+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 114

Thema: The Retardation of 'Murica

  1. #11
    👹 👹 👹 👹 👹 👹 Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    schau auf Signatur↘
    Beiträge
    10.573

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Diese Schulamokläufe sind doch nur eine sichtbare Spitze des Eisberges
    allgemeiner kultureller und geistiger Verwahrlosung des US-Volkes. Es gibt Inseln des Wohlstandes
    und der Kultur, der Rest erscheint oft wie ein Drittweltland, marode Infrastruktur, Verarmung,
    Drogenmißbrauch in epidemischen Ausmaß, eine durch Vernegerung (R&B, Hip Hop) verwahrloste
    und oberflächliche Musik- und Jugendkultur, Bildungsnotstand, nur noch wenig Industrie, im Wirtschaftsleben
    eine unglaublich Gier, Skrupellosigkeit, kaum Arbeitnehmerrechte, hohe Kriminalität mit Bandenwesen
    und einer Brutalität die kaum fassbar ist, militarisierte Polizei.
    Kaputtes Land mit kaputten Menschen.
    Ja, da hast du einige Eckpunkte aufgeführt.

    Hier eine Karte von San Francisco, wie es buchstäblich zugeschissen wird.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Junkies, Penner und Spritzen überall. Der wohlhabendste Bundesstaat sieht vielerorts schlimmer als die Slums in Afrika aus. Das ist das wahre Shithole.

    Used needles and human feces are found littering downtown San Francisco as infectious disease expert warns the area is becoming dirtier than some slums in India and Brazil


    • A recent investigation found 100 drug needles and more than 300 piles of feces on a 153 block area of downtown San Francisco
    • Infectious disease expert Dr Lee Riley told NBC Bay Area that the streets are getting dirtier than some slums in Brazil, Kenya and India
    • City Supervisor Hillary Ronen said the issue goes back to the city's homeless problem
    • She says that too much of the focus has been on finding the homeless permanent housing
    • If the city had more temporary beds in shelters, the homeless would be off the streets and not leaving behind such a mess


    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #12
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.839

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Ja, da hast du einige Eckpunkte aufgeführt.

    Hier eine Karte von San Francisco, wie es buchstäblich zugeschissen wird.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Junkies, Penner und Spritzen überall. Der wohlhabendste Bundesstaat sieht vielerorts schlimmer als die Slums in Afrika aus. Das ist das wahre Shithole.


    Die Entwicklung dürfte von den höchsten US-Eliten so gewollt
    und auch gefördert sein.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  3. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    29.07.2017
    Beiträge
    377

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Die Entwicklung dürfte von den höchsten US-Eliten so gewollt
    und auch gefördert sein.
    Eher in Kauf genommen werden oder vielmehr durch blinde Gier und Naivität überhaupt keine Verbindung zwischen eigenem stetig wachsenden Reichtum und stetiger Zerfall der Gesellschaft herstellen können. Wenn man eine Gesellschaft rücksichtslos aussaugt, passieren halt diese Entwicklungen. Das kann ja so schlimm kommen, dass die ganzen westlichen Welten kollabieren und es selbst für die weißen oder auch paar schwarzen Reichen/Eliten unangenehm wird und wo dann Asyl suchen? In Asien? Mal gucken, was der der dann völlig vom Westen unabhängige Osten mit diesen reichen Rundaugen machen wird.

  4. #14
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.710

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Ja, da hast du einige Eckpunkte aufgeführt.

    Hier eine Karte von San Francisco, wie es buchstäblich zugeschissen wird.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Junkies, Penner und Spritzen überall. Der wohlhabendste Bundesstaat sieht vielerorts schlimmer als die Slums in Afrika aus. Das ist das wahre Shithole.
    Die Vorzeigestadt des Liberalismus.
    Die schwulen Schweine von St. Franzisko, deren Fotos ist nicht mehr finde, haben alles in den Schatten gestellt.
    Vielleicht erinnert sich der eine oder andere Leser ja an den Artikel vor einigen Jahren.

    Ich finde, sie sollten beim CSD die Latte an St. Franzisko orientieren, mit
    gegenseitigem öffentlichen Anscheissen und Anpissen, wie dort geschehen.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.875

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Die Entwicklung dürfte von den höchsten US-Eliten so gewollt
    und auch gefördert sein.
    Ja, das ist sicherlich richtig. Allerdings sägen gewisse Parasiten damit auf lange Sicht auch an dem Ast, auf dem sie sitzen.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  6. #16
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.839

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Ja, das ist sicherlich richtig. Allerdings sägen gewisse Parasiten damit auf lange Sicht auch an dem Ast, auf dem sie sitzen.
    Das glaube ich eher nicht. Der Dreck schwimmt immer oben.
    Und der Dreck ist alt. Die Reichsten der Reichen haben schon ihre Exitstrategien die
    auch wirksam sind. Die Gesellschaft zerfällt, man geht auf Tauchstation und wenn sich die Sache
    wieder anfängt zu konsolidieren, die Urheber längst vergessen sind, wird man die neu entstandenen Gesellschaftsformen wieder infiltrieren.
    Das Spiel geht unter Umständen schon sehr lange, wohlmöglich sogar über Zivilisationsumbrüche der
    Vergangenheit hinweggespannt.


    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Die Vorzeigestadt des Liberalismus.
    Die schwulen Schweine von St. Franzisko, deren Fotos ist nicht mehr finde, haben alles in den Schatten gestellt.
    Vielleicht erinnert sich der eine oder andere Leser ja an den Artikel vor einigen Jahren.

    Ich finde, sie sollten beim CSD die Latte an St. Franzisko orientieren, mit
    gegenseitigem öffentlichen Anscheissen und Anpissen, wie dort geschehen.


    ---
    Nicht das ich diesen Gestalten das nicht zutraue, aber gibt es dafür Belege, weil....etwas in mir will das nicht glauben.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.875

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Das glaube ich eher nicht. Der Dreck schwimmt immer oben.
    Und der Dreck ist alt. Die Reichsten der Reichen haben schon ihre Exitstrategien die
    auch wirksam sind. Die Gesellschaft zerfällt, man geht auf Tauchstation und wenn sich die Sache
    wieder anfängt zu konsolidieren, die Urheber längst vergessen sind, wird man die neu entstandenen Gesellschaftsformen wieder infiltrieren.
    Das Spiel geht unter Umständen schon sehr lange, wohlmöglich sogar über Zivilisationsumbrüche der
    Vergangenheit hinweggespannt.
    So lange ein paar Weiße übrig bleiben, um wieder Hochzivilisationen zu errichten, mag das sogar stimmen. Der "Virus" liegt dann halt für ein paar Jahrhunderte in Lauerstellung.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  8. #18
    👹 👹 👹 👹 👹 👹 Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    schau auf Signatur↘
    Beiträge
    10.573

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Pointe ganz am Ende

  9. #19
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.182

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Ja, da hast du einige Eckpunkte aufgeführt.

    Hier eine Karte von San Francisco, wie es buchstäblich zugeschissen wird.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Junkies, Penner und Spritzen überall. Der wohlhabendste Bundesstaat sieht vielerorts schlimmer als die Slums in Afrika aus. Das ist das wahre Shithole.
    In San Franzisko geht es in der Hinsicht ordentlich ab, keine Frage. Da muss man sich selbst als Tourist warm anziehen. Jedoch ist das Problem nicht unbedingt hausgemacht. Andere Städte setzen ihre Penner gerne in einen Fernbus nach San Franzisko. Und das Rückreiseticket nach Detroit ist halt nicht so beliebt.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  10. #20
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.352

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    In San Franzisko geht es in der Hinsicht ordentlich ab, keine Frage. Da muss man sich selbst als Tourist warm anziehen. Jedoch ist das Problem nicht unbedingt hausgemacht. Andere Städte setzen ihre Penner gerne in einen Fernbus nach San Franzisko. Und das Rückreiseticket nach Detroit ist halt nicht so beliebt.
    Mutter Erde hat unbaendige Kraefte der Selbstreinigung!


    Möglicher Erdbeben-Vorläufer bei San Francisco aufgezeichnet

    USA – Im Durchschnitt alle 160 Jahre kommt es an der Hayward-Störung östlich von San Francisco zu einem großen Erdbeben, zuletzt 1868. Ein neues Beben könnte zu verheerenden Schäden im Raum San Francisco führen. Messungen wenige Stunden vor einem kleineren Erdbeben am Donnerstag geben Anlass zur Hoffnung, dass rechtzeitige Warnungen möglich sein könnten.

    Mit Magnitude 4.4 war das Erdbeben am 4. Januar, dessen Epizentrum zwischen Oakland und Berkeley gelegen hat, das stärkste an der Hayward-Störung seit 1981. Es hat zahlreiche Menschen im Großraum San Francisco aufgeschreckt, aber nur sehr geringe Schäden verursacht. Dennoch war es eine Erinnerung an die Bedrohung, die von der Hayward-Störung ausgeht und ohne Einschränkungen mit der berühmteren San Andreas Störung zu vergleichen ist.

    Die Hayward-Störung ist weniger wegen Megabeben bekannt (mehr als Magnitude 7 ist hier nicht zu erwarten, was keineswegs das Zerstörungspotential schmälert), sondern vor allem wegen ihrer verschobenen Bordsteinkanten. Während der Großsteil der Störungsfläche in der Tiefe starr ist und somit Spannung für große Erdbeben aufbauen kann, bewegen sich die Gesteinsblöcke in Oberflächennähe gegeneinader. Dieses „creep“ („Kriechen“), also kontinuierliche langsame Bewegungen ohne größere Erdbeben auszulösen führt unter anderem dazu, dass Straßen und Mauern, die in der dicht besiedelten Region direkt auf der Störungszone erbaut wurden, langsam gegeneinander verschoben werden. Erst 2016 wurde der berühmteste verschobene Bordstein repariert, auch wenn diese Maßnahme nicht von Dauer sein wird.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 31

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben