+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 212 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 103 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 2111

Thema: Trend: SPD rutscht auf ̶1̶̶8̶̶ ̶̶1̶̶6̶̶ ̶̶1̶̶5̶̶ ̶̶1̶̶3̶̶ 11,5 Prozent ab!

  1. #21
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: Trend: SPD rutscht auf 18 Prozent ab!

    Zitat Zitat von Motzi Beitrag anzeigen
    Die SPD hat sich allerspätestens seit Schröder von den Malochern abgewandt.

    Wann wurde überhaupt das letzte Mal richtige Politik für den Arbeiter gemacht?
    Tja, wozu Politik für Arbeiter, wenn die Posten exportiert werden.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  2. #22
    Steuersklave Benutzerbild von Motzi
    Registriert seit
    28.10.2014
    Beiträge
    1.758

    Standard AW: Trend: SPD rutscht auf 18 Prozent ab!

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Tja, wozu Politik für Arbeiter, wenn die Posten exportiert werden.
    Das auch.

    Aber ein Politiker ist doch heutzutage sowas von weit weg von der Wirklichkeit der Menschen, daß
    es ja kein Wunder ist das eine solche Politik gegen die Arbeiter/Steuerzahler in diesem Land gemacht wird.

    Diese Berufbeamten mit ihrer gesicherten Pension haben noch nie darüber nachgedacht wer ihre Gehälter eigentlich finanziert.

    Und ein Schulz zum Beispiel noch viel weniger. Der hat ja überhaupt kein Unrechtsbewusstsein an den Tag gelegt als sie in mit dem Tagesgelderbetrug erwischt haben.

    Solch eine verkommene Moral.
    Der Forenfeuerwehrmann

  3. #23
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: Trend: SPD rutscht auf 18 Prozent ab!

    Zitat Zitat von Motzi Beitrag anzeigen
    Das auch.

    Aber ein Politiker ist doch heutzutage sowas von weit weg von der Wirklichkeit der Menschen, daß
    es ja kein Wunder ist das eine solche Politik gegen die Arbeiter/Steuerzahler in diesem Land gemacht wird.

    Diese Berufbeamten mit ihrer gesicherten Pension haben noch nie darüber nachgedacht wer ihre Gehälter eigentlich finanziert.

    Und ein Schulz zum Beispiel noch viel weniger. Der hat ja überhaupt kein Unrechtsbewusstsein an den Tag gelegt als sie in mit dem Tagesgelderbetrug erwischt haben.

    Solch eine verkommene Moral.
    Schulz lebte halt in Brüssel.

    Wenn du in Berlin lebst, lebst du anonym und abgeschottet, wenn du in Brüssel wohnst hast du überhaupt keinen Bezug mehr zum Heimatland.
    Jetzt stell dir mal vor du bist Regierungschef von Estland, da kannst du nicht so leicht abtauchen, da musst du eher aufpassen nicht mit faulen Eiern beworfen zu werden.

    Das drama der SPD heute wird ja gerade diskutiert, gestern auch wieder bei Maischberger. Es interessiert den Arbeiter halt nicht ob jetzt der Familiennachzug von Flüchtlingen klappt oder nicht. Politik für Fremde halt und wer dann sowas verhandelt, muss konsequenterweise verschwinden.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von FaustDick
    Registriert seit
    17.10.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.411

    Standard AW: Trend: SPD rutscht auf 18 Prozent ab!

    Zitat Zitat von Motzi Beitrag anzeigen
    Das auch.

    Aber ein Politiker ist doch heutzutage sowas von weit weg von der Wirklichkeit der Menschen, daß
    es ja kein Wunder ist das eine solche Politik gegen die Arbeiter/Steuerzahler in diesem Land gemacht wird.

    Diese Berufbeamten mit ihrer gesicherten Pension haben noch nie darüber nachgedacht wer ihre Gehälter eigentlich finanziert.

    Und ein Schulz zum Beispiel noch viel weniger. Der hat ja überhaupt kein Unrechtsbewusstsein an den Tag gelegt als sie in mit dem Tagesgelderbetrug erwischt haben.

    Solch eine verkommene Moral.
    Warum sollte sie auch. Ich kenne zig Arbeitnehmer, die überhaupt kein Problem damit haben, dass ihre Steuergelder für Pseudoflüchtlinge und Co. verschleudert werden, ja es sogar begrüßen. So wie 87% der Wähler scheinbar.
    Eine Nation im ideologischen Wandel:

    - 1914: Für Kaiser, Volk und Vaterland
    - 1939: Für Führer, Volk und Vaterland
    - 2015: Für Refugees, gegen Volk und Vaterland

  5. #25
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.11.2016
    Beiträge
    1.620

    Standard AW: Trend: SPD rutscht auf 18 Prozent ab!

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    Der Markus wird der nächste Kanzlerkandidat der Union und koaliert mit der AFD:
    Das ist gewagt, aber entspricht der Stimmung im Land.

  6. #26
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.11.2016
    Beiträge
    1.620

    Standard AW: Trend: SPD rutscht auf 18 Prozent ab!

    Zitat Zitat von FaustDick Beitrag anzeigen
    Warum sollte sie auch. Ich kenne zig Arbeitnehmer, die überhaupt kein Problem damit haben, dass ihre Steuergelder für Pseudoflüchtlinge und Co. verschleudert werden, ja es sogar begrüßen. So wie 87% der Wähler scheinbar.
    Hast du diese Menschen schon bei der örtlichen 'Geschlossenen Psychiatrie' gemeldet?
    Mach dich mal kundig, wo die nächstgelegen Anstalt sich befindet und melde diese Arbeitnehmer dort.

  7. #27
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.11.2016
    Beiträge
    1.620

    Standard AW: Trend: SPD rutscht auf 18 Prozent ab!

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Schulz lebte halt in Brüssel.

    Wenn du in Berlin lebst, lebst du anonym und abgeschottet, wenn du in Brüssel wohnst hast du überhaupt keinen Bezug mehr zum Heimatland.
    Jetzt stell dir mal vor du bist Regierungschef von Estland, da kannst du nicht so leicht abtauchen, da musst du eher aufpassen nicht mit faulen Eiern beworfen zu werden.

    Das drama der SPD heute wird ja gerade diskutiert, gestern auch wieder bei Maischberger. Es interessiert den Arbeiter halt nicht ob jetzt der Familiennachzug von Flüchtlingen klappt oder nicht. Politik für Fremde halt und wer dann sowas verhandelt, muss konsequenterweise verschwinden.
    Sag doch einfach: wer hat uns verraten - na es wird allen ohne Probleme über die Lippen kommen.

  8. #28
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: Trend: SPD rutscht auf 18 Prozent ab!

    Zitat Zitat von OttoI Beitrag anzeigen
    Sag doch einfach: wer hat uns verraten - na es wird allen ohne Probleme über die Lippen kommen.
    Der Klassiker.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  9. #29
    GESPERRT
    Registriert seit
    29.10.2016
    Beiträge
    953

    Standard AW: Trend: SPD rutscht auf 18 Prozent ab!

    Na ja, wirklich positiv kann ich diese Umfrage nicht werten. Bei genauer Betrachtung sind die Grünen und Linken nur 3% von der AfD entfernt. 40% für Parteien, die öffentlich die Vernichtung dieses Landes fordern.

    Was soll da positiv sein?

  10. #30
    Sekte BRD, Sektion Süd Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    7.773

    Standard AW: Trend: SPD rutscht auf 18 Prozent ab!

    Zitat Zitat von Reconquista Beitrag anzeigen
    Na ja, wirklich positiv kann ich diese Umfrage nicht werten. Bei genauer Betrachtung sind die Grünen und Linken nur 3% von der AfD entfernt. 40% für Parteien, die öffentlich die Vernichtung dieses Landes fordern.

    Was soll da positiv sein?
    Immerhin sagt das aus, dass bei beständig gleichem Trend
    die AfD in 734 Jahren erstmals an der Macht sein wird.
    Frau Dr. Merkel hat mein vollstes Vertrauen.
    Und auch Greta Thunberg, die zweitmächtigste Frau der Welt.


    Der KAMPF GEGEN WAHRHEIT muss verstärkt werden - mit allen demokratischen Mitteln!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Air Berlin rutscht in der Flugsicherheit ab
    Von Sui im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.01.2013, 10:40
  2. Eurozone rutscht in Rezession
    Von Tankred im Forum Europa
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.11.2012, 15:04
  3. 0,2 Prozent der Familien in Russland besitzen 70 Prozent der Reichtümer
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 23:21
  4. SPD rutscht auf 24 Prozent
    Von basti im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 13.10.2007, 20:08
  5. SPD rutscht in allen Umfragen unter 30 Prozent
    Von astra1x im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 13:00

Nutzer die den Thread gelesen haben : 314

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben