+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: SPD will keine Ausländer mehr als neue Parteimitglieder

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Franko
    Registriert seit
    06.04.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.205

    Standard SPD will keine Ausländer mehr als neue Parteimitglieder

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Menschen mit Nachnamen wie Isaoglu, Tamari, Borowy, Yumer oder Yordanvo hat Ali Yavuz aktuell für die Partei geworben – insgesamt 55 Personen. Doch sie dürfen der SPD nicht beitreten.


    „Weil es Neumitglieder sind, die inhaltliche und personelle Veränderung wollen, werden sie abgelehnt. Da es auch Rumänen, Bulgaren oder Türken sind, kann ich verstehen, wenn diese sich möglicherweise auch deshalb diskriminiert fühlen. Viele von ihnen haben zwar einen deutschen Pass, tragen allerdings keinen deutschen Namen“, so Krippner.

  2. #2
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.107

    Standard AW: SPD will keine Ausländer mehr als neue Parteimitglieder

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Menschen mit Nachnamen wie Isaoglu, Tamari, Borowy, Yumer oder Yordanvo hat Ali Yavuz aktuell für die Partei geworben – insgesamt 55 Personen. Doch sie dürfen der SPD nicht beitreten.


    „Weil es Neumitglieder sind, die inhaltliche und personelle Veränderung wollen, werden sie abgelehnt. Da es auch Rumänen, Bulgaren oder Türken sind, kann ich verstehen, wenn diese sich möglicherweise auch deshalb diskriminiert fühlen. Viele von ihnen haben zwar einen deutschen Pass, tragen allerdings keinen deutschen Namen“, so Krippner.
    Das Phänomen von der Übernahme ganzer Ortsverbände durch Islamisten ist bekannt. Wenn jemand 55 Ausländer mit deutschem Pass anwirbt, hat er genau dies vor. Mit der Menge kannst Du heutzutage in kleinen Städten auch einen ganzen Stadtverband kontrollieren.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #3
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    51.705

    Standard AW: SPD will keine Ausländer mehr als neue Parteimitglieder

    Weil ich diese Entwicklung schon seit vielen Jahren beobachtet habe, benutze ich schon lange den sehr anschaulichen Begriff von den Brückenköpfen.

    Der war zwar mal militärisch-strategisch gemeint, beweist sich aber auch immer mehr dadurch als zutreffend, dass Zuwanderer Organisationen unterlaufen und von innen aushöhlen.

    Parteien, Gewerkschaften, Regierungsorganisationen, Caritas, Antifa, überall nehmen Zuwanderer immer mehr Einfluss.
    .
    Die Grünen sind der personifizierte Untergang Deutschlands.

  4. #4
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.107

    Standard AW: SPD will keine Ausländer mehr als neue Parteimitglieder

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    ...
    Parteien, Gewerkschaften, Regierungsorganisationen, Caritas, Antifa, überall nehmen Zuwanderer immer mehr Einfluss.
    Du hast die Unternehmen vergessen ! Ich kenne einige Islamisten, die inzwischen Abteilungsleiter geworden sind und dann ihres gleichen anziehen. So entstehen dann ganze Islamistenabteilungen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    9.583

    Standard AW: SPD will keine Ausländer mehr als neue Parteimitglieder

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Menschen mit Nachnamen wie Isaoglu, Tamari, Borowy, Yumer oder Yordanvo hat Ali Yavuz aktuell für die Partei geworben – insgesamt 55 Personen. Doch sie dürfen der SPD nicht beitreten.


    „Weil es Neumitglieder sind, die inhaltliche und personelle Veränderung wollen, werden sie abgelehnt. Da es auch Rumänen, Bulgaren oder Türken sind, kann ich verstehen, wenn diese sich möglicherweise auch deshalb diskriminiert fühlen. Viele von ihnen haben zwar einen deutschen Pass, tragen allerdings keinen deutschen Namen“, so Krippner.
    Ich habe es ja neulich schon mal geschrieben:

    An eine Türkenpartei glaube ich nicht in Deutschland, aber die SPD könnte Gefahr laufen, von Türken übernommen zu werden.

    Irgendwie wäre das ja wie "die Geister die ich rief", haben sie die "dummen Türken" doch damals nur als billiges Stimmvieh ins Land geholt, und nicht, um die alte Tante SPD zu zerlegen.

    Ich glaube nicht, dass es hier unbedingt und Islamisten geht, sondern um knallharte wirtschaftliche, teilweise sicherlich betrügerische Aspekte.
    In dem Bericht wird ja über diesen "Supertürken" berichtet, der Installateur ist, und nun mit 41 Jahren schon mehrere Immobilien besitzt.

    Witzig ist diese Aussage:

    Für seine Mieter macht er sich ebenso stark, denn er besitzt mehrere Immobilien, etwa in den Stadtteilen Altenhagen und Wehringhausen. Bei seinen Mietern, auf der Arbeit, in seinem Freundes- und Bekanntenkreis, in Vereinen – ja überall, wo Yavuz unterwegs ist, wirbt er für die Sozialdemokratie. Denn ihre Werte sind auch seine. „Nur eine starke SPD kann etwas bewegen.
    Genau:
    Mietpreisbremse, Energiepass, immer mehr Vorschriften, höhere Grundsteuer:

    Diese Werte der SPD hat ein Immobilienhai natürlich auch!

    So ein guter Mensch!

    Woher hat ein 41-jähriger Installateur (anscheinend nicht einmal Meister) eigentlich die Kohle gehabt? Meine Vermutung: Schwarzarbeit, später in der Türkei gewaschen, evt. zunächst dort in Immobilien investiert, Gewinne mitgenommen (in der Türkei auch Steuern hinterzogen?), wieder hier investiert....

    So sind sie eben, die Herrschaften mit den Doppelpässen, wie die Fische im Wasser, nicht zu fassen...
    Das Geld wird hin und her geschoben und die Behören haben gar kein Interesse an "Steuer CDs" aus Ankara, denn das würde das Bild der "fleissigen, gut integrierten Türken", gewaltig ins Wanken bringen...

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    9.583

    Standard AW: SPD will keine Ausländer mehr als neue Parteimitglieder

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Weil ich diese Entwicklung schon seit vielen Jahren beobachtet habe, benutze ich schon lange den sehr anschaulichen Begriff von den Brückenköpfen.

    Der war zwar mal militärisch-strategisch gemeint, beweist sich aber auch immer mehr dadurch als zutreffend, dass Zuwanderer Organisationen unterlaufen und von innen aushöhlen.

    Parteien, Gewerkschaften, Regierungsorganisationen, Caritas, Antifa, überall nehmen Zuwanderer immer mehr Einfluss.
    Ich habe mal diesen begeisterten SPD - Türken gegoogelt:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ali Kerim Yavuz
    Firma: Ali Kerim Yavuz
    Straße: Enneper Str. 121
    PLZ / Ort: 58135 Hagen
    Beruf:
    Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk
    Bodenlegergewerbe
    Holz- und Bautenschutzgewerbe
    Raumausstatterhandwerk
    Gewerbe zum Einbau von genormten Baufertigteilen
    Telefon: 02331-7392415


    Er hat also schon mal KEINEN Meister, was ja eh fast klar war.
    Ob er überhaupt einen Gesellenbrief hat als "Gas - Instalallateur", ist unbekannt.
    Er gibt es in seiner Firmenbezeichnung nicht an, was natürlich auch schlicht daran liegen könnte, das er diese Arbeiten ohne Meisterbrief nicht durchführen darf.

    Nun sind aber Installateure für Gas mit Gesellenbrief extrem gesucht in Deutschland.
    Solche kleinen Fliessenlegerklitschen, für die es keinen Gesllenbrief braucht, gibt es dagegen wie Sand am Meer in Deutschland, das kann jeder Pole oder Rumäne machen mit seiner Firma.

    Interessant zu sehen ist, dass diese "erfolgreichen Türken" in Deutschland, welche die Immobilien aufkaufen, selten eine gute Berufsausbildung haben. Der türkische Bankkaufmann von der Sparkasse hat selten mehrere Mietshäuser im Besitz... Ich vermute bei diesem Mann daher, er ist in ganz anderen Bereichen tätig, um sich seine Immobilien zu beschaffen...

  7. #7
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    61.413

    Standard AW: SPD will keine Ausländer mehr als neue Parteimitglieder

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    ...

    Interessant zu sehen ist, dass diese "erfolgreichen Türken" in Deutschland, welche die Immobilien aufkaufen, selten eine gute Berufsausbildung haben. Der türkische Bankkaufmann von der Sparkasse hat selten mehrere Mietshäuser im Besitz... Ich vermute bei diesem Mann daher, er ist in ganz anderen Bereichen tätig, um sich seine Immobilien zu beschaffen...
    Naja, geschäftlich umtriebig sind viele. Die gehen nur nach einem anderen System vor wie wir. Die haben nämlich - im Gegensatz zu uns - viele Verwandte/Bekannte die aushelfen. Ob mit Arbeitskraft oder mit Geld. Und wie die regulären Geschäfte ablaufen ... da könnte man ganze Bücher schreiben. Aber clever sind die.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    4.056

    Standard AW: SPD will keine Ausländer mehr als neue Parteimitglieder

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Naja, geschäftlich umtriebig sind viele. Die gehen nur nach einem anderen System vor wie wir. Die haben nämlich - im Gegensatz zu uns - viele Verwandte/Bekannte die aushelfen. Ob mit Arbeitskraft oder mit Geld. Und wie die regulären Geschäfte ablaufen ... da könnte man ganze Bücher schreiben. Aber clever sind die.
    Ganze Bücher ?

    Dann nenne einmal ein Beispiel .

    Ich persönlich kenne keine Türken , weiß aber , daß auf den Baustellen einiges schwarz abgegolten wird .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38

  9. #9
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.288

    Standard AW: SPD will keine Ausländer mehr als neue Parteimitglieder

    Die SPD ist eine Türken- und Immigrantenparte, egal ob in einem Ortsverein Hagens oder Krähwinkels Türken abgewiesen werden.

    Gefährlicher als Türken sind Umvolker mit deutschen Namen. Bei Türken weiß man, woran ist. Bei Deutschen, die Soros und Co verpflichtet sind, sieht der deutsche Hammel nicht, was gespielt wird.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    9.583

    Standard AW: SPD will keine Ausländer mehr als neue Parteimitglieder

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Naja, geschäftlich umtriebig sind viele. Die gehen nur nach einem anderen System vor wie wir. Die haben nämlich - im Gegensatz zu uns - viele Verwandte/Bekannte die aushelfen. Ob mit Arbeitskraft oder mit Geld. Und wie die regulären Geschäfte ablaufen ... da könnte man ganze Bücher schreiben. Aber clever sind die.
    Die Frage ist doch: Woher hat er mit 41 die Kohle?

    Das Immobiliengeschäft ist ja nun auch keine Gelddruckmaschine, wenn es seriös betrieben wird.

    Klar die Mieten sind gestiegen in den letzten Jahren, aber im Gegenzug gibt es auch immer verrücktere Vorschriften, die Energiekosten sind gestiegen, Mietern zu kündigen funktioniert nicht mehr. Aber die Methoden kennen wir , ja, dann zieht eben ins Haus ein Verwandter ein, Reparaturen werden nicht mehr gemacht usw. Bis der Altmieter entnervt aufgibt. Ein deutscher Hausbesitzer kann sich das nicht leisten, der Türke schon, denn man weiss gar nicht, wer genau dahintersteckt, der Kontaktmann ist nicht der Besitzer usw...

    Aber was solls, die Integration der Türken nach Deutschland ist ja eine echte Erfolgsgeschichte, mit den Syrern klappt es bestimmt auch!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 18:10
  2. Mehr Ausländer = mehr Vergewaltigungen?
    Von Libero im Forum Europa
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 17:20
  3. Ohne Ausländer keine Nazis ?
    Von Wolf im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.06.2008, 20:51
  4. Mehr Ausländer, weniger Ausländerfeindlichkeit
    Von Guilelmus im Forum Deutschland
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 14:10
  5. Ausländer doch keine Schmarotzer?
    Von treze im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 23:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben