+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 114

Thema: The Retardation of 'Murica

  1. #21
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.447

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Das glaube ich eher nicht. Der Dreck schwimmt immer oben.
    Und der Dreck ist alt. Die Reichsten der Reichen haben schon ihre Exitstrategien die
    auch wirksam sind. Die Gesellschaft zerfällt, man geht auf Tauchstation und wenn sich die Sache
    wieder anfängt zu konsolidieren, die Urheber längst vergessen sind, wird man die neu entstandenen Gesellschaftsformen wieder infiltrieren.
    Das Spiel geht unter Umständen schon sehr lange, wohlmöglich sogar über Zivilisationsumbrüche der
    Vergangenheit hinweggespannt.




    Nicht das ich diesen Gestalten das nicht zutraue, aber gibt es dafür Belege, weil....etwas in mir will das nicht glauben.
    Wurde im HPF um 2010 mal in einem Strang gezeigt.
    Die sog. San Francisco Pride. Es wurde Urin aus Bechern gereicht. Abartige Fotos waren da zu sehen.
    Das politisch korrekte Google findet heute keinen Hinweis mehr auf diesen Blog.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.524

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Die Vorzeigestadt des Liberalismus.
    Die schwulen Schweine von St. Franzisko, deren Fotos ist nicht mehr finde, haben alles in den Schatten gestellt.
    Vielleicht erinnert sich der eine oder andere Leser ja an den Artikel vor einigen Jahren.

    Ich finde, sie sollten beim CSD die Latte an St. Franzisko orientieren, mit
    gegenseitigem öffentlichen Anscheissen und Anpissen, wie dort geschehen.

    ---
    Genau an das musste ich auch denken! Und nein, ich werde diese Ekelbilder sicher nicht raussuchen. San Francisco ist besonders ekelhaft, Nixon wollte ja niemanden, der von dort kommt, die Hand geben. Der Bohemian Grove ist auch nicht weit. Außerdem ist es eine dieser Städte, die NIEMANDEN abschiebt. Trump wollte diesen Sanctuary Cities das Geld entziehen, aber die Richter funkten mal wieder dazwischen!

  3. #23
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.954

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Ich finde die Geste der Schule gut !

    Ist zwar nicht perfekt, aber immerhin etwas !

    Wahrscheinlich gibt es solche kugelsicheren Tournister schon seit zehn
    oder 20 Jahren dort zu kaufen .

    Wer spart, wird krank, oder erschossen.

    Es wird wieder investiert in etwas nicht-konsum-technisches.
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.524

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Ja, da hast du einige Eckpunkte aufgeführt.

    Hier eine Karte von San Francisco, wie es buchstäblich zugeschissen wird.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Junkies, Penner und Spritzen überall. Der wohlhabendste Bundesstaat sieht vielerorts schlimmer als die Slums in Afrika aus. Das ist das wahre Shithole.
    Ich war 1999 mal da, es sah damals noch relativ normal dort aus, nicht übertrieben dreckig. Die perverse Schwulenparade mit Fäkalien existiert aber schon seit 1984, das scheint aber erst im 3. Jahrtausend dort richtig schlimm geworden zu sein.

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.524

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    In San Franzisko geht es in der Hinsicht ordentlich ab, keine Frage. Da muss man sich selbst als Tourist warm anziehen. Jedoch ist das Problem nicht unbedingt hausgemacht. Andere Städte setzen ihre Penner gerne in einen Fernbus nach San Franzisko. Und das Rückreiseticket nach Detroit ist halt nicht so beliebt.
    Sanctuary City eben! Flüchtlinge werden dort ja auch nicht abgeschoben.

    (Wann) warst du zuletzt da? Ich war schon vor einer Ewigkeit da, damals ging es noch.

  6. #26
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.994

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Ich habe dort gelebt, und ich spürte so ca. 1-2 mal im Monat ein Beben, obwohl es täglich welche gab. Irgendwann wird es wieder krachen, und man baut es wieder auf.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  7. #27
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.994

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Sanctuary City eben! Flüchtlinge werden dort ja auch nicht abgeschoben.

    (Wann) warst du zuletzt da? Ich war schon vor einer Ewigkeit da, damals ging es noch.
    Ich habe früher dort gewohnt, war aber 2015 das letzte Mal dort. Es war schon recht heftig, und man muss beim Betreten der U-Bahn genau aufpassen, wo man sich genau befindet. Ich werde auch nie die Strassenbahnfahrt vergessen, wo jemand aufstand, sich umdrehte, und im Stehen auf den (gepolsterten) Sitz pisste. Das sind schon fröhliche Zustände.

    Jedoch ist es auch nicht schlimmer als was ich am Kölner Hauptbahnhof erlebte.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  8. #28
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.569

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Wurde im HPF um 2010 mal in einem Strang gezeigt.
    Die sog. San Francisco Pride. Es wurde Urin aus Bechern gereicht. Abartige Fotos waren da zu sehen.
    Das politisch korrekte Google findet heute keinen Hinweis mehr auf diesen Blog.

    ---
    Da kommt irgendeine sorgsam verdrängte dunkele Erinnerung hoch, ja da war was.
    Wie hat WTF Offenbach mal genannt? "Stadt gewordener Schrei nach der Neutronenwaffe"?
    Ich denke das trifft im weitaus größerem Maße auch auf San Francisco zu. Iss ja widerlich.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.524

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ich habe dort gelebt, und ich spürte so ca. 1-2 mal im Monat ein Beben, obwohl es täglich welche gab. Irgendwann wird es wieder krachen, und man baut es wieder auf.
    Das habe ich leider nie erlebt. Schade, ich habe mich schon geärgert, dass ich dadurch die Sonnenfinsternis über Deutschland verpasst habe. War dennoch damals schön da. Kalifornien war damals auch noch nicht so vertrocknet. Außerdem waren die Einreisebestimmungen damals nicht so schlimm, heute würde ich nie mehr dahin reisen. Meine Verwandten sind auch weg von dort, warum also noch mal hinfliegen?

  10. #30
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.994

    Standard AW: The Retardation of 'Murica

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Das habe ich leider nie erlebt. Schade, ich habe mich schon geärgert, dass ich dadurch die Sonnenfinsternis über Deutschland verpasst habe. War dennoch damals schön da. Kalifornien war damals auch noch nicht so vertrocknet. Außerdem waren die Einreisebestimmungen damals nicht so schlimm, heute würde ich nie mehr dahin reisen. Meine Verwandten sind auch weg von dort, warum also noch mal hinfliegen?
    Ein jedes Beben fühlt sich anders an, abhängig vom Beben selbst, und wo du dich gerade befindest. (Im Auto bemerkt man sie fast nie.) Ich war einmal in einem Hochhaus direkt an der Bucht. Diese Gebäude schwingen durch, und es war wie auf einer Schaukel beim Jahrmarkt.

    So schlimm ist die Einreise nicht, meine Mutter macht das jedes Jahr. Und der Westen der USA ist einfach schön, egal ob die an der Küste bist, oder z.B. in den Nationalparks Utahs, die ich so mag.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 35

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben