbstdefinierten Kornifere aufzuschwingen.

    Deine Unart, alles, was nicht deiner Weltanschauung entspricht, abzuwerten, war mein Ansatzpunkt und meine Kritik. Darauf konntest du bis jetzt nur mit extrem peinlichen Selbstüberschätzungen eingehen.

    Aber mir und anderen unterstellen, das Thema zu verfehlen, ist tatsächlich inzwischen Otto-esk.

    Von deinen dreisten Plagiaten mal ganz abgesehen.

    Andererseits denke ich, dass du das nicht mal mit Absicht machst, sondern wirklich so bist und dass dein Kurzzeitgedächtnis in irgendeiner Weise beeinträchtigt ist. Ebenso wie deine Wahrnehmung deiner selbst und anderer. Otto-esk eben.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  6. #256
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: "Freiheit für den Kapitalismus bedeutet Wohlstand für die Armen und Frieden für die Welt"

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Lustig ist ja immer noch, dass meine Kritik an dir weniger mit Marx zu tun hatte, als mit deiner Art, dich zur selbstdefinierten Kornifere aufzuschwingen.

    Deine Unart, alles, was nicht deiner Weltanschauung entspricht, abzuwerten, war mein Ansatzpunkt und meine Kritik. Darauf konntest du bis jetzt nur mit extrem peinlichen Selbstüberschätzungen eingehen.

    Aber mir und anderen unterstellen, das Thema zu verfehlen, ist tatsächlich inzwischen Otto-esk.

    Von deinen dreisten Plagiaten mal ganz abgesehen.

    Andererseits denke ich, dass du das nicht mal mit Absicht machst, sondern wirklich so bist und dass dein Kurzzeitgedächtnis in irgendeiner Weise beeinträchtigt ist. Ebenso wie deine Wahrnehmung deiner selbst und anderer. Otto-esk eben.
    Nimm dir mal Zeit, lies mal alles durch, was du mir die letzten tage alles geschrieben hast und frag dich mal selbst, was du eigentlich willst.

    Du warst schon ein Tag weg, jetzt bist wiede hier und schreibst mir irgendeinen tinnef, mach dich nicht wichtig.

    Ich will hier mit denen die meinen das Marx ein dufter Typ in die Inhalten gehen, du kannst dies nicht.

    Wenn dir meine Art zu diskutieren nicht gefällt, dann antworte mir nicht oder setze mich auf igno. Ich bin wegen meiner Art zu diskutieren noch nicht gesperrt wurden, also bleib auf den Teppich.

    Ansonsten bitte mit Inhalt, sonst nicht.

    Und Plagiate bitte zitieren, sonst wieder Lüge.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  7. #257
    Gold Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    13.823

    Standard AW: "Freiheit für den Kapitalismus bedeutet Wohlstand für die Armen und Frieden für die Welt"

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Nimm dir mal Zeit, lies mal alles durch, was du mir die letzten tage alles geschrieben hast und frag dich mal selbst, was du eigentlich willst.

    Du warst schon ein Tag weg, jetzt bist wiede hier und schreibst mir irgendeinen tinnef, mach dich nicht wichtig.

    Ich will hier mit denen die meinen das Marx ein dufter Typ in die Inhalten gehen, du kannst dies nicht.

    Wenn dir meine Art zu diskutieren nicht gefällt, dann antworte mir nicht oder setze mich auf igno. Ich bin wegen meiner Art zu diskutieren noch nicht gesperrt wurden, also bleib auf den Teppich.

    Ansonsten bitte mit Inhalt, sonst nicht.

    Und Plagiate bitte zitieren, sonst wieder Lüge.
    Zwei Worte: Otto, Troll.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  8. #258
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: "Freiheit für den Kapitalismus bedeutet Wohlstand für die Armen und Frieden für die Welt"

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Zwei Worte: Otto, Troll.
    Ja, und jetzt nerv wen anderes.

    Zum Thema Troll, ich hab auf deine Arien keine Lust.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  9. #259
    Gold Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    13.823

    Standard AW: "Freiheit für den Kapitalismus bedeutet Wohlstand für die Armen und Frieden für die Welt"

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Ja, und jetzt nerv wen anderes.

    Zum Thema Troll, ich hab auf deine Arien keine Lust.
    Da du mir nicht verbieten kannst, dir zu antworten, hast du außer der Ignorierliste wenig Optionen. Auch ich wurde noch nicht wegen meines Diskussionstils gesperrt.

    Somit zeige ich dir gerne weiter deine Unzulänglichkeiten auf und hoffe, dass du in fünf Jahren oder so im Erdboden versinken möchtest, denn du an diesen Strang zurückdenkst.

    Gern geschehen.

    Du mich auch.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  10. #260
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: "Freiheit für den Kapitalismus bedeutet Wohlstand für die Armen und Frieden für die Welt"

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Da du mir nicht verbieten kannst, dir zu antworten, hast du außer der Ignorierliste wenig Optionen. Auch ich wurde noch nicht wegen meines Diskussionstils gesperrt.

    Somit zeige ich dir gerne weiter deine Unzulänglichkeiten auf und hoffe, dass du in fünf Jahren oder so im Erdboden versinken möchtest, denn du an diesen Strang zurückdenkst.

    Gern geschehen.

    Du mich auch.
    Ja, rumzuspammen ist nicht verboten.

    Aber wie bereits beschrieben:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Thematisch kommt von dir hier nichts, alles nur Stuss, wie du auf die Nummer kommst meine "Unzulänglichkeiten" aufzuzeigen, weisst nur du.

    Und warum soll ich in fünf jahren im erdboden versinken, du scheinst irgendwie wirre zu sein.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Der Seher", "andere Welt" oder "stille Sonne" - SF-Visionen zur Zukunft der USA
    Von Beverly im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.11.2017, 17:40
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.04.2017, 12:41
  3. Antworten: 587
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 19:51
  4. Islam bedeutet Frieden - Positives über die "Friedensreligion"
    Von Bruddler im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 265
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 22:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 2

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben