Umfrageergebnis anzeigen: Wie hat sich dein Verhältnis zu Homosexualität in letzter Zeit entwickelt?

Teilnehmer
111. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Gleichbleibend positiv, akzeptierend.

    19 17,12%
  • Ist eher positiver / akzeptierender geworden.

    4 3,60%
  • Ist irgendwo "neutral" geblieben.

    34 30,63%
  • Ist eher kritischer geworden.

    25 22,52%
  • Gleichbleibend kritisch / skeptisch.

    29 26,13%
+ Auf Thema antworten
Seite 9 von 31 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 19 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 306

Thema: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

  1. #81
    Mitglied Benutzerbild von maxikatze
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    4.848

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    Was erwachsene Menschen sexuell miteinander treiben, geht niemanden etwas an, solange es einvernehmlich ist und unbeteiligte Dritte keinen Schaden nehmen. Längerfristige homosexuelle Beziehungen, sollten rechtlich abgesichert werden können(z.B. wegen gem. Wohnung, Krankenbesuchen, Zeugnisverweigerungsrecht). Eine komplette Gleichstellung zur heterosexuellen Ehe lehne ich aber ab, d.h. keine Adoption von Kindern, keine gemeinsamen Steuern und Sozialversicherungen. Ansonsten halte ich dieses Thema für überbewertet.

    Warum nicht? - Ansonsten Zustimmung.
    1. Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit
    2. Vier Dinge kommen nicht zurück:
    Das gesprochene Wort, der abgeschossene Pfeil, die vertane Zeit
    und die verpasste Gelegenheit.

  2. #82
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    2.504

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    Pass auf...sonst kommt gleich noch jemand und will Dir erklären, daß es noch was anderes gibt: oben oder so oder was weiß ich (völlig unabhängig von Biologie, Physik -Naturwissenschaften - vielleicht der spirituelle Quant?). So wie ich den Laden hier kenne...Ganz dünnes Eis.
    Ich bin schon von Natur aus schreckhaft und nun machst du mir auch noch Angst!
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

  3. #83
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.921

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von Arndt Beitrag anzeigen
    Ich bin schon von Natur aus schreckhaft und nun machst du mir auch noch Angst!
    Oh, das lag nicht in meiner Absicht
    Keine Sorge, ich verklickere Dir sowas nicht...mach was aus Deinem 'Diesseits' (Jetzt).
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  4. #84
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.980

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Ich sage, lasst sie ruhig ihre Homosexualität unter sich "ausleben", aber tut nicht so, als wäre Homosexualität absolute "Normalität" !
    Wer Homosexualität als "normal" bezeichnet, wird früher oder später auch Pädophilie, Zoophilie, und auch Nekrophilie als "normal" bezeichnen.
    Heutzutage wird auch nur aus "Liebe" geheiratet. Das war früher komplett anders, also nicht normal. Sollen wir die Frauen wieder zwingen zu heiraten? Müssen wir ihnen aber erst wieder ihre Rechte abnehmen, einen Beruf dürfen sie auch nicht mehr ausüben, dann müssen wir die Grenzen dicht machen und Mischehen mit Ausländern verbieten, Kindergärten und Vorschulen abschaffen....

    Was ein Aufwand. Nur um wieder zur ursprünglichen "Normalität" zurückzukehren. Was ist schon normal? Wir haben ganz ganz viele andere Probleme, die nichts mit der Einstellung der Menschen untereinander, als vielmehr die Zerstörung der Deutschen durch die Zerstörung des Volkes als Gesamtheit begangen wird. Die Familienrechte werden aufgeweicht anstatt Homosexuellen ihre Rechte zu geben, gleichzeitig die Rechte der Familie stärken. Aber auch bei Zuwiderhandlung zu bestrafen.

    Wir müssen die Leute schon reglementieren, damit sie zusammenbleiben, die Menschen haben aus sich Wegwerfsubjekte gemacht und finden das ganz klasse. Dafür holen sie sich Konsumschund ins Haus und leben in der virtuellen Realität, um der echten Realität (Ding ansich) zu entfliehen. In der virtuellen wird man ja mit ner Belohnung bezahlt. +1 . Am besten man läuft privat mit so nem Schild rum, und wenn dann eine Verkäuferin im Laden freundlich zu einem ist, hebt man das Schild. +1. Sofortiger Endorphinausstoß. "Neue Quest bekommen: Räumen Sie das Lager ein und bekommen Sie ihren Stundenlohn.Andernfalls endet der Hauptquest: "Beschäftigung bei Aldi"" Die Familie ist wie die Nationalität deutsch entwertet worden. Das machen aber nicht die paar Homosexuelle, die für ihre Rechte kämpfen. Das machen tagtäglich tausende und abertausende von Menschen in kleinen Schritten mit sich selbst und ihrem Nachwuchs.

    Selbstgeißelung durch Entwertung. Im großen Maßstab hat so etwas bisher nur die katholische Kirche geschafft. Alles Gute ist Gott, alles schlechte ist der Mensch. Heute ist alles Gute Multikulti, alles schlechte National. Alles Gute ist Konsum, alles schlechte sind alte Werte.

    So fährt denn nun der Staubsaugerroboter durch die Wohnung wenn man arbeiten ist, der Rasenmäherroboter durch den Garten. Die Kinder sind im Kindergarten (Nachmittagsbetreuung) während die Alten im Heim sind. Die Eltern sind arbeiten, zwischendurch noch schnell ein Fertiggericht in der 30 Min. Mittagspause einwerfen. Mh. Lecker. Nach hause fahren und tanken fahren. Zwei Autos, zwei SUV. Verbrauch: 15 Liter pro Auto. Die Kinder im Kindergarten abholen, man kann ja niemandem mehr trauen. Zu hause die Glotze anmachen und das Kind davor parken. Die Füße hochlegen. Es war ein anstrengender Tag. Ne Müllermilch trinken, Müller Milchreis essen und ebenfalls fernsehen. Sportschau. Nachrichten sind zu dröge, kommt eh immer dasselbe. Ablenkung. Online ne Wette abschließen auf das Fußballergebnis. Verlieren. Was solls. Nachbarn sind laut, scheiß Mietwohnung, aber mehr kann man sich ja nicht leisten. Die Kinder und die Eltern kosten ja so viel. Und die Autos müssen auch noch per Leasing bezahlt werden. Zudem ist das Essen wieder teurer geworden. Und der Nachwuchs braucht nun auch mobiles Internet. hat da ja jeder. Ohne Apple-Gerät sind sie unten durch. Naja, die 900€... Gibts halt keinen Urlaub. Fliegen ist ja immerhin teurer geworden, und mit DEN Autos ist eine Fahrt zu teuer. Aktienkurse angucken, Mist, wieder gefallen.
    Das Leben ist schön!

    Schöne neue Welt....

  5. #85
    HEIL KITLER!!! Benutzerbild von Trashcansinatra
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    9.866

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    Was erwachsene Menschen sexuell miteinander treiben, geht niemanden etwas an, solange es einvernehmlich ist und unbeteiligte Dritte keinen Schaden nehmen. Längerfristige homosexuelle Beziehungen, sollten rechtlich abgesichert werden können(z.B. wegen gem. Wohnung, Krankenbesuchen, Zeugnisverweigerungsrecht). Eine komplette Gleichstellung zur heterosexuellen Ehe lehne ich aber ab, d.h. keine Adoption von Kindern, keine gemeinsamen Steuern und Sozialversicherungen. Ansonsten halte ich dieses Thema für überbewertet.
    Eine gesunde Einstellung. Dafür grün.

    Gestern war nicht aller Tage - ER kommt wieder, keine Frage!

  6. #86
    52 Benutzerbild von ChopChop
    Registriert seit
    12.01.2018
    Ort
    Würzburg/Landsberg
    Beiträge
    647

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Kleine Korrektur. Scheinbar bin ich noch radikaler geworden in meiner Ablehnung. Normalerweise fand ich ja nur sich knutschende Schwuchtel widerlich. Lesben habe ich abgelehnt, sie hatten mich aber nicht so angewidert.

    Bis ich vor 2 Tagen 2 hübsche junge Frauen sah. Keine von ihnen sah dekadent aus, oder wie eine Kampflesbe, sondern ganz normal. Auf einmal finden die aber an zu knutschen. Das hat mich dermaßen angewidert, als hätten das zwei Männer getan.

    Deswegen ist meine Stimme falsch, ich bin radikaler geworden und nicht gleichbleibend kritisch geblieben!
    Frauen machen sowas, ich auch. Was hab ich rumgeknutscht mit Freundinnen, manchmal sogar heute noch und wenn da oben im Himmel jemand wirklich sitzen kann ohne runterzufallen dann hat er gesehen und kann Zeugnis geben dass ich nicht lesbisch sind, kein bischen. Und wenn es es so wäre dann dreh deinen Hintern zur Sonne und schau woanders hin.

    Aber ich bin trotzdem du neben der Spur bist ein Bewunderer von dir, weil im Gegensatz zu den meisten anderen du das über deinen AVATAR schreibst was du wirklich bist und nicht Jesus oder sowas. Vielleicht siehst du auch so aus wie der auf dem Bildchen. Groß, kräftig, mit gepflegtem Bart, ich weiß nicht wie man das Gegenteil nennt von südländisch, also nordländisch(?), gefällt mir gut.

  7. #87
    52 Benutzerbild von ChopChop
    Registriert seit
    12.01.2018
    Ort
    Würzburg/Landsberg
    Beiträge
    647

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    Was erwachsene Menschen sexuell miteinander treiben, geht niemanden etwas an, solange es einvernehmlich ist und unbeteiligte Dritte keinen Schaden nehmen. Längerfristige homosexuelle Beziehungen, sollten rechtlich abgesichert werden können(z.B. wegen gem. Wohnung, Krankenbesuchen, Zeugnisverweigerungsrecht). Eine komplette Gleichstellung zur heterosexuellen Ehe lehne ich aber ab, d.h. keine Adoption von Kindern, keine gemeinsamen Steuern und Sozialversicherungen. Ansonsten halte ich dieses Thema für überbewertet.
    Was ist denn das Gegenteil von Front? Egal, gut gesagt, sehr gut, ein bischen veraltet möglicherweise aber was diese Homoehe angeht kannste das ja ablehnen, aber das hilft nichts mehr. Sieht komisch aus wenn man was ablehent was halt einfach da ist. Ich lehne diesen KIK-Laden ab wegen seinem Schund, aber das interessiert den Laden nicht und schlimmer für mich ist die Kunden interessiert es auch nicht. Lebe damit, die Homoehe ist ein Gesetz geworden.

  8. #88
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    7.960

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von ChopChop Beitrag anzeigen
    Was ist denn das Gegenteil von Front? Egal, gut gesagt, sehr gut, ein bischen veraltet möglicherweise aber was diese Homoehe angeht kannste das ja ablehnen, aber das hilft nichts mehr. Sieht komisch aus wenn man was ablehent was halt einfach da ist. Ich lehne diesen KIK-Laden ab wegen seinem Schund, aber das interessiert den Laden nicht und schlimmer für mich ist die Kunden interessiert es auch nicht. Lebe damit, die Homoehe ist ein Gesetz geworden.
    Gute Frage ,was ist das Gegenteil von Front ,kann das die "Gemeinsamkeit " sein ?

    Gruß ...
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

  9. #89
    52 Benutzerbild von ChopChop
    Registriert seit
    12.01.2018
    Ort
    Würzburg/Landsberg
    Beiträge
    647

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von Bestmann Beitrag anzeigen
    Gute Frage ,was ist das Gegenteil von Front ,kann das die "Gemeinsamkeit " sein ?

    Gruß ...
    Hat mein Denken wirklich beschäftigt und es ist eine überraschende Aussage für mich die immer besser wird wenn man sie im Kopf kreisen lässt. Ich hatte das nur deswegen geschrieben weil hier so viele immer das Gegenteil von dem sind was sie aussagen und ich verstehe immer noch nicht ganz warum. Bei dir stimmts irgendwie, weil ich dich noch nie unfreundlich erlebt habe und wenn es um den besten Mann geht, das weiß ich natürlich nicht, unmöglich ist es ja nie.

  10. #90
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    7.960

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von ChopChop Beitrag anzeigen
    Hat mein Denken wirklich beschäftigt und es ist eine überraschende Aussage für mich die immer besser wird wenn man sie im Kopf kreisen lässt. Ich hatte das nur deswegen geschrieben weil hier so viele immer das Gegenteil von dem sind was sie aussagen und ich verstehe immer noch nicht ganz warum. Bei dir stimmts irgendwie, weil ich dich noch nie unfreundlich erlebt habe und wenn es um den besten Mann geht, das weiß ich natürlich nicht, unmöglich ist es ja nie.
    Das hast Du richtig nett beschrieben ,und dafür bekommst Du auch ein grünes Lob .
    Ich finde das Du Dich gut ins Forum ein geführt hast ,und das ist in der letzten Zeit sehr selten gelungen/geworden .
    Linke überschwemmen das Forum mit Einträgen im Minutentackt ,aber ja die Moderatoren erkennen das Übel .
    Gruß und einen schönen Sonntag in Harmonie .
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ich habe meine Ansichten über Russland und Putin geändert
    Von Kenshin-Himura im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 01:12
  2. Ich habe mein Weltbild geändert
    Von Siegessäule im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 19:50
  3. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.10.2006, 15:38
  4. Papst ändert Meinung: Islam keine Religion des Friedens !!!
    Von Jolly Joker im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 11:29

Nutzer die den Thread gelesen haben : 154

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben