+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Tod eines Koch-Genies

  1. #1
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    19.627

    Standard Tod eines Koch-Genies

    TOD VON PAUL BOCUSE

    „Die Köche weinen in ihren Küchen und überall in Frankreich“




    Paul Bocuse mit Valery Giscard d'Estaing
    Quelle: Gamma-Rapho/Getty Images

    Paul Bocuse, der Mann der die französische Küche neu erfand, ist tot. Der weltbekannte Koch, Gastronom und Unternehmer starb am 20. Januar in seinem Geburtsort Collonges-au-Mont-d’Or in der Nähe von Lyon im Alter von 91 Jahren. Er war, wie der Dreisternekoch Sven Elverfeld vom „Aqua“ in Wolfsburg erklärt, Leitfigur und Vorbild für mindestens drei Generationen von Köchen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wer im sitzen pinkelt sollte dazu stehen!

  2. #2
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    25.996

    Standard AW: Tod eines Koch-Genies

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    TOD VON PAUL BOCUSE

    „Die Köche weinen in ihren Küchen und überall in Frankreich“




    Paul Bocuse mit Valery Giscard d'Estaing
    Quelle: Gamma-Rapho/Getty Images

    Paul Bocuse, der Mann der die französische Küche neu erfand, ist tot. Der weltbekannte Koch, Gastronom und Unternehmer starb am 20. Januar in seinem Geburtsort Collonges-au-Mont-d’Or in der Nähe von Lyon im Alter von 91 Jahren. Er war, wie der Dreisternekoch Sven Elverfeld vom „Aqua“ in Wolfsburg erklärt, Leitfigur und Vorbild für mindestens drei Generationen von Köchen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Nicht nur Frankreich trauert um den. Der Kerl war weltweit eine Legende. Bei dem sind Küchen-Chefs aus allen Teilen der Welt in die Lehre gegangen.

    R.I.P.


    Fryheit für Agesilaos Megas

  3. #3
    Kampf dem Kapital! Benutzerbild von Smultronstället II.
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Sparta, Potsdam, Moskau
    Beiträge
    2.813

    Standard AW: Tod eines Koch-Genies

    Die Zeit der großen französischen Küche dürfte auch vorbei sein. Zumal die Mittelschicht fehlt, die -wenn in ausreichender Anzahl vorhanden- dafür sorgen kann, dass teure Spitzenkochs zu kleinen Stars werden. Heute dürfte die berühmte französische Küche in einem ähnlich miserablen Zustand sein wie die Welt der deutschen Oper, und statt gemütlicher kleiner Restaurans wie in der berühmten Szene "Ninotschka" gibt's wohl eher sowas wie in dem einem Louis de Funes Film da:

    Last year, outraged headlines worldwide announced that as many as 70 percent of the restaurants in France were using ready-made meals produced offsite at large industrial kitchens. The real surprise was that anyone was surprised. France’s culinary tradition has been withering for decades, the decline reflected in any number of data points — from the disappearance of raw-milk cheeses (less than 10 percent of all French cheeses are lait cru now) to the fall in French wine consumption (down by more than 50 percent since the 1960s) to the fact that France has become McDonald’s’ second-most-profitable market in the world. Since the late 1990s, Paris has come to be regarded as a dull, predictable food city. The real excitement is in London, Tokyo, New York, Copenhagen, San Sebastian.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wobei ich mich in dieser Welt auch nicht auskenne.

    Dafür habe ich letztes Jahr angefangen, hobbymäßig zu kochen - also so skurrile und exotische Sachen am Wochenende. Aber eher Richtung vegetarisch und gesund, nicht wirklich diese Sterneküche. Einem Sternekoch mal so über die Schulter zu gucken oder mir erklären zu lassen, wie der was warum macht, wäre aber bestimmt schon interessant, ja.
    Rechte und Linke sind zwei Seiten der gleichen antideutschen Medaille: männerfeindlich, armenfeindlich, arbeiterfeindlich, umweltfeindlich, kulturfeindlich, intellektuellen- und akademikerfeindlich = antideutsch.
    Daher: Nichtwähler.

  4. #4
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.404

    Standard AW: Tod eines Koch-Genies

    Nouvelle Cuisine

    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  5. #5
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.027

    Standard AW: Tod eines Koch-Genies

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    (.....)

    Nouvelle Cuisine


    Oder alternativ auch: Teller-Ikebana
    .
    Nichts, dem die Gerechtigkeit mangelt,
    kann moralisch richtig sein.


    (Marcus Tullius Cicero)

  6. #6
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.169

    Standard AW: Tod eines Koch-Genies

    Gutes Alter. Europa hat der franz. Küche viel zu verdanken. Die großen Lehrer lebten allerdings im 18. und 19. Jhd., wie Marie-Antoine Carême, dessen Werk die westeuropäische Tischkultur mit 3-Gänge Menü, Restaurantkultur ala Carte usw. begründete.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  7. #7
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.346

    Standard AW: Tod eines Koch-Genies

    .. immer wieder lustig ..
    .
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.427

    Standard AW: Tod eines Koch-Genies

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen


    Oder alternativ auch: Teller-Ikebana
    Das schmeckt auch dem Hund.

    Rattengift in Promi-Lokal? „Meine Hunde wurden
    bei Henssler vergiftet“


    Foto: Jan-Henrik Dobers
    " data-zoom-src="https://bilder.bild.de/fotos/galeristin-anke-degenhard-erhebt-schwere-vorwuerfe-gegen-henssler--und--henssler-201107127-61283500/Bild/18.bild.jpg" width="1280"> Galeristin Anke Degenhard erhebt schwere Vorwürfe gegen Henssler & HensslerFoto: Jan-Henrik Dobers

    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]


    Artikel von: M. BRODERSEN, J.-H. DOBERS und T. RÖTHEMEIER veröffentlicht am 17.04.2019 - 17:53 Uhr


    Schwere Vorwürfe gegen die Chefs eines der bekanntesten Hamburger Promi-Restaurants!

    „Meine Hunde wurden bei ,Henssler & Henssler‘ vergiftet“, sagt Kunsthändlerin Anke Degenhard aus den Elbvororten. Das Restaurant wird von TV-Koch Steffen Henssler (46) und seinem Vater Werner betrieben.
    Foto: Andreas Costanzo
    " data-zoom-src="https://bilder.bild.de/fotos/erfolgs-gastronomen-von-der-grossen-elbstrasse-werner-li--und-steffen-henssler-201107314-61315866/Bild/1.bild.jpg" width="1280"> Gastronomen-Duo Steffen Henssler (r.) mit seinem Vater WernerFoto: Andreas Costanzo
    Was war passiert?

    Die 56-Jährige besuchte am 9. April mit Freunden den Sushi-Tempel an der Großen Elbstraße. Ihre drei Jack-Russell-Terrier Loulou, Tippi und Henry waren ebenfalls dabei und saßen den Abend über auf einer Decke.

    Degenhard zu BILD: „Plötzlich kamen zwei Kellner auf mich zu, einer von ihnen zog unter dem Tisch eine beschädigte Box mit Rattengift hervor.“

    Zuvor hätten die Hunde davon gefressen. Die Unternehmerin: „Ich bin deshalb mit ihnen in eine Notfall-Tierklinik gefahren. Die Hunde haben furchtbar gelitten. Dort bekamen sie sofort Spritzen mit Gegengift, damit sie sich übergeben müssen und der Magen sich entleert.“ Noch immer seien die drei bei einer Tierärztin in Behandlung und bekämen Spritzen, um das Blut zu reinigen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Startup-Macher, Genies und Opfer in einer Person.
    Von Tantalit im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 10:50
  2. Die dunkle Seite des Genies.
    Von SAMURAI im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 06:57
  3. Einstein und Hawking: Genies oder Pseudowissenschaftler?
    Von Blue Max im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 231
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 16:21
  4. Koch in Aktion
    Von heide im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 18:06
  5. Genies oder Dilletanten - Der große Postzugraub!
    Von Kreuzbube im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 14:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 23

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben