+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Afrika - der Weg in die Technisierung führt zum Verlust der Tierwelt

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    22.981

    Standard Afrika - der Weg in die Technisierung führt zum Verlust der Tierwelt

    Gestern kam die Dokumentation "Wildes Nairobi - wo Leoparden durch die Gärten streifen" - heute hat der DLF dieses Thema bearbeitet und es geht einfach darum, wenn die Afrikaner noch mehr Lebensraum benötigen, geht es der Tierwelt an den Kragen. Ist aber nicht anders als in der westlichen Welt, in der täglich Tiere auf den unendlich vielen Straßen sterben - kein Platz für die Tiere - sie sind das größte Opfer, das die Welt bringt - sie sind eingezwängt in Zoo`s und ihr Leben ist nur noch einen Dreck wert - die Artenvielfalt stirbt und die Ursachen kennen wir. Aber anders geht es nicht - wir werden eines Tages eine Welt haben, in der der Fortschritt und die Technisierung groß sein werden, aber es wird auch eine Welt fern von Flora und Fauna sein. Das Sterben ist vorprogrammiert.

    Zoo`s üben den verzweifelten Versuch, Tierarten zu erhalten - Tierarten, die man noch nicht entdeckt hat, beherbergt der sterbende Regenwald.

    Wir Menschen tun es - und wir können nicht zurück - wir brauchen die Bodenschätze und deshalb verändern wir diese Welt und mit dieser werden wir auch untergehen.

    Das ist wohl auch Programm - weiträumig gedacht.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    toedliche-ausfluege-loewen-am-rande-der-stadt.

    Die Städte kommen näher und die Tiere haben immer weniger Lebensraum und deshalb sehe ich keinen Wandel, im Gegenteil, ich sehr eine Verstärkung der Situation.

    Nairobi ist die einzige Stadt der Welt mit einem Nationalpark voller wilder Tiere direkt am Stadtrand. So kommt es immer wieder vor, dass Löwen oder Leoparden durch die Stadt spazieren. Das hat oft fatale Folgen für die Tiere, weil ihre menschlichen Nachbarn falsch reagieren.
    Nairobi ist die einzige Stadt der Welt mit einem Nationalpark voller wilder Tiere direkt am Stadtrand. Dicht besiedelte Wohngebiete sind gleich nebenan – und Baustellen für Schnellstraßen und eine moderne Zugtrasse quer durch den Park

    Michael Abdul hat überlebt. Und in diesem Fall auch der Löwe. Eine Herde Elefanten in der Kleinstadt Naivasha hatte weniger Glück. Auch da hat eine drängelnde, kreischende Menschenmenge die Tiere aggressiv gemacht.
    Weiterhin wurde vom Sprecher gemeint, daß Ende des Jahrhunderts wohl in Afrika das dreifache an Menschen existieren werden, damit ist bereits angedeutet, wie sich die Welt gestalten wird.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Doch wie lange wird es diesen Durchlass noch geben? Nairobi wächst unaufhörlich, die Stadt dehnt sich bis in die Wildnis aus. Die Gefahr besteht, dass der Nationalpark vom Rest Kenias abgeschnürt wird. Die Wanderungen der Tiere würden dann unterbunden werden. Was übrig bliebe, wäre gewissermaßen ein Zoo: Die Tiere wären Kulissen, die den Besuchern das heile Afrika zu verkaufen hätten. Diese Gefahr vor Augen, versucht ein privater Landbesitzer, den Korridor zu erhalten. Der in Kenia geborene Sandy Simpson ist zwar kein Tierforscher, aber er weiß, was zu tun ist. Er setzt alle Hebel in Bewegung, um passende Grundstücke zu erwerben und Landbesitzer von seiner Initiative zu überzeugen. Er tut alles, um die Massai auf seine Seite zu ziehen, deren Rinderherden den Konflikt zwischen Wildnis und Stadt noch anheizen.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    03.08.2018
    Beiträge
    111

    Standard AW: Afrika - der Weg in die Technisierung führt zum Verlust der Tierwelt

    Afrika macht das durch, was Europa bereits Jahrhunderte bzw. teilweise Jahrtausende (Ersetzung von Wäldern durch Siedlungen und Landwirtschaft) zuvor durchgemacht hat.

    Wir sollten uns darauf einstellen, dass es die (exotische) Tierwelt in Zukunft nur noch in Form von Zoos geben wird, und sollten diese daher entsprechend bereits vergrößern.

  3. #3
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    9.718

    Standard AW: Afrika - der Weg in die Technisierung führt zum Verlust der Tierwelt

    Zitat Zitat von Anmax Beitrag anzeigen
    Afrika macht das durch, was Europa bereits Jahrhunderte bzw. teilweise Jahrtausende (Ersetzung von Wäldern durch Siedlungen und Landwirtschaft) zuvor durchgemacht hat.

    Wir sollten uns darauf einstellen, dass es die (exotische) Tierwelt in Zukunft nur noch in Form von Zoos geben wird, und sollten diese daher entsprechend bereits vergrößern.
    Rettet die Sirengeti, oder so, slogan von Prof. Schimek?
    Gehöre zu den Scharen, die zwischen Maas und Memel, Etsch und Belt, immer schon hier waren!

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Deutscher Michel
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    1.485

    Standard AW: Afrika - der Weg in die Technisierung führt zum Verlust der Tierwelt

    Zitat Zitat von Nereus Beitrag anzeigen
    Rettet die Sirengeti, oder so, slogan von Prof. Schimek?
    Er hat zusammen mit seinem Sohn mal einen Film gedreht, der hieß "Serengeti darf nicht sterben."

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit."

    Jean Baptiste Henri Lacordaire (1802-1861)

  5. #5
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.221

    Standard AW: Afrika - der Weg in die Technisierung führt zum Verlust der Tierwelt

    Afrika ist von Öl Firmen, Glencore, Weltbank der Deutschen Aufbau Mafia gründlich korrumpiert und ruiniert worden

  6. #6
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.221

    Standard AW: Afrika - der Weg in die Technisierung führt zum Verlust der Tierwelt

    Tansani lehnt die Betrugs Teststreifen ab, die aus Deutschland, durch den CSU Mafiosi Gert MÜller und dem kriminellen Heiko Maas geliefert wurden. Die Deutschen werden erpresst, sich mit Betrugs Regierungs Test zu kaufen und sich testen zulassen. Die Test zeigen auch bei Früchten, Motoröl Corona an, nennt man Afrika Entwicklungshilfe was Angela Merkel treibt. der totale Betrug, lange bekannt


  7. #7
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    85.575

    Standard AW: Afrika - der Weg in die Technisierung führt zum Verlust der Tierwelt

    Ich wünsche der Tierwelt, dass sie die Menschheit überleben wird.
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  8. #8
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.212

    Standard AW: Afrika - der Weg in die Technisierung führt zum Verlust der Tierwelt

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Tansani lehnt die Betrugs Teststreifen ab, die aus Deutschland, durch den CSU Mafiosi Gert MÜller und dem kriminellen Heiko Maas geliefert wurden. Die Deutschen werden erpresst, sich mit Betrugs Regierungs Test zu kaufen und sich testen zulassen. Die Test zeigen auch bei Früchten, Motoröl Corona an, nennt man Afrika Entwicklungshilfe was Angela Merkel treibt. der totale Betrug, lange bekannt

    Sehr interessant. Sind die Ergebnisse bestätigt worden ? Vielleicht haben ja Fledermäuse den Virus in die Papaya gebracht.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sammelstrang: Verrückte Tierwelt!
    Von Esteban im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 11:02
  2. Überfremdung auch in der Tierwelt
    Von Gottfried im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 19:18
  3. Multi-Kulti in der Tierwelt
    Von WIENER im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 12:49
  4. Multikulti auch in Deutschlands Tierwelt
    Von Noko43 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 09:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 14

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben