+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Der Wahngedanke der "Gleichheit" aller Menschen...

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.613

    Standard Der Wahngedanke der "Gleichheit" aller Menschen...

    Soeben habe ich eine Werbeanzeige der "Aktion Mensch" gesehen, die derart verstörend idiotisch ist, dass mir die Worte fehlen. Nach der angeblichen "Gleichheit" aller Völker und Rassen, die uns seit einigen Jahrzehnten von den derzeit noch herrschenden Elementen gepredigt wird, werden jetzt auch noch die Behinderten hinzugefügt. Das Video "Fliege mit uns zum Mars", bei dem kindliche Afrikaner, Weißer, Asiaten und Down-Syndrom-Kids den Weltraum mit Hochtechnologie erobern und bis zum Mars vorstoßen, lässt mich an der geistigen Gesundheit der Macher zweifeln (die dahinter stehenden Kräfte auf globaler Ebene, wissen, dass der Gleichheitswahn Schwachsinn ist, die Mitarbeiter sog. "humanitärer" Organisationen glauben aber oft tatsächlich daran!!!).
    In Zukunft sollen die intelligenten, organisationsgebegabten Weißen verschwinden, um dann wohl Negern und Behinderten Platz zu machen, die (natürlich genau wie wir) eben mal Marsraumschiffe erfinden und erfolgreich ins All fliegen. Laut dem Video sind geistig behinderte Zeitgenossen enorm wichtig, wenn es darum geht, Hochtechnologiezivilisationen zu errichten; so der Subtext des Video-Machwerks, das an Irrsinn nicht mehr zu toppen ist. BRD 2018 - offenbar ist die Geisteskrankheit längst ein Massenphänomen in dieser "Republik".

    In einem gesunden und gut ausgebildeten (weißen) Volk mit vielen Kindern, folgen Hochkultur und Technologie automatisch; dann sind auch ein paar Behinderte nicht das Thema. Aber hier geht es offenbar darum, dass wir nicht nur Multikulti, sondern auch die Umwandlung unseres Volkes in ein Volk mit chronischen Krankheiten und Behinderungen als etwas Positives bejubeln sollen. Das könnte euch so passen, wie? Wir erkennen die wahren Absichten hinter eurer humanitätstriefenden Propaganda.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hier geht`s zum Video:

    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  2. #2
    ewigvorgestrig Benutzerbild von Catholicus Romanus
    Registriert seit
    16.10.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.814

    Standard AW: Der Wahngedanke der "Gleichheit" aller Menschen...

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    [...]die (natürlich genau wie wir) eben mal Marsraumschiffe erfinden und erfolgreich ins All fliegen.[...]

    Nur weil im Schnitt mehr Leute, die "eben mal Marsraumschiffe erfinden", weiß sind, heißt es nicht, dass du dazugehörst. Ja sicher, die Botschaft des Videos, dass geistig Behinderte zu so etwas in der Lage sind, ist bescheuert und weckt falsche Erwartungen, was im Endeffekt den Behinderten schadet. Das ist aber kein Grund, gegen Behinderte zu wettern und sich über sie zu stellen. Was können die dafür, dass sie von den Weltverbesserern instrumentalisiert werden, wenn es denen gerade passt und die Abtreibungspropaganda warten kann?


    "Jede Hochkultur vergeht dadurch, dass sie die offensichtlichen Dinge vergisst."
    -G. K. Chesterton

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.871

    Standard AW: Der Wahngedanke der "Gleichheit" aller Menschen...

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Soeben habe ich eine Werbeanzeige der "Aktion Mensch" gesehen, die derart verstörend idiotisch ist, dass mir die Worte fehlen. Nach der angeblichen "Gleichheit" aller Völker und Rassen, die uns seit einigen Jahrzehnten von den derzeit noch herrschenden Elementen gepredigt wird, werden jetzt auch noch die Behinderten hinzugefügt. Das Video "Fliege mit uns zum Mars", bei dem kindliche Afrikaner, Weißer, Asiaten und Down-Syndrom-Kids den Weltraum mit Hochtechnologie erobern und bis zum Mars vorstoßen, lässt mich an der geistigen Gesundheit der Macher zweifeln (die dahinter stehenden Kräfte auf globaler Ebene, wissen, dass der Gleichheitswahn Schwachsinn ist, die Mitarbeiter sog. "humanitärer" Organisationen glauben aber oft tatsächlich daran!!!).
    In Zukunft sollen die intelligenten, organisationsgebegabten Weißen verschwinden, um dann wohl Negern und Behinderten Platz zu machen, die (natürlich genau wie wir) eben mal Marsraumschiffe erfinden und erfolgreich ins All fliegen. Laut dem Video sind geistig behinderte Zeitgenossen enorm wichtig, wenn es darum geht, Hochtechnologiezivilisationen zu errichten; so der Subtext des Video-Machwerks, das an Irrsinn nicht mehr zu toppen ist. BRD 2018 - offenbar ist die Geisteskrankheit längst ein Massenphänomen in dieser "Republik".

    In einem gesunden und gut ausgebildeten (weißen) Volk mit vielen Kindern, folgen Hochkultur und Technologie automatisch; dann sind auch ein paar Behinderte nicht das Thema. Aber hier geht es offenbar darum, dass wir nicht nur Multikulti, sondern auch die Umwandlung unseres Volkes in ein Volk mit chronischen Krankheiten und Behinderungen als etwas Positives bejubeln sollen. Das könnte euch so passen, wie? Wir erkennen die wahren Absichten hinter eurer humanitätstriefenden Propaganda.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wenn die Menschen sich so vermehren, daß sie Flora und Fauna zerstören, dann werden die Menschen auch kaum Überlebenschancen haben.

    Es werden neue Menschheiten entstehen - aber das können wir aus unserer "Froschperspektive" auch nicht erkennen, weil wir zu kurz denken.

    Spruch: Jeder Mensch...

    [Links nur für registrierte Nutzer]Jeder Mensch trägt die Welt mit sich, in der er leben muß.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.613

    Standard AW: Der Wahngedanke der "Gleichheit" aller Menschen...

    Zitat Zitat von Catholicus Romanus Beitrag anzeigen
    Nur weil im Schnitt mehr Leute, die "eben mal Marsraumschiffe erfinden", weiß sind, heißt es nicht, dass du dazugehörst. Ja sicher, die Botschaft des Videos, dass geistig Behinderte zu so etwas in der Lage sind, ist bescheuert und weckt falsche Erwartungen, was im Endeffekt den Behinderten schadet. Das ist aber kein Grund, gegen Behinderte zu wettern und sich über sie zu stellen. Was können die dafür, dass sie von den Weltverbesserern instrumentalisiert werden, wenn es denen gerade passt und die Abtreibungspropaganda warten kann?
    Ich wettere nicht gegen Behinderte. Ich wettere gegen Leute, die in ihrer Verrücktheit auf der einen Seite die Früchte einer Technologiegesellschaft genießen bis zum Abwinken, aber zugleich die Menschenschläge zerstören, die diese aufrecht erhalten können. Und natürlich sind Weiße die Urheber jeder Weltraumforschung; auch wenn Anthropologie vielleicht nicht das Hauptthema bei den katholischen Pfaffen ist - immerhin wolle die auch jeden als Schaf vor den Papst treiben.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  5. #5
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.572

    Standard AW: Der Wahngedanke der "Gleichheit" aller Menschen...

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Soeben habe ich eine Werbeanzeige der "Aktion Mensch" gesehen, die derart verstörend idiotisch ist, dass mir die Worte fehlen. Nach der angeblichen "Gleichheit" aller Völker und Rassen, die uns seit einigen Jahrzehnten von den derzeit noch herrschenden Elementen gepredigt wird, werden jetzt auch noch die Behinderten hinzugefügt. Das Video "Fliege mit uns zum Mars", bei dem kindliche Afrikaner, Weißer, Asiaten und Down-Syndrom-Kids den Weltraum mit Hochtechnologie erobern und bis zum Mars vorstoßen, lässt mich an der geistigen Gesundheit der Macher zweifeln (die dahinter stehenden Kräfte auf globaler Ebene, wissen, dass der Gleichheitswahn Schwachsinn ist, die Mitarbeiter sog. "humanitärer" Organisationen glauben aber oft tatsächlich daran!!!).
    In Zukunft sollen die intelligenten, organisationsgebegabten Weißen verschwinden, um dann wohl Negern und Behinderten Platz zu machen, die (natürlich genau wie wir) eben mal Marsraumschiffe erfinden und erfolgreich ins All fliegen. Laut dem Video sind geistig behinderte Zeitgenossen enorm wichtig, wenn es darum geht, Hochtechnologiezivilisationen zu errichten; so der Subtext des Video-Machwerks, das an Irrsinn nicht mehr zu toppen ist. BRD 2018 - offenbar ist die Geisteskrankheit längst ein Massenphänomen in dieser "Republik".

    In einem gesunden und gut ausgebildeten (weißen) Volk mit vielen Kindern, folgen Hochkultur und Technologie automatisch; dann sind auch ein paar Behinderte nicht das Thema. Aber hier geht es offenbar darum, dass wir nicht nur Multikulti, sondern auch die Umwandlung unseres Volkes in ein Volk mit chronischen Krankheiten und Behinderungen als etwas Positives bejubeln sollen. Das könnte euch so passen, wie? Wir erkennen die wahren Absichten hinter eurer humanitätstriefenden Propaganda.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hier geht`s zum Video:



    Menschen, sofern nicht schon als Krüppel geboren, sind nur in essentiellen Punkten gleich:
    Sie haben einen Kopf, einen Rumpf, vier Gliedmaßen und entweder weib. oder männl. Geschlechtsteile.
    Sie müssen essen. Sie müssen trinken. Und je nach den Witterungsgegebenheiten ihrer verschiedenen
    Herkunft auch eine mehr oder weniger aufwändige Unterschlupfmöglichkeit haben. Und sozialen Umgang mit anderen Menschen die ihnen gleichen, innerhalb eines Gruppenbezugsrahmens der ihnen Sicherheit bietet (wobei hier schon die Ungleichheit zwischen den versch. weltweiten Ausprägungen dieser anfängt).

    Man könnte noch anfügen das der Mensch auch gleich ist in einem von Geburt bestehenden Anspruch
    auf respektable und würdige Behandlung wobei es Tatsache ist das dieser Anspruch allerdings auch
    im Laufe seines Lebens gründlich verspielt werden kann.

    Und da sind wir dann bei der Sozialisation. Da allerdings bestehen nicht nur individuell große Unterschiede,
    sondern auch in den großen Gruppenbezügen, Ethnie, Kultur, Religion die oft eklatant sein können.
    Selbst innerhalb eines Gruppenbezuges, noch viel mehr aber im Spiel zwischen verschiedenen Gruppenbezügen.
    Und das ist eine nackte Tatsache die nicht in die Gehirne der Gutis reinwill.
    Die Gleichmacher auf höherer Ebene wissen aber genau was sie tun, sie wollen die Diversifikation der Gesamtspezies
    auf ein für sie möglichst komfortabel behandelbares Maß, auf einen Einheitsmenschen herunterbrechen und so alle
    Hindernisse welche diese Diversifikation für sie bedeutet auf das von ihnen gewünschte Ergebniss nivellieren.
    Und damit dürfte man den Gutis gar nicht kommen, das ist finsterstes Verschwörungsgeschwätz.



    Dieser dumme Film allerdings geht so in Richtung "Kinder an die Macht".
    Diejenigen die so etwas vertreten, haben wohl "Der Herr der Fliegen" nicht gelesen und obschon dieses Buch von einem Erwachsenen geschrieben sein mag, wer sich an seine eigene Kindheit und die Gruppendynamiken innerhalb von Kinderzusammenballungen erinnern kann, der weiß aber daß diese Schilderung absolut realistisch ist. Vorallem wenn er noch aus einer Zeit ohne Helicopterelterntum stammt und solche Kinderzusammenballungen sich auch ohne ständiges Eingreifen Erwachsener frei entfalten konnten, auf dem Spielplatz, im Park oder sonstwo man damals unbeaufsichtigt rumgespielt hat. Es gab friedliches Miteinander als eben auch das Ausfechten von Rangordnungen, Machtstrukturen bis hin zu Unterdrückungs- und Ausgrenzungsmechanismen, auch auf Basis von Vorurteilen (Behinderungen, Rassenmerkmalen, Herkunft und soz. Status der Eltern etc). Kinder sind auch nur Menschen, keine Heiligen.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    594

    Standard AW: Der Wahngedanke der "Gleichheit" aller Menschen...

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Soeben habe ich eine Werbeanzeige der "Aktion Mensch" gesehen, die derart verstörend idiotisch ist, dass mir die Worte fehlen. Nach der angeblichen "Gleichheit" aller Völker und Rassen, die uns seit einigen Jahrzehnten von den derzeit noch herrschenden Elementen gepredigt wird, werden jetzt auch noch die Behinderten hinzugefügt.
    Was jetzt geschieht, ist die Vernichtung der Schöpfung.
    Was sich in über einer Million Jahren an den unterschiedlichsten Menschenrassen, -arten und Völker usw. entwickelt hat, wird in wenigen Jahrzehnten vernichtet.
    Unfaßbar! Diese Gottlosigkeit und Verlogenheit!

    Herder nannte diese wunderbare Vielfalt: "Völker sind Gedanken Gottes"

    Was weder die Tiere noch die Pflanzen praktizieren, nämlich sich mit anderen Arten zu paaren/befruchten, wird uns Menschen zuerst durch Gehirnwäsche und dann in Praxis aufgezwungen.

    Das Vernichten der intelligenten, organisationsgebegabten Weißen ist Programm jewisser Kreise, allerdings können sie dann weder Neger noch Behinderte ausplündern wie uns noch.

    Kein
    Reiner Zufall,
    dass das ganze Gerede von Schöpfung und ihrer Bewahrung nur der Volksverummung dient.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.613

    Standard AW: Der Wahngedanke der "Gleichheit" aller Menschen...

    Zitat Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
    Was jetzt geschieht, ist die Vernichtung der Schöpfung.
    Was sich in über einer Million Jahren an den unterschiedlichsten Menschenrassen, -arten und Völker usw. entwickelt hat, wird in wenigen Jahrzehnten vernichtet.
    Unfaßbar! Diese Gottlosigkeit und Verlogenheit!

    Herder nannte diese wunderbare Vielfalt: "Völker sind Gedanken Gottes"

    Was weder die Tiere noch die Pflanzen praktizieren, nämlich sich mit anderen Arten zu paaren/befruchten, wird uns Menschen zuerst durch Gehirnwäsche und dann in Praxis aufgezwungen.

    Das Vernichten der intelligenten, organisationsgebegabten Weißen ist Programm jewisser Kreise, allerdings können sie dann weder Neger noch Behinderte ausplündern wie uns noch.

    Kein
    Reiner Zufall,
    dass das ganze Gerede von Schöpfung und ihrer Bewahrung nur der Volksverummung dient.
    Gewisse parasitär auftretende Gestalten (wer könnte das wohl sein?) können die kulturschaffenden Völker nur so lange aussaugen, wie diese noch Lebenskraft haben. Sind diese aber zerstört, dann stirbt auch der Parasit.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    4.071

    Standard AW: Der Wahngedanke der "Gleichheit" aller Menschen...

    Zitat Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
    Was jetzt geschieht, ist die Vernichtung der Schöpfung.
    Was sich in über einer Million Jahren an den unterschiedlichsten Menschenrassen, -arten und Völker usw. entwickelt hat, wird in wenigen Jahrzehnten vernichtet.
    Unfaßbar! Diese Gottlosigkeit und Verlogenheit!

    Herder nannte diese wunderbare Vielfalt: "Völker sind Gedanken Gottes"

    Was weder die Tiere noch die Pflanzen praktizieren, nämlich sich mit anderen Arten zu paaren/befruchten, wird uns Menschen zuerst durch Gehirnwäsche und dann in Praxis aufgezwungen.
    Die edelsten Eigenschaften der Arier zu höchster Blüte heranzuzüchten, ist ja leider gescheitert. Wäre eine interessante Entwicklung geworden. Dann wäre uns Paralympics erspart geblieben, wo immer gefragt werden muss, ob jemand behindert genug ist, um daran teilzunehmen. Oder neue Behinderungen entdeckt werden, mit denen man gerade so noch Sport treiben kann.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Seid ihr "aktive" oder eher "passive" Menschen?
    Von altermega im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 18:52
  2. AAA-Rating Deutschlands soll "zum Wohl Aller" geopfert werden.
    Von Candymaker im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 14:11
  3. Heute kommt "Yasi" - größter Zyklon aller Zeiten
    Von Quo vadis im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 15:21
  4. "Wegen 1,30 Euro durch alle Instanzen" - sollen die einfachen Menschen "blank ziehen"
    Von El Lute im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 385
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 10:34
  5. "La Traviata" ist "schönste Oper aller Zeiten"
    Von carpe diem im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 13:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben