+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 76

Thema: Rechte Fans beim Länderspiel in Prag.

  1. #51
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.01.2017
    Beiträge
    4.858

    Standard AW: Rechte Fans beim Länderspiel in Prag.

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Da guckt man einmal nicht, weil man keinen Bock auf diese bunte Mannschaft hat, und dann machen die Fans die beste Show seit Jahren!
    Diese Show wäre angebracht, wenn sie gegen die Türken spielen -- aber nicht dort in der Tschechei.

  2. #52
    Mitglied
    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    652

    Standard AW: Rechte Fans beim Länderspiel in Prag.

    Tja, immer wenn irgendwo auf dem Globus auch nur ein indigener Deutscher eine Bierdose geworfen hat und es entfernte Ahnung von nicht-linker Gesinnung gibt,schau ich flugs, ob die Lügenschau dies in ihr Portfolio mit aufnimmt. Und wie könnte es anders sein, da kommt natürlich was. "Nach Länderspiel in Tschechien: Deutschland diskutiert über rechtsextreme Fans". Gewalttätigkeiten gab es ja offensichtlich nicht, sonst würden wir längst lesen, von den prügelnden Nazi-Horden. Es wurde gezündelt, wie bei jedem dritten Bundesligaspiel, da dann meist von den zumindest im Westen fast immer super-linksverschissenen Ultras. Und was wurde nun gesungen? Mexiko war zu hören, ja. Dies wird seit gefühlt 2 Jahrzehnten bei jedem Auswärtsspiel gesungen. Bin gewiss kein Länderspiel-Hinfahrer, aber das hört ein jeder, der vor der Merkelkiste hockt. Im Übrigen sind da tatsächlich noch ein paar Patrioten dabei. Bei Heimspielen ist meist mucksmäuschenstill, weil zu 70-90 Prozent anti-deutsche Ultras solche Spiele boykottieren und da sonst nur Familien mit ihren Kindern sind, die sich schon bei der Hymne schwer tun, weil es ja ein bisschen unartig und nationalistisch ist, diese zu singen.

    Jaja, die Ultras, haben alles aus anderen Ländern übernommen. Nur im Gegensatz zu diesen anderen, wo die politischen Verhältnisse ausgewogen sind oder die "Rechten" überwiegen, sind die toitschen Ultras Marke Tobi, BWL-Student aus München natürlich ganz krass links. Aber zurück zum Thema.

  3. #53
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    7.772

    Standard AW: Rechte Fans beim Länderspiel in Prag.

    Zitat Zitat von bollemann Beitrag anzeigen
    Hm ..... ich höre da deutlich "Sieg", was dem Ergebnis entspricht.
    Nach jedem "Sieg" Ausruf gehen beide Arme nach oben seitlich weg.
    War früher vollkommen üblich bei Fussballspielen, sogar beim Eishockey.
    Hatte nie irgendetwas mit Nazis zu tun, jetzt auf einmal soll das anders sein?

    Den Schiri oder den Gegner als "schwule Sau" zu betiteln ist auch nicht mehr erlaubt?
    Wieso bleiben eigentlich diese supergescheiten Dauerstudenten in den "Faninitiativen" still, wenn man das nicht mehr darf?
    Gab es im "Kultmagazin" 11Freunde von Phillip Köstner je einen Artikel darüber, was aus der herrlich politischen unkorrekten Proll - Kultur im deutschen Fussball geworden ist?

    Ich finde diese Gestalten immer wieder so lächerlich, da regen sie sich über Investoren und Red Bull Leipzig auf, gleichzeitig sind sie bei jeder "findet den Nazi" - Schmutzkampagne des DFB mit Feuereifer dabei.
    Die "Fussballkultur" wurde viel mehr durch solche Flachpfeiffen wie Köster zerstört, als durch irgendwelche Konzerne oder Familienpapas mit Kindern im Stadion.

  4. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    652

    Standard AW: Rechte Fans beim Länderspiel in Prag.

    Also, was ist das auch in diesem Strang mit dem Betüdeln der Osteuropäer? Ja, sie sind patriotischer, konservativer, der realen Welt eher zugewandt als unsere "Landsleute" und auch gibt es mit Polen, Russen, Tschechen und sonstigen Nationalitäten aus dieser Ecke weit weniger Probleme als mit der bekannten Klientel und man kann mit diesen Leuten zumeist sehr gut auskommen oder sich gar anfreunden. Aber dieses unterwürfige Gebettel um Hilfe und die ewigen Dankesgebete an diese, sind jawohl auch lächerlich.Fast wie bei Pi, wo die Schreiberlinge dann hoffen, die Russen sollten doch Bürgerwehren bilden für Deutschland und die Kastanien aus dem Feuer holen. Immer dabei die Nazi-Fixierung, schon fast genau wie bei den Linken, das pauschale Anpinkeln der gesamten damaligen Erwachsenengeneration.

  5. #55
    Mitglied Benutzerbild von Systemkritiker
    Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    766

    Standard AW: Rechte Fans beim Länderspiel in Prag.

    Zitat Zitat von Das Leben Beitrag anzeigen
    Diese Show wäre angebracht, wenn sie gegen die Türken spielen -- aber nicht dort in der Tschechei.
    Die „Show“ richtete sich ja nicht gegen die Tschechen, also spielt es in diesem Zusammenhang keine Rolle ob man nun gegen die Türkei oder Tschechien gespielt hat.
    Du regst dich hier in diesem Strang ja ziemlich über die Deutschen auf, weil sie irgendwas in Osteuropa gemacht haben sollen.
    Haben sie ja auch, ob das nun gut oder schlecht war, interessiert mich nicht, nur scheinst du hier irgendwas hinein zu interpretieren, was absolut nicht der Fall war und regst dich nun künstlich auf.
    Die Schmährufe richteten sich gegen einen deutschen Spieler mit den Tschechen hatte die Sache absolut nichts zu tun.
    Dieser Konflikt einiger „Fans“ mit dem RB-Leipzig und deren Spieler, geht mir so ziemlich am Arsch vorbei.
    Gut möglich daß man dieses wohlbekannte „U-Bahnlied“ angestimmt hat und über einen „Judenverein“ wetterte.
    Mit „rechter“ Politik / Parolen hätte das allerdings nichts zu tun, jedoch kann man sich das so zurecht biegen wenn man will, was für die Presse natürlich ein gefundenes Fressen wäre.
    Dummerweise schreibt die Presse ja nichts genaueres, denn was da nun genau gesungen wurde, würde mich auch mal interessieren.
    Bisher sind alle Pressemeldungen nur primitive Propaganda, da in allen Artikeln, das wichtigste Detail fehlt, nämlich das was gesagt oder gesungen wurde.
    Solange sich die Medien weigern ihre Arbeit vernünftig zu machen, sind diese „Schlagzeilen“ einen Dreck wert.

    Diesen Klassiker der 80er soll man gesungen haben?



    Dieses Lied hat keinerlei Bezug zum Nationalsozialismus, also nein, an dem Stück kann es sicherlicher nicht gelegen haben.
    Geändert von Systemkritiker (02.09.2017 um 21:20 Uhr)

  6. #56
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    63.293

    Standard AW: Rechte Fans beim Länderspiel in Prag.

    Zitat Zitat von Das Leben Beitrag anzeigen
    Diese Show wäre angebracht, wenn sie gegen die Türken spielen -- aber nicht dort in der Tschechei.
    Ach, die sollen sich mal nicht so anstellen.

  7. #57
    GESPERRT
    Registriert seit
    25.05.2016
    Ort
    völkische Siedlungsinsel
    Beiträge
    1.133

    Standard AW: Rechte Fans beim Länderspiel in Prag.

    Zitat Zitat von spoonfedvomit Beitrag anzeigen
    Aha, das ist ja schön dass du mir sagst wo der Bär in den Weizen sch.eißt.

    Und woher hast du diese Information, ausgedacht, geträumt oder einfach nur dumm weitergelabert?

    Du Flachzange kannst bleiben wo der Pfeffer wächst!

    Scheinst von deutscher Geschichte östlich von Oder und NEiße keine Ahnung zu haben, wenn du glaubst, du könntest als Deutscher dorthin flüchten.

  8. #58
    Mitglied Benutzerbild von hthor
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Schweden
    Beiträge
    3.888

    Standard AW: Rechte Fans beim Länderspiel in Prag.

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Ach, die sollen sich mal nicht so anstellen.
    eben, das ist Fussball
    Natürlich steht das Grundgesetz über der Scharia, solange wir in der Minderheit sind.

    Imman Hassan Dabbagh ( TV Auftritt bei Maischberger vom 15 Mai 2012 )

  9. #59
    Mitglied Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.982

    Standard AW: Rechte Fans beim Länderspiel in Prag.

    Zitat Zitat von Deutsche_Substanz Beitrag anzeigen
    Scheinst von deutscher Geschichte östlich von Oder und NEiße keine Ahnung zu haben, wenn du glaubst, du könntest als Deutscher dorthin flüchten.
    Sei einfach nett, dann tun Dir die Polen nichts.
    Der grösste Teil ihres Volksmülls hängt im West-Europäischen Außland in der Sozialen Hängematte ab, und säuft sich die Birne zu.
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38

  10. #60
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    28.164

    Standard AW: Rechte Fans beim Länderspiel in Prag.

    Zitat Zitat von Das Leben Beitrag anzeigen
    Was sie gesungen haben, weiss ich nicht. Auf jeden Fall ist es vollkommen sinnlos und schwachsinnig , das in der Tschechei zu tun.
    Warum singen sie es nicht den Moslems oder den Merkelanhängern so laut in die Ohren, dass sie ihnen platzen???
    .. weil es jetzt durch die Presse geht , mit allen verfügbaren Lügenreportern ... optimaler hätte man es nicht machen können ...
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Explosion in Prag...
    Von pw75 im Forum Europa
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 01:41
  2. Ausreiseverbot von Deutschen nach Prag
    Von Sterntaler im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 17:22
  3. Alarmstufe Rot in Prag - das KSM-Verbot
    Von Roter Prolet im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.10.2006, 20:46
  4. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 20:19

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben