+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 32 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 14 15 16 22 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 318

Thema: Die gegenwärtig herrschende Rassen-Ideologie ist nicht „antiweiß“, sondern „antigermanisch“

  1. #111
    Mitglied Benutzerbild von Captain_Spaulding
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    Kleinstadt an der Ostsee.
    Beiträge
    5.357

    Standard AW: Die gegenwärtig herrschende Rassen-Ideologie ist nicht „antiweiß“, sondern „antigermanisch“

    Zitat Zitat von Nathan Beitrag anzeigen
    Sehr nett...zwei Rechtsextreme, die es sich gegenseitig einschenken anstatt sich auf die Schulter zu kloppen...bin schon sehr gespannt, was der apostrophierte user antwortet.
    Ich halte nichts davon jedem und alles auf die Schulter zu klopfen, nur weil man die selbe Partei wählt oder sich ideologisch nahe steht. Besonders nicht in solchen Strategiediskussionen.
    Davon abgesehen ist das Forum schon so arm genug an Kontroversen. Wenn ich Bock auf einen rechten Wichszirkel hab, dann suche ich das Forum des Dailystormers oder eine entsprechende Facebookgruppe auf.
    .... Ok nichts gegen Dailystormer, ich kenne das Forum nicht, kp ob das ein Wichszirkel ist und ob die überhaupt ein richtiges Forum haben.

    Und ich gebe zu, der User @Captain_Spaulding ist bei weitem nicht der dümmste hier. Sollte ich jemals den Eindruck dieser Meinung erweckt haben tut es mir leid.
    Den Eindruck hast du nicht erweckt, aber ich frage mich warum ich hier als Rechtsextremer bezeichnet werde?
    Habe ich dich getriggered, als ich von "reichen Juden" geschrieben habe?

    mfg

  2. #112
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.798

    Standard AW: Die gegenwärtig herrschende Rassen-Ideologie ist nicht „antiweiß“, sondern „antigermanisch“

    Zitat Zitat von Captain_Spaulding Beitrag anzeigen
    Ich halte nichts davon jedem und alles auf die Schulter zu klopfen, nur weil man die selbe Partei wählt oder sich ideologisch nahe steht. Besonders nicht in solchen Strategiediskussionen.
    Davon abgesehen ist das Forum schon so arm genug an Kontroversen. Wenn ich Bock auf einen rechten Wichszirkel hab, dann suche ich das Forum des Dailystormers oder eine entsprechende Facebookgruppe auf.
    .... Ok nichts gegen Dailystormer, ich kenne das Forum nicht, kp ob das ein Wichszirkel ist und ob die überhaupt ein richtiges Forum haben.



    Den Eindruck hast du nicht erweckt, aber ich frage mich warum ich hier als Rechtsextremer bezeichnet werde?
    Habe ich dich getriggered, als ich von "reichen Juden" geschrieben habe?

    mfg
    Manchmal reitet mich der Teufel und ich nenne den Papst einen verlogenen geldgierigen Betrüger, also jetzt nicht alle, aber fast, oder ich nenne jemand rechtsradikal obwohl er ein Neonazi ist oder lauter so Scheiß passiert mir in letzter Zeit. Ich muss mich wirklich kontrollieren, nicht dass es mir nochmal so geht wie neulich als ich einen Neger gegrüßt habe, den ich ausm Fernsehen kannte. Wie peinlich ist das denn! Neger grüßen...jaja, ich weiß ja, "grüßen " sagt man nicht. Naja, bald kommt ja der Wetterumschwung. Hat genug braune Blätter heruntergeweht, nun stehen die blühenden Landschaften an, in Sachsen und Thüringen. Also, don't let me be missunderstood, nich wa.

  3. #113
    Recht en Trouw Benutzerbild von Odem
    Registriert seit
    13.03.2017
    Ort
    Heimatfront
    Beiträge
    2.872

    Standard AW: Die gegenwärtig herrschende Rassen-Ideologie ist nicht „antiweiß“, sondern „antigermanisch“

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Ja, wo denn bitte?



    Wot?


    .
    Quellen wurden genannt.


    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen


    Nein, Europa, Asien, wurde dir verlinkt.
    Entschuldige, aber höre nun auf herumzuspinnen, wer schrieb denn, daß unsere Urahnen um den schwarzen Meer, den vorderen Orient, und Mittelmeerraum ihren Ursprung hatten?
    Über dem Bedingung für diese These ist eben, daß die menschliche Siedlung sich von Süden her erstreckte - was wiederum ich negiere, auch und vor allem daher daß schoneinmal die Völkerschaften in den von dir genannten Regionen nur bedingt etwas mit den Germanen gemein haben - außer dem Balkan, vor der Mionischen Zeit.

    Das, was Du meinst, ist die Zeit der Goten lange Zeit nach jener der Indogermanischen Völkerschaften.

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Das ist Blödsinn und Desinformation, diese "gegenwärtige" Geschichtsfassung. Hellhäutige und meist blonde Menschen stammen nicht aus Nordafrika; das ist ein ebenso großer Quatsch, wie die "Anatolien-Hypothese", die vor einiger Zeit mal in den Regimemedien aus Propagandazwecken breitgetreten worden ist.


    Werter Kamerad, natürlich ist mir dieses Bewußt, an und für sich dachte ich, das wäre auch klar.


    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Das empfehle ich dir mal, weil in keinem Geschichtsbuch steht dieser Käse.
    Ich muss mich hier echt wundern.
    Auch hinsichtlich der Quellen mit denen deien Seite arbeitet, du erwartest doch nicht etwa, dass du mit Nazi-Professoren argumentieren kannst und mit diesen ernst genommen wirst.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Dann sagt er mir ich soll in Geschichtsbücher schauen.
    ..ich hoffe, dir ist schon klar, daß Wikipedia durchaus recht viele inhaltliche Fehler aufweißt? Dieses nutzt höchstens als Rahmen, sprich im Bezug auf genannte Bücher und Dokumente als Quelle, tue doch bitte mir, den Kameraden "Lykurg" und vor allem zuletzt Dir den Gefallen und leihe oder kaufe Dir die genannten Bücher, lese diese und dann reden wir weiter.


    Zitat Zitat von Nathan Beitrag anzeigen
    Wow, ich musst erstmal noch nach der Jahreszahl des Beitrags sehen... nein, nicht 1933 - 2018, tatsächlich.
    ...nur das es im dritten Reich keinerlei propagandistische Herleitungen zur Früh - Geschichte gibt, von daher ist das von Dir einmal mehr geistige Scheiße.

    Ewiger Wald, ewiges Volk, es lebt der Baum wie du und ich, er strebt zum Raum wie du und ich, sein stirb und werde lebt die Zeit, Volk steht wie Wald, in Ewigkeit.




  4. #114
    Mitglied Benutzerbild von Captain_Spaulding
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    Kleinstadt an der Ostsee.
    Beiträge
    5.357

    Standard AW: Die gegenwärtig herrschende Rassen-Ideologie ist nicht „antiweiß“, sondern „antigermanisch“

    Zitat Zitat von Nathan Beitrag anzeigen
    Manchmal reitet mich der Teufel und ich nenne den Papst einen verlogenen geldgierigen Betrüger, also jetzt nicht alle, aber fast, oder ich nenne jemand rechtsradikal obwohl er ein Neonazi ist oder lauter so Scheiß passiert mir in letzter Zeit.
    Der Vorwurf war rechtsextrem, nicht rechtsradikal.
    Denkst du nur "Neonazis" sind der Ansicht, dass Hollywood überwiegend von reichen Juden gelenkt ist?
    Das hat dich getriggered , gibt's zu.

    mfg

  5. #115
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: Die gegenwärtig herrschende Rassen-Ideologie ist nicht „antiweiß“, sondern „antigermanisch“

    Zitat Zitat von Odem Beitrag anzeigen
    Quellen wurden genannt.
    Ja, mit Naziprofessoren.

    Zitat Zitat von Odem Beitrag anzeigen
    Entschuldige, aber höre nun auf herumzuspinnen, wer schrieb denn, daß unsere Urahnen um den schwarzen Meer, den vorderen Orient, und Mittelmeerraum ihren Ursprung hatten?
    Über dem Bedingung für diese These ist eben, daß die menschliche Siedlung sich von Süden her erstreckte - was wiederum ich negiere, auch und vor allem daher daß schoneinmal die Völkerschaften in den von dir genannten Regionen nur bedingt etwas mit den Germanen gemein haben - außer dem Balkan, vor der Mionischen Zeit.

    Das, was Du meinst, ist die Zeit der Goten lange Zeit nach jener der Indogermanischen Völkerschaften.

    ..ich hoffe, dir ist schon klar, daß Wikipedia durchaus recht viele inhaltliche Fehler aufweißt? Dieses nutzt höchstens als Rahmen, sprich im Bezug auf genannte Bücher und Dokumente als Quelle, tue doch bitte mir, den Kameraden "Lykurg" und vor allem zuletzt Dir den Gefallen und leihe oder kaufe Dir die genannten Bücher, lese diese und dann reden wir weiter.
    Ich mach es kurz, auf euren Blödsinn hab ich eigentlich keinen Nerv.

    ich habe die heutige Herkunftstheorie wiedergegeben, damit macht man im eigentlichen Sinne auch nichts falsch.
    Wenn eine Besiedlung vom Süden her erfolgte, dann ist es konsequent wenn diese auch vom schwarzen Meer her erfolgte, der Weg nach Europa führt dort hin.

    Hinsichtlich Nazi-esoterik-wissenschaftler brauchen wir hier nicht diskutieren, mal abgesehen davon, dass dir dies alles um die Ohren gehauen wird (zu recht) ist dies eben der totale Wirsing.
    Diese Forschung ist mit massenhaft Lücken belastet.

    Ferner hast du nicht verstanden, dass du nicht in der Position bist die Quellen von Wikipedia als fehlerhaft zu bezeichnen, hier ist der letztendliche Beweis eh nicht erbracht und euer Geschwafel ist völlig hirnrissig.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  6. #116
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.882

    Standard AW: Die gegenwärtig herrschende Rassen-Ideologie ist nicht „antiweiß“, sondern „antigermanisch“

    Es gab nur eine Herrenmenschenrasse in der neueren Geschichte, die sich auch so bezeichnet hat, das war die brit. Oberschicht und ihr US Ableger.
    Nicht Sozialamt gibt Geld, sondern Allah!

  7. #117
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.576

    Standard AW: Die gegenwärtig herrschende Rassen-Ideologie ist nicht „antiweiß“, sondern „antigermanisch“

    Zitat von Liberalist [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das empfehle ich dir mal, weil in keinem Geschichtsbuch steht dieser Käse.
    Ich muss mich hier echt wundern.
    Auch hinsichtlich der Quellen mit denen deien Seite arbeitet, du erwartest doch nicht etwa, dass du mit Nazi-Professoren argumentieren kannst und mit diesen ernst genommen wirst.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dann sagt er mir ich soll in Geschichtsbücher schauen.
    Du kommst mir hier mit dem linken Laien(!)portal Wikipedia? Das soll wohl ein Scherz sein, oder? Die in meinen Quellen genannten Wissenschaftler haben ausreichend Geschichtsbücher und umfangreiche Fachliteratur vorzuweisen, wobei du offenbar nicht einmal historisches Grundwissen aufweisen kannst. Wenn du dich blamieren willst, Liberaldemokrat, dann können wir aber gerne zum Thema diskutieren. Deine Parolen, die du aus Lügenblättern a la "Spiegel" im Kopf hast, werden dir da aber wenig nützen.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  8. #118
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.798

    Standard AW: Die gegenwärtig herrschende Rassen-Ideologie ist nicht „antiweiß“, sondern „antigermanisch“

    Zitat Zitat von Odem Beitrag anzeigen
    ...



    Werter Kamerad, natürlich ist mir dieses Bewußt, an und für sich dachte ich, das wäre auch klar.




    ..ich hoffe, dir ist schon klar, daß Wikipedia durchaus recht viele inhaltliche Fehler aufweißt? Dieses nutzt höchstens als Rahmen, sprich im Bezug auf genannte Bücher und Dokumente als Quelle, tue doch bitte mir, den Kameraden "Lykurg" und vor allem zuletzt Dir den Gefallen und leihe oder kaufe Dir die genannten Bücher, lese diese und dann reden wir weiter.




    ...nur das es im dritten Reich keinerlei propagandistische Herleitungen zur Früh - Geschichte gibt, von daher ist das von Dir einmal mehr geistige Scheiße.
    Himmel, bist du... uiuiui... aber, apropos Himmel...du hast deinen Himmler mal wieder nur lückenhaft memoriert. Nein, der rassische Wahn galt nicht nur den Juden (Juden Aufgepasst, wollt ihr euch wirklich mit diesen Leuten ins Bett legen, nur weil die auch keine Muslime mögen? Glaubt ihr wirklich, dass sie ausgerechnet Juden richtig lieb haben?), der ging ganz tief ins frühgeschichtliche Nordische. Da hat sogar der Gröfaz sehr herzlich darüber gelacht. Jedenfalls erzählt das Albert Speer in seinen Memoiren und auch Herrn Heinkel, dem alten Raser, waren die Herren Himmler und Göring (letzterer sowieso) den einen oder anderen Lacher wert (was ich Herrn Heinkel ankreide, denn das war nicht wirklich etwas zum Lachen, wenn man kein Parteibuch hatte).

  9. #119
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.798

    Standard AW: Die gegenwärtig herrschende Rassen-Ideologie ist nicht „antiweiß“, sondern „antigermanisch“

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Du kommst mir hier mit dem linken Laien(!)portal Wikipedia? Das soll wohl ein Scherz sein, oder? Die in meinen Quellen genannten Wissenschaftler haben ausreichend Geschichtsbücher und umfangreiche Fachliteratur vorzuweisen, wobei du offenbar nicht einmal historisches Grundwissen aufweisen kannst. Wenn du dich blamieren willst, Liberaldemokrat, dann können wir aber gerne zum Thema diskutieren. Deine Parolen, die du aus Lügenblättern a la "Spiegel" im Kopf hast, werden dir da aber wenig nützen.
    Was willschn scho wieder...merkst du nicht, wie man ein wenig von dir abrückt, so ganz offiziell? Du bist doch wirklich keine intellektuelle Zierde für die neue Rechte. Du bist zu sehr nach rechts gerückt, ein Schritt weiter und du bist ein Linker! Also Odem, ähm, Obacht, Lykurg! Nein, so nen depperten Linken brauch ich nicht, da gäbs schon genug. Also reiß dich am Riemen und lerne deutsche Geschichte "bis zur Vergasung". So hieß es tatsächlich noch Ende 1960 in bürgerlichen Wohnungen in München..."du paukst jetzt die griechischen Vokabeln bis zur Vergasung"...aber keiner hatte angeblich etwas von der Judenvernichtung gehört...kein Wunder, dass 1970 die ganze Chose explodiert ist.

  10. #120
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    21.410

    Standard AW: Die gegenwärtig herrschende Rassen-Ideologie ist nicht „antiweiß“, sondern „antigermanisch“

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    So langsam entwickelt es sich hier ja zum Roemer-Hass-Strang...a la Brian.... Was haben die Römer je für euch getan...?
    Die Aquädukte! Ach ja, die Aquädukte!


    Freiheit oder AfD!

    "nothing bad in your life is your fault its all those damn dirty minorities and you don't have to work to make things better just hate them enough and that will magically fix everything" - ein kluger Redditor

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nicht Flüchtlingskrise, sondern arglistige Umsiedlung
    Von Vitalienbruder im Forum Deutschland
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.01.2016, 17:40
  2. Nicht schwafeln sondern Handeln!
    Von Rumburak im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 22:06
  3. Was wäre wenn, der 2.WK nicht 1938 ausgebrochen wäre, sondern...
    Von Aresetyr im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 17:45
  4. Islam ist keine Religion sondern eine Ideologie
    Von scanners im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 12:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 24

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben