+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wahr oder nicht wahr ?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    24.936

    Standard Wahr oder nicht wahr ?

    Der Bericht über die Induktionsherde. Was ist daran wahr oder was kann man vergessen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    induktionsherd-bitte-abstand-halten

    Die Temperatur wird geregelt, indem die Spule beziehungsweise das Magnetfeld periodisch ein- und ausgeschaltet wird: Je langer die Einschaltphasen dauern, desto langer wird die Pfanne erwärmt und desto hoher ist die abgegebene mittlere Leistung. Bei den höheren Kochstufen hingegen bleibt die Spule dauernd eingeschaltet, aber die Frequenz der Wechselspannung wird variiert. So kann die Stärke des Magnetfelds und damit die an den Pfannenboden abgegebene Leistung nach Bedarf reguliert werden. Die Stärke (respektive die magnetische Flussdichte) des Magnetfelds erreicht gemäss eigenen Messungen in einem Abstand von zehn Zentimetern zur Herdplatte bis zu 25 Mikrotesla (µT), womit der bereits sehr hoch angelegte gesetzliche Grenzwert von 6,5 µT[Links nur für registrierte Nutzer] um den Faktor 4 überschritten wird. Im Überblick können wir hier feststellen, dass der Holz-, Gas- oder Elektroherd von unten alles heizt, nämlich Kochfeld, Pfanne und das Kochgut. Der Induktionsherd erwärmt durch Erzeugung eines Magnetfelds nur die Pfanne, wahrend der Mikrowellenofen durch die Anregung der Wassermoleküle nur das Kochgut (von innen her) aufheizt. Analog dazu bewegen sich die involvierten Frequenzen vom Groben hin zum Feinen: Wahrend der Elektroherd mit fünfzig Hertz Wechselspannung arbeitet (und der Heizwendel sogar mit Gleichspannung funktionieren würde), liegt die Frequenz beim Induktionsherd bei rund zwanzig Kilohertz und beim Mikrowellenofen noch viel höher, nämlich bei 2,4 Gigahertz. Nun könnte man selbstverständlich einfach mit den Achseln zucken und bemerken, das sei alles rein physikalische Haarspalterei und das Resultat sei letztlich überall dasselbe. Dem ist aber nicht so.

    Unserem Körper ist es nämlich nicht egal, auf welche Weise wir die Nahrung, die wir ihm verabreichen, zubereitet haben. Beim Induktionsherd haben wir es wie beim Mikrowellenofen mit elektromagnetischen Vorgängen zu tun. Mit dem Thema Elektromagnetismus könnte man ganze Bücher füllen. Die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH Aachen) sammelt systematisch wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu den gesundheitlichen Auswirkungen elektromagnetischer Felder und stellt sie in einer umfassenden Literaturdatenbank der Öffentlichkeit zur Verfügung.[Links nur für registrierte Nutzer] Bis heute wurden dort rund 26'000 Publikationen zusammengetragen. Die Anzahl allein zeigt auf, dass am Thema mehr dran sein muss, als den Behörden oder der Industrie lieb ist.
    Ich habe mir solch einen Herd gekauft - bin soweit zufrieden - aber mit dem Backofen kann ich nicht viel anfangen - er hat nicht mal einen Zeitschalter - und damit bin ich nicht so zufrieden. Und in der Bedienanleitung gibt es wenig über die Symbole auf dem Schaltknopf zu erfahren. Vielleicht hätte ich mir doch wieder so eine alte Art kaufen sollen.

    Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht ?

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.719

    Standard AW: Wahr oder nicht wahr ?

    Gottohgott, die Erde hat sich aufgetan und wird uns alle verschlingen!

    Magnetfelder! Und dann auch im Takt wechselnder Frequenzen! Das kann ja nicht gutgehen.

    Himmel hilf! Dazu noch nicht mal 'ne Zeitschaltuhr (kleine Gegenfrage: Wozu veröffentlichen Hersteller eigentlich Datenblätter und sonstige Unterlagen, wenn niemand sie liest.....).

    Naja, war ja Zeit, dass wir wieder mal über Chemtrails, Jupiter im vierten Haus und böse Erdfelder diskutieren. Und Handy-Strahlen. Und überhaupt!

    War ja schon zu lange ruhig darüber....

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.04.2018
    Beiträge
    54

    Standard AW: Wahr oder nicht wahr ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Der Bericht über die Induktionsherde. Was ist daran wahr oder was kann man vergessen.
    Solche Postings sind suboptiimal. Faß' den Bericht doch mal kurz zusammen. Was soll an Induktion gefährlich sein?

    Und benutze deinen gesunden Menschenverstand. Wir leben in der Moderne, mit Internet, unzähligen Prüfinstitutionen, Stiftung Warentest etc. Wenn Induktion gefährlich wäre, wäre das längst schon hochgekommen.

    Lies nich' so viel Facebook.

    PS: Andererseits stimmt es schon, daß es immer besser ist, durch echte Wärme zu erwärmen als durch Mikrowellen. Ich finde Mikrowellen dekadent und es schmeckt nicht. Man schmeckt förmlich, daß das nicht normal ist. Aber das Essen von Induktionsherden schmeckt mir genauso gut wie von Elektroherden.

    Wichtig ist, daß die Pfanne warm wird.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    24.936

    Standard AW: Wahr oder nicht wahr ?

    Zitat Zitat von DDR 2.0 Beitrag anzeigen
    Solche Postings sind suboptiimal. Faß' den Bericht doch mal kurz zusammen. Was soll an Induktion gefährlich sein?

    Und benutze deinen gesunden Menschenverstand. Wir leben in der Moderne, mit Internet, unzähligen Prüfinstitutionen, Stiftung Warentest etc. Wenn Induktion gefährlich wäre, wäre das längst schon hochgekommen.

    Lies nich' so viel Facebook.

    PS: Andererseits stimmt es schon, daß es immer besser ist, durch echte Wärme zu erwärmen als durch Mikrowellen. Ich finde Mikrowellen dekadent und es schmeckt nicht. Man schmeckt förmlich, daß das nicht normal ist. Aber das Essen von Induktionsherden schmeckt mir genauso gut wie von Elektroherden.

    Wichtig ist, daß die Pfanne warm wird.
    Das ist der Bericht in ZeitenSchrift.

    Nach der Wende habe ich mir eine Mikrowelle gekauft - die hat alle Feuchtigkeiten aus den Waren heraus gezogen. Dann habe ich mir nur noch eine einfache Mikrowelle gekauft - mein Sohn drohte mir, wenn ich die Kartoffeln noch mal darin kochen würde, käme er nicht mehr zum Essen. Die Hartplasteutensilien zum Kochen in der Mikrowelle sind zerschmolzen - dann las ich den Bericht in der Zeitenschrift, seitdem habe ich kleine Öfchen für den schnellen Gebrauch und dabei bleibt es.

    Berichte im pro und contra gibt es zu jedem Gerät, zu allem, was wir in der Realität benötigen - ob es Kohlekraftwerke gibt oder diese scheußlichen Windkrafträder - ist nicht gestern eins abgebrannt, weil die Feuerwehr nicht bis hoch an die Spitze kam - alles, was wir brauchen, wirkt oft zerstörend und doch brauchen wir es.

    Gestern kam auch ein Bericht, was passieren würde, wenn unsere Kraftwerke ein Opfer der Hacker werden würde und wie es sich auf die Wirtschaft auswirken würde.

    Noch ein Angstmacher in dieser Realität.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    5.622

    Standard AW: Wahr oder nicht wahr ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Der Bericht über die Induktionsherde. Was ist daran wahr oder was kann man vergessen. .... Ich habe mir solch einen Herd gekauft - bin soweit zufrieden - aber mit dem Backofen kann ich nicht viel anfangen - er hat nicht mal einen Zeitschalter - und damit bin ich nicht so zufrieden. Und in der Bedienanleitung gibt es wenig über die Symbole auf dem Schaltknopf zu erfahren. Vielleicht hätte ich mir doch wieder so eine alte Art kaufen sollen. ....Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht ?

    Es ist wirklich erschreckend, dass du fast immer Themen eröffnest, mit denen ich was zu tun habe. In diesem Fall als Elektriker.


    Nun könnte man selbstverständlich einfach mit den Achseln zucken und bemerken, das sei alles rein physikalische Haarspalterei und das Resultat sei letztlich überall dasselbe. Dem ist aber nicht so.....
    Unserem Körper ist es nämlich nicht egal, auf welche Weise wir die Nahrung, die wir ihm verabreichen, zubereitet haben. Beim Induktionsherd haben wir es wie beim Mikrowellenofen mit elektromagnetischen Vorgängen zu tun. Mit dem Thema Elektromagnetismus könnte man ganze Bücher füllen. Die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH Aachen) sammelt systematisch wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu den gesundheitlichen Auswirkungen elektromagnetischer Felder und stellt sie in einer umfassenden Literaturdatenbank der Öffentlichkeit zur Verfügung.[Links nur für registrierte Nutzer] Bis heute wurden dort rund 26'000 Publikationen zusammengetragen. Die Anzahl allein zeigt auf, dass am Thema mehr dran sein muss, als den Behörden oder der Industrie lieb ist.

    Ein Blödsinn ohne Ende. Dein Essen wird auf einem Induktionsherd nicht mit elektromagnetischen Wellen direkt erhitzt, sondern durch die elektromagnetischen Wellen wird der Topfboden erhitzt und dadurch gart dein Essen. Die Wellen "fliegen auch nicht durchs Essen" und wenn du doch so genau sein willst: Deine Steckdosen senden auch Wellen aus, aber so gering, dass es kaum messbar ist. Vielleicht durchdringen die auch das Essen. Das Einzige was mir bei Induktion und auch bei Ceran auf den Sack geht, ist das im Artikel erwähnte pulsen. In den oberen Leistungen hat man eine konstante Hitze und diese ist auch über den gesamten Zeitraum gleich. Bei niedrigen Stufen kann das Feld dies jedoch nicht, es benötigt eine bestimmte Leistung um zu funktionieren. Bedeutet:
    1000W = 1000W * 1 Stunde
    800W = 1000W * 48 Minuten
    Bei 800W wird der Herd demnach alle paar Sekunden ein- und wieder ausgeschaltet. Er läuft auch mit 1000W aber eben nicht konstant. Was dann passiert ist das typische für diese Herde, das ekelhafte: Kochen, tot, Kochen, tot, Kochen, tot. Ich weiss nicht genau, was mit dem Essen passiert, mir wäre das zum einen zu lästig, zweitens würde bei schonendem Kochen immer wieder die Temperatur zu hoch, zu niedrig, zu hoch, zu niedrig gehen. Ein Graus für das Essen!

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    ...Nach der Wende habe ich mir eine Mikrowelle gekauft - die hat alle Feuchtigkeiten aus den Waren heraus gezogen. Dann habe ich mir nur noch eine einfache Mikrowelle gekauft - mein Sohn drohte mir, wenn ich die Kartoffeln noch mal darin kochen würde, käme er nicht mehr zum Essen. Die Hartplasteutensilien zum Kochen in der Mikrowelle sind zerschmolzen - dann las ich den Bericht in der Zeitenschrift, seitdem habe ich kleine Öfchen für den schnellen Gebrauch und dabei bleibt es.
    ....


    Die Mikrowelle bringt die Wassermoleküle zum schwingen. Bei einem nicht dichten Behälter oder bei dünnen Waren verdampft das Wasser und du hast knochentrockene Speisen. Kartoffeln schmecken in der Mikrowelle in der Tat anders, weil sie nicht von außen nach innen gegart werden, sondern weil sozusagen die gesamten Wassermoleküle IN der Kartoffel bewegt werden und sie überall gleich stark gart. Mir sind dort gekochte Speisen auch ein Graus. Die Mikrowelle benutze ich ausschließlich im Sommer zum auftauen von Speisen und erwärmen von z.B. fertig zubereitetem Gemüse wenn es eingefroren war. Oder um Milch zu erhitzen im Sommer. Im Winter wird das Gefriergut zum auftauen in den ausgeschalteten Backofen gelegt und am nächsten Morgen ist es noch kalt aber nicht mehr gefroren. Im Sommer würde es dort zu schnell auftauen, das wird dann im Kühlschrank über nacht gemacht.

    Wir benötigen keine "kleinen Öfchen", dafür gibt es den Backofen. Ich habe angemerkt, wenn unsere Mikrowelle einmal den Geist aufgibt, werden wir uns eine Mikrowelle mit Backofenfunktion kaufen, welche dann per Umluft kleinere Dinge aufwärmen kann. Semmeln oder so. Dann muss man nicht den großen Backofen benutzen.


  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    24.936

    Standard AW: Wahr oder nicht wahr ?

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen

    Es ist wirklich erschreckend, dass du fast immer Themen eröffnest, mit denen ich was zu tun habe. In diesem Fall als Elektriker.

    [COLOR=#193466][FONT=adobe-caslon-pro]


    Ein Blödsinn ohne Ende. Dein Essen wird auf einem Induktionsherd nicht mit elektromagnetischen Wellen direkt erhitzt, sondern durch die elektromagnetischen Wellen wird der Topfboden erhitzt und dadurch gart dein Essen. Die Wellen "fliegen auch nicht durchs Essen" und wenn du doch so genau sein willst: Deine Steckdosen senden auch Wellen aus, aber so gering, dass es kaum messbar ist. Vielleicht durchdringen die auch das Essen. Das Einzige was mir bei Induktion und auch bei Ceran auf den Sack geht, ist das im Artikel erwähnte pulsen. In den oberen Leistungen hat man eine konstante Hitze und diese ist auch über den gesamten Zeitraum gleich. Bei niedrigen Stufen kann das Feld dies jedoch nicht, es benötigt eine bestimmte Leistung um zu funktionieren. Bedeutet:
    1000W = 1000W * 1 Stunde
    800W = 1000W * 48 Minuten
    Bei 800W wird der Herd demnach alle paar Sekunden ein- und wieder ausgeschaltet. Er läuft auch mit 1000W aber eben nicht konstant. Was dann passiert ist das typische für diese Herde, das ekelhafte: Kochen, tot, Kochen, tot, Kochen, tot. Ich weiss nicht genau, was mit dem Essen passiert, mir wäre das zum einen zu lästig, zweitens würde bei schonendem Kochen immer wieder die Temperatur zu hoch, zu niedrig, zu hoch, zu niedrig gehen. Ein Graus für das Essen!




    Die Mikrowelle bringt die Wassermoleküle zum schwingen. Bei einem nicht dichten Behälter oder bei dünnen Waren verdampft das Wasser und du hast knochentrockene Speisen. Kartoffeln schmecken in der Mikrowelle in der Tat anders, weil sie nicht von außen nach innen gegart werden, sondern weil sozusagen die gesamten Wassermoleküle IN der Kartoffel bewegt werden und sie überall gleich stark gart. Mir sind dort gekochte Speisen auch ein Graus. Die Mikrowelle benutze ich ausschließlich im Sommer zum auftauen von Speisen und erwärmen von z.B. fertig zubereitetem Gemüse wenn es eingefroren war. Oder um Milch zu erhitzen im Sommer. Im Winter wird das Gefriergut zum auftauen in den ausgeschalteten Backofen gelegt und am nächsten Morgen ist es noch kalt aber nicht mehr gefroren. Im Sommer würde es dort zu schnell auftauen, das wird dann im Kühlschrank über nacht gemacht.

    Wir benötigen keine "kleinen Öfchen", dafür gibt es den Backofen. Ich habe angemerkt, wenn unsere Mikrowelle einmal den Geist aufgibt, werden wir uns eine Mikrowelle mit Backofenfunktion kaufen, welche dann per Umluft kleinere Dinge aufwärmen kann. Semmeln oder so. Dann muss man nicht den großen Backofen benutzen.

    :-) Ich putze meinen Herd ganz fleißig - damit er schön glänzt.

    Ansonsten - es wird soviel geschrieben, geredet, diskutiert, und doch läuft alles weiter - wie man sich viele kleine Mäuschen in einer Reihe aufstellen kann, die gleichzeitig loslaufen - alle Mäuschen haben ein Thema und die laufen nun hin und her - und ich muß gleich los.

    Ob Politik oder Wirtschaft - es hat Jeder so seine Meinung - ich geh`jetzt an die Luft.

    Ich mag die kleinen Öfchen trotzdem lieber. :-)


  7. #7
    HPF Moderator Benutzerbild von Pillefiz
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    All überall
    Beiträge
    24.376

    Standard AW: Wahr oder nicht wahr ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    :-) Ich putze meinen Herd ganz fleißig - damit er schön glänzt.

    Ansonsten - es wird soviel geschrieben, geredet, diskutiert, und doch läuft alles weiter - wie man sich viele kleine Mäuschen in einer Reihe aufstellen kann, die gleichzeitig loslaufen - alle Mäuschen haben ein Thema und die laufen nun hin und her - und ich muß gleich los.

    Ob Politik oder Wirtschaft - es hat Jeder so seine Meinung - ich geh`jetzt an die Luft.

    Ich mag die kleinen Öfchen trotzdem lieber. :-)

    So einen ähnlichen benutze ich schon seit Jahren, mit Umluft. Bis der große Backofen die nötige Temperatur hat, ist da der Kuchen fertig. Der eingebaute Ofen wird nur noch zum Plätzchen backen und für die Weihnachtspute angeworfen.
    Noch dreimal Lockdown, dann ist Weihnachten.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    5.622

    Standard AW: Wahr oder nicht wahr ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    :-) Ich putze meinen Herd ganz fleißig - damit er schön glänzt.
    Ansonsten - es wird soviel geschrieben, geredet, diskutiert, und doch läuft alles weiter - wie man sich viele kleine Mäuschen in einer Reihe aufstellen kann, die gleichzeitig loslaufen - alle Mäuschen haben ein Thema und die laufen nun hin und her - und ich muß gleich los.
    Ob Politik oder Wirtschaft - es hat Jeder so seine Meinung - ich geh`jetzt an die Luft.
    Ich mag die kleinen Öfchen trotzdem lieber. :-)
    Das Schlimme ist einfach die Auswahl. Es kann fast niemand alles kennen und es kommt jedes Jahr was dazu. Dann gibt es neue Funktionen. Eine Zeitschaltuhr bräuchte ich auch nicht (werde demnächst Ausschau nach einer Sanduhr halten). Aber ein Backofen mit Pyrolyse wird wohl der Nächste werden. Der reinigt sich selbst und ich muss nur die Asche wegkippen nachher. Keine fiesen Reinigungsmittel mehr.

    Ich kenn die Mini-Backöfen, für uns wäre es ein Gerät mehr, welches in der Küche steht. Daher entweder der normale Backofen oder später die Mikrowelle mit Backofenfunktion.

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    So einen ähnlichen benutze ich schon seit Jahren, mit Umluft. Bis der große Backofen die nötige Temperatur hat, ist da der Kuchen fertig. Der eingebaute Ofen wird nur noch zum Plätzchen backen und für die Weihnachtspute angeworfen.
    Hehe, da bekäme ich kein Gericht für 2 Leute zubereitet. Selbst die Pizza ist größer. Würde ich aber nur für mich backen würde ich eher sowas haben.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    24.936

    Standard AW: Wahr oder nicht wahr ?

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Das Schlimme ist einfach die Auswahl. Es kann fast niemand alles kennen und es kommt jedes Jahr was dazu. Dann gibt es neue Funktionen. Eine Zeitschaltuhr bräuchte ich auch nicht (werde demnächst Ausschau nach einer Sanduhr halten). Aber ein Backofen mit Pyrolyse wird wohl der Nächste werden. Der reinigt sich selbst und ich muss nur die Asche wegkippen nachher. Keine fiesen Reinigungsmittel mehr.

    Ich kenn die Mini-Backöfen, für uns wäre es ein Gerät mehr, welches in der Küche steht. Daher entweder der normale Backofen oder später die Mikrowelle mit Backofenfunktion.



    Hehe, da bekäme ich kein Gericht für 2 Leute zubereitet. Selbst die Pizza ist größer. Würde ich aber nur für mich backen würde ich eher sowas haben.
    Der Backofen riecht seltsam und ehrlich, ehe ich meine Pizza da gebacken habe, ist mein Öfchen schneller. Ich hole mir wieder eins. Und die Brötchen aufbacken, geht auch schneller. Ich kann Pillefiz nur recht geben.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    5.622

    Standard AW: Wahr oder nicht wahr ?

    Verstehe ich ja. Wie geschrieben,wenn ich alleine wäre durchaus möglich, dass ich sowas auch hätte. Aber ich benötige zum Teig machen 30 Minuten mit gehen lassen dann ca. 30 Minuten für belegen und im Backofen garen. Es dauert also so oder so knapp ne Stunde für eine Pizza. Ob die nun 5 Minuten backt oder wie bei uns dann 20 Minuten (weil wir noch kein Umluft in dem alten Ofen haben, ich schmeiß keine funktionierenden Geräte weg) ist dann egal. Denn ob die Pizza nun 45 Minuten oder 60 Minuten benötigt macht den Braten nicht fett.

    Dafür haben wir halt eine Küchenmaschine, und meine anfänglichen Bedenken haben sich aufgelöst. Nie war es so einfach einen Teif zu kneten oder eine Torte vorzubereiten als damit. Mit dem Fleischwolfaufsatz können wir auch Plätzchen durchdrehen oder ich kann Suppengemüse häckseln, Kartoffeln raspeln für Kartoffelpuffer, oder halt nen Milchshake mit dem Aufsatz machen. Für uns lohnt das, weil der Aufwand in keiner Relation zur Zeitersparnis ist. Ich würde aber keinesfalls jedem ein solches Gerät empfehlen.

    Es ist halt wie immer der Anwendungsbereich.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 14:58
  2. kann doch nicht wahr sein ...
    Von Trios im Forum Deutschland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.07.2006, 12:55
  3. Boah, das kann ja wohl nicht wahr sein...
    Von MorganLeFay im Forum Sportschau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.06.2006, 09:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben