User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 45

Thema: Die katholische CARITAS !

  1. #21
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.389

    Standard AW: Die katholische CARITAS !

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Wenn er schlau ist, dann springt er nicht über dein Stöckchen.
    Pass´bloß auf, du dämonenverseuchtes Stück Shice...! Muhahahaaaaaa, ich kann nicht mehr.. >x´)
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  2. #22
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.389

    Standard AW: Die katholische CARITAS !

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    (Eingangszitat)
    Ein Kölner Diözesansprecher meinte im Deutschlandfunk einmal "Unser Kerngeschäft ist der Mensch."

    Und natürlich geht es hier nur um das Geschäft und um knallhart generierte Umsatz- und Gewinnsteigerungen. Wobei die Caritas-Unternehmen ebensogut vom ADAC betrieben werden könnten, der dann allerdings Tariflöhne zahlen und sich aus den Privatangelegenheiten seiner Angestellten heraushalten müsste...
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    12.815

    Standard AW: Die katholische CARITAS !

    Ich habe hier in der Gegend über eine Mittelsperson Einblick in eine Caritas-Unternehmung.

    Ich möchte die Lage mal so beschreiben,

    gleich nach den Politikern, Bankstern und Mitgliedern von deutschfeindlichen Geheimorganisationen

    muß sich das Deutsche Volk solche Leute vorknöpfen!


    Vernehmen, aburteilen und der Bestrafung zuführen ...
    Vernichtet Goorgel!

    Zerschlagt Faxenbruch!

    Nieder mit Tweeder!

  4. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.315

    Standard AW: Die katholische CARITAS !

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Aber gerne. Die " gute " katholische Caritas hat 600.000 Beschäftigte, dazu fast 500.000 ehrenamtliche Mitglieder, und finanziert sich zu 100 % aus deutschem Steuergeld. Und kümmert sich dafür um " schutzsuchende Flüchtlinge ". Die Caritas benutzt also deutsches Spenden-und Steuergeld, nein, nicht um bedürftigen deutschen Alten, Kinder, Rentner und Schwachen zu helfen, sondern um ausländische Anaphabeten und Habenichts Araber, Neger, Musels und Zigeuner zu " integrieren ".

    Der " Präsident " der Caritas, seine Duchlaucht, pardon seine Exzellenz Prälat Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. bla bla bla Peter Neher in Freiburg, Chef der katholischen CARITAS- die sich von Spenden und Steuern finanziert- hat ein Grundgehalt Gehalt von knapp 25.000 !!! € pro Monat, plus kostenlos ein exclusives 100 qm Buro samt Sekretärin und Referent in einer ruhigen Villen-Gegend in Herdern, plus kostenlos einen Luxus- Audi A-6 als Dienstlimo mit Chauffeur, plus kostenlos eine feudale und teuerste 250 Penthouse- qm Dienstwohnung mit im grünsten, ruhigsten, teuersten und waldreichsten Stadteil Freiburg, der Wiehre, die er zusammen mit seiner " Haushälterin" - auch bei der Caritas angestellt- bewohnt.

    In die sich kein refugee je verirrt, in der keine refugee-Unterkunft auch nur zu sehen oder hören ist. Armut zu verwalten lohnt sich für Manche . Übrigens, der GeschäftsFührer der Caritas, R. Flinks hat immer noch 15.000 im Monat....plus Büro, Luxus- Limousine, Wohnung. s.o. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Du gehst prinzipiell nie auf Fakten nein, stattdessen diffamierst du sie als " Hetze von Christenhasser ". In jedem Strang dein gleicher Trick. Wie lange musst du eigentlich noch auf deine erste Reise nach Rom sparen, um dich persönlich davon überzeugen, wieviele refugees der Papst in seinem 400.000 qm2 Palast im Vatikan oder in seinem gigantischen Sommerpalast in Castell Gandolfo aufgenommen hat ?

    Der Papst fordert nicht von Arabien, Israel, den Millardären Afrikas, geschweige denn von seinem Vatikan noch mehr sogenannte " Flüchlinge " aufzunnehmen, sondern alleine von Europa. Seine Kirchen sind mit die entschiedensten Befürworter der Islamisierung, Umvolkung und Zuwanderung, und damit die lautesten refugee welcome-Plärrer. Sie lehnen jede Obergrenze an, und wollen Europa mit dem Sozialmüll aller Länder fluten. Nicht aus Nächstenliebe, sondern allein aus Berechnung und Kalkül. Sie sind über Caritas, Diakonie, Misereor und ihren weiteren Tausenden von Einrichtungen die mit Abstand grössten PROFIT eure. Deswegen plärren sie immer lauter " wir müssen helfen ". Um sich ihre Taschen immer voller zu machen, und um Deutschland umzuvolken.

    Daher bekämpfen und verteufeln sie auch erbittert und gewissenslos von der Kanzel Jeden , der an ihre Pründe will...12 MILLIARDEN !!! jährliche ( !!!! ) Kirchensteuer, plus zusätzlich fast 40 !!! MILLIARDEN staatliche Steuersubventionen für die angeblich " sozialen " Dienste, in Wirklichkeit für refugee-Anlocke und Umvolkung- als Gutmenschen- und Integrations-Hilfe getarnt- wollen mit Zähnen und Klauen verteidigt werden. [Links nur für registrierte Nutzer] Warum wohl hetzen und hassen die Kirchen so gegen Jeden, der Zuwanderung bekämpft ? Weil er ihre Futtertröge gefährdet. Früher haben sie ihre Kritiker lebendig verbrannt...heute diffamieren sie die deutsch- nationalen Patrioten wie die AfD als Nazis.
    Zitat Zitat von moishe c Beitrag anzeigen
    Ich habe hier in der Gegend über eine Mittelsperson Einblick in eine Caritas-Unternehmung.
    Lieber moishe, woher glaubst du wohl habe ich meine Infos über das private Luxus-Leben des Chefs der Caritas, Peter Neher ? Meinste, das steht auf der Caritas-HP ? Mehr möchte ich nicht dazu schreiben.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.315

    Standard AW: Die katholische CARITAS !

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Der Herr hat gesagt Ihr Kinderlein kommet, oh kommet zuhauf. Die verzweifeltsten Schreie der Kinderlein...Ich werde weiterhin für cornjung da sein, denn sein Schreien nach mir und nach Gott darf ich nicht überhören.
    Ich kenne deine Affinität zu Kinderlein und Ministranten inzwischen, nur, das ist hier nicht Thema. Thema ist, warum die katholische Caritas mit deutschen Kirchensteuern und Spenden refugees hilft, ihren Chefs Millionen zahlt, aber ihre 500.000 Ehrenamtliche für Gottes Lohn schuften lässt. Die " gute " katholische Caritas hat 600.000 Beschäftigte, dazu fast 500.000 ehrenamtliche Mitglieder, und finanziert sich zu 100 % aus deutschem Steuergeld. Und kümmert sich dafür um " schutzsuchende Flüchtlinge ". Die Caritas benutzt also deutsches Spenden-und Steuergeld, nein, nicht um bedürftigen deutschen Alten, Kinder, Rentner und Schwachen zu helfen, sondern um ausländische Anaphabeten und Habenichts Araber, Neger, Musels und Zigeuner zu " integrieren ".

    Der " Präsident " der Caritas, seine Duchlaucht, pardon seine Exzellenz Prälat Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. bla bla bla Peter Neher in Freiburg, Chef der katholischen CARITAS- die sich von Spenden und Steuern finanziert- hat ein Grundgehalt Gehalt von knapp 25.000 !!! € pro Monat, plus kostenlos ein exclusives 100 qm Buro samt Sekretärin und Referent in einer ruhigen Villen-Gegend in Herdern, plus kostenlos einen Luxus- Audi A-6 als Dienstlimo mit Chauffeur, plus kostenlos eine feudale und teuerste 250 Penthouse- qm Dienstwohnung mit im grünsten, ruhigsten, teuersten und waldreichsten Stadteil Freiburg, der Wiehre, die er zusammen mit seiner " Haushälterin" - auch bei der Caritas angestellt- bewohnt.

    In die sich kein refugee je verirrt, in der keine refugee-Unterkunft auch nur zu sehen oder hören ist. Armut zu verwalten lohnt sich für Manche . Übrigens, der GeschäftsFührer der Caritas, R. Flinks hat immer noch 15.000 im Monat....plus Büro, Luxus- Limousine, Wohnung. s.o. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.315

    Standard AW: Die katholische CARITAS !

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Aber gerne. Die " gute " katholische Caritas hat 600.000 Beschäftigte, dazu fast 500.000 ehrenamtliche Mitglieder, und finanziert sich zu 100 % aus deutschem Steuergeld. Und kümmert sich dafür um " schutzsuchende Flüchtlinge ". Die Caritas benutzt also deutsches Spenden-und Steuergeld, nein, nicht um bedürftigen deutschen Alten, Kinder, Rentner und Schwachen zu helfen, sondern um ausländische Anaphabeten und Habenichts Araber, Neger, Musels und Zigeuner zu " integrieren ".

    Der " Präsident " der Caritas, seine Duchlaucht, pardon seine Exzellenz Prälat Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. bla bla bla Peter Neher in Freiburg, Chef der katholischen CARITAS- die sich von Spenden und Steuern finanziert- hat ein Grundgehalt Gehalt von knapp 25.000 !!! € pro Monat, plus kostenlos ein exclusives 100 qm Buro samt Sekretärin und Referent in einer ruhigen Villen-Gegend in Herdern, plus kostenlos einen Luxus- Audi A-6 als Dienstlimo mit Chauffeur, plus kostenlos eine feudale und teuerste 250 Penthouse- qm Dienstwohnung mit im grünsten, ruhigsten, teuersten und waldreichsten Stadteil Freiburg, der Wiehre, die er zusammen mit seiner " Haushälterin" - auch bei der Caritas angestellt- bewohnt.

    In die sich kein refugee je verirrt, in der keine refugee-Unterkunft auch nur zu sehen oder hören ist. Armut zu verwalten lohnt sich für Manche . Übrigens, der GeschäftsFührer der Caritas, R. Flinks hat immer noch 15.000 im Monat....plus Büro, Luxus- Limousine, Wohnung. s.o. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Du gehst prinzipiell nie auf Fakten nein, stattdessen diffamierst du sie als " Hetze von Christenhasser ". In jedem Strang dein gleicher Trick. Wie lange musst du eigentlich noch auf deine erste Reise nach Rom sparen, um dich persönlich davon überzeugen, wieviele refugees der Papst in seinem 400.000 qm2 Palast im Vatikan oder in seinem gigantischen Sommerpalast in Castell Gandolfo aufgenommen hat ?

    Der Papst fordert nicht von Arabien, Israel, den Millardären Afrikas, geschweige denn von seinem Vatikan noch mehr sogenannte " Flüchlinge " aufzunnehmen, sondern alleine von Europa. Seine Kirchen sind mit die entschiedensten Befürworter der Islamisierung, Umvolkung und Zuwanderung, und damit die lautesten refugee welcome-Plärrer. Sie lehnen jede Obergrenze an, und wollen Europa mit dem Sozialmüll aller Länder fluten. Nicht aus Nächstenliebe, sondern allein aus Berechnung und Kalkül. Sie sind über Caritas, Diakonie, Misereor und ihren weiteren Tausenden von Einrichtungen die mit Abstand grössten PROFIT eure. Deswegen plärren sie immer lauter " wir müssen helfen ". Um sich ihre Taschen immer voller zu machen, und um Deutschland umzuvolken.

    Daher bekämpfen und verteufeln sie auch erbittert und gewissenslos von der Kanzel Jeden , der an ihre Pründe will...12 MILLIARDEN !!! jährliche ( !!!! ) Kirchensteuer, plus zusätzlich fast 40 !!! MILLIARDEN staatliche Steuersubventionen für die angeblich " sozialen " Dienste, in Wirklichkeit für refugee-Anlocke und Umvolkung- als Gutmenschen- und Integrations-Hilfe getarnt- wollen mit Zähnen und Klauen verteidigt werden. [Links nur für registrierte Nutzer] Warum wohl hetzen und hassen die Kirchen so gegen Jeden, der Zuwanderung bekämpft ? Weil er ihre Futtertröge gefährdet. Früher haben sie ihre Kritiker lebendig verbrannt...heute diffamieren sie die deutsch- nationalen Patrioten wie die AfD als Nazis.
    Zitat Zitat von Widder58 Beitrag anzeigen
    Neutral ist da gar nichts. Weder Caritas, HRW noch Amnesty, das hat man in Syrien zur Genüge beobachten können.Verbrecherbanden wie die Weißhelme bekommen dann noch den alternativen Nobelpreis.Diese Organisationen dienen auch dazu, den Leuten Sand in die Augen zu streuen.
    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu den Anderen ist die Caritas eine kirchliche Einrichtung mit einem Kardinal als Präsidenten.Welchen Sand will denn die Kirche Anderen in die Augen streuen, ausser dem religiösen Sand?
    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Aus einer Broschüre der Caritas an Kinder, Jugendliche und Lehrkräfte gerichtet
    Flüchtlinge willkommen - Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum
    Aus einer anderen Broschüre der Caritas
    Asylbewerber und Flüchtlinge begleiten und unterstützen
    Die katholische Caritas ist der grösste privaten Arbeitgeber in Deutschlands. Präsident ist kein Kardinal, sondern ein Prälat, Dr. Peter Neher.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  7. #27
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.365

    Standard AW: Die katholische CARITAS !

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    . Thema ist, warum die katholische Caritas mit deutschen Kirchensteuern und Spenden refugees hilft, ihren Chefs Millionen zahlt, aber ihre 500.000 Ehrenamtliche für Gottes Lohn schuften lässt.
    ... und 99 % der Refugees die nach Deutschland kommen sind Moslems , man holt sich den Feind ins eigene Land , Kirchen werden geschändet und diese Kriminalität wird wunderschön verdeckt und nicht veröffentlicht ...
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    1.578

    Standard AW: Die katholische CARITAS !

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Die katholische Caritas ist der grösste privaten Arbeitgeber in Deutschlands. Präsident ist kein Kardinal, sondern ein Prälat, Dr. Peter Neher.

    Die sind aber nicht in bzw. um Venezuela aktiv,
    das ist Caritas Internationalis und deren Präsident ist ein Kardinal!!!!

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #29
    From Hell Benutzerbild von Drache
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Am Fuße des Rothaargebirges
    Beiträge
    7.038

    Standard AW: Die katholische CARITAS !

    Die Kirchen sind die größten und gefährlichsten Mafiaorganisatonen dieses Planeten!
    Würden die morgen anfangen mit Drogen zu handeln, könnten die eigentlichen Mafia-
    organisationen einpacken und H4 beantragen!
    "Wo Not du findest, deren nimm dich an; Doch gib dem Feind nicht Frieden." Loddfafnir's-Lied
    „Europa ist heute ein Pulverfass, und seine Regenten agieren wie Männer, die in einer Munitionsfabrik rauchen.” Otto von Bismarck
    Mein Blog: gutmenschitis.blog.de

  10. #30
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.283

    Standard AW: Die katholische CARITAS !

    Zitat Zitat von Drache Beitrag anzeigen
    Die Kirchen sind die größten und gefährlichsten Mafiaorganisatonen dieses Planeten!
    Würden die morgen anfangen mit Drogen zu handeln, könnten die eigentlichen Mafia-
    organisationen einpacken und H4 beantragen!
    Jez kriesch isch aver Aangst
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wahldenkzettel bei der Caritas reinschreiben
    Von goldi im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.2017, 13:10
  2. Caritas und Diakonie kritisieren Schubhaft
    Von carpe diem im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 21:33
  3. Caritas
    Von Würfelqualle im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 22:39
  4. Caritas et veritate
    Von clavacs im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 23:33
  5. Caritas und der Moslem-Knigge
    Von Zersetzer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 05.01.2008, 15:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 53

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben