+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 148

Thema: Sonneneruptionen - Wenn ein Sonnensturm die Erde trifft

  1. #21
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    Zamonien
    Beiträge
    3.232

    AW: Sonneneruptionen - Wenn ein Sonnensturm die Erde trifft

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Warum soll zukünftig was passieren wenn in der Vergangenheit nichts passiert ist bei einem Sonnensturm?
    Weil es jetzt mehr Technik gibt, die ein Sonnensturm zerstören könnte.

    1859 hat ein heftiger Sonnensturm nicht viel vorgefunden, das er zerstören konnte. Die Telegrafenleitungen eben, und ein paar Stationen hat er abgefackelt.

    Heute sähe das anders aus.

  2. #22
    Antizionist Benutzerbild von Andreas63
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    B(esetztes) R(est) D(eutschland)
    Beiträge
    3.870

    Standard AW: Sonneneruptionen - Wenn ein Sonnensturm die Erde trifft

    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    Es wird ständig Angst geschürt, egal zu welchem Thema.
    Das finde ich nur hier auf dem Forum und es geht immer von denselben Leuten aus.
    Das lässt tief blicken.
    Absolut. Im realen Leben da draußen - außerhalb von PC und TV - hat kein Schwein Angst vor Sonnenstürmen. Die meisten wissen noch nicht einmal was davon.

  3. #23
    Koboldschürfer Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    8.242

    Standard AW: Sonneneruptionen - Wenn ein Sonnensturm die Erde trifft

    Wer aus Unwissenheit eine potentielle, schwerwiegende Gefahr nicht erkennt, kann auch keine 'Angst' davor haben. Natürlich darf er die Warner als irgendwie dümmlich bezeichnen, das sei ihm/ihr/es gegönnt und ist auch nicht verboten.
    Die moderne Art der Völkervernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Gleichzeitig überflute man das Volk mit der Unterschicht aus der 3. Welt (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehrt. - Ist es Rache?

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    4.521

    Standard AW: Sonneneruptionen - Wenn ein Sonnensturm die Erde trifft

    Hier mal eine gute Sonnen-Doku. Lief auf ARTE.


  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.094

    Standard AW: Sonneneruptionen - Wenn ein Sonnensturm die Erde trifft

    Zitat Zitat von Murmillo Beitrag anzeigen
    Würde ich so nicht sagen. Das Erdmagnetfeld, unser Schutz gegen Sonnenstürme, verliert gerade an Stärke. Irgendwann wird es sich umpolen, was wohl schon mehrfach passiert ist. Ist also gerade ein sehr dummer Zeitpunkt für einen Mega-Sonnensturm.
    Der Erdmagnetismus sich noch niemals umgepolt. Und Sonnenstuerme haben uns noch nie direkt geschadet. Die Wolkenbildung dagegen schon. Der Sonnenmagnetismus polt sich andauernd um. Dann wirds auf der einen Erdkugel waermer, auf der anderen kaelter. Im Moment ist der Nordpol wohl bevorzugt.

  6. #26
    Koboldschürfer Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    8.242

    Standard AW: Sonneneruptionen - Wenn ein Sonnensturm die Erde trifft

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Der Erdmagnetismus sich noch niemals umgepolt. Und Sonnenstuerme haben uns noch nie direkt geschadet. Die Wolkenbildung dagegen schon. Der Sonnenmagnetismus polt sich andauernd um. Dann wirds auf der einen Erdkugel waermer, auf der anderen kaelter. Im Moment ist der Nordpol wohl bevorzugt.
    .
    Ersteres behauptet wer? Quelle?
    Die moderne Art der Völkervernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Gleichzeitig überflute man das Volk mit der Unterschicht aus der 3. Welt (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehrt. - Ist es Rache?

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.094

    Standard AW: Sonneneruptionen - Wenn ein Sonnensturm die Erde trifft

    Zitat Zitat von Pulchritudo Beitrag anzeigen
    Wer aus Unwissenheit eine potentielle, schwerwiegende Gefahr nicht erkennt, kann auch keine 'Angst' davor haben. Natürlich darf er die Warner als irgendwie dümmlich bezeichnen, das sei ihm/ihr/es gegönnt und ist auch nicht verboten.
    Die Satelliten sind von Sonnenstuermen bedroht; die schuetzen sich halt. Aber wir hier mit den vielen natuerlichen Schutzschilden? Keine Angst, die Erde hat schon zigtausende Sonnenstuerme ausgehalten.

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.094

    Standard AW: Sonneneruptionen - Wenn ein Sonnensturm die Erde trifft

    Zitat Zitat von Pulchritudo Beitrag anzeigen
    .
    Ersteres behauptet wer? Quelle?
    Die Seeschiffahrt gibts erst seit ein paartausend Jahren, und der Kompass funktioniert immer noch.

  9. #29
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    Zamonien
    Beiträge
    3.232

    Standard AW: Sonneneruptionen - Wenn ein Sonnensturm die Erde trifft

    Man kann einigermaßen abschätzen, wie groß das Risiko eines Deutschen, in einem bestimmten Jahr an einem Sonnensturm zu sterben, mindestens ist.

    Wir können für einen Zeitraum von etwa 200 Jahren zurückverfolgen, wie viele katastrophale Sonnenstürme es gab, die geeignet waren, die elektrische und elektronische Infrastruktur zu zerstüren. Wir müssen nur die Zerstörungen elektrischer Fernleitungen verfolgen. Demnach gab in diesem Zeitraum einmal, nämlich 1859, einen Sonnensturm, der geeignet war, die elektrische und elektronische Infrastruktur im wesentlichen zu zerstören.

    Einmal in 200 Jahren.

    Seitdem hat sich das Erdmagnetfeld um 16% angeschwächt, was manche Leute für den Hinweis auf eine Polumkehr halten. Ein vergleichbarer Sonnensturm würde also stärker auf der Erde auftreffen.

    Nehmen wir an, er ist kurz und zerstört darum nur die Infrastruktur auf einer Seite der Erde. Dann wird Deutschland alle 400 Jahre von solch einem Sturm getroffen - jedes Jahr also mit einer Wahrscheinlichkeit von 1/400.

    Nehmen wir an, die Regierungen aller Ebenen sind bis dahin so klug, die gröbsten Schäden zu vermeiden, indem sie vor Eintreffen des Sturms dafür sorgen, dass alle elektrischen Geräte ausgeschaltet sind. Das bedeutet, es gibt einen Tag vor dem Sturm und sicher eine Woche danach keine Stromversorgung, und in vielen Gegenden deutlich länger, weil auch Leitungen, die nicht unter Spannung stehen, durch induzierte Ströme leiden können. Im Durchschnitt kann man vielleicht mit zwei Wochen ohne Strom rechnen. Auch ohne elektronische Kommunikation, ohne fließendes Wasser, ohne gekühlte Lebensmittel und für eine Weile überhaupt ohne motorisierten Verkehr.

    Wer keine Vorräte anlegt, wird hungern, verdursten oder durch Infektionen krank werden, wenn er versucht, sich aus dem nächsten Bach zu bedienen - weder Klos noch Kläranlagen funktionieren. Die meisten werden klug genug sein. Ich schätze, 10% schaffen es nicht, und davon stirbt knapp die Häfte, weil unter den 10% sind viele, die auf Hilfe angewiesen sind und sie nicht bekommen. Dann kommen noch ein paar Tote dazu, weil medizinische Notfälle oder Brände nicht zu bekämpfen sind. Aber ich rechne hier einmal mit nur 4% der Deutschen, die sterben.

    Dann ist die Rechnung recht einfach: Die Wahrscheinlichkeit, in einem bestimmen Jahr einen katastrophalen Sonnensturm zu erleben, ist 1/400. Falls man ihn erlebt, ist die Wahrscheinlichkeit, daran zu sterben, 1/25. Insgesamt ist das Risiko jedes einzelnen Deutschen, in einem bestimten Jahr an einem Sonnensturm zu sterben, etwa 1/10.000, also etwas mehr als doppelt so hoch wie Die Wahrscheinlichkeit, an einem Verkehrsunfall zu sterben.

    Das ist nur sehr grob, aber es ist geeignet, einigermaßen die Größenordnung des Risikos einzuschätzen.

  10. #30
    Koboldschürfer Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    8.242

    Standard AW: Sonneneruptionen - Wenn ein Sonnensturm die Erde trifft

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Die Satelliten sind von Sonnenstuermen bedroht; die schuetzen sich halt. Aber wir hier mit den vielen natuerlichen Schutzschilden? Keine Angst, die Erde hat schon zigtausende Sonnenstuerme ausgehalten.
    Oh Mann... Es geht hier darum, dass ein fetter Sonnensturm in seinem Wirkungsbereich auf der Erde praktisch sämtliche nicht speziell abgeschirmten Mikroprozessoren und Transformatoren durchknallen lässt und das auch schon geschehen ist. Glücklicherweise im wenig besiedelten Quebec und vor der Zeit, wo man überall Microchips reingesteckt hat.

    Jetzt frag Dich mal, wo diese beiden Teile überall drinstecken? Richtig: In mittlerweile jedem elektronischen Gerät, selbst wo unnötig, aber Hauptsache es blinkt dann so schön ein LED und funkt an die App auf dem Handy, dass der Kaffee nun die Idealtemparatur von 76,3° C aufweist.

    Seit wann ist das der Fall? Seit den 80ern, ab den 90ern wurde überall ein Mikroprozessor reingepflanzt. Daher ist es scheissegal, ob die Milliarden von Sonnenstürmen über all die Jahrmilliarden verteilt 'keinen Schaden' angerichtet hätten. Nein, Trilobiten, Eryopse, Dimetrodone, Smilodone und Riesenfaultiere kannten noch keine Smartphones, Trafostationen etc., wie auch?

    Was die Umpolungen des Erdmagnetfeldes angeht: Man würde Dir den Nobelpreis der Naturwissenschaften verleihen, könntest Du beweisen, dass es niemals welche gab. Viel Glück!
    Die moderne Art der Völkervernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Gleichzeitig überflute man das Volk mit der Unterschicht aus der 3. Welt (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehrt. - Ist es Rache?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.05.2015, 15:53
  2. Wenn's 'nen Jud' trifft, ist es gleich Mord!
    Von Shahirrim im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 13:29
  3. Sonnensturm trifft uns um heute um ca. 10:30h
    Von SAMURAI im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 22:30
  4. Sonnensturm trifft heute die Erde
    Von SAMURAI im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 14:53
  5. Wenn du der letzte Mensch auf der Erde wärst?
    Von Alwin im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 16:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben