+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 86

Thema: "...weil die Schweiz um zwei Millionen Einwohner wachsen wird."

  1. #1
    Nie wieder Verschissmuss! Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    8.319

    Standard "...weil die Schweiz um zwei Millionen Einwohner wachsen wird."

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In diesem Interview, in dem es eigentlich um das kollabierende Verkehrsnetz rund um Basel geht, plaudert Jürg Röthlisberger (Direktor des Bundesamtes für Strassen) vielleicht nicht mal beabsichtigt aus, was die Wirtschaftsbonzen und Mülltikultibefürworter mit unserem Kleinstaat vorhaben.

    Zur Veranschaulichung:

    1975 hatte die Schweiz knapp 6,5 mio Einwohner, heute sind es ca. 8,5. Man muss sich nicht fragen, woher diese neuen Bürger gekommen sind. Der Anteil der Eidgenossen daran dürfte gering sein, weil Mitte der Siebziger der Babyboom bereits beendet war.
    Die Schweiz hat eine Fläche von 42'000 km2, ein guter Teil davon stellen die nur wenig besiedelbaren Alpen oder das Juragebirge dar. Einwohner pro km2: 203.

    Das ist der Wahnsinn in Vollendung, die Bonzen und Sozen machen bewusst Hand in Hand die schweizerische Kultur, Natur und Landschaft kaputt, wenn jemand eine Zahl nennt, dann ist das so geplant. Dreckschweine!
    Die moderne Art der Völkervernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Gleichzeitig überflute man das Volk mit der Unterschicht aus der 3. Welt (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehrt. - Ist es Rache?

  2. #2
    Gold Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    13.751

    Standard AW: "...weil die Schweiz um zwei Millionen Einwohner wachsen wird."

    Ich finde es immer wieder Wahnsinn, wie sehr die Schweiz zur Betonwüste wird.

    Imsofern totale Zustimmung, es läuft sehr falsch bei Euch.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  3. #3
    Nie wieder Verschissmuss! Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    8.319

    Standard AW: "...weil die Schweiz um zwei Millionen Einwohner wachsen wird."

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Ich finde es immer wieder Wahnsinn, wie sehr die Schweiz zur Betonwüste wird.

    Imsofern totale Zustimmung, es läuft sehr falsch bei Euch.
    Was soll man als noch einigermassen normal denkender Bürger machen, sich ob des Irrsinns zu Tode saufen oder junken? Ich könnte weinen, schreien, kotzen, wenn ich sowas lesen muss! Die Schweiz war berühmt für die schöne Landschaft, für die Sauberkeit, natürlich auch für unschöne Dinge wie Schwarzgeldkonten etc, aber dennoch...

    Wann kommen endlich die Aliens und holen mich ab von diesem Irrenhaus genannt Erde?
    Die moderne Art der Völkervernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Gleichzeitig überflute man das Volk mit der Unterschicht aus der 3. Welt (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehrt. - Ist es Rache?

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    10.999

    Standard AW: "...weil die Schweiz um zwei Millionen Einwohner wachsen wird."

    Die Schweizer haben auch wegen ihrem Wohlstand sich dem Globalismus verschrieben und dass ist eben Ausdruck dieser Politik - man gibt sich zwar offiziell neutral ist aber total USA hörig - dieses Neutralitätsgebot war nur im 2.Weltkrieg notwendig damit elitäre Kreise dort sicher Urlaub machen konnten und ihre Geld und Gold dort hinbringen können....jetzt wird die Schweiz oder das Alte Europa nicht mehr gebraucht....ganz am Rande wird vergessen dass der Krieg in Ukraine immer noch um sich greift...und es nur noch eine Frage der Zeit ist wann die Lunte brennt.

  5. #5
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    2.599

    Standard AW: "...weil die Schweiz um zwei Millionen Einwohner wachsen wird."

    Ich finde es bemerkenswert, das die Schweiz die in den letzten 200 Jahren immer neutral gewesen ist, auch
    umgevolkt wird. Befürworter der Massenmigration haben oft damit argumentiert das es zu einem Geburtendefizit
    im zweiten Weltkrieg kam und man deswegen Zuwanderer gebraucht hat. Aber Länder wie die Schweiz und
    Schweden, die neutral im 1. und 2. Weltkrieg waren, ereilte das gleiche Schicksal wie andere Westeuropäische
    Länder.
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    ​Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    25.05.2016
    Ort
    völkische Siedlungsinsel
    Beiträge
    1.133

    Standard AW: "...weil die Schweiz um zwei Millionen Einwohner wachsen wird."

    Die Schweiz hat ja direkte Dämonkratie, also ist die Umvolkung vom Volk gewollt, das merkt man auch, wenn man mit Schweizern zu tuen hat.
    Zwei Drittel der Schweizer heiratet mittlerweile international, und dabei immer seltener einen Deutschen oder Franzosen aus dem Grenzgebiet, was ja immer normal war, sondern einen exotischen Partner.

    An was erkennst du einen Schweizer im Obi in Konstanz ? ....an der schwarzen/ capuccinofarbenen Frau an seiner Seite.

  7. #7
    Hasst Spaltpilze Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.449

    Standard AW: "...weil die Schweiz um zwei Millionen Einwohner wachsen wird."

    Zitat Zitat von black_swan Beitrag anzeigen
    Die Schweizer haben auch wegen ihrem Wohlstand sich dem Globalismus verschrieben und dass ist eben Ausdruck dieser Politik - man gibt sich zwar offiziell neutral ist aber total USA hörig - dieses Neutralitätsgebot war nur im 2.Weltkrieg notwendig damit elitäre Kreise dort sicher Urlaub machen konnten und ihre Geld und Gold dort hinbringen können....jetzt wird die Schweiz oder das Alte Europa nicht mehr gebraucht....ganz am Rande wird vergessen dass der Krieg in Ukraine immer noch um sich greift...und es nur noch eine Frage der Zeit ist wann die Lunte brennt.
    Bei dir brennt höchstens der Kittel!

    Was soll jetzt die Ukraine damit zu tun haben, dass die Schweiz - wie auch die meisten anderen westeuropäischen Länder - mit einem Neger-Tsunami geflutet wird?

  8. #8
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.478

    Standard AW: "...weil die Schweiz um zwei Millionen Einwohner wachsen wird."

    Die Schweizer haben es so gewollt. Man hat ja einige Jahre fett gelebt von der Massenzuwanderung und Kapitalflucht.
    Jeder bekommt das, was er verdient, wenn er sich dem Mammon opfert.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    4.563

    Standard AW: "...weil die Schweiz um zwei Millionen Einwohner wachsen wird."

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    (..) mit einem Neger-Tsunami geflutet wird?
    Ersetze Neger durch Italiener, Portugiesen, Franzosen oder Deutsche und es kommt eher hin.

  10. #10
    Hasst Spaltpilze Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.449

    Standard AW: "...weil die Schweiz um zwei Millionen Einwohner wachsen wird."

    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Ersetze Neger durch Italiener, Portugiesen, Franzosen oder Deutsche und es kommt eher hin.
    Muss ich dir jetzt womöglich noch den soziologisch-zivilisatorischen Unterschied zwischen Italienern, Portugiesen, Franzosen und Deutschen einerseits und den Negern andererseits erklären?

    Wenn ich einen derartigen Schwachsinn lese von einem, der sich als Schweizer ausgibt, lese, kann ich euch nur noch mehr Neger wünschen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 16.08.2012, 20:33
  2. Sorgen um die "Muster-Moschee" in Duisburg wachsen
    Von Geronimo im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 13:43
  3. Warum wird man oft als "Nazi" abgestempelt nur weil man sein Land liebt?
    Von Hubba Bubba im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 200
    Letzter Beitrag: 10.11.2006, 18:38
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.06.2005, 13:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 13

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben