Umfrageergebnis anzeigen: Würdet Ihr eine Solaranlage installieren ?

Teilnehmer
17. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nur mit grosszügiger finanzieller Förderung

    4 23,53%
  • Wenn das Dach neu eingedeckt wird

    2 11,76%
  • Wenn genügend Eigenkapital vorhanden wäre

    4 23,53%
  • Habe schon eine Solaranlage installiert

    3 17,65%
  • Niemals

    5 29,41%
Multiple-Choice-Umfrage.
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 68

Thema: Allgemeiner Solarenergie-Strang

  1. #1
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.940

    Standard Allgemeiner Solarenergie-Strang

    Hier im Forum wird teilweise noch immer für Solarenergie
    eine positive Stimmung gemacht .

    Ich wohne im 20. Stockwerk und kann auf eine 240'000 Einwohner Stadt blicken .

    Es gibt einige Solaranlagen , insbesondere im kleinen Gewerbegebiet meines
    Stadtteiles und auf einigen wenigen Einfamilienhäusern , aber über 90% der Dächer
    hat keine Solaranlage installiert .

    Die Stadtwerke betreiben ein Blockwerk am Ende der Fernwärmeleitung ,
    welches ein Transformatorenhaus hinzubekam , dessen Flachdach komplett
    mit Solarmodulen belegt ist .
    Diese Solaranlage ist sogar mit Blitzableitenden Schnüren überspannt .

    Die Stadtwerke , die auch ein kombiniertes Strom- und Fernwärme-Kraftwerk betreiben,
    investierten in Solarstrom , aber der Bürger hatte sich zurückgehalten .

    Nebenbei bemerkt , hat die Sparkasse hier einen grösseren Schulungsgebäude-Komplex ,
    der nicht an das Fernwärmenetz angeschlossen zu sein scheint ,
    und dessen Schornstein im Winter weiß qualmt .

    Das lokale Blockwerk des Fernwärmenetzes ist nur wenige Male in Betrieb ,
    und oft auch nur für 15 - 30 Minuten bei Heiz-Spitzenlasten ;
    im Grunde könnte man auf dieses verzichten , weil es so selten in Betrieb ist .

    Bezüglich der Solarenergie haben wir diesen Mai und nun Juli extrem wolkenlose Tage .
    Aber der Verbrauch an Elektrischem Strom scheint werktags am Feierabend zu sein ,
    wenn die Leute nach Hause kommen , und Fernseher , Beleuchtung und Waschmaschine
    einschalten .
    Zur Mittagszeit, wenn der meiste Solar-Strom produziert wird , laufen oft nur
    Kühlschrank und Gefriertruhe ; und eine höhere Kühl-Gefrierkombination ,
    welche ich einst besaß , verbrauchte ca. 1,2 KWh / 24 h , also 50 Watt in der Stunde .

    Eine Photovoltaik-Anlage mit 10 Modulen von einzelnd 250 Watt würde zur Mittagszeit
    2,5 KW einspeisen , und könnte somit zwischen 10 und 14 Uhr 50 Haushaltskühlschränke versorgen .


    Nur 3 Stränge hier im HPF , welche das Wort 'Solar' in ihren Strangüberschriften tragen :

    1.) Atomkraftwerk und Eigentumsrecht :
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    2.) Subventionen für Photovoltaik :
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    3.) Solarer Wasserstoff , der anscheinend sich nicht durchsetzt :
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.292

    Standard AW: Allgemeiner Solarenergie-Strang

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Hier im Forum wird teilweise noch immer für Solarenergie
    eine positive Stimmung gemacht ....
    Das interessiert mich nicht. Ich hatte mal eine Amortisationsberechnung gemacht bei ueber 5.000 kWh/Jahr. Ich kam auf eine Einsparung von ueber 700 € / Jahr und einer Amortisationszeit von etwa 4 Jahren. Nur nackte Zahlen zaehlen, wenn das mit 3 kW Spitzenleistung tatsaechlich nicht mehr als 3000 € kostet, werde ich naechstes Jahr da mal drangehen.

  3. #3
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.940

    Standard AW: Allgemeiner Solarenergie-Strang

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Das interessiert mich nicht. Ich hatte mal eine Amortisationsberechnung gemacht bei ueber 5.000 kWh/Jahr. Ich kam auf eine Einsparung von ueber 700 € / Jahr und einer Amortisationszeit von etwa 4 Jahren. Nur nackte Zahlen zaehlen, wenn das mit 3 kW Spitzenleistung tatsaechlich nicht mehr als 3000 € kostet, werde ich naechstes Jahr da mal drangehen.
    Mit oder ohne Einspeisevergütung / Subventionen ?
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.292

    Standard AW: Allgemeiner Solarenergie-Strang

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Mit oder ohne Einspeisevergütung / Subventionen ?
    Ohne alles. Auf sowas lasse ich mich nicht ein. Bez.w., ich speise fast nichts ein, ich verbrauche das meiste selbst. Sind etwa 10%, die da manchmal ueberproduziert werden; dann dreht sich der Zaehler eben rueckwaerts.

  5. #5
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.940

    Standard AW: Allgemeiner Solarenergie-Strang

    Wichtig zu wissen : Wer Strom in das Öffentliche Netz verkauft , wird zu einem Gewerbetreibenden !

    Entweder kann man sich als Unternehmer oder als Kleinunternehmer registrieren lassen ,
    beim Finanzamt und beim Gewerbeamt .

    Diese Seite ist sehr informativ , aber ich musste diese mindestens zwei Mal lesen ,
    um sie 90% verstehen zu können :
    https://www.solaranlagen-portal.de/recht-steuern/photovoltaik-gewerbe.html


    Weiterhin wird bei der KfW unterschieden in
    * Photovoltaik : Strom
    * Solar : Warmwasser


    Ich habe mir einmal eine Rechnung gemacht , und komme bei 6 Standard- PV-Modulen
    auf einem Satteldach / Schrägdach zu einem REGULÄREN Installationspreis von 4000 Euro inkl. Mehrwertsteuer .
    Diese würden bei 300 Watt Laborleistung bei +25°C dann 200 Watt pro Modul liefern :
    Insgesammt 1200 Watt zur Mittagszeit .



    Das Frauenhofer Institut hat eine 85-seitige PDF , die sehr viele Informationen enthält :
    150 kWh im Jahr würde 1 m² PV-Element im Durchschnitt liefern ;
    und diese Module sind ca. 1,5 m² einzelnd groß :
    https://www.ise.fraunhofer.de/content/dam/ise/de/documents/publications/studies/aktuelle-fakten-zur-photovoltaik-in-deutschland.pdf

    Ich käme bei 120 Tagen im Jahr bei 200 Watt in den 5 Stunden zwischen 9:30 und 14:30 Uhr auf
    120 T x 1 kWh = 120 kWh / pro Modul Jahresproduktion .

    Man wird aber bei 1200 Watt bei 6 Modulen einige Staubsauger schon nicht mehr
    vollständig ohne Zukauf von Stadtwerke-Strom betreiben können .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.771

    Standard AW: Allgemeiner Solarenergie-Strang

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    ....
    Nur zum Vergleich. Wenn ich hier in Österreich Zwei-Zähler betreiben würde und mit einem Zähler meinen Heizstrom kaufen würde, zahle ich für beide Zähler inkl. aller Gebühren pro KWh 13,1ct. Bei der von dir genannten Stromproduktion von jährlich 120KWh pro Modul und 6 Modulen, demnach 720KWh, würde ich 100€ im Jahr sparen. Die Investition kostet 4000€. Das sind 40 Jahre.

    Wie geschrieben, in meinem Fall. Mag sich bei anderen durchaus rechnen. Einspeisevergütung gibt es hier in Österreich nicht in der Form, wie es sie in Dland gibt. Selbst 20 Jahre sind eine viel zu lange Zeit, immerhin muss jedes Teil halten.

  7. #7
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.940

    Standard AW: Allgemeiner Solarenergie-Strang

    Das Forum Landtreff.de hat ein eigenes Unterforum für Photovoltaik .

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Im Grunde wird dort scheinbar viel gemeckert , aber es wird doch gemacht .

    Insbesondere Spätkommer werden ihren Solarstrom nicht mehr so einfach los ,
    wenn Stallbesitzer in der Nachbarschaft die vorhandenen Transformatoren belegen .

    Unter Umständen muß der Landmann bereit sein , 16-25 m² Grund und Boden an
    den Netzbetreiber zu verkaufen , damit dort ein Trafo-Häuschen errichtet werden kann ,
    denn die vorhandenen Trafokästen wären mit noch mehr Solarstrom überfordert .

    Es gibt dort auch Pachtanfragen aus 2017 und 2018 , um Freiflächen pachten zu wollen .
    Diese Flächen müssen aber speziell sein : Kontaminiert , an Verkehrswegen , oder sonstige
    Merkmale haben , die eine landwirtschaftliche Nutzung einschränkt .

    Ein sehr langer Strang ist aus dem Jahre 2009 und der Strangersteller immer noch dabei .
    Er will jetzt aufrüsten von 120 Watt aus dem Jahre 2005 auf heutige 265-335 Watt Module .
    Seine Negativerfahrungen beschränken sich auf ausgefallene Wechselrichter ,
    deren Austausch 2-4 Tage in Anspruch nehmen kann ,
    sowie Störung an der Einspeiseleitung .

    Photo.-investieren nur die Dummen oder nur die Dummen nicht?
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Meine Anlage kostete ca 130 000 Euro. Mein Zinssatz für die Anlage aus 2008, 4,5 %.
    Strom pro jahr : 18 000 Euro, sind in 10 Jahren 180 000 Euro. Somit ist meine Anlage mit allem drum und drann spätestens nach 10 jahren komplett abbezahlt. Versicherung 300 euro/jahr, Umsatzsteuervoranmeldung mach ich selber, somit fallen kaum Kosten an, vielleicht mal ein Wechselrichter.
    Nach meiner Berechnung sind nach 20 Jahren weit über 150 000 Euro MEHR auf dem Konto, als ohne PV Anlage und das OHNE Arbeit
    Zumindest bei mir ist dies die beste Investition, die ich jemals gemacht habe.
    Von der Rentabilität ( Arbeit-Ertrag ) kann ein Kuhstall schonmal überhaupt nicht mithalten.
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  8. #8
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.940

    Standard AW: Allgemeiner Solarenergie-Strang

    Wer Strom in das Öffentliche Netz verkauft , wird ab bestimmten Mengen
    zu einem Gewerbetreibenden .

    Ein Gewerbe angemeldet zu haben , kann unter Umständen zu einer
    Pflichtmitgliedschaft in einem Innungsverband wie der örtlichen Industrie- und Handelskammer IHK
    führen , für die dann wieder Mitgliedsbeiträge zu bezahlen wären .
    Eine simple IHK - Mitgliedschaft soll um die 40€ / Jahr kosten .

    Mitglieder haben Stimmrechte auf Versammlungen , und frustrierte Solarzellenbesitzer
    plötzlich die Stimmenmehrheit haben , und die etablierten Führungen abwählen .

    Kassel ging das gehörig schief, da haben dann die Sonnenboys die etablierte Wirtschaft aus den IHK Gremien gedrängt.
    Da sass dann der langhaarige Bombenleger im IHK Präsidium und die Leute von Gascade und Wintershall mussten draussen bleiben :-)
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  9. #9
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.940

    Standard AW: Allgemeiner Solarenergie-Strang

    Batteriespeicher zum Ausgleich von Leistungsspitzen gibt es einige weltweit ,
    und in Deutschland z.Z. 42 .

    Ein Batteriespeicher war einst in West-Berlin installiert , um die Insellage zu stabilisieren .
    Dieser Batteriespeicher wurde 1994 außer Dienst gestellt .

    Australien hat einen Batteriespeicher bei einer Windfarm mit 100 MW Leistung und 129 MWh Speicherkapazität ,
    welche von Tesla geliefert wurde .

    Gefunden auf der Wikipedia-Seite Liste von Batterie-Speicherkraftwerken
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Allein in Deutschland sind, Stand Juli 2018, 42 Batteriespeicherkraftwerke mit einer Gesamtleistung von 90 MW im Betrieb, davon 26, d. h. etwa zwei Drittel der Werke, mit Lithiumionenbatterien, fünf mit Bleibatterien, fünf Redox-Flussbatterien und zwei Natrium-Schwefel-Akkumulatoren.[1]

    Nicht zu den Batteriespeicherkraftwerken zählen die zahlreichen kleinen Batterien in Privathäusern und in Betrieben, von denen allein in Deutschland im Mai 2017 etwa 54000 betrieben wurden.[11] Ihre Gesamtleistung liegt mit 188 MW mehr als doppelt so hoch wie die der o. g. kommerziellen Großspeicher.[12] Es gibt Projekte, diese zu einem Schwarm zu bündeln und als virtuelles Kraftwerk zu betreiben.[13]
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  10. #10
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.940

    Standard AW: Allgemeiner Solarenergie-Strang

    Nächste Erfindung , Stromlastspitzen abzufedern :

    Grundlage ist die Kuckucksuhr und der Personenaufzug ;
    wenn zuviel Strom vorhanden ist , werden Gewichte hochgezogen ,
    und wenn mehr Strom gebraucht wird , werden diese Gewichte hinabgelassen ,
    und bewegen eine Trommel mit Generator .

    Idealisierte Zeichnung :


    Die Gewichte sind aus Beton und 35 Tonnen schwer .
    Es wird sehr wohl möglich sein , mehrere solcher Kranarme
    so zu synchronisieren , daß sie nahtlos entweder hochziehen , oder ablassen .

    Erdacht in der Schweiz , und nun in den USA als Modell umgesetzt ,
    werden in Afrika und Asien Kunden gesucht ; ab 2019 gäbe es erste
    Bestellungen in den USA .

    Tårn med 35 tonn tunge betongblokker skal sikre billig lagring av energi
    Sveitsisk oppstartsbedrift tester ut noe helt nytt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Windmühlen-/Solarenergie...
    Von Zimbelstern im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 13:47
  2. Solarenergie
    Von Don im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 02:36
  3. Allgemeiner WM-Thread
    Von Kenshin-Himura im Forum Sportschau
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 17:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 41

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

elektrischer strom

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

photovoltaik

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

solarenergie

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben