+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 67

Thema: Bahnreform eine Analyse

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    10.999

    Standard Bahnreform eine Analyse



    Nix ist besser geworden, schlechte Züge, schlechter Service überteuerte Fahrpreise dafür mehr arbeitslose und Leute in die Jobcenter überlassen - Lohndumping bei den Bahnpersonal bei diversen pseudo privat Bahnbetreibern....

    Da ist keiner auf die Strasse gegangen !

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.729

    Standard AW: Bahnreform eine Analyse

    Genau! Und das fahrende Material ist unter aller S....!

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    10.999

    Standard AW: Bahnreform eine Analyse

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Genau! Und das fahrende Material ist unter aller S....!
    200.000 Menschen als Personal abgebaut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Den InterRegio abgeschafft - das war ein Fehler hat der Professor auch gesagt...die Bahn war immer gut - sollte Fair bezahlbare Preise haben und ist immer da für den Bürger subventioniert zu sein - aber nein man setzt andere Prioritäten des Geldverschwendens und zerstört arbeitsplätze und existenzen !!! Dafür billig Anbieter ....das ist abartig !

  4. #4
    👹 👹 👹 👹 👹 👹 Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    schau auf Signatur↘
    Beiträge
    10.189

    Standard AW: Bahnreform eine Analyse

    Der Neoliberalismus ist nicht gefährdet, alles gut.
    hier ist nix

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    10.999

    Standard AW: Bahnreform eine Analyse

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Der Neoliberalismus ist nicht gefährdet, alles gut.
    Da bin ich beruhigt - man schlägt auf Arbeitslose ein und verschweigt das Mißmanagement durch Berggrün, Mehdorn und den Acandorchef der in den Knast musste, - aber klar - dafür zahlste dann für ne Fahrkarte heute bei der Bahn Berlin - Hamburg 70 Euro einfache Fahrt im EC/IC wärhend mann einen IR Zug fahren lassen könnte für 5 euro a 100 km - der IRE Berlin Hamburg ist ein gutes Konzept - man braucht mehr davon - dass ist aber nicht so gewollt....

    recherchiere mal wie du mit dem Zug von Hamburg, Berlin , Bremen nach Oberwiesenthal kommst, das ist sowas von umständlich dass du keinen Bock aufs Verreisen hast ...sowas gab es früher vor der Bahnreform so nicht - und ich bin dafür dass der Steuerzahler ne Bahn subventioniert als für anderen MÜLL Geld ausgibt - dafür habe ich ein sehr faires und solides Preis Leistungsverhältnis - kann mit dem IR Zug überall hin und habe ein gutes Reiseambiente und auch direkt vom Mittelgebirge ohne umsteigen in grössere STädte oder sogar ans Meer fahren....

    Das ist aber alles in dieser perversen Politik nicht gewollt - und ich zahle lieber Steuern für eine Bahn damit ich auch güsntig fahren kann und Leute einen Job haben und man auch bei kleinen Ausflügen auf dem Lande, sich mal mit dem Stationsvorsteher unterhalten kann...dass gibt einer Region erst richtig den wahren Charme und Charakter.

    Locomore ist ein Beispiel für sehr gute Ideen und Konzepte für Fernverkehr zu bezahlbaren Preisen- warum kann man das nicht in die DB übernehmen die Leute wieder einstellen und den Chef als Regionalbeauftrager einstellen und der Staat bezahlt das - dafür hätten wir mehr Konzepte und gute Verbidnungen in Deutschland und Europa...- aber das ist ein Beispiel man will das nciht lieber konkurenten Pleite gehen lassen - Firmen gründen lassen wo Leute schlecht bezahlt sind, anstatt gleich eine Bundesbahn in Hoheit und Monopol zu haben, die alle klugen und motivierten Leute einnimt und den Bürger einen guten Service anbietet - das sollte dann später im Regionalverkehr aber auch im Güterverkehr übernommen werden.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    10.346

    Standard AW: Bahnreform eine Analyse

    Zitat Zitat von black_swan Beitrag anzeigen
    Da bin ich beruhigt - man schlägt auf Arbeitslose ein und verschweigt das Mißmanagement durch Berggrün, Mehdorn und den Acandorchef der in den Knast musste, - aber klar - dafür zahlste dann für ne Fahrkarte heute bei der Bahn Berlin - Hamburg 70 Euro einfache Fahrt im EC/IC wärhend mann einen IR Zug fahren lassen könnte für 5 euro a 100 km - der IRE Berlin Hamburg ist ein gutes Konzept - man braucht mehr davon - dass ist aber nicht so gewollt....

    recherchiere mal wie du mit dem Zug von Hamburg, Berlin , Bremen nach Oberwiesenthal kommst, das ist sowas von umständlich dass du keinen Bock aufs Verreisen hast ...sowas gab es früher vor der Bahnreform so nicht - und ich bin dafür dass der Steuerzahler ne Bahn subventioniert als für anderen MÜLL Geld ausgibt - dafür habe ich ein sehr faires und solides Preis Leistungsverhältnis - kann mit dem IR Zug überall hin und habe ein gutes Reiseambiente und auch direkt vom Mittelgebirge ohne umsteigen in grössere STädte oder sogar ans Meer fahren....

    Das ist aber alles in dieser perversen Politik nicht gewollt - und ich zahle lieber Steuern für eine Bahn damit ich auch güsntig fahren kann und Leute einen Job haben und man auch bei kleinen Ausflügen auf dem Lande, sich mal mit dem Stationsvorsteher unterhalten kann...dass gibt einer Region erst richtig den wahren Charme und Charakter.

    Locomore ist ein Beispiel für sehr gute Ideen und Konzepte für Fernverkehr zu bezahlbaren Preisen- warum kann man das nicht in die DB übernehmen die Leute wieder einstellen und den Chef als Regionalbeauftrager einstellen und der Staat bezahlt das - dafür hätten wir mehr Konzepte und gute Verbidnungen in Deutschland und Europa...- aber das ist ein Beispiel man will das nciht lieber konkurenten Pleite gehen lassen - Firmen gründen lassen wo Leute schlecht bezahlt sind, anstatt gleich eine Bundesbahn in Hoheit und Monopol zu haben, die alle klugen und motivierten Leute einnimt und den Bürger einen guten Service anbietet - das sollte dann später im Regionalverkehr aber auch im Güterverkehr übernommen werden.
    Ich habe gerade den Sparpreis-Finder genutzt und eine Interregio-Express-Verbindung von Berlin HBF nach Hamburg HBF für 19,90 € gefunden. Allerdings müssten Sie ein paar Tage früher buchen.

  7. #7
    Rechtsabbieger Benutzerbild von Frontferkel
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    Garnisonkirche
    Beiträge
    23.294

    Standard AW: Bahnreform eine Analyse

    Mit der Puffbahn fahrn , mit der Puffbahn fahrn .




    EHRE WEM EHRE GEBÜHRT


    RF


  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.729

    Standard AW: Bahnreform eine Analyse

    Zitat Zitat von black_swan Beitrag anzeigen
    200.000 Menschen als Personal abgebaut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Den InterRegio abgeschafft - das war ein Fehler hat der Professor auch gesagt...die Bahn war immer gut - sollte Fair bezahlbare Preise haben und ist immer da für den Bürger subventioniert zu sein - aber nein man setzt andere Prioritäten des Geldverschwendens und zerstört arbeitsplätze und existenzen !!! Dafür billig Anbieter ....das ist abartig !


    Mal von der Preisgestaltung: Oberhalb der Bahn liegt nur noch das Taxi, dessen Fernpreise man allerdings runterhandeln kann und zudem nur einmal zahlt, nämlich für das Taxi und nicht für den Sitzplatz, dann kommt schon die Bahn und alles andere ist weitaus günstiger, ob Flugzeug oder Bus.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.729

    Standard AW: Bahnreform eine Analyse

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade den Sparpreis-Finder genutzt und eine Interregio-Express-Verbindung von Berlin HBF nach Hamburg HBF für 19,90 € gefunden. Allerdings müssten Sie ein paar Tage früher buchen.
    Das Problem an den Sparpreisen ist lediglich, dass diese nur an bestimmten Wochentagen in bestimmten Zügen mit bestimmten Abfahrtszeiten gelten und die Rückfahrt dann auch oft teurer ist. Ich wollte vor einiger Zeit an einen vernünftigen Sparpreis für eine Fahrt gelangen, bin aber gescheitert. Fazit: Flüge und Busse sind billiger.

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    10.999

    Standard AW: Bahnreform eine Analyse

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Das Problem an den Sparpreisen ist lediglich, dass diese nur an bestimmten Wochentagen in bestimmten Zügen mit bestimmten Abfahrtszeiten gelten und die Rückfahrt dann auch oft teurer ist. Ich wollte vor einiger Zeit an einen vernünftigen Sparpreis für eine Fahrt gelangen, bin aber gescheitert. Fazit: Flüge und Busse sind billiger.
    Deswegen sollte man das ändern, - Ich meine der ICE kann seinen teuren Preis behalten, aber man sollte dann auch andere Produkte einsetzen, den InterCity und EuroCity der nach Kilometern tarifiert ist und nur Zuschlagpflichtig war...- Am Beispiel des InterRegioExpress Berlin-Hamburg für 19 Euro oder zurück für 29 euro ist deutlich - dass man nicht ein Vermögen für eine Fahrt ausgeben muss ...hier bekommt die Bahn locker das Geld durch höhere Auslastung wieder rein und durch teilzuschüsse...

    Es war ein Fehler den InterRegio abzuschaffen , das hat auch ein Professor gesagt, was wäre dagegen zu halten in den Städten und Länderregionen einen IR in 2 Stunden Takt einzuführen und die Kilometerpauschauale bei 5 bis 6 Euro für 100 km, das wäre ein faires Preissystem in der 2.Klasse wo man dann täglich fahren kann ohne weitere Rabatte - also als Low Cost Linie im Fernverkehr - ist aber politisch nicht gewollt weil dann die Auto und Autobusindustrie dagegen votieren würde. Ähnliches sollte auch für den Regionalverkehr gelten und mal ehrlich - ich kann nicht verstehen warum die guten HalbterStädter Mitteleinstiegswagen heute in Ungarn fahren und wir in Deutschland diese roten Hi-TEk Plastik Seuchen für der der Kunde bezahlen muss fahren müssen...

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 20 Jahre Bahnreform eine Bilanz
    Von Mutti im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 02.12.2013, 15:50
  2. Die Piraten eine Analyse
    Von Elmo allein zu Hause im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 09:45
  3. Kommunismus - eine Analyse
    Von Darky23 im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 2389
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 10:16
  4. 10.000 - eine Zahl, die eine Analyse der Lage bedarf.
    Von erwin r analyst im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 06.10.2007, 23:18
  5. Eine sehr kluge Analyse
    Von berlincruiser im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 23:35

Nutzer die den Thread gelesen haben : 33

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben