+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 92

Thema: Ideensammlung: Wie bringen wir das deutsche Volk wieder auf Vordermann?

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Th.R.
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Atlantikbrücke-Matrix BRD
    Beiträge
    4.060

    Standard Ideensammlung: Wie bringen wir das deutsche Volk wieder auf Vordermann?

    "Wie bringen wir das deutsche Volk wieder auf Vordermann? Was müßte alles getan werden, um das deutsche Volk fit für die Zukunft zu machen?"


    So, endlich geschafft. Die Idee zu diesem Strang hatte ich schon seit mindestens einem Jahr im Kopf, war aber bisher zu faul und zu unschlüssig.

    Nun gut, darum soll es hier gehen:

    - Dieser Strang soll eine Sammelstelle für Ideen sein, die das Ziel und die Absicht haben, das deutsche Volk in seinen Grundfesten zu stabilisieren und zu festigen und es für die Zukunft zu rüsten. Ideen, die dazu beitragen, den Verlauf der heutigen fatalen Entwicklung zu stoppen, zu korrigieren und alle wesentlichen Determinanten auf einen neu besseren Weg auszurichten, der auf lange Sicht in eine dauerhafte stabile und richtige Zukunft weist. Nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund des an allen Ecken anwachsenden Chaoses, das einmal überhand nehmen wird und in dessen Strudel wir dereinst unterzugehen drohen, wenn wir nicht heute gegenzusteuern beginnen.


    - Es soll hier darum ein neuer Weg zum des deutschen Volkes Heil gefunden und aufgezeigt werden, und dieser Weg kann allein nur von neuen Ideen geebnet und gepflastert sein.


    - Zielsubjekt der hier angestellten Betrachtungen und Überlegungen sollen die Deutschen, Europa, aber auch die weisse Menschheit im weitesten Sinne sein. Und der Versuch hier soll sein, dieses Zielsubjekt quasi aus einer Managmentperspektive zu durchdringen.


    - Hier sollen Ziele, Zielsetzungen, Analysen bzw. Aufschlüsselungen von Zusammenhängen, Pläne, Konzepte, Modelle , Benchmarks, Teilwahrheiten, Sub-Zusammenhänge und Ideensplitter und dergleichen mehr gebracht, zusammengetragen und beredet werden, die diesem Zielsubjekt zum Nutzen gereichen. Es soll hier also nicht um "die Menschheit" gehen, noch um die USA, auch nicht um Israel oder sonstwen, sondern das Wohlergehen des deutschen Volkes und Europas in seiner weiteren Zukunft soll hier Gegenstand der Überlegung und Betrachtung seien.


    - In diesem Strang können und sollen historische Beispiele aus vergangenen Zeiten als auch historische Problemlösungen sowohl vergangener Kulturen sowie vergangener untergegangener und oder noch bestehender Völker und Herrscher und Personengruppen zusammengetragen werden. Diese sollen herangezogen werden, um, mit Bezug zu unserer heutigen Lage, etwaige mögliche Problemlösungen und Modelle für uns, die Deutschen und die weisse Rasse, jedenfalls theoretisch, sozusagen als Gedankenspiel, zu finden.

    Natürlich sollen auch vollkommen neue Lösungsansätze gesucht werden, die so noch nicht waren, aber, nicht zuletzt durch die Möglichkeiten unserer Zeit, dennoch möglich wären, wenn auch "nur" theoretisch.


    - Als Maßstab sollen also Völker- und Kulturvergleiche, Zeitvergleiche aber auch der Vergleich mit einem (theoretischen) Ideal/Optimum herangezogen werden, um Anregungen für uns zur Lösung unsere Probleme heute zu finden.


    - Dieser Strang soll ein "rechter" Strang sein, das heißt, dass sich von diesem Strang wünschenswerter Weise überwiegend rechte Diskutanten angesprochen fühlen sollen, soweit sie Substanz beitragen und nicht blos oberflächliches Bla Bla und Allgemeinheiten, Sinnlosig- und Nebensächlichkeiten zum Besten geben. Bitte darum hier nicht allzuviel Bla Bla Gequatsche. Das soll hier ein Vorzeigestrang und ein Aushängeschild des Forums werden, wo Substanz geliefert und zusammengetragen wird. Das soll jedenfalls der Anspruch sein.

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.366

    Standard AW: Ideensammlung: Wie bringen wir das deutsche Volk wieder auf Vordermann?

    Freiwillige Heimatschutzverbände wo sich jeder Deutsche nach Feierabend oder zum Wochenende militärisch ausbilden lassen kann, diese Verbände stehen dann auch der Polizei als Hilfskräfte zur Verfügung.
    Wer ganz Kalkutta helfen will der wird bald selber zu Kalkutta, sagte der verstorbene Journalist Peter Scholl la Tour.

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Th.R.
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Atlantikbrücke-Matrix BRD
    Beiträge
    4.060

    Standard AW: Ideensammlung: Wie bringen wir das deutsche Volk wieder auf Vordermann?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Freiwillige Heimatschutzverbände wo sich jeder Deutsche nach Feierabend oder zum Wochenende militärisch ausbilden lassen kann, diese Verbände stehen dann auch der Polizei als Hilfskräfte zur Verfügung.
    Etwas in dieser Art, wenn auch nicht vordergründig zu militärischen Zwecken, habe ich auch im Sinne.

    Wichtig hier ist aber die Idee, die über einer solchen Organisation stehen müßte und die im Grunde der eigentliche Motor ist, der den Mitgliedern die Quelle zu ihrer Motivation wäre. Und die überhaupt Geist und Odem wäre, die dem ganzen Leben und Willen eingibt.

    Sozusagen im Sinne des bekannten Ausspruches des französischen Schriftstellers Antoine de Saint-Exupéry:

    „Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“

    Werde nach und nach selber ein paar Ideen begeben.

    Zunächst wollte ich erst einmal ein grobes Grundmodell darstellen, das für die weitere Abhandlung dieses Strangthemas als Orientierungsrahmen dienen soll. Fehlt mir aber gerade die Zeit dafür.



  4. #4
    Kabongo Mpenza Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    20.794

    Standard AW: Ideensammlung: Wie bringen wir das deutsche Volk wieder auf Vordermann?

    Der Kern ist die Familie. Und die sind in diesem Land überwiegend zerrüttet. Außerdem gibt es nirgendwo mehr Singles.
    Die Zerstörung der Familien scheint irgendwie zum Programm zu gehören.

    Intakte Familien mit ein paar gut erzogenen Kindern wären also die Grundlage für einen Neuanfang.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Th.R.
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Atlantikbrücke-Matrix BRD
    Beiträge
    4.060

    Standard AW: Ideensammlung: Wie bringen wir das deutsche Volk wieder auf Vordermann?

    Eigentlich wollte ich hier vorab eine Art Grundmodell über die Dimensionen an relevanten Betrachtungsweisen für die weitere Diskussion voranstellen. Zeitlich paßt es aber gerade nicht.

    Darum jetzt nur das:

    Was geschaffen werden muss, dass ist eine Art deutsches Kulturzentrum, das unzählige regionale Ortsvereine sozusagen als Kleinstzellen vor Ort hat, analog zu den unzähligen türkischen Kulturzentren, die es in deutschen Städten zuhauf gibt. Mir gefällt das gut, wie die Türken das organisiert haben. So ähnlich müßten wir das auch aufziehen.

    Orte, wo Deutsche - vornehmlich Männer - sich regelmäßg zusammenfinden und die Gemeinschaft pflegen und wo das Zusammengehörigkeitsgefühl aufrechterhalten wird.

    Aber wie gesagt: Letztendlich ist es die Idee, die über dem steht und von der das alles ausgeht. Der Geist dieser Idee, also der Idee, dass die Deutschen eine Gemeinschaft sind und als Gemeinschaft der Deutschen weiterbestehen wollen, ist darum der Anfang von allem.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    10.06.2018
    Beiträge
    24

    Standard AW: Ideensammlung: Wie bringen wir das deutsche Volk wieder auf Vordermann?

    Solltest du nicht zuerst definieren, was unter dem 'deutschen Vok' zu verstehen ist? So in der Art von Adolf dem Großen, dem ollen Friedrich II oder die Definition des Grundgesetzes?
    Ist ja nicht unwichtig zu wissen, über was man so schreibt, nicht wahr? Übrigens sind Parteien nicht 'das Volk' sondern Interessengruppen, wie Kegelvereine auch.

    "Die Gesellschaft trägt keine Ideen in sich, die echte, das heißt mitsamt ihrer Gründe, selbstständig gedachte Ideen sind. Sie besitzt nur Gemeinplätze, und auf diese gründet sich ihre Existenz." (Ortega y Gasset)

    Parteien wollen dies ändern, dass die Ideen sich in Grundhaltungen bündeln sollten, um so besser eine Wirkung zu erzielen. Mir ist allerdings in Deutschland keine Partei bekannt, welche für Deutschland! irgendeine Zielvorgabe hat. Mit einem weiter so, oder Kritik an bestehenden Konstellationen, kann man schwerlich eine Zukunft entwickeln.

    So ist und bleibt Politik, eine hinter den Ereignissen herlaufende Reaktionsübung. Bismarck z.B. hatte noch ein Ziel (Reichsgründung). Jetzt gibt es keine ZIelvorgaben mehr. Die letzte war, nach meiner Ansicht noch Brandt mit seinem: 'lwir wollen mehr Demokratie wagen'.

    Jetzt erschöpft sich Deutschland in Konsum, Flüchtlingsabwehr und Zukunftsangst. Diese Angst macht aggressiv. Wenn man sich ausrechnet wieviel Rente noch übrig bleibt, wenn die Mieten ausflippen, wenn die Altersvorsorge ungesichert ist und selbst das Sterben unbezahlbar wird. Wenn die Anforderungen in Schulen und vor allen Dingen Gymnasium immer brutaler wird, weil die weltweite Konkurrenz nicht auf Befindlichkeiten wie 'ich bin deutsch' Rücksicht nimmt. Dass man sich bei einigermaßen qualifizierten Arbeit, im internationalen Maßstab messen lassen muss.

    Dass das Angesparte weniger wird, weil eine Mafia des Geldes, dies verschleudert, damit die Reicher reicher und die Armen ärmer werden. Ein STaat welcher sich zum Büttel der Lobby gemacht hat und nicht mehr dem Volk, sondern den Interessen dient. Ein Parlament, welches die Arbet andere machen lässt und nur von Pressetermin zu Pressetermin eilt um Absichten zu verkünden, derweil Gesetze klammheimlich des Nachts bei Fußball-Länderspielen, durch ein Mini-Parlament gepeitscht werden. Die Liste ist unendlich. Klar machen Menschen Fehler; aber es sind keine Fehler mehr welche simple Flughäfen zu milliardenteuren Objekten werden lassen, sondern Desinteresse und Bedenung von Lobbyisten, welche aus solchen Bauwerken ihren Honig ziehen.

    Keine Partei kann dies System ändern, weil auch jede Partei an diesem System partizipiert. Als Lösung sehe ich nur eine Möglichkeit: Ändern im Grundgesetz, das ein Bundeskanzler (nebst Kabinett) nur für zwei Legislaturperioden wählbar ist. Dies muss jeden 'Führer' der deutschen Demokratie veranlassen, Dinge nicht auf die lange Bank zu schieben, sondern seine Macht rasch und gezielt einzusetzen. Politik als 'Broterwerb' verhindert jede Ausführung einer Idee (man will sich ja nicht durch Fertigstellung, arbeitslos machen). Momentan sieht man den Erfolg einer begrenzten Machtzeit, bei D. Trump, welcher aus allen Rohren feuert und die verschreckten europäischen Berufspolitiker vor sich hertreibt.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Mieser Peter
    Registriert seit
    20.01.2014
    Ort
    Großraum München
    Beiträge
    854

    Standard AW: Ideensammlung: Wie bringen wir das deutsche Volk wieder auf Vordermann?

    Die Not wird die Spreu vom Weizen trennen. Ob es noch deutschen Weizen gibt, wird sich zeigen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Das Böse ist immer und überall.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.769

    Standard AW: Ideensammlung: Wie bringen wir das deutsche Volk wieder auf Vordermann?

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Der Kern ist die Familie. Und die sind in diesem Land überwiegend zerrüttet. Außerdem gibt es nirgendwo mehr Singles.
    Die Zerstörung der Familien scheint irgendwie zum Programm zu gehören.

    Intakte Familien mit ein paar gut erzogenen Kindern wären also die Grundlage für einen Neuanfang.
    ...zusätzlich die Zerstörung der Bindungs(fähigkeit!) (Mann/Frau)...Siehe Gendermüll (Frühsexualisierung etc. pp).
    Man achte auf den Mediendreck (ständig ne neue Sau durchs Dorf jagen, Propaganda u.s.w.)

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Schopenhauer (13.06.2018 um 06:57 Uhr)
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    1.489

    Standard AW: Ideensammlung: Wie bringen wir das deutsche Volk wieder auf Vordermann?

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Der Kern ist die Familie. Und die sind in diesem Land überwiegend zerrüttet. Außerdem gibt es nirgendwo mehr Singles.
    Die Zerstörung der Familien scheint irgendwie zum Programm zu gehören.

    Intakte Familien mit ein paar gut erzogenen Kindern wären also die Grundlage für einen Neuanfang.
    Nach den Feststellungen von Marx, die im Kommunistischen Manifest entwickelt sind, ist eine der Haupt­aufgaben der sozialen Revolution die Aufhebung der Familie!
    Alle Sozis im Bundestag von Linkspartei bis CDU verfolgen daher dieses Ziel!
    Nur die AfD wehrt sich dagegen!
    “Es ist kein Verbrechen volkswirtschaftlich ungebildet zu sein, alles in allem ist es ein spezialisiertes Lehrfach und eines, welches die meisten Leute als »schwarze Wissenschaft« ansehen. Aber es ist ganz und gar unverantwortlich eine laute, lärmende Meinung zu ökonomischen Fragen zu haben, während man sich in diesem Zustand der Unwissenheit befindet.” Murray Rothbard: Egalitarianism as a revolt against nature

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Quintilian
    Registriert seit
    09.02.2018
    Beiträge
    87

    Standard AW: Ideensammlung: Wie bringen wir das deutsche Volk wieder auf Vordermann?

    Zitat Zitat von Th.R. Beitrag anzeigen
    Eigentlich wollte ich hier vorab eine Art Grundmodell über die Dimensionen an relevanten Betrachtungsweisen für die weitere Diskussion voranstellen. Zeitlich paßt es aber gerade nicht.


    Orte, wo Deutsche - vornehmlich Männer - sich regelmäßg zusammenfinden und die Gemeinschaft pflegen und wo das Zusammengehörigkeitsgefühl aufrechterhalten wird.
    Man könnte sich vorstellen, dass jemand in den Zeiten, in denen sich die Männer zusammenfinden, dann das Zusammengehörigkeitsgefühl bei deren Frauen pflegt, damit die auch was davon haben. Das wäre dann aktiver Heimatschutz der 2. Ordnung.
    In der Einsamkeit frisst sich der Einsame selbst auf, in der Vielsamkeit fressen ihn die Vielen. Nun wähle. (Nietzsche)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gauck beleidigt wieder mal das Deutsche Volk
    Von mick31 im Forum Deutschland
    Antworten: 266
    Letzter Beitrag: 23.07.2015, 21:41
  2. Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 06.09.2014, 19:57
  3. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 02.04.2014, 21:37
  4. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 17:31
  5. Weihnachtsgeschenke - Ideensammlung
    Von Roter Sturm im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 16:36

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

deutsches volk

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

zukunft

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben