+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: Pfusch am Bau / Baupfusch / Baumängel

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    27.302

    Standard AW: Pfusch am Bau / Baupfusch / Baumängel

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Nein, hab ich nicht verwechselt - Schaumglas ist zwar das allerfeinste, aber auch sauteuer. Wieso sollten Perlite aus Vulkangestein brennbar sein, bzw gar als Brandbeschleuniger dienen?
    Ach Du meinst das amerikanische / australische. In Deutschland wurde das mit Altöl zur Verarbeitung gemischt und war Polystyrol

  2. #12
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    26.298

    Standard AW: Pfusch am Bau / Baupfusch / Baumängel

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Ach Du meinst das amerikanische / australische. In Deutschland wurde das mit Altöl zur Verarbeitung gemischt und war Polystyrol
    Jo, ich meine "Naturmaterial", wie Vulkangestein. Es gibt aber auch welche aus Glas, das wäre ebensowenig brennbar.


    Fryheit für Agesilaos Megas

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    27.302

    Standard AW: Pfusch am Bau / Baupfusch / Baumängel

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Jo, ich meine "Naturmaterial", wie Vulkangestein. Es gibt aber auch welche aus Glas, das wäre ebensowenig brennbar.
    Ja, heute. Ich war wegen des Themas (z.B. Kork) noch in der Vergangenheit. Perlite gibt es als Firma auch nicht mehr ist jetzt Knauf.

    Das Perlite was ich noch in der Lehre benutzte, hatte nichts mit dem geologischen Perlite zu tun.

    Das muß man sich heute mal vorstellen: Dämmung, die mit Altöl angemischt wurde

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    3.847

    Standard AW: Pfusch am Bau / Baupfusch / Baumängel

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Naja, atmen wird es wohl kaum. Könnte sich ja sonst eine Lungenentzündung holen

    Übrigens war in den 60ern noch Kork gang und gäbe. Dummerweise ein organischer Stoff, der selbst schimmelte. Genau das tut Polystyrol ("Styropor") allerdings auch.

    Google mal nach Konrad Fischer
    In meiner „Weißen Schaffensperiode“ wurden sehr viele Korkplatten als Bodenbelag verwendet.
    Unter ihnen auf dem Betonglattstrich nistete sich auch ein weißes Pferdchen ein, auch Schimmel genannt. Was viele Bewohner mit Schweißmauken falsch machten – barfuß über den Korkboden latschen das hat nach einiger Zeit recht gemuffelt. Viele Böden mussten neu gemacht werden, der neue Renner war PVC Belag.
    Einige kennen mich - viele können mich.

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    27.302

    Standard AW: Pfusch am Bau / Baupfusch / Baumängel

    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    In meiner „Weißen Schaffensperiode“ wurden sehr viele Korkplatten als Bodenbelag verwendet.
    Unter ihnen auf dem Betonglattstrich nistete sich auch ein weißes Pferdchen ein, auch Schimmel genannt. Was viele Bewohner mit Schweißmauken falsch machten – barfuß über den Korkboden latschen das hat nach einiger Zeit recht gemuffelt. Viele Böden mussten neu gemacht werden, der neue Renner war PVC Belag.
    Ja, weil PVC praktisch damfdicht ist. Polystyrol schimmelt aber auch gerne unter dem Estrich. Deswegen wurden schon Kindergärten geschlossen

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.967

    Standard AW: Pfusch am Bau / Baupfusch / Baumängel

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    ... Vergangenheit. Perlite gibt es als Firma auch nicht mehr ist jetzt Knauf.

    Das Perlite was ich noch in der Lehre benutzte, hatte nichts mit dem geologischen Perlite zu tun.

    Das muß man sich heute mal vorstellen: Dämmung, die mit Altöl angemischt wurde
    Ich hatte Perlite nur einmal verarbeitet , als Schüttdämmung auf Stampflehm-Geschoßdecke .
    Das war im Jahr ca. 1990 .
    Diese weissen Kügelchen mit einigen schwarzen Sprenklern hielt ich damals auch
    für Styroporkugeln , und nicht für Perlit aus einem weltweit führenden Förderland namens "Griechenland" .

    Aber ob ich das noch alles richtig in Erinnerung habe ?
    Vor lauter tu-und-mach schaut man sich die Säcke und das darauf Geschriebene gar nicht an .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38

  7. #17
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.288

    Standard AW: Pfusch am Bau / Baupfusch / Baumängel

    Der Scheiß fing nach dem Krieg an. Da hat man alles verbaut was es gab.

    Ein "Nachkriegshaus" würde ich heute nicht kaufen.

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    27.302

    Standard AW: Pfusch am Bau / Baupfusch / Baumängel

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Ich hatte Perlite nur einmal verarbeitet , als Schüttdämmung auf Stampflehm-Geschoßdecke .
    Das war im Jahr ca. 1990 .
    Diese weissen Kügelchen mit einigen schwarzen Sprenklern hielt ich damals auch
    für Styroporkugeln , und nicht für Perlit aus einem weltweit führenden Förderland namens "Griechenland" .

    Aber ob ich das noch alles richtig in Erinnerung habe ?
    Vor lauter tu-und-mach schaut man sich die Säcke und das darauf Geschriebene gar nicht an .
    Bei mir war es ungefähr 1980. Wer weiß, was sich da alles verändert hat?

  9. #19
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.780

    Standard AW: Pfusch am Bau / Baupfusch / Baumängel

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Und brennen tut es dann beides auch noch, wie Zunder.
    Da sind Perlite als WD wenigstens ewig haltbar, ewig wiederverwendbar und nicht brennbar.
    .. es wird aber mehr als Brandschutzputz verwendet .. Außendämmung bei mehrgeschossigen Häuser und Brandschutz für Stahl und Stahlbetonkonstruktionen .. ansonsten wird es wenig verwendet .. es gibt sie aber auch als lose Perliteschüttung , wird meist im Estrichbau verwendet .. als gute Wärmedämmung hat es aber geringe Qualität ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  10. #20
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.780

    Standard AW: Pfusch am Bau / Baupfusch / Baumängel

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    . Perlite gibt es als Firma auch nicht mehr ist jetzt Knauf.
    ..Quatsch , Perlite ist ein Baustoff keine Firma , Knauf ist eine ganz alte Firma und ist bekannt für Gipsplatten .. jetzt ist es ein Konzern mit vielen Beteiligungen ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 20:30
  2. Abzocke in Baumärkten
    Von Strandwanderer im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 13:48
  3. Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 14:36
  4. Parteienklüngel statt Demokratie
    Von Beißer im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 12:01
  5. US-Regierung: Mängel bei Religionsfreiheit in Deutschland
    Von Geronimo im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 14:11

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben