Umfrageergebnis anzeigen: Werden die 500 000 wirklich abgeschoben

Teilnehmer
49. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja die 500 000 werden innerhalb von 1 Jahr abgeschoben

    7 14,29%
  • Nein, es werden höchstens 50 000 abgeschoben

    31 63,27%
  • Weiß nicht

    11 22,45%
+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 75 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 14 54 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 741

Thema: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

  1. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.725

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    hier ein guter Artikel, was nächstes Jahr passieren wird


    Die Parlamentswahlen im Frühjahr machen aus Italien politisch ein anderes Land: Schuld sind unter anderem das neue Wahlrecht und der Erfolg rechter Parteien.

    In Italien haben die Wahlgesetze immer seltsame Namen gehabt. Eins hieß zum Beispiel Porcellum – „Schweinerei“. Das neueste wurde nach seinem Schöpfer Ettore Rosato „Rosatellum“ genannt.
    Der Kern dieser Regelung[Links nur für registrierte Nutzer] ist, dass 231 Abgeordnete der Kammer direkt in einem einzigen Wahlgang mit relativer Mehrheit gewählt werden und 386 über Listen nach dem Verhältniswahlrecht in 20 Wahlkreisen. Es ist also ein Mix aus dem englischen und dem norwegischen System. Für den Senat wurde ein analoges System für eine geringere Senatorenzahl beschlossen.
    Erhebliche Auswirkungen

    Die Auswirkungen sind gewaltig. Die Wählerwanderungen seit 2013 sind überschaubar, es kommt 2018 jedoch eine völlig andere Zusammensetzung der Parlamente heraus. Die neueste Dezemberprognose[Links nur für registrierte Nutzer] auf „Termometro Politico“ sieht hinsichtlich der Stimmen in % so aus:
    Wahl 2013 Prognose Dez. 2017
    Rechte Mitte 28,1 35,0
    Bewegung der 5 Sterne 25,6 27,5
    Demokratische Partei 29,5 24,3
    Frei und Gleich 0,0 6,4
    Sonstige 16,8 6,8

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  2. #32
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.613

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Aktuell zum Thema:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Italiens Linke scheint am Abgrund, aber ich fürchte das Land ist allgemein zu korrupt und mafiös um dem Migrationsstrom ein nachhaltiges Ende zu setzen.
    Wann kommt ein neuer Mussolini??
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  3. #33
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    1.667

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Wollte nicht Berlusconi
    den Euro abschaffen?

  4. #34
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.015

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    In 3 Wochen wird gewählt, Migration ist das bestimmende Thema im Wahlkampf:

    [Links nur für registrierte Nutzer]Berlusconi selbst darf ja nicht antreten, wer ist denn sein Mann?
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  5. #35
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.015

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Könnte nun auf eine Koalition von Lega Nord und 5 Sterne hinauslaufen, sicherlich der Albtraum Brüssels.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  6. #36
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.01.2018
    Ort
    Königreich_Bayern
    Beiträge
    2.176

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Könnte nun auf eine Koalition von Lega Nord und 5 Sterne hinauslaufen, sicherlich der Albtraum Brüssels.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Freut mich für Italien, nur für wird das nicht gutes, wenn die ganzen Neger nach Norden wandern werden.

  7. #37
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    1.667

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Berlusconis Rache: Weg für Euro-Skeptiker in Italien frei

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  8. #38
    Autobahn Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    21.279

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Wie es aussieht, wird Italien in Zukunft von Lega Nord und M5S regiert.
    Regierungschef soll ein ganz Neuer, bisher Unbekannter werden.

    Damit würde Italien erstmals steil rechts regiert. Wir werden sehen, was dabei herauskommt.

  9. #39
    Aequis aequus Benutzerbild von Beobachter
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    4.257

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Wie es aussieht, wird Italien in Zukunft von Lega Nord und M5S regiert.
    Regierungschef soll ein ganz Neuer, bisher Unbekannter werden.

    Damit würde Italien erstmals steil rechts regiert. Wir werden sehen, was dabei herauskommt.
    Na toll, ich habe auf Matteo Salvini gehofft.

  10. #40
    Autobahn Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    21.279

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Zitat Zitat von Beobachter Beitrag anzeigen
    Na toll, ich habe auf Matteo Salvini gehofft.
    Trotzdem: Wie es aussieht, wird das erstmals eine knallig rechte Regierung ohne Berlusconi.

    Die werden insbesondere gegen Brüssels "Flüchtlingspolitik" vorgehen sowie gegen die gesamten EU-Verträge.
    Italien ist ein Nettozahler.

    Wer sich von einer rechten Regierung etwas erhofft: Italien hat zukünftig eine.
    Man darf gespannt sein.
    Das ist die logische Folge des Totalversagens der Alt-Parteien. In Frankreich sieht es ähnlich aus.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ist die heutige wirtsch. Situation der Situation 2007 analog?
    Von Klopperhorst im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 13:46
  2. Böhmer kündigt Integrations-Verträge ab Frühjahr an.
    Von direkt im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 16:14
  3. AEG Nürnberg bereits im Frühjahr 2007 geschlossen ?
    Von meckerle im Forum Deutschland
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 17:05
  4. Abzug der Besatzer noch vor dem Frühjahr 2007
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 11:18
  5. Studentenverbindungen bzw. Verbindungen allgemein
    Von sperschi im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 17:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 173

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben