User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 77 von 177 ErsteErste ... 27 67 73 74 75 76 77 78 79 80 81 87 127 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 761 bis 770 von 1766

Thema: Antisemitismus in Deutschland ...

  1. #761
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    21.330

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Die alte Linke hat nichts mit der Antifa, oder mit dem Multikulturalismus zu tun. Alte linke Werte sind auch nicht "refugees welcome-Parolen". Viel mehr geht es um soziale Gerechtigkeit, um das Verhältnis zwischen Kapital und Arbeit etc. pp.
    Das ist nicht korrekt. Es ging auch bei der "alten Linken" immer um internationale Solidarität und Zusammenarbeit, nicht um kleinliche Nationalismen. Und der Antifaschismus gehört auch zur Linken - schau dir mal den "Schwur von Buchenwald" an:


    Um den Opfern zu gedenken, kamen die Überlebenden am 19. April 1945 zusammen, um gemeinsam den Schwur von Buchenwald abzulegen: "Wir stellen den Kampf erst ein, wenn auch der letzte Schuldige vor den Richtern der Völker steht! Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung. Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel."
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bitte nicht alle Linken "mitverhaften", weil du denkst, die AfD sei links!


    Freiheit oder AfD!

    "nothing bad in your life is your fault its all those damn dirty minorities and you don't have to work to make things better just hate them enough and that will magically fix everything" - ein kluger Redditor

  2. #762
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    15.362

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Schämst du dich nicht, meine Zitate so zu verhunzen, bzw. nur einen Teil von meinen Worten zu zitieren, und den Rest wegzulassen, und so bewusst bei anderen Usern einen falschen Eindruck über mich zu streuen?...
    Da ist nicht verhunzt sondern auf Deine Kernbotschaften reduziert und das auch korrekt gekennzeichnet. Offensichtlich hast Du Probleme mit deinen Zitaten. Hätte ich auch, bei den ganzen Affentanz. Deutschnational denken wollen - aber aus Achmed nen Peter basteln. PS: deutsche Kultur = Gartenzwerge!
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  3. #763
    Mitglied Benutzerbild von Circopolitico
    Registriert seit
    06.07.2017
    Ort
    NRW und Hessen
    Beiträge
    4.162

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    Das ist nicht korrekt. Es ging auch bei der "alten Linken" immer um internationale Solidarität und Zusammenarbeit, nicht um kleinliche Nationalismen. Und der Antifaschismus gehört auch zur Linken - schau dir mal den "Schwur von Buchenwald" an:




    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bitte nicht alle Linken "mitverhaften", weil du denkst, die AfD sei links!
    Internationale Solidarität heißt nicht "sich, seine Werte und die (sozialen, rechtlichen) Errungenschaften aufzugeben, zum Wohl von zig Millionen anderen Menschen, die mit Deutschland und Europa nichts zu tun haben.

    Wo ist deine internationale Solidarität mit Israel, mit allen jüdischen Menschen (auch aus Deutschland oder aus Frankreich), die sich hier in ihrer Heimat ständig antisemitischen Auseinandersetzungen und Angriffen durch vor allem Arabisch-stämmige Menschen aussetzen müssen?

    Und dann zitierst du den Schwur vom Buchenwald, aber trägst mit deiner "Refugee-welcome-Meinung" dazu bei, dass alle Juden hier sich wieder -wie damals- um ihre Sicherheit fürchten müssen.

    Wo ist deine internationale Solidarität mit Frankreich, Spanien, Katalanien, England, Belgien ... als die ganzen Anschläge durch muslimische Mitbürger stattfanden?

  4. #764
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.631

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    deutsche Kultur = Gartenzwerge!
    du vergisst das bier und die currywurst !


    oh, und lederhosen, ganz wichtig
    Sollte irgend etwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  5. #765
    Mitglied Benutzerbild von Circopolitico
    Registriert seit
    06.07.2017
    Ort
    NRW und Hessen
    Beiträge
    4.162

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Da ist nicht verhunzt sondern auf Deine Kernbotschaften reduziert und das auch korrekt gekennzeichnet. Offensichtlich hast Du Probleme mit deinen Zitaten. Hätte ich auch, bei den ganzen Affentanz. Deutschnational denken wollen - aber aus Achmed nen Peter basteln. PS: deutsche Kultur = Gartenzwerge!
    Du bist wirklich der -mit großem Abstand- übelste Lügenbaron, der mir jemals untergekommen ist.

  6. #766
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    15.362

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Du bist wirklich der -mit großem Abstand- übelste Lügenbaron, der mir jemals untergekommen ist.
    Mal Antisemit, mal Nazi, mal Lügenbaron, mal Islamist... Gähhn Frau Kahane. Hauptsache Du als Alt-Linker denkst toitsch-national. Damit ist unserem Lande geholfen
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  7. #767
    Mitglied Benutzerbild von Circopolitico
    Registriert seit
    06.07.2017
    Ort
    NRW und Hessen
    Beiträge
    4.162

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Mal Antisemit, mal Nazi, mal Lügenbaron, mal Islamist... Gähhn Frau Kahane. Hauptsache Du als Alt-Linker denkst toitsch-national. Damit ist unserem Lande geholfen
    Islamist, Antisemit und Lügenbaron passt doch perfekt zusammen.

    Und Nazi hab ich dich nie genannt. Ganz im Gegenteil. Du hast mich die letzten Tage gefühlte 100 mal als Nazi bezeichnet, und mir unterstellt, ich wäre Anhängerin der Blut-und-Boden-Ideologie, nur weil ich dir debilem Menschen erklärt habe, warum es ein jüdisches Volk gibt.

  8. #768
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    21.330

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Internationale Solidarität heißt nicht "sich, seine Werte und die (sozialen, rechtlichen) Errungenschaften aufzugeben, zum Wohl von zig Millionen anderen Menschen, die mit Deutschland und Europa nichts zu tun haben.

    Wo ist deine internationale Solidarität mit Israel, mit allen jüdischen Menschen (auch aus Deutschland oder aus Frankreich), die sich hier in ihrer Heimat ständig antisemitischen Auseinandersetzungen und Angriffen durch vor allem Arabisch-stämmige Menschen aussetzen müssen?

    Und dann zitierst du den Schwur vom Buchenwald, aber trägst mit deiner "Refugee-welcome-Meinung" dazu bei, dass alle Juden hier sich wieder -wie damals- um ihre Sicherheit fürchten müssen.

    Wo ist deine internationale Solidarität mit Frankreich, Spanien, Katalanien, England, Belgien ... als die ganzen Anschläge durch muslimische Mitbürger stattfanden?
    Ich bin eher pro-israelisch als pro-palästinensisch, lehne aber die Regierung Netanjahu ab. Du machst den Fehler, hinter jedem Flüchtling einen Islamisten zu vermuten. Ein linker, säkulärer Syrer ist genauso mein Bruder wie ein linker, säkulärer Kurde oder Irane. Bedenke, dass den Juden in Deutschland von zwei Seiten Gefahr droht. Da sind, ja natürlich, antisemitische Muslime - und da ist aber auch die Rechte, inklusive einer bald in den Bundestag einziehenden Partei, die Antisemiten in ihren Reihen duldet, solange diese nicht zu laut sind und die du wählen wirst.


    Freiheit oder AfD!

    "nothing bad in your life is your fault its all those damn dirty minorities and you don't have to work to make things better just hate them enough and that will magically fix everything" - ein kluger Redditor

  9. #769
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    20.312

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    Ich bin eher pro-israelisch als pro-palästinensisch, lehne aber die Regierung Netanjahu ab. Du machst den Fehler, hinter jedem Flüchtling einen Islamisten zu vermuten. Ein linker, säkulärer Syrer ist genauso mein Bruder wie ein linker, säkulärer Kurde oder Irane. Bedenke, dass den Juden in Deutschland von zwei Seiten Gefahr droht. Da sind, ja natürlich, antisemitische Muslime - und da ist aber auch die Rechte, inklusive einer bald in den Bundestag einziehenden Partei, die Antisemiten in ihren Reihen duldet, solange diese nicht zu laut sind und die du wählen wirst.
    Ich bin Deutscher, und daher neutral, und der Kampf Israel um ihr Land ist nicht unser. Und Palästinenser sehe ich am liebsten in Palästina. Und Musels in Muselmanien. Ein Syrer ist weder mein Bruder geschweige denn ein Flüchtling, sondern einer, der die rechmässige Regierung mit Bomben und Gewalt zu stürzen versucht hat. Und Deutschen droht nicht nur von den Millionen angelockter loser-refugees Gefahr, sondern auch von der Regierung.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  10. #770
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    15.362

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Islamist, Antisemit und Lügenbaron passt doch perfekt zusammen.
    ...und ein trauriges Zeichen Deiner kahanischen Argumentationsfähigkeiten. Genau so etwas brauchen wir hier.
    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Und Nazi hab ich dich nie genannt. Ganz im Gegenteil. Du hast mich die letzten Tage gefühlte 100 mal als Nazi bezeichnet, und mir unterstellt, ich wäre Anhängerin der Blut-und-Boden-Ideologie, nur weil ich dir debilem Menschen erklärt habe, warum es ein jüdisches Volk gibt.
    Wer den Anspruch auf ein Land von dem Blutrecht abhängig macht, der folgt nun mal dem Blut- und Boden Recht. Wieso hast Du damit so ein Problem? Ich finde das ja völlig ok, nur dann solltest Du dann auch gleiche Maßstäbe beim deutschen Volk ansetzen und nicht mit Kroate = Deutscher kommen. Damit machst Du Dich unglaubwürdig. Mal ganz von Deinem hilflosen unbegründeten Antisemiten/Islamisten Gekreische.
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antisemitismus in Deutschland
    Von Liba im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 12:35
  2. Deutschland und der Antisemitismus
    Von AntiDeutscher im Forum Deutschland
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 09:03
  3. Muslimischer Antisemitismus war in Deutschland lange ein Tabu-Thema
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.12.2006, 14:31
  4. Antisemitismus
    Von WladimirLenin im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 07:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 160

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben