+ Auf Thema antworten
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3 9 10 11 12 13
Zeige Ergebnis 121 bis 122 von 122

Thema: Sind die Deutschen "Werkzeuge des Bösen"?

  1. #121
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    9.733

    Standard AW: Sind die Deutschen "Werkzeuge des Bösen"?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Die neuen BRD Deutschen wurden zu Psychopathen gemacht und sind willige Werkzeuge des Teufels.
    Quarck. Sie sind führungs- und wurzellos. Jeder Urwaldstamm hat seinen Häuptling und seinen Medizinmann, welche dafür sorgen, daß dem gemeinsamen Stammesgeist gedient, die Heimat geschützt und verteidigt wird und die Ahnen und ihre Taten verehrt werden ....
    Gehöre zu den Scharen, die zwischen Maas und Memel, Etsch und Belt, immer schon hier waren!

  2. #122
    Mitglied Benutzerbild von Captain_Spaulding
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    Kleinstadt an der Ostsee.
    Beiträge
    5.357

    Standard AW: Sind die Deutschen "Werkzeuge des Bösen"?

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Sag ich doch, ihr Kultur- und Geschichtsfälscher-Spezis wollt alles mögliche gewesen sein, weil ihr ansonsten wohl gar nichts wert wärt... Ihr seid unsere geschichtlichen Witzfiguren!!! Nur noch die Türken sind darin noch besser als ihr...
    Ich habe nie gesagt, dass die antiken Griechen und Ägypter die Vorfahren der Deutschen waren, sondern nur festgestellt, dass die heutigen Deutschen wesentlich näher mit diesen antiken Hochkulturvölkern verwandt sind als zB die heutigen Griechen und die heutigen Ägypter.
    Eine wertfreie Aussage, die jeder studierte Anthropologe bestätigen wird.
    Und ich persönlich bin auch ganz froh, dass die Knabenliebhaber aus Griechenland und die Sklaventreiber aus Ägypten nicht unsere direkten Vorfahren sind, sondern die edlen Germanen, die immer frei lebten und sich stets gegen Imperialisten wie Römer oder Hunnen zur Wehr gesetzt haben.

    Womit denn? Indem die Kriemhild etwa die Beine breit gemacht hat?
    Nö, indem der deutsche Stamm der Westgoten zusammen mit einigen deutschen und wenigen römischen Verbündeten den finalen Hunnenangriff abwehrte und damit Europa rettete.....
    Hast du echt gar keine historische Bildung?

    Kurz: Die USA haben nunmal die besseren Konzepte und Leute zum Umsetzen gehabt.
    Nur die besseren Konzepte zum Völkermord.

    Ist egal wie du es bezeichnest, aber es sind wieder mal die Deutschen,....
    Bist du ein bisschen blöd? Es sind eben nicht die Deutschen , sondern die Besatzer, die im Interesse des militärisch-industriellen Komplexes handeln. Es ist auch nicht Merkeldeutschland, das die anderen Europäer dazu zwingt Flüchtlinge aufzunehmen, sondern die anderen Europäer haben ebenfalls korrumpierte Vassalenregierungen und machen das ganz freiwillig.
    Wie die Westegardgruppe um Polen und Ungarn zeigt hat Merkeldeutschland gar keine reelle Macht und keinerlei Möglichkeit eine Nation zur Flüchtlingsaufnahme zu zwingen.
    Ich finde es ziemlich erbärmlich, dass du ausgerechnet dem Volk, das am wenigsten Schuld an den hiesigen Zuständen trägt, die Alleinschuld dafür andichten willst.
    Fass dir doch bitte an die eigene Nase, du schmieriger Gyrosfresser. Wenigstens haben wir Deutschen uns gegen die Besatzung unserer Heimat gewehrt, ihr Idiotengriechen habt die Besatzer dagegen mit offenen Armen empfangen.... Und jetzt sollen die Deutschen an eurer bornierten Dummheit schuld sein? Träum weiter....

    OK diesmal zusammen mit den Skandinaviern (die übrigens NICHT seit dem WKII besetzt wurden)
    SKandinavien wurde genau so besetzt du Gehirnkrüppel. Machst du das absichtlich um mich zu ärgern oder hast du wirklich keinerlei historische Bildung?
    Der Kampf um Norwegen war im 2 WK sogar strategisch überaus wichtig. Am Ende haben die Westimperialisten gewonnen und in Norwegen und Schweden ihre Vasallenregierungen installiert.

    Öhm...nö. Weder gibt es bei uns Sozi, noch teddybärschmeissende Frauen...
    Das vielleicht wirklich weniger als in Nordeuropa, aber ihr kriecht ja auch schon finanziell auf dem Zahnfleisch, unter diesen Umständen würde in Deutschland auch niemand mehr mit Teddybären werfen. LOL.
    Dennoch ist Griechenland von einer Rettung durch die goldene Morgenröte meilenweit entfernt und das ist nun mal die einzige Partei in Griechenland, die das Problem lösen könnte.
    Ihr seid also keineswegs aus dem Schneider, zumal die Überfremdungsquote in Griechenland auch vor der Asylkrise schon besorgniserregend gewesen war....

    Bitte was? Wie meinen? Ich soll ausgerechnet mit den Brownies zusammenhalten ....
    Du und dein Volk könnt auch aussterben, wenn euch das lieber ist als mit imaginären "Brownies" zusammen zu arbeiten.

    So ein Parasit im eigenem Land ist ja noch weitaus widerwärtiger...
    Deswegen bin ich auch froh, dass du nicht mehr in Deutschland lebst.

    Junge, das ist hier doch nicht deine 1001-Wünschdirwas-Propagandatrompete, sondern ein Forum für die Freiheit des Wortes.
    Ja schon, aber kannst du dir nicht ein griechisches Forum für die Freiheit des Wortes suchen ?

    mfg

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 16:02
  2. Wer sind wir Deutschen?
    Von bernhard44 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 17:52
  3. Antworten: 216
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 10:28
  4. Die Deutschen sind....
    Von malnachdenken im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 19:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben