+ Auf Thema antworten
Seite 114 von 114 ErsteErste ... 14 64 104 110 111 112 113 114
Zeige Ergebnis 1.131 bis 1.140 von 1140

Thema: der finanzielle Kollaps in Europa

  1. #1131
    Mitglied Benutzerbild von laurin
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    15.074

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    ich sagte schon, Anfang März: die gehören eliminiert. Die Thomas Cook Pleite, der Ausverkauf der TUI Töchter an Partner vor Ort, das war im September 2019, da lief der Plan an, und vorinformierte, machten Geschäfte. Der WEF, der ja auch das EVENT 201 veranstaltete, sprach von einem Reset, der Wirtschaft, der Welt: weil die korrupten Gestalten halt die ganz Finanz und Weltwirtschaft ruiniert haben, wie der wirecard Fall aufzeigt, aber es gibt viele solche Firmen, inklusive der Deutschen Bank, mit gefälschten Bilanzen

    Bis jetzt haben die Amerikaner Saddam, Gadaffi ermordet, den Staat zerstört, als sie nicht mehr mit $ abrechnen wollten! Corona, einer der wichtigen Punkte ist, das China, Russland, die Brics Staaten nicht mehr in $ abrechnen, der nur wertloses Papier ist. Nach krieg, musste also ein neues Geschäfts Modell her, wenn man nicht mehr Öl in $ abrechnet. Nur mit einem Virus hat das Nichts zutun und die korrupten und dummen Politiker in Europa machen halt jeden Unfug mit, für ihre eigenen Profite
    Weiß ist das Schiff, das wir lieben!

  2. #1132
    Mitglied Benutzerbild von laurin
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    15.074

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Zitat Zitat von Bergischer Löwe Beitrag anzeigen
    Alle diejenigen, die bis heute arbeitslos werden bzw. wurden, 2021 das Rentenalter (63/45 Jahre) nicht erreicht und in einem Jahr keinen neuen Job haben, sind direkt vor der BTW in H4. Das könnte lustig werden für die Etablierten.
    Ich überlege, ob ich bei der BTW 2021 die CDU wählen soll. Sollen die doch die katastrophale Suppe auslöffeln, die sie uns eingebrockt haben.
    Weiß ist das Schiff, das wir lieben!

  3. #1133
    Mitglied Benutzerbild von phantomias
    Registriert seit
    14.05.2020
    Beiträge
    725

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen


    Hmm, probiernmers nochmal?
    Hallo ihr sheeples da draussen. Merket auf. Die EUdssr Banken sind in Masse bankrott. Und alles Geld drucken der EZB kann sie nicht mehr retten, denn
    im Nullzinsumfeld kann eine Bank nichts verdienen.

    Das Geld drucken der EZB war nie mehr als ein Zeitgewinn, denn man kann eine Überschuldung nicht mit noch mehr Schulden beheben. So mancher Häuselbauer musste das schon schmerzhaft erfahren. Nun aber, fängt die Rettungsmedizin an, den Patienten ebenfalls umzubringen.
    Auf auch kommen unvermeidlich und in naher Zukunft, Bankenbankrotte, Staatsbankrotte und Währungsreformen zu. Und wer dann in Papieranlagen ist, kann seine Kohle goodby kissen.
    MfG
    H.Maier
    Das war vor zwei Jahren. Wann genau ist denn nun die "nahe Zukunft"?

  4. #1134
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.700

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Zitat Zitat von phantomias Beitrag anzeigen
    Das war vor zwei Jahren. Wann genau ist denn nun die "nahe Zukunft"?
    Jetzt.
    MfG
    H.Maier

    PS. Wären das Insolvenz und das Bilanzierungsrecht noch in Kraft,
    würdest Du das Geschrei schon hören.
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  5. #1135
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.700

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Wie die globale Wirtschaftskrise „weg-regiert“ und „weg-gedruckt“ wird



    "Wirtschaftskrise? War da was? Unausgesprochen gilt seit der Finanzkrise 2008 die weltweite Grundhaltung bei den Regierungen: Es darf keine neue Krise geben. Man will kein Abdriften der Wähler hin zu extrem Parteien. Da muss alles glücklich und rosa rot weiterlaufen wie bisher. So eine Krise wie 2008 durfte sich niemals wiederholen. Deswegen hat die EZB nach der Finanzkrise auch die Zinsen auf Null gesenkt, und nie wieder angehoben. Natürlich, so darf man es annehmen, gab es dafür keine geheime Absprache in einem Hinterzimmer mit Frau Merkel oder Herrn Macron...."


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  6. #1136
    Kanzler für Deutschland ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    23.965

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Rückkehr der Bankenkrise

    Die gleiche Schwachstelle haben auch die Unternehmensberater von Accenture in einer aktuellen Studie identifiziert: Sie rechnen damit, dass europäische Banken in diesem Jahr Kredite in Höhe von bis zu 415 Milliarden Euro abschreiben müssen. Die möglichen Verluste seien damit doppelt so hoch, wie in der Finanzkrise vor mehr als elf Jahren, als zahlreiche Staaten ihre Banken retten mussten. In den USA sei der Trend ebenfalls zu beobachten: Dort haben Banken im ersten Halbjahr Kredite mit einer Gesamtsumme von 60 Milliarden Dollar als „notleidend“ eingestuft. Fast jede zehnte Eigenheimfinanzierung sei ausgesetzt worden. In Großbritannien sei es sogar jede sechste Finanzierung von Wohnungen und Häusern, die bis auf weiteres nicht bedient werde.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #1137
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.107

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    Wie die globale Wirtschaftskrise „weg-regiert“ und „weg-gedruckt“ wird



    "Wirtschaftskrise? War da was? Unausgesprochen gilt seit der Finanzkrise 2008 die weltweite Grundhaltung bei den Regierungen: Es darf keine neue Krise geben. Man will kein Abdriften der Wähler hin zu extrem Parteien. Da muss alles glücklich und rosa rot weiterlaufen wie bisher. So eine Krise wie 2008 durfte sich niemals wiederholen. Deswegen hat die EZB nach der Finanzkrise auch die Zinsen auf Null gesenkt, und nie wieder angehoben. Natürlich, so darf man es annehmen, gab es dafür keine geheime Absprache in einem Hinterzimmer mit Frau Merkel oder Herrn Macron...."


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    MfG
    H.Maier
    Sie wollen ein wenig China wagen. Mit allen Methoden Chinas wird jetzt die Planwirtschaft am Laufen gehalten.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  8. #1138
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.755

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Rückkehr der Bankenkrise



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die gleiche Schwachstelle haben auch die Unternehmensberater von Accenture in einer aktuellen Studie identifiziert: Sie rechnen damit, dass europäische Banken in diesem Jahr Kredite in Höhe von bis zu 415 Milliarden Euro abschreiben müssen. Die möglichen Verluste seien damit doppelt so hoch, wie in der Finanzkrise vor mehr als elf Jahren, als zahlreiche Staaten ihre Banken retten mussten. In den USA sei der Trend ebenfalls zu beobachten: Dort haben Banken im ersten Halbjahr Kredite mit einer Gesamtsumme von 60 Milliarden Dollar als „notleidend“ eingestuft. Fast jede zehnte Eigenheimfinanzierung sei ausgesetzt worden. In Großbritannien sei es sogar jede sechste Finanzierung von Wohnungen und Häusern, die bis auf weiteres nicht bedient werde.
    Wie hoch ist denn der Zinssatz, den eine Bank an die EZB zahlen muss, wenn sie sich dort Geld leiht? Ich denke, wenn man faktisch für 0 Prozent Zinsen sich Geld leihen kann, dann kann man auch eine Krise durchstehen ohne in die Pleite zu gehen. Diese Tatsachen werden von den fleißigen Bücherschreibern immer vergessen, wenn sie ihre naiven Leser mit ihren Hiobsbotschaften überschütten.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  9. #1139
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1.953

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Deutschland: Die große Insolvenzwelle kommt ab Oktober

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Mit Oktober wird die erste große Insolvenzwelle in Deutschland anrollen, da die Unternehmen dann wieder in der Pflicht stehen. Das wird ein böses Erwachen geben.




    [Links nur für registrierte Nutzer]
    auf Ignorier-Liste u.a. amendment ;Grov,ichdarfdas,Brotzeit,Minimalphilosoph

  10. #1140
    Mitglied Benutzerbild von erselber
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    2.996

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    Deutschland: Die große Insolvenzwelle kommt ab Oktober

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Mit Oktober wird die erste große Insolvenzwelle in Deutschland anrollen, da die Unternehmen dann wieder in der Pflicht stehen. Das wird ein böses Erwachen geben.




    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nun ja das Insolvenzrecht bzw. -pflicht soll ja weiter ausgesetzt werden. Vermutlich bis zu den BT-Wahlen, so dass erst danach der große Erwachen kommt, wenn der "mündige Bürger und Souverän" sein Kreuzchen an der "richtigen Stelle" gemacht hat.
    Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd
    betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen.

    Abraham Lincoln (1809-1865)


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die nähere finanzielle Zukunft der USA. Der Bankrott.
    Von HansMaier. im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 04.10.2017, 21:14
  2. Dem SPIEGEL geht langsam die finanzielle Puste aus !
    Von Erik der Rote im Forum Medien
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 08.07.2015, 21:02
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 10:47
  4. Barroso: Europa ist kurz vor dem Kollaps
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Europa
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 21:17
  5. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 09:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 134

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben