+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 29 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 288

Thema: Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    4.683

    Standard Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    EU-Copyright-Reform: Abgeordnete stimmen für Upload-Filter und Leistungsschutzrecht

    Online-Plattformen sollen von Nutzern hochgeladene Inhalte überwachen und filtern. Ein fünfjähriges Leistungsschutzrecht wurde auch beschlossen.

    Nach fast zweijähriger Debatte hat der Rechtsausschuss des EU-Parlaments am Mittwoch die Position der Abgeordneten zur Copyright-Reform abgesteckt. Berichterstatter Axel Voss konnte sich dabei mit seinen Kompromissanträgen weitgehend durchsetzen. Betreiber von Online-Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten sollen demnach dazu verpflichtet werden, mit Rechteinhabern "faire und angemessene Lizenzvereinbarungen" abzuschließen. Ohne solche Verträge müssten die Verantwortlichen durch "angemessene und verhältnismäßige Maßnahmen" dafür sorgen, dass illegale Werke nicht verfügbar sind.
    Um anschaulich zu verdeutlichen, wie das in Zukunft aussehen soll, habe ich das Gesetz mal angewendet.

    Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Zitat aus urheberrechtlichen Gründen entdernt
    Das werden zukünftig lustige Diskussionen, wenn das auch im HPF umgesetzt werden muss.

    Ich vermute, man will die Diskussionsforen und Blogs weghaben, weil die Systempresse ihre Deutungshoheit immer mehr bedroht sieht.

  2. #2
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.162

    Standard AW: Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Um anschaulich zu verdeutlichen, wie das in Zukunft aussehen soll, habe ich das Gesetz mal angewendet.

    Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Das werden zukünftig lustige Diskussionen, wenn das auch im HPF umgesetzt werden muss.

    Ich vermute, man will die Diskussionsforen und Blogs weghaben, weil die Systempresse ihre Deutungshoheit immer mehr bedroht sieht.
    Sollte das eintreten, wüsste jeder normaldenkende (Deutsche) was die Stunde geschlagen hat...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  3. #3
    👹 👹 👹 👹 👹 👹 Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    schau auf Signatur↘
    Beiträge
    10.568

    Standard AW: Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    Ich hatte geträumt, dass die "Bild" 30 Cent kostet und von Steuergeldern bezuschusst wird.

  4. #4
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    500

    Standard AW: Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    Die Hosting Dienste im Nicht-EU Ausland werden sich freuen.
    Leben und sterben lassen...

  5. #5
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.790

    Standard AW: Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Um anschaulich zu verdeutlichen, wie das in Zukunft aussehen soll, habe ich das Gesetz mal angewendet.

    Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Das werden zukünftig lustige Diskussionen, wenn das auch im HPF umgesetzt werden muss.

    Ich vermute, man will die Diskussionsforen und Blogs weghaben, weil die Systempresse ihre Deutungshoheit immer mehr bedroht sieht.
    Ich denke zwar das du Recht hast, aber es dürfte vorrangig erstmal darum
    gehen die Infrastruktur hinsichtlich wirksamer Filter entstehen zu lassen um sie
    dann hinter her noch ganz anders einzusetzen. Dann ist das HPF irgendwann gar
    nicht mehr erreichbar, in Russland gehostet, die Filterstruktur wird dann irgendwann
    eingesetzt um solche fürs System unangenehmen Foren, Netzseiten etc gleich ganz
    und vollständig zu blocken. Die Zensur die durch das Urheberrecht erfolgen kann ist
    da nur der erste Baustein. Wichtig ist es hier wohl zuerst den Aufbau der Filterstrukturen mit einem
    noch etwas harmloser klingenden Gesetz zu verschleiern um dann später ganz andere Gesetze
    zu beschließen die dann auf diese schon bestehenden IT-Strukturen direkt aufbauen bzw auch fast sofort umgesetzt werden können.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.075

    Standard AW: Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Um anschaulich zu verdeutlichen, wie das in Zukunft aussehen soll, habe ich das Gesetz mal angewendet.

    Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Das werden zukünftig lustige Diskussionen, wenn das auch im HPF umgesetzt werden muss.

    Ich vermute, man will die Diskussionsforen und Blogs weghaben, weil die Systempresse ihre Deutungshoheit immer mehr bedroht sieht.
    Dann bleibt nur der Umweg - man nennt die Titel und wo es zu finden ist - eine Umgehung. Leute, die Seiten finden wollen, finden sie und leiten sie persönlich weiter oder man sucht gezielt, und Leute, die wissen, wie es geht, sagen das auch weiter - dann intern.

    Die Fesseln, die sie uns anlegen wollen, damit wir genauso uninformiert sind wie zu DDR-Zeiten - damit nur zur Wahrheit deklariert werden kann, wie SPD, Linke und Grüne so haben wollen. Deshalb kam das DDR Volk auch aus dem Mustopp - wer sollte anderes glauben, wenn Jahrzehnte lang immer nur das Gleiche in allen Medien kam - blah, blah, Westen schlecht, Osten gut - der Osten wird siegen.

    In einem streben sie ja auch über Frau Merkel genau das an - Sieg der Stasi durch Merkel in die Vernichtung der Bundesrepublik und Eintritt des Islam, der sich aber nicht benutzen läßt, sondern dann das Zepter ergreift - aber Hauptsache, der westliche Imperialismus ist nicht mehr, der islamistische darf dann sein.

    Zurück in die Feudalzeit - kein Schutz der Menschen vor der dschihadistischen Macht - alles muß zerstört werden, weil die Linken dann hoffen, auf dem restlichen Müll, der da bleibt, ihr neues kommunistisches Reich aufbauen zu können - Frieden für alle Menschen, die zu uns ja und amen sagen - alles nur rot - später rot vom Blut der Menschen, die nicht mehr ja sagen wollen.

    Die Erde ist kein Ort, an dem es Frieden geben wird und wenn, dann nur kurzweilig, denn was sind in der Geschichte denn 70 Jahre - rings herum brodelt es - und es werden nicht "Löwe und Lamm" zusammen kuscheln, wir leben erdig - da frißt einer den anderen - Grundlage der Materie - vom Käfer bis zum Großwild - es hört nie auf. Auf der Erde jedenfalls nicht. Dafür ist der Mensch nicht gemacht.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.067

    Standard AW: Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    Spiegel hat auch berichtet, klingt fast nach chinesischen Verhältnissen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Frage ist, inwieweit die Regulation des Internets gelingen kann und ob das Establishment damit nicht breite Massen gegen sich aufbringt.

    An dieser Stelle auch die Frage an die Moderation, wieso werden keine Anmeldungen über Proxy-Server erlaubt? Wenn es so weiter geht werden freie Diskussionen womöglich nur noch über Anonymisierung möglich sein.
    Geändert von mathetes (21.06.2018 um 11:32 Uhr)
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.01.2018
    Ort
    Königreich_Bayern
    Beiträge
    2.176

    Standard AW: Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    Ich bin mir sicher das es 87% nicht interessiert oder sogar begrüßt.

    Natürlich geht es um Deutungshoheit und Meinungssteuerung. Unangenehme Blogs und Foren werden verschwinden.

  9. #9
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    9.733

    Standard AW: Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Um anschaulich zu verdeutlichen, wie das in Zukunft aussehen soll, habe ich das Gesetz mal angewendet.

    Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Das werden zukünftig lustige Diskussionen, wenn das auch im HPF umgesetzt werden muss.

    Ich vermute, man will die Diskussionsforen und Blogs weghaben, weil die Systempresse ihre Deutungshoheit immer mehr bedroht sieht.


    Die DSGVO und das Blogsterben: Es ist kompliziert

    Die Datenschutzgrundverordnung hat für einige drastische Reaktionen gesorgt. Besonders ärgerlich: Diverse Webseiten, gerade auch von kleineren Betreiberinnen und Betreibern, wurden vom Netz genommen. Wir haben uns dieses Phänomen mal genauer angeschaut und aufgeschrieben, was wir gelernt haben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Gehöre zu den Scharen, die zwischen Maas und Memel, Etsch und Belt, immer schon hier waren!

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.199

    Standard AW: Linkverbote, Zitierverbote und Uploadfilter, das Ende für freie Diskussionen in Netz

    Zitat Zitat von Nereus Beitrag anzeigen
    Die DSGVO und das Blogsterben: Es ist kompliziert

    Die Datenschutzgrundverordnung hat für einige drastische Reaktionen gesorgt. Besonders ärgerlich: Diverse Webseiten, gerade auch von kleineren Betreiberinnen und Betreibern, wurden vom Netz genommen. Wir haben uns dieses Phänomen mal genauer angeschaut und aufgeschrieben, was wir gelernt haben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Guter Artikel!
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Freie Waffen fuer freie Amerikaner! - Totaler Triumpf fuer die NRA!
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 359
    Letzter Beitrag: 15.05.2013, 13:45
  2. Ärgerlich - "Reconquista reloaded" vom Netz und wahrscheinlich am Ende
    Von Trashcansinatra im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 17:28
  3. Freie Waffen für freie Bürger-für ein liberales Waffengesetz-ein GRUNDRECHT !
    Von Tanzwut im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 11:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 157

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben