+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 59 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 581

Thema: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

  1. #21
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    50.525

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Die westliche Zivilisation reitet unter Führung dieser komplett Bekloppten in den Sonnenuntergang. Also ich bin stolz Weißer zu sein und ich bin Nazi. Ende der Geschichte.
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  2. #22
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.01.2018
    Ort
    Königreich_Bayern
    Beiträge
    2.176

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Die westliche Zivilisation reitet unter Führung dieser komplett Bekloppten in den Sonnenuntergang. Also ich bin stolz Weißer zu sein und ich bin Nazi. Ende der Geschichte.
    Mittlerweile ist ja Nazi und Rassist ein Gütesiegel der Vernunft.
    Wir sollten diese Titel mit Haltung und Stolz tragen.

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Arminius10
    Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    1.205

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Dieser Thread soll ein Sammel/Dikussionsthread zum täglichen Anti-Weißen Wahnsinn in der westlichen Welt werden. Unter dem Deckmantel "Antirassismus" vergibt sich nicht anderes als Anti-Weißer Rassismus. In Kanada werden bereits weiße Schulkinder damit bombardiert, obwohl die in weiten Teilen bereits eine Minderheit in Schulen sind.




    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Diese Diskussionen über ein angebliches "White-Privileg" für das sich Weiße schämen müssten weisst logisch die gleiche Struktur auf wie die "Heteronormativität" mit der Heterosexuelle angeblich Schwule bedrücken. Jemanden allein schon für seine Existenz anzugreifen ist bizarr und würde im Falle von Schwarzen oder Schwulen als Rassismus oder Homophobie verurteilt werden. Sein Weiß-Sein oder heterosexuell-sein haben sich die Menschen schließlich nicht ausgesucht, können also nicht dafür haftbar gemacht werden.

    Diese Strömung kommt vermutlich von Marxisten die die westliche Gesellschaft zersetzen wollen. Frankfurter Schule und Konsorten. Es soll ein Hass der bisherigen Underdogs Ausländer, Schwule, Behinderte, Frauen gegen die sie angeblich unterdrückenden Normalen (weiß, heterosexuell, gesund, männlich) geschürt werden. Dies geht eben über die Forderung von Teilhabe hinaus, in eine Umpolung der Rollen. Der Weiße/Heterosexuelle/Gesunde/Mann soll sich schämen, die Minorität sind diejenigen die bestimmen sollen was läuft.

  4. #24
    GESPERRT
    Registriert seit
    29.10.2016
    Beiträge
    953

    Standard AW: Der tägliche antiweiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Ein Blick nach England: Eltern ziehen Tochter, 7, aus der Schule, nachdem sie eine rassistische Figur in einem Theaterstück für die Klasse - wo sie die einzige weiße Studentin war - porträtierte und einem schwarzen Peer sagte: "Geh nach Hause, du gehörst nicht hierher!"

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #25
    Nie wieder Verschissmuss! Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    8.319

    Standard AW: Der tägliche Anti-Weiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Ja, aber die meisten Menschen behaupten weiterhin das wäre eine Verschwörung. Diesen Tweet habe ich heute zufälligerweise auf Twitter gesehen. Über den Namen muss wohl nicht diskutiert werden.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Selbst wenn die aus den USA nach Schweden eingewanderte Jüdin Barbara Lerner-Spectre in einem Fernsehinterview verlautbart, dass Juden die Triebfeder des Mülltukultislamismus in Europa sind: "Nein, das kann nicht sein, Verschwörungstheorie!" Auch Yascha Muonk wird nicht zur Kenntnis genommen. Dutzende andere ebenfalls nicht. Tja...
    Die moderne Art der Völkervernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Gleichzeitig überflute man das Volk mit der Unterschicht aus der 3. Welt (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehrt. - Ist es Rache?

  6. #26
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.01.2018
    Ort
    Königreich_Bayern
    Beiträge
    2.176

    Standard AW: Der tägliche Anti-Weiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von Pulchritudo Beitrag anzeigen
    Selbst wenn die aus den USA nach Schweden eingewanderte Jüdin Barbara Lerner-Spectre in einem Fernsehinterview verlautbart, dass Juden die Triebfeder des Mülltukultislamismus in Europa sind: "Nein, das kann nicht sein, Verschwörungstheorie!" Auch Yascha Muonk wird nicht zur Kenntnis genommen. Dutzende andere ebenfalls nicht. Tja...
    Doch, ich nehme diese Leute sehr wohl zur Kenntnis, sie sind gefährlich und auch Teil dieser Triebfeder, der Maschine!
    Aber es sind dann doch eher nur nützliche und willige Werkzeuge der wahren Globalisten/Internationalisten die dahinter stehen.

  7. #27
    Nie wieder Verschissmuss! Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    8.319

    Standard AW: Der tägliche Anti-Weiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von Heizer666 Beitrag anzeigen
    Doch, ich nehme diese Leute sehr wohl zur Kenntnis, sie sind gefährlich und auch Teil dieser Triebfeder, der Maschine!
    Aber es sind dann doch eher nur nützliche und willige Werkzeuge der wahren Globalisten/Internationalisten die dahinter stehen.
    Frankfurter Schule, 68er, ohne weiteren Kommentar...
    Judith Butler, die dem Westen den 'Segen' des Feminismus und Genderismus gebracht hat...
    Das jüdische Hollywood, jeder Film mit antiweissem, feministischen Dreck kontaminiert...
    Die jüdische Musikindustrie: Männliche Sänger singen im Falsett über die ewige Liebe, die Pop(p)schlampen vom Fickön und wie supertoll sie sind, je Schlampe, umso besser...

    Von SICH AUS kommen Weisse sicher nicht auf die Idee, sich selber zu hassen und abzuschaffen. Nein, das wurde von psychologisch geschulten, unsere Schwachpunkte kennenden Leuten aufgegleist, erst später wurde es zu einem Selbstläufer.
    Die moderne Art der Völkervernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Gleichzeitig überflute man das Volk mit der Unterschicht aus der 3. Welt (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehrt. - Ist es Rache?

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Jay
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    4.648

    Standard AW: Der tägliche Anti-Weiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von Heizer666 Beitrag anzeigen
    Aber es sind dann doch eher nur nützliche und willige Werkzeuge der wahren Globalisten/Internationalisten die dahinter stehen.
    Und wer sind die "wahren Globalisten"? Die gehören doch meistens auch der gleichen Ethnie an. Die selbsternannten Auserwählten findest du nicht in "normalen" Jobs. Die sind überall an der Macht und nein, das ist keine Verschwörungstheorie. Wie kann es denn sein, dass diese Hasstiraden gegen weiße Menschen ausgerechnet immer von selbsternannte Auserwählte stammen? Linke mögen Antiweiß sein, Linke mögen Gehirngewaschen sein, aber diese Hasstiraden - samt Pläne zur Abschaffung und das bejubeln vom Aussterben der weißen Menschen, stammen komischerweise immer von selbsternannte Auserwählte. Das ist doch kein Zufall - Ich bitte dich!

  9. #29
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.01.2018
    Ort
    Königreich_Bayern
    Beiträge
    2.176

    Standard AW: Der tägliche Anti-Weiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Und wer sind die "wahren Globalisten"? Die gehören doch meistens auch der gleichen Ethnie an. Die selbsternannten Auserwählten findest du nicht in "normalen" Jobs. Die sind überall an der Macht und nein, das ist keine Verschwörungstheorie. Wie kann es denn sein, dass diese Hasstiraden gegen weiße Menschen ausgerechnet immer von selbsternannte Auserwählte stammen? Linke mögen Antiweiß sein, Linke mögen Gehirngewaschen sein, aber diese Hasstiraden - samt Pläne zur Abschaffung und das bejubeln vom Aussterben der weißen Menschen, stammen komischerweise immer von selbsternannte Auserwählte. Das ist doch kein Zufall - Ich bitte dich!
    Ja das ist richtig, die sind fett vertreten in der NWO.
    Aber eben nicht alleine, das sind auch weiße Großkapitalisten und Investoren dabei.

    Wenn wir diese Leute ausser Acht lassen, dann könnte sein das wir nicht das ganze Ausmaß sehen und nur einen eingeschränkten Blick hinter die Kulissen bekommen.
    Wir müssen den Horizont erweitern, auch weiße Konzernchefs stecken mit drin.

    BASF, BAYER, Bill Gates, Mercedes, Monsanto............all die Oberen und noch viele mehr.

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.649

    Standard AW: Der tägliche Anti-Weiße Wahnsinn in der westlichen Welt

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Ja, aber es existieren sogar haufenweise "Rechte", die behaupten, es wäre eine Verschwörung. Wie gesagt bereits erwähnt: Alle diese "Planer" gehören der gleichen Ethnie an. Ich habe keine Ahnung, wie das jemand leugnen kann.
    Viele "bürgerliche Rechte" haben erst einmal keine Ahnung von den weltpolitischen Hintergründen (gestern waren sie ja noch CDU-Mitglieder und treue Systemlinge) und zudem sind viele auch einfach Feiglinge. Jüdische Machtgruppen zu kritisieren fordert das System mit all seinen Medien und Mitteln natürlich heraus, nicht nur in der BRD. Abgesehen davon wird viel gerade von zionistischer Seite dafür getan, diese "Rechten" weiter einzulullen. Da wird von den mächtigen Zionisten eine Pseudofreundschaft zugesichert, die es ohnehin niemals geben kann, die der unwissende "Konservative" in seiner üblichen Kleingläubigkeit und Naivität aber gerne annehmen will. Eigentlich ganz nach dem Motto: "Wenn du uns und das System niemals angreifst, dann erlauben wir dir vielleicht mal, dass du etwas gegen den Islam sagen darfst. Aber nur, wenn du brav bist..."
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der ganz normale alltägliche BRD-Wahnsinn
    Von Chronos im Forum Deutschland
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.11.2014, 00:54
  2. Der tägliche Wahnsinn in deutschen Gerichten
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 19:24
  3. Deutschland und der Alltägliche Kapitalistische Wahnsinn
    Von Staatsfeind im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 18:31
  4. Der alltägliche Wahnsinn in der BRD
    Von Roberto Blanko im Forum Deutschland
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 17.12.2005, 19:19

Nutzer die den Thread gelesen haben : 227

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben