+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 100 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 18 58 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 996

Thema: der finanzielle Kollaps in Europa

  1. #71
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.856

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Zitat Zitat von Systemhandbuch Beitrag anzeigen
    OK, Zeitbomben hin oder her, aber woher willst Du das (fette) wissen ? Ich finde es auch eigenartig, dass in diesen Krisen der Goldpreis mehr und mehr abkackt.
    Momentan ist es am Markt ein Wechselspiel zwischen Italien-EU / Türkei-US / China -US. Der Scheiß wechselt jeden Tag sein Gesicht.
    Anhand der EZB und Fed Operationen an diesen Tagen und den Zinsen am Geldmarkt. Wenn es zu plötzlichen kleinen und größeren Schocks kommt, entsteht Nachfrage nach Geld, die Geldmarktzinsen steigen. Daraufhin kommen die Zentralbanken und bieten Geld an (üblicherweise mittels sogenannter Reverse Repurchase Agreements). Dadurch werden die Zinsen nach unten gedrückt. Niemand weiß was passieren wird, wenn sie einmal nicht rettend zur Stelle sind. Ab einem gewissen Punkt bricht die Panik am Geldmarkt aus und führt zu verschärfenden Sekundäreffekten.
    危機

  2. #72
    §130 Demokratie pur ! Benutzerbild von Systemhandbuch
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    6.663

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Anhand der EZB und Fed Operationen an diesen Tagen und den Zinsen am Geldmarkt. Wenn es zu plötzlichen kleinen und größeren Schocks kommt, entsteht Nachfrage nach Geld, die Geldmarktzinsen steigen. Daraufhin kommen die Zentralbanken und bieten Geld an (üblicherweise mittels sogenannter Reverse Repurchase Agreements). Dadurch werden die Zinsen nach unten gedrückt. Niemand weiß was passieren wird, wenn sie einmal nicht rettend zur Stelle sind. Ab einem gewissen Punkt bricht die Panik am Geldmarkt aus und führt zu verschärfenden Sekundäreffekten.
    OK, da weißt Du mehr als ich. Der Eon-Bor-Spread hat sich entspannt. Die Türkei-Exposures der Spanischen (und anderen) Banken haben sich als nicht systemimmanent gefestigt. Der Markt entspannt sich. Zinserhöhungen sind völlig raus. Aber wir sind immer noch im Krisenmodus. Die 0.30 im Bund ist harnäckig. Mir kommt es auch so vor, als wüßte da jaemand mehr.

  3. #73
    Bis auf weiteres abwesend Benutzerbild von Freikorps
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    16.630

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Interessant ist jedenfalls, wo plötzlich das viele Geld herkommt, um beispielsweise die Flüchtlinge zu finanzieren. Es ist noch nicht lange her, da hieß es immer Rentenerhöhungen sind nicht drin, kein Geld für Schwimmbäder, Straßensanierungen usw.

  4. #74
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.856

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Zitat Zitat von Systemhandbuch Beitrag anzeigen
    [...] Die Türkei-Exposures der Spanischen (und anderen) Banken haben sich als nicht systemimmanent gefestigt.
    Noch ist nichts passiert. Die Türkei ist hinsichtlich der Finanzarchitektur auch keine Bananenrepublik. Alle Primary Dealer haben Filialen in der Türkei und vermutlich existieren wechselseitige Risiken.
    Zitat Zitat von Systemhandbuch Beitrag anzeigen
    Die 0.30 im Bund ist harnäckig. Mir kommt es auch so vor, als wüßte da jaemand mehr.
    Solange Bundesanleihen zu 0.25% gegen Zentralbankgeld beliehen werden können, wird es vermutlich so bleiben. In einer der letzten EZB-Sitzungen sind die zehnjährigen Bundesanleihen ungewöhnlich massiv gefallen. Am unteren Ende lagen unzählige Kaufangebote jeweils vieler hundert Millionen Euro. Es ist auch möglich, Konvexität gewinnbringend einzusetzen. Dazu kommen gezwungene Versicherungen.
    Dass alle diese Gründe genau überhaupt nichts mit den ökonomischen Grundlagen zu tun haben ist bedenklich.
    危機

  5. #75
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.712

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Zitat Zitat von Systemhandbuch Beitrag anzeigen
    OK, Zeitbomben hin oder her, aber woher willst Du das (fette) wissen ? Ich finde es auch eigenartig, dass in diesen Krisen der Goldpreis mehr und mehr abkackt.
    Momentan ist es am Markt ein Wechselspiel zwischen Italien-EU / Türkei-US / China -US. Der Scheiß wechselt jeden Tag sein Gesicht.
    Unter Umständen weil die ganz großen Anleger in Sachen Gold damit Panik bei den Kleinanlegern
    auslösen wollen um sie so dazu zu bringen ihre Goldreserven zu verhökern. Je weniger Leute im Krisenfall
    Gold haben, desto effektiver werden die Folgen einer Krise im Volk.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  6. #76
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    24.232

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Zitat Zitat von Freikorps Beitrag anzeigen
    Interessant ist jedenfalls, wo plötzlich das viele Geld herkommt, um beispielsweise die Flüchtlinge zu finanzieren. Es ist noch nicht lange her, da hieß es immer Rentenerhöhungen sind nicht drin, kein Geld für Schwimmbäder, Straßensanierungen usw.
    Der Pöbel ließ sich zu allen Zeiten verarschen. Der wird nie schlau!

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Unter Umständen weil die ganz großen Anleger in Sachen Gold damit Panik bei den Kleinanlegern
    auslösen wollen um sie so dazu zu bringen ihre Goldreserven zu verhökern. Je weniger Leute im Krisenfall
    Gold haben, desto effektiver werden die Folgen einer Krise im Volk.
    Am Ende kannste Gold auch nicht essen!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  7. #77
    Mitglied Benutzerbild von Tryllhase
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    12.392

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Zitat Zitat von Kreuzbube Beitrag anzeigen
    Der Pöbel ließ sich zu allen Zeiten verarschen. Der wird nie schlau!



    Am Ende kannste Gold auch nicht essen!
    Nach 1945 wärst Du in Ostdeutschland buchstäblich verhungert, wenn Du keine Wertsachen beim Bauern gegen Lebensmittel eintauschen konntest. Die Reichsmark hatte keinen Wert mehr.

  8. #78
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.831

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Zitat Zitat von Tryllhase Beitrag anzeigen
    Nach 1945 wärst Du in Ostdeutschland buchstäblich verhungert, wenn Du keine Wertsachen beim Bauern gegen Lebensmittel eintauschen konntest. Die Reichsmark hatte keinen Wert mehr.
    dass funktioniert heute auch nicht mehr, weil die Bauern nicht mehr alles selber machen können. Es reicht den Strom abzustellen und in spätestens 3 Wochen ist unsere Zivilisation hier Geschichte
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  9. #79
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.318

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    dass funktioniert heute auch nicht mehr, weil die Bauern nicht mehr alles selber machen können. Es reicht den Strom abzustellen und in spätestens 3 Wochen ist unsere Zivilisation hier Geschichte
    Und wenn eine Atombombe neben dir explodiert, hilft dir Gold auch nichts. Trotzdem ist es immer gut, etwas zu haben.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  10. #80
    Mitglied Benutzerbild von Tryllhase
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    12.392

    Standard AW: der finanzielle Kollaps in Europa

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    dass funktioniert heute auch nicht mehr, weil die Bauern nicht mehr alles selber machen können. Es reicht den Strom abzustellen und in spätestens 3 Wochen ist unsere Zivilisation hier Geschichte
    Nur für reine Stadtbewohner. Auf dem Land weiß man sich immer zu helfen. Auch ohne Strom.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die nähere finanzielle Zukunft der USA. Der Bankrott.
    Von HansMaier. im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 04.10.2017, 22:14
  2. Dem SPIEGEL geht langsam die finanzielle Puste aus !
    Von Erik der Rote im Forum Medien
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 08.07.2015, 22:02
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 11:47
  4. Barroso: Europa ist kurz vor dem Kollaps
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Europa
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 22:17
  5. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 10:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 190

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben