+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 100

Thema: Deutschlandlied

  1. #21
    Rechtsabbieger Benutzerbild von Frontferkel
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    Garnisonkirche
    Beiträge
    23.294

    Standard AW: Deutschlandlied

    Zitat Zitat von Arndt Beitrag anzeigen
    Kompliment, mein Freund! Normalerweise schert sich heute kein Mensch mehr um die deutsche Geschichte und würde über so ein fehlerhaftes Datum auch nicht stolpern. Bis auf dieses fehlerhafte Datum teile ich die Ansicht von Eridani vollkommen.
    Danke .
    Das damals , 1841 , Helgoland zu England gehörte , wissen auch die wenigsten .


    EHRE WEM EHRE GEBÜHRT


    RF


  2. #22
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.798

    Standard AW: Deutschlandlied

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Schwacher Konter - da Du nicht auf meine Antworten im Einzelnen eingehst - so, wie ich es bei Dir tat. Na dann noch viel Spaß im Forum - und in der realen Welt....
    ich wär jetzt tatsächlich niemals nicht auf die Idee gekommen, User opppa könnte rötlicher Gesinnung sein. Sehr spannend. Rechnest du nicht damit, dass an deinen so langen Deutschen Stammbaum rein statistisch gesehen schon eine Menge fremdrassiger Hunde hingepinkelt haben?

  3. #23
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.798

    Standard AW: Deutschlandlied

    Zitat Zitat von Frontferkel Beitrag anzeigen
    Danke .
    Das damals , 1841 , Helgoland zu England gehörte , wissen auch die wenigsten .
    Für wann ist denn die Rückgabe dieses Raubsediments geplant?

  4. #24
    Sudbury-Schul-Befürworter Benutzerbild von DonauDude
    Registriert seit
    18.07.2014
    Ort
    Baile Átha Cliath, Éire
    Beiträge
    3.340

    Standard AW: Deutschlandlied

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Nein, als Herr Hoffmann den Text schrieb (übrigens auf Helgoland, was damals britisch war), gab es ja noch gar keinen deutschen Staat. Dafür gab es etwa drei Dutzend einzelne souveräne deutsche Staaten. Der Text besagt, dass Deutschland wichtiger sei als die Interessen dieses oder jenes Operettenfürstentums. Auch wichtiger als Österreich oder Preußen. Damit war der Text zu seiner Zeit staatsfeindlich, und man konnte damit ziemlichen Ärger bekommen, genau wie mit der schwarz-rot-goldenen Fahne. Die wurde höheren Ortes auch nicht gerne gesehen.
    War der Deutsche Bund ein Staatenverbund wie die EU oder doch eher ein Gebilde, für das man ein eigenes Wort erfinden muss?
    Ortsteilsouveränität ist nötig für die Balance von lokalen und übergeordneten Gemeinwohlinteressen
    Meritokratische Wahlrechtsreform (VicinoMeritoDemokratie): https://tinyurl.com/vimed-de

  5. #25
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.399

    Standard AW: Deutschlandlied

    Zitat Zitat von Nathan Beitrag anzeigen
    Ich wär jetzt tatsächlich niemals nicht auf die Idee gekommen, User opppa könnte rötlicher Gesinnung sein. Sehr spannend. Rechnest du nicht damit, dass an deinen so langen Deutschen Stammbaum rein statistisch gesehen schon eine Menge fremdrassiger Hunde hingepinkelt haben?
    Wer links ist, bestimme ich. Du gehörst auch dazu! Mein reinblütiger, arischer Stammbaum, ist mütterlicherseits leicht vermischt mit polnischem und französichem Blut. Allerdings schon weiter in der Vergangenheit ( <<18.Jahrhundert ).

    Trotzdem, durfte meine Mutter, die lange, kastanienbraune Haare hatte mit einem leicht südländischen Einschlag, meinen Vater erst heiraten, nachdem eine Ahnentafel nachgereicht wurde. Das machte der damalige Gauleiter meinem Vater (PG) zur Pflicht.

    So reisten dann er und der Bruder meiner Mutter 1940 quer durch Westdeutschland und klapperten div. Kirchen und Standesämter ab. So erhielt mein Vater nebenbei eine beeindruckende Ahnentafel, die bis ins Mittelalter reicht.
    Dem Heiratswunsch meines Vaters wurde stattgegeben.......

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    7.518

    Standard AW: Deutschlandlied

    Zitat Zitat von DonauDude Beitrag anzeigen
    War der Deutsche Bund ein Staatenverbund wie die EU oder doch eher ein Gebilde, für das man ein eigenes Wort erfinden muss?
    Das Wort gibt es: Konföderation. Der Deutsche Bund war ein lockerer Zusammenschluss souveräner Staaten. Es gab zwar ein legislatives Organ, die Bundesversammlung, aber keine Bundesregierung und auch kein Staatsoberhaupt. Zwar galt der Kaiser von Österreich als Oberhaupt des Bundes, aber zu sagen hatte er außerhalb Österreichs niemandem etwas. Es gab auch keine Bundesgerichte oder eine Staatsgewalt, die die Beschlüsse der Bundesversammlung durchsetzte. Wie gesagt, die Mitglieder waren souverän.

    Der Deutsche Bund war also noch lockerer geknüpft als die EU, die ja außer einem legislativen Organ (Europäisches Parlament) auch noch eine Exekutive (Kommission) und eine Judikative (EuGH) hat. Richtlinien der EU binden den nationalen Gesetzgeber, und Verordnungen der EU sind unmittelbar geltendes Recht. Das gab es im Deutschen Bund alles nicht.

    Vor 1848 hatte der Deutsche Bund noch nicht einmal ein Wappen und eine Flagge. Allerdings waren Nationalflaggen damals keineswegs so selbstverständlich wie heute, wo jedes Land eine hat. Selbst das Bismarckreich hatte zunächst keine Flagge, bis man nach etwa 20 Jahren die Flagge der Kriegs- und Handelsschiffe übernahm, die diese nach der Verfassung des Norddeutschen Bundes geführt hatten, nämlich schwarz-weiß-rot.

  7. #27
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.798

    Standard AW: Deutschlandlied

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Wer links ist, bestimme ich. Du gehörst auch dazu! Mein reinblütiger, arischer Stammbaum, ist mütterlicherseits leicht vermischt mit polnischem und französichem Blut. Allerdings schon weiter in der Vergangenheit ( <<18.Jahrhundert ).

    Trotzdem, durfte meine Mutter, die lange, kastanienbraune Haare hatte mit einem leicht südländischen Einschlag, meinen Vater erst heiraten, nachdem eine Ahnentafel nachgereicht wurde. Das machte der damalige Gauleiter meinem Vater (PG) zur Pflicht.

    So reisten dann er und der Bruder meiner Mutter 1940 quer durch Westdeutschland und klapperten div. Kirchen und Standesämter ab. So erhielt mein Vater nebenbei eine beeindruckende Ahnentafel, die bis ins Mittelalter reicht.
    Dem Heiratswunsch meines Vaters wurde stattgegeben.......
    Mein Gott, wie stressig. Hätte man dich nicht auch unehelich zeugen können?. Eventuell wäre dann noch was aus dir geworden. Ich bin kein Linker, du Rechter!

  8. #28
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.798

    Standard AW: Deutschlandlied

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Das Wort gibt es: Konföderation. Der Deutsche Bund war ein lockerer Zusammenschluss souveräner Staaten. Es gab zwar ein legislatives Organ, die Bundesversammlung, aber keine Bundesregierung und auch kein Staatsoberhaupt. Zwar galt der Kaiser von Österreich als Oberhaupt des Bundes, aber zu sagen hatte er außerhalb Österreichs niemandem etwas. Es gab auch keine Bundesgerichte oder eine Staatsgewalt, die die Beschlüsse der Bundesversammlung durchsetzte. Wie gesagt, die Mitglieder waren souverän.

    Der Deutsche Bund war also noch lockerer geknüpft als die EU, die ja außer einem legislativen Organ (Europäisches Parlament) auch noch eine Exekutive (Kommission) und eine Judikative (EuGH) hat. Richtlinien der EU binden den nationalen Gesetzgeber, und Verordnungen der EU sind unmittelbar geltendes Recht. Das gab es im Deutschen Bund alles nicht.

    Vor 1848 hatte der Deutsche Bund noch nicht einmal ein Wappen und eine Flagge. Allerdings waren Nationalflaggen damals keineswegs so selbstverständlich wie heute, wo jedes Land eine hat. Selbst das Bismarckreich hatte zunächst keine Flagge, bis man nach etwa 20 Jahren die Flagge der Kriegs- und Handelsschiffe übernahm, die diese nach der Verfassung des Norddeutschen Bundes geführt hatten, nämlich schwarz-weiß-rot.
    Prima Beitrag, danke. Das mit der Flagge war mir bis heute ganz unbekannt. Woher hätte man diese Information eigentlich bezogen haben müssen?

  9. #29
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.571

    Standard AW: Deutschlandlied

    Ich mag das Deutschlandlied überhaupt nicht.
    Was aber auf die Komposition bezogen ist. Da fehlt mir das epische und großartige.
    War keine Glanzleistung von Haydn. Bruckner oder Wagner hätten das wohl besser hinbekommen.

    Vieleicht sollte man aber mit der Zeit gehen, deutscher Text dazu, fertig:

    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  10. #30
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.399

    Standard AW: Deutschlandlied

    Zitat Zitat von Nathan Beitrag anzeigen
    Mein Gott, wie stressig. Hätte man dich nicht auch unehelich zeugen können?. Eventuell wäre dann noch was aus dir geworden. Ich bin kein Linker, du Rechter!
    Übe schon mal den Wendehals, kleiner Spaßvogel. Eure Zeit läuft ab, linkes Gesocks............

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das Deutschlandlied ist schon lange Makulatur.
    Von direkt im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 13:48
  2. Das Deutschlandlied! Wer ist für Wiedereinführung?
    Von erwin r analyst im Forum Deutschland
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 12.01.2007, 22:30
  3. Das Deutschlandlied
    Von Würfelqualle im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 18:49
  4. Das neue Deutschlandlied
    Von Edmund im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 17.01.2004, 13:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 24

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben