+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 45

Thema: Wie wird der Wirtschaftscrash ablaufen wie sieht Europa die erste Zeit aus ?

  1. #21
    👹 👹 👹 👹 👹 👹 Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    schau auf Signatur↘
    Beiträge
    10.200

    Standard AW: Wie wird der Wirtschaftscrash ablaufen wie sieht Europa die erste Zeit aus ?

    Ich prophezeie, dass die EU in ihre Blütephase geht. Zum 150sten wird die Schaffung des DR als das Mustermodell der Europäischen Integration hochgepriesen werden. 3,5 Jahre bis dahin.
    hier ist nix

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.776

    Standard AW: Wie wird der Wirtschaftscrash ablaufen wie sieht Europa die erste Zeit aus ?

    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Hallo,
    nun, es munkeln ja schon seit langer Zeit Leute, dass in ein paar Jahren oder auch schon im nächsten der Euro- Zusammenbruch eintreten wird. Oder nenne ich es mal ein Wirtschafts und Finanz-Zusammenbruch. Mir ist jedoch nicht klar ob dies weltweit zutreffen wird oder sich nur auf Europa beschränkt.
    Es also nicht nur ein Euro- Zusammenbruch wird. Oder wird es nur eine Hyper-Inflation geben und ist synonym mit einem Finanz-Zusammenbruch nur ein anderer Begriff?
    Wie auch immer.

    1. Was meint ihr passiert zu erst oder woran wird man das feststellen, dass es soweit ist ?


    2. Muss es dadurch zwangsläufig einen WK geben oder wird es nur in Europa
    zwangsläufig einen Bürgerkrieg geben ?

    3. Wie lange schätzt ihr, wird dann das dauern mit Bürgerkriegen und Hungerleiden ?

    4. Welche Rolle spielt dabei die Armutszuwanderung von heute hierbei ?
    Soll es, nach dem das Chaos beendet wird- es eine neue Art von Herrschaft gibt (Aristokratie) - dazu kommen dass die Weißen vermischt werden oder ist das Blödsinn ?
    Manche meinen dadurch soll nur das Sozialsystem schneller kaputt gehen. Aber würde es nicht sowieso kaputt sein, wenn der Finanz-Zusammnebruch kommt ?

    Und wenn nein, dieses Geld hätte der Staat doch auch anders verschleudern können.
    Also, warum wird die Zuwanderung betrieben seitens der Mächtigen ?
    Oder geht es nur darum hier möglichst ein großes gegenseitiges Bekämpfen zu verursachen nach dem Zusammenbruch um z.B. die Zahl der Menschen auf dem Planten zu verringern ?

    Und wie meint ihr wird es konkret aussehen in den Städten und Dörfern wenn es soweit ist ? Wer wird überleben, wer nicht ?

    Wie könnte es danach ( einige Jahre später ) aussehen, was könnte dann sogar besser sein als heute ? Hier darf geträumt werden.

    Freundliche Grüße
    Einen Wirtschaftscrash haben wir doch in einer gewissen Weise bereits, indem durch die Inflation die Staatsschulden vieler Staaten gemindert werden. Nun wird man vielleicht sagen, aber hallo, wir haben doch nur weniger als zwei Prozent Inflation. Das stimmt jedoch nicht ganz, weil zum Beispiel die Immobilienpreis bei der Inflationsberechnung gar nicht berücksichtigt werden, sowie auch andere wichtige Güter gleich außen vor bleiben. Berücksichtigt man diese Güter jedoch, dann haben wir bereits eine Inflationsrate von zirka 6 Prozent!
    Dieses Spiel kann man nun munter weitertreiben, bis die Staatsschulden praktisch halbiert sind. Allerdings halbieren sich dabei auch die Sparvermögen des kleinen Mannes, was eine glatte entschädigungslose Enteignung wäre und damit illegal. Das daraus böses Blut entsteht muss ich nicht extra betonen und das dieser Diebstahl an der Bevölkerung sich exzellent dazu eignet, die Altparteien als Verbrecherorganisationen zu brandmarken wird auch den Dümmsten in diesem Land klar sein. Alles andere wird man dann sehen, wenn der Anteil von Unzufriedenen in dieser real existierenden BRD angestiegen ist.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.776

    Standard AW: Wie wird der Wirtschaftscrash ablaufen wie sieht Europa die erste Zeit aus ?

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Ich geb dir einen guten Rat.

    Wenn du Menschen suchst welche dir die Zukunft voraussagen, dann such dir welche welche dir zukünftige Lottozahlen voraussagen.
    Voraussagen kann eigentlich jeder halbwegs vernünftige Mensch machen, nur umso dichter die Ereignisse zusammenliegen, umso schwieriger wird es, präzise die Zukunft vorauszusagen.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.776

    Standard AW: Wie wird der Wirtschaftscrash ablaufen wie sieht Europa die erste Zeit aus ?

    Zitat Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
    1. D'accord. Die Muslime bringen sich langsam in Stellung und halten nur Ruhe, weil sie sich an ein altes Sprichwort halten :"Wenn ein Gegner Fehler macht, hindere ihn nicht daran!". Wenn sie wittern, dass sie ungefährdet den echten Islam leben können, werden sie das tun, zuerst partiell im Ruhrgebiet, in Berlin und in Bremen (meine Einschätzung), dann werden langsam andere Ballungszentren folgen.
    Die Muslime werden Gutmenschen und andere Immigranten in einer Bugwelle vor sich hertreiben, deren Schicksal dürfte ungewiss sein.
    Und ein paar Jahre später haben wir wieder ein Deutsches Bunt mit islamischen, christlichen und anderen Fürstentümern, siehe Jugoslawien.

    2. Der Finanzcrash... Ja mei. Ich entwerfe mal ein Szenario:
    Der Euro geht hopps.
    Alle Uhren werden wie 1945 auf Null gestellt, die Leute, die Schulden gehabt haben, sind fein raus, Grundstücks- und Goldbesitzer ebenso. Die Staaten führen hastig (gut, eine halbwegs kluge Führung hat entsprechende Pläne, Münzen und Scheine im Keller) wieder ihre eigenen Währungen ein, in der Übergangszeit von ein paar Wochen aber stehen weltweit viele Räder still, weil aus Europa keine Lieferungen kommen.
    Alle reiben sich, wenn sie wieder zur Ruhe gekommen sind, die Augen und wählen dieselben Politiker, die ihnen diese Misere beschert haben, wieder, weil diese beteuern, von nichts gewusst und es doch nur gut gemeint zu haben.
    Der Vorteil: dann die Renten ebenso weg wie die Schulden, niemand bemerkt den gigantischen Rentenraub. Alle Rentner bekommen die Einheitsrente, der faule Asylant Mechmed ebenso wie der fleißige Hermann.
    Nur vor der Bugwelle stehen andere Kräfte, die nicht bereit sein werden, die „Gutmenschen“ ihren Verrat am deutschen Volk durchgehen zu lassen! Es wird der Moment sein, an dem einige alte Rechnungen zu begleichen sind und niemand sollte glauben, dass die in Vergessenheit geraten!


    Sofern sich dein Gold in einem Tresor/Schließfach bei einer Bank befindet oder als Goldzertifikat existiert, wirst du im Falle einen Crash da nicht mehr herankommen! Auch Immobilienbesitzen werden dann gründlich geschoren, zumal sie ihre Immobilien ja nicht einfach wegtragen können. Dann kommt die große Zwangshypothek, wie es die Grund- und Immobilienbesitzer nach 1945 erlebten, um den Lastenausgleich zu finanzieren.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  5. #25
    mit Glied Benutzerbild von Nantwin
    Registriert seit
    13.12.2015
    Beiträge
    785

    Standard AW: Wie wird der Wirtschaftscrash ablaufen wie sieht Europa die erste Zeit aus ?

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Erläutere mal bitte, wie man in bzw. woran man an den USA sieht, wie's nach einem wirtschaftlichen Zusammebruch hierzulande aussähe!
    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. flieg in die USA und schau es dir dort an .. dort kannst du es sehen .. aber teilweise sieht es in Deutschland hier auch schon so aus ..
    Vielleicht war folgendes mit USA gemeint. Ganz so schlimm ist es in Deutschland noch nicht.

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.032

    Standard AW: Wie wird der Wirtschaftscrash ablaufen wie sieht Europa die erste Zeit aus ?

    Zitat Zitat von Nantwin Beitrag anzeigen
    Vielleicht war folgendes mit USA gemeint. Ganz so schlimm ist es in Deutschland noch nicht.
    So sieht es in einen neoliberalen Staat aus, wo die Plutokraten herrschen.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.418

    Standard AW: Wie wird der Wirtschaftscrash ablaufen wie sieht Europa die erste Zeit aus ?

    "Ui, das war viel zu lesen, da ich mich mit den Templern und Kreuzrittern nicht auskenne - mit ihrer Geschichte- kann ich nicht alles begreifen. Ich hielt diese aber immer für unwichtig, bzw. habe eher nicht geglaubt, dass diese das Weltgeschehen lenken. Also mal sehen, was ich dazu noch raus kriegen kann und das so stimmt. Oder dass es Wikinger sind welche bis heute die Macht haben auf der Welt. Ich frage mich nur, wenn die Adligen die Macht verloren haben oder viel Macht, wie kam das denn ? Wer hat denen diese genommen ?"




    Na das Bürgertum (die Bourgeoisie) hat doch den Adel entmachtet, jedenfalls mal außerhalb Großbritanniens! Der britische Adel ist nicht britisch, sondern nordisch-wikingischer Herkunft, allerdings haben sich die Wikinger vorher mit Französinnen vermischt, die teils gallischer, teils römischer, teils fränkisch-altniederländischer Herkunft waren (Frankreich war jahrhundertelang ein zweisprachiges Land: in dem einen Dorf sprach man romanisch-altfranzösisch, in dem anderen schon altholländisch-fränkisch, erst im 10./11.Jh. muss das Altniederländische dann ausgestorben sein). Der alte angelsächsische Adel wurde von diesen normannisch-wikingischen Eroberern nach der Schlacht von Hastings 1066 vollkommen vernichtet und sie setzten sich selber auf die englischen Burgen! Da diese normannischen Wikinger aus der Normandie französisch sprachen (da sie ja französische Mütter hatten und lediglich normannisch-wikingische Väter), sprach der "britische" Adel noch zu Luthers Zeiten französisch - so erklärt sich auch, warum etwa ein Drittel der englischen Wörter aus dem Französischen stammt.
    Ob das alles so stimmt, was LaRouche da schreibt, wer weiß? Er ist normal eine wirklich gut fundierte Adresse, aber irren tut er sich nunmal auch manchmal. Jedenfalls steht mal fest, dass das British Empire 70% der Erde umfasste und praktisch nur noch Deutschland, Russland und China zum vollkommenen Glück fehlte. Als erstes wurde daher Deutschland ausgeschaltet in den beiden Weltkriegen (Spanien war ja längst ausgeschaltet und Frankreich sowieso nie ein ernstzunehmender Gegner), aber Russland und China stehen bis heute auf der Speisekarte der beiden großen englischen Völker Großbritannien und noch mehr USA. Niemand hat mehr Reichtümer zusammenraffen können als die britischen Lords, vielleicht mal abgesehen von den (spanischen, österreichischen) Habsburgern, und der russische Adel (wikingischer und tartarischer Herkunft) ist ja von den Kommunisten enteignet worden, wie überhaupt der ganze osteuropäische Adel wie z.B. die Sárközys, die nach Frankreich fliehen mussten (in Österreich heißen die Mittermoser heißen, denn köz ist die Mitte und sár das Moos oder der Sumpf).
    Geändert von dr-esperanto (02.07.2018 um 06:09 Uhr)
    Gen 3,15 In-imicítias ponam inter te et mulíerem, et semen tuum et semen illíus: ipsa cónteret caput tuum, et tu insidiáberis calcáneo ejus.
    Stat crux, dum vólvitur orbis!
    Iudex ergo, cum sedebit, quidquid latet adparebit!
    Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni.

  8. #28
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Wie wird der Wirtschaftscrash ablaufen wie sieht Europa die erste Zeit aus ?

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    So sieht es in einen neoliberalen Staat aus, wo die Plutokraten herrschen.
    Nein, sondern so sieht es in einem Staate aus, der mit mehr und mehr Matschmenschen den Lebensstandard zivilisierter Völker erhalten will!
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  9. #29
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.271

    Standard AW: Wie wird der Wirtschaftscrash ablaufen wie sieht Europa die erste Zeit aus ?

    Zitat Zitat von Nantwin Beitrag anzeigen
    Vielleicht war folgendes mit USA gemeint. Ganz so schlimm ist es in Deutschland noch nicht.
    [video=youtube;[/video]
    .. na ja , fahr mal nach Marxloh usw. und in Frankreich wurden Planierraupen eingesetzt um diese illegalen Zeltlager zu entsorgen ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.032

    Standard AW: Wie wird der Wirtschaftscrash ablaufen wie sieht Europa die erste Zeit aus ?

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Nein, sondern so sieht es in einem Staate aus, der mit mehr und mehr Matschmenschen den Lebensstandard zivilisierter Völker erhalten will!
    Solche Probleme habe ich nur in Länder gesehen, wo die Führung dumme neoliberale Politiker sind, ansonsten in keinen anderen Land.

    .

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ZEIT-Autorin sieht Mythos der Zionistischen Protokolle übertroffen
    Von Esreicht! im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.08.2012, 18:48
  2. Europa: Lammert sieht Alternativen zu Volksentscheid
    Von Zeitgeist1 im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 16:33
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 19:21
  4. Universität Freiburg wird erste Harvard-Außenstelle in Europa
    Von Staatenloser im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 20:30
  5. Was bedutete die NS-Zeit für Europa ???
    Von AxelFoley im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.01.2004, 14:11

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben