+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Das Auswärtige Amt, als billige Betrugs- und Kriegs PR Maschine

Baum-Darstellung

  1. #1
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.720

    Standard Das Auswärtige Amt, als billige Betrugs- und Kriegs PR Maschine

    Immer mehr Idioten werden heute Botschafterinnen, oder Diplomaten, treiben sich nur mit Kriminellen im Ausland herum und finanzieren diese Verbrecher Kartelle, was schon lange einzige Deutsche Aussenpolitik ist. Original von Georg Soros Leuten in einem Staata Coop - state capture übernommen, also korrupte Kriminelle kontrollieren das Auswärtige Amt. Schon wieder ein Proffessor aus der Georg Soros EUE Uni, auch noch bei der Betrugsbank Deutsche Bank tätig, [Links nur für registrierte Nutzer]. Offshore Firmen Manager

    Auswärtiges Amt: Kriegsmarketing statt Friedensdiplomatie?

    06. Mai 2018 Paul Schreyer
    ...
    Das deutsche Außenministerium will "kampagnenfähig" werden und hat dazu vor kurzem mehrere PR-Experten und Journalisten eingestellt. Propaganda betreibe man aber nicht

    So wie sich die deutsche Außenpolitik in den letzten zwei Jahrzehnten gewandelt hat, beginnend mit der Teilnahme am völkerrechtswidrigen Krieg gegen Jugoslawien 1999, verändert sich seither auch das Selbstverständnis des Auswärtigen Amtes.
    .......

    Im Auswärtigen Amt leitete die Abteilung zunächst Ralf Beste, ein langjähriger Spiegel-Journalist. Nachdem dieser mittlerweile zum Planungsschef des Amtes aufgestiegen ist, besetzt nun der Karrierediplomat Andreas Kindl den Posten. Ende 2017 suchte die Abteilung per öffentlicher Ausschreibung neue Mitarbeiter, darunter ausdrücklich "Kampagnenexperten", Social-Media-Experten, Journalisten und Videojournalisten. Man wollte ein Redaktionsteam aufbauen, das eigene Inhalte erstellen und unter die Leute bringen kann. In der Ausschreibung hieß es recht unverblümt:

    Eine professionelle und nachhaltige Kommunikation im In- und Ausland wird für die deutsche Außenpolitik immer wichtiger. Im Ausland sind die Erwartungen an Deutschlands Rolle und Verantwortung in der internationalen Politik gestiegen. In gleichem Maße steigt die Notwendigkeit, die Legitimierung für eine aktive Außenpolitik zu stärken. (…) Zentrales Ziel des Bereichs 'Strategische Kommunikation' ist es, das Auswärtige Amt kampagnenfähig zu machen, d.h. außenpolitisch relevante Themen kommunikativ rasch und zugleich nachhaltig zu bespielen, v.a. im digitalen Raum.
    Ausschreibung
    ...................................

    Milliardäre machen Politik


    So sieht offenbar die in der SWP-GMF-Studie empfohlene "Denklandschaft" aus, die "politische Kreativität ermöglicht". Man kennt sich, mag sich, berät sich und bezahlt sich. GPPi-Chef Wolfgang Reinicke startete in den 1970er Jahren als Börsenhändler bei der Dresdner Bank in London, machte dann in den USA Karriere (Yale, USAID, Weltbank, Brookings) und hat heute eine Professur an der von George Soros finanzierten Central European University in Budapest inne.
    Reinickes Denkfabrik GPPi steht nun, wie gesagt, in engem Austausch mit dem Auswärtigen Amt. Dessen Beauftragter für strategische Kommunikation traf sich im März mit einer Lobbyistin vom Atlantic Council (finanziert u.a. von NATO, westlichen Regierungen, Banken, Öl- und Rüstungsindustrie) und empfahl der Öffentlichkeit nachdrücklich die von ihr mitverfasste Studie "Demokratische Verteidigung gegen Desinformation". Darin wird stolz berichtet:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von navy (06.05.2018 um 06:15 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.08.2019, 13:59
  2. Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 15:19
  3. Die große Lüge über das Ausswärtige Amt !
    Von Erik der Rote im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 20:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 29

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben