+ Auf Thema antworten
Seite 35 von 35 ErsteErste ... 25 31 32 33 34 35
Zeige Ergebnis 341 bis 350 von 350

Thema: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

  1. #341
    Mitglied Benutzerbild von tritra
    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    1.619

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Dass Du nicht die groesste Leuchte hier bist gibst Du immer wieder zu erkennen. Demzufolge darf man auch Deine Beitraege 'bewerten'


    "...vorgibt in der USA zu leben..."

    Klasse!
    Wir selbst müssen die Veränderung sein,
    die wir in der Welt sehen wollen.
    (M. Gandhi)

  2. #342
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Dass Du nicht die groesste Leuchte hier bist gibst Du immer wieder zu erkennen. Demzufolge darf man auch Deine Beitraege 'bewerten'


    "...vorgibt in der USA zu leben..."

    Ja, dann eben kanada.

    ist doch völlig wurscht, interessiert mich auch nicht wirklich, habe irgendwo mal gelesen du kommst aus Angelsachsien und hab jetzt nicht nachgeguckt aus welchem kaff angelsachsiens.

    Es geht darum, dass du garnicht in der Position bist mir zu unterstellen ich würde mich unklar ausdrücken, wenn deutsch nicht deine Muttersprache sein soll.
    Ich hoffe du hast dies verstanden.

    Wenn das alles ist was du zu kritisieren hast, dann hast du nichts.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  3. #343
    Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    782

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von JensF Beitrag anzeigen
    Gute Rede Sinn's!

    Die EU macht das nämlich auch in der Tat ähnlich so mit den Zöllen, z.B. auf US-Autos oder auf Agrarprodukte. Und im Übrigen ist eine vor allem in DLand betriebene ökofaschistische Abschottung und ökofaschistische Auflagenpolitik natürlich mindestens auch noch einmal das gleiche, wenn nicht sogar politisch noch ein paar Kategorien krimineller wie Strafzölle. Denn diese ökofaschistische Tour ist außerdem noch eine ganz spezielle linke Methode, nach Europa dann auch noch die gesamte Welt unter die eigene (öko)faschistische Dummdiktatur mit herunter zu zwingen, weil all diese anderen dann eben ansonsten keinen Handel mehr mit uns (oder dann mit der EU) betreiben können.

    Ergo: Trump hat da also mehr als Recht wenn er meint, man könne mit denen (= der EU) keinen Handel mehr betreiben, und wenn er das demzufolge dann auch mal öffentlich reklamiert und sich anschickt das dann auch mal selbst adäquat zu beantworten...

    Wobei man das Wörtchen „adäquat“ allerdings nicht dahingehend fehlverstehen darf, dass man diese ganzen ökofaschistischen Übertreibungsmethoden der Linken jetzt auch noch selbst mitpushen sollte. Denn das würde ja nur dieses ökofaschistische linke Idiotiegespinnst, unter dem letztlich alles und jeder unter das diktatorische Kommando linker OberÖkofaschisten heruntergezerrt werden soll, nur nochmal zusätzlich grenzenlos aufblähen. Trumps USA würde als ein kleiner grauenvoll lächerlicher Spielball ewig linksextremer Ökofaschodiktatoren enden und die Freiheit eines jeden Einzelnen sowie die Demokratie als Ganzes würde einfach komplett von diesem Planeten verschwinden. Und deswegen also: „Adäquat“ bitte nur im Sinne von „adäquat effektiv mit Strafzöllen beantworten“ verstehen. Und bei gegebenen Anlässen dieses immer auch mal schön so ausformulieren, dass wenn jemand sein Land fast uneingeschränkt an einen extremsten Ökofaschismus verrät, er damit noch zigfach radikalere Handelsschikanen und feindlichere Handelssabotagen katalysiert (wie Strafzölle das nur wären).

  4. #344
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.097

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Deutschland kam durch die Initiative und Arbeitskraft seiner Bewohner wieder auf die Beine und zum Wirtschaftswunder (wobei auch die Währungsreform und damit die Einführung der D-Mark eine entscheidende Rolle spielte), aber ganz sicher nicht wegen der läppischen eineinhalb Milliarden US-Dollar über 7 Jahre aus dem Marshall-Plan.
    Zumal der Amtsschimmel in Deutschland ausgewiehert hatte. Den gab es ja fast nicht mehr. Die Staatsquote betrug etwa 15% (heuer das Dreifache, etwa 45%).

  5. #345
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17.265

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Auch AfD-Mann Sichert sagt was zum Thema:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.« Arthur Schopenhauer

  6. #346
    Kartoffelknülch Benutzerbild von Dubidomo
    Registriert seit
    28.03.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    9.718

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Wer die Löhne zu Schuldigen der Inflation macht, kann nur als inkompetent gelten. Und was ist einen harte Währung? Die eigene Währung an den Devisenbörsen ständig aufwerten, erzeugt keine harte Währung. Das ist nichts als Augenwischerei. 1988 sind die ersten heimischen Industrien bankrott gegangen, weil die DM zu hart war. das heißt in Wirklichkeit, dass wegen der ständigen Aufwertung der DM die deutschen Exportwaren um 75 bis 78% teurer wurden. Das kann jeder selbst berechnen, wenn er das Währungsverhältnis von Dollar zu DM von 1982 nimmt und das von 1988. Und schon kann man berechnen um wieviel teurer die deutschen Exportwaren im Dolllarraum wurden. Dafür mussten dann die Löhne gedumpt werden. Das Lohndumping führt aber zu weniger Nachfrage im Binnenwirtschaftsraum mit der Folge, dass kleine, vor allem Handelsbetriebe, dicht machen müssen. Die Renten der betroffenen Arbeitnehmer waren dadurch sofort kaputt. Ohne angemesssene Rentenbeiträge gibt es auch keine angemessenen Renten. Nicht die ältere Generation beutet die Jüngere aus, sondern jede Generation muss ihre Rente selber erwirtschaften. Geringe Löhne bedeuten sofort geringe Renten. Und Arbeitslosigkeit bedeutet Hartz 4 und Sozialhilfe im Alter. Das alles ist auf dem Mist von Prof. Sinn gewachsen. Was an dem Herrn noch gut sein soll, entzieht sich meiner Kenntnis.
    Wer die Rohstoffbörsen und Energiebörsen von 1950 bis heute sich anschaut, erkennt ein ständiges Ansteigen der Preise. in manchen Bereichen sogar sprunghaft, in anderen auch stagnierend und kaum merkbar. In der Summe steigen die Preise in diesen Bereichen aber ständig. Würden nun die produzierenden Unternehmen diese Preissteigerungen nicht weiter geben an die Kunden. dann bräuchte es bei den Kunden auch keine Einkommensteigerungen mittels Lohnerhöhungen. Da sich die Unternehmen dazu aber nicht bereit finden, bleibt den Kunden daher nichts anderes übrig als Lohnerhöhungen einzufordern. Es dürfte damit klar sein, wer für Inflation sorgt und sie zu weilen anheizt. Unternehmer, die das nicht beachten wollen, sollten sich fragen, an wen sie ihre Produkte verkaufen wollen. Die Löhne bestimmen die Nachfrage. Gemäß Gesetz von Angebot und Nachfrage ist zur Zeit eine Inflationsstopp nicht möglich. Erst ein deutlicher Rückgang der Erdbevölkerung würde zu einem Inflationsstopp führen. Innerhalb von 100 Jahren, von 1900 bis 2000 ist die Erdbevölkerung um 4 Milliarden Menschen angewachsen, von 3 auf 7 Milliarden. Das treibt die Nachfrage und damit die Preise gewaltig an. Dass das ein Prof. für Wirtschaft nicht erkennen will, stimmt mich bedenklich.
    MfG dubidomo

    Frau Merkel ist menschenrechtfeindlich gemäss der Artikel 14, 15, 23, 24 und 25 der UNO-MENSCHENRECHTERKLÄRUNG!

  7. #347
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.588

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!


  8. #348
    true Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    13.686

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Derartige Strangtitel irritieren mich...
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  9. #349
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.588

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Unter Drogend stehend, komplett ohne Verstand, ohne Beruf und dann bleibt die Frau noch sitzen, wenn die Chinesische National Hymne gespielt wird. Warum reist die Frau nach China, wenn jeder dort weiß, das Angela Merkel, eine korrupte und dumme Frau ist, die leicht käuflich ist.

    Die steht unter Tabletten ist vollkommen verseucht u.a. von TAVOR [Links nur für registrierte Nutzer]!! Die Frau ist eine lebendige Leiche, umgeben von Hofrschranzen


  10. #350
    Freiwirtschaftler Benutzerbild von Pommes
    Registriert seit
    08.10.2015
    Ort
    westliche Halbkugel Schattenseite Nähe Sonnenuntergang
    Beiträge
    634

    Standard AW: Ökonom Prof. Hans-Werner Sinn spricht klare Worte!

    Zitat Zitat von Dubidomo Beitrag anzeigen
    Wer die Löhne zu Schuldigen der Inflation macht, kann nur als inkompetent gelten.
    !Umgekehrt! Wer die Löhne nicht zu Schuldigen der Inflation macht, kann nur als Inkompetent gelten.

    Was ist denn Inflation?

    Genau! steigende Preise weil mehr Geld in den Markt kommt.

    Wenn nun die Löhne steigen passiert was?
    Genau, es kommt mehr Geld in den Markt und die Preise steigen, >Inflation.

    Und was ist einen harte Währung?
    Der Wert einer Währung ergibt sich aus der Wirtschaftsleistung die dahinter steht.
    Eine Wirtschaftsleistung die gute und gefragte Produkte hervorbringt und eine hohe Umlaufgeschwindigkeit des Geldes verzeichnet, hat immer eine starke Währung.
    Wer es vorzieht seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell

    !Die Natürliche Wirtschaftsordnung! https://userpage.fu-berlin.de/~roehrigw/gesell/nwo/nwo.pdf


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Abschiedsvorlesung des Ifo-Präsidenten Hans-Werner Sinn
    Von Jariko im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2015, 08:32
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2015, 15:46
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.10.2013, 21:59
  4. ifo-Chef Hans-Werner Sinn Räumt Systemfehler ein!
    Von Salasa im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 11:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 32

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben