+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Margarete Bause (Grüne) = Paradebeispiel für Gutmenschin

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Franko
    Registriert seit
    06.04.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.027

    Standard Margarete Bause (Grüne) = Paradebeispiel für Gutmenschin

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    "Wir brauchen keine [Links nur für registrierte Nutzer], sondern [Links nur für registrierte Nutzer] von Anfang an!"

    "Das ist keine Panne, sondern Behördenversagen! Erst auf meine Initiative hin wurde dieser Skandal publik. Das [Links nur für registrierte Nutzer] muss nun alles daran setzen, den zu Unrecht abgeschobenen Uiguren D. Adilie ausfindig zu machen und ihn zurückzuholen. Es geht um Leben und Tod!"

    "Wir brauchen endlich einen Spurwechsel zwischen Asyl- und Einwanderungssystem!"

    "Aus Seenot gerettete [Links nur für registrierte Nutzer] haben das Recht in einen sicheren Hafen gebracht zu werden - davon kann in Libyen nicht die Rede sein! "

    usw.

    Zum Glück bekommt die Dame für ihre irren Aussagen entsprechende Kommentare und "Lach-Smileys" :-)

    PS: Wie kann man sowas ernsthaft wählen?!

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.01.2018
    Ort
    Königreich_Bayern
    Beiträge
    2.176

    Standard AW: Margarete Bause (Grüne) = Paradebeispiel für Gutmenschin

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen

    PS: Wie kann man sowas ernsthaft wählen?!
    Dummes Weibsvolk halt.

    Zitat Magarete Bause Frauen in der Feuerwehr? Mehr als nur „Lückenfüllerinnen“! Wie wichtig Frauen für die Freiwilligen Feuerwehren sind, konnten Martin Knobel und ich heute im Gespräch mit Marlen Meindl, der Frauenbeauftragten der Feuerwehren im Landkreis Rosenheim, erfahren. Es geht nicht nur darum, die immer geringere Beteiligung bei diesem Ehrenamt auszugleichen – sondern beispielweise auch um weibliches Einfühlungsvermögen
    Klar bei nem Hausbrand brauchs Einfühlungsvermögen, so lässt sich auch Wasser sparen.
    Oder bei nem halbtoten Verletzten kann man dank Einfühlungsvermögen eine Menge Verbandsmaterial sparen.
    Oder so ähnlich.

  3. #3
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    21.425

    Standard AW: Margarete Bause (Grüne) = Paradebeispiel für Gutmenschin

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    "Wir brauchen keine [Links nur für registrierte Nutzer], sondern [Links nur für registrierte Nutzer] von Anfang an!"

    "Das ist keine Panne, sondern Behördenversagen! Erst auf meine Initiative hin wurde dieser Skandal publik. Das [Links nur für registrierte Nutzer] muss nun alles daran setzen, den zu Unrecht abgeschobenen Uiguren D. Adilie ausfindig zu machen und ihn zurückzuholen. Es geht um Leben und Tod!"

    "Wir brauchen endlich einen Spurwechsel zwischen Asyl- und Einwanderungssystem!"

    "Aus Seenot gerettete [Links nur für registrierte Nutzer] haben das Recht in einen sicheren Hafen gebracht zu werden - davon kann in Libyen nicht die Rede sein! "

    usw.

    Zum Glück bekommt die Dame für ihre irren Aussagen entsprechende Kommentare und "Lach-Smileys" :-)

    PS: Wie kann man sowas ernsthaft wählen?!
    Die Dame stammt aus Bayern. In Bayern werden demnächst wahrscheinlich mehr Wähler den Grünen ihre Stimme geben als der AfD.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  4. #4
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    53.029

    Standard AW: Margarete Bause (Grüne) = Paradebeispiel für Gutmenschin

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Die Dame stammt aus Bayern. In Bayern werden demnächst wahrscheinlich mehr Wähler den Grünen ihre Stimme geben als der AfD.
    Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Dichte an wohlstandsverwahrlosten gelangweilten satten Ökospinnern ist in Bayern besonders hoch. Mich würde nicht wundern wenn die Grünen an die 20% bekommen.
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  5. #5
    mit Glied Benutzerbild von Nantwin
    Registriert seit
    13.12.2015
    Beiträge
    794

    Standard AW: Margarete Bause (Grüne) = Paradebeispiel für Gutmenschin

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Wir brauchen keine [Links nur für registrierte Nutzer], sondern [Links nur für registrierte Nutzer] von Anfang an!"
    Sie scheint nicht zu wissen, welche Bedeutung Integration hat. Integration bedeutet, dass ein Mensch von Außen einer Gesellschaft hinzugefügt wird und sich in diese rein funktional einordnet. Wenn also ein radikaler Moslem, der sehr frauenfeindlich ist, Deutsche nicht ausstehen kann und von der Deutschen Kultur generell nichts hält oder sie gar verachtet, ja, wenn ein solcher Mensch weitestgehend die Gesetze achtet und jeden Tag zur Arbeit geht, immer seine Steuern zahlt; dann ist er integriert! Aber oft ist es doch so, dass diese zu integrierenden Menschen nicht einmal die Gesetze achten und schon gar nicht arbeiten.

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    PS: Wie kann man sowas ernsthaft wählen?!
    Die Frage stelle ich mir auch. Wie kann die Grüne in Bayern so viele Prozente hinzugewinnen? Entweder sind die Umfragen durch und durch verfälscht (selbst wenn, stimmt meistens die Tendenz) oder den Bayern hat man gehörig ins Hirn gschißen.

  6. #6
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    29.584

    Standard AW: Margarete Bause (Grüne) = Paradebeispiel für Gutmenschin

    Zitat Zitat von Nantwin Beitrag anzeigen
    Die Frage stelle ich mir auch. Wie kann die Grüne in Bayern so viele Prozente hinzugewinnen? Entweder sind die Umfragen durch und durch verfälscht (selbst wenn, stimmt meistens die Tendenz) oder den Bayern hat man gehörig ins Hirn gschißen.
    . es verdienen noch zu viele Gutmenschen jede Menge Euronen an diesen Asylschmarotzern , also im Prinzip gekaufte Stimmen ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.01.2018
    Ort
    Königreich_Bayern
    Beiträge
    2.176

    Standard AW: Margarete Bause (Grüne) = Paradebeispiel für Gutmenschin

    Grüne und AfD sind gerade gleichauf, beide bei ca. 13%

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    35.366

    Standard AW: Margarete Bause (Grüne) = Paradebeispiel für Gutmenschin

    "Aus Seenot gerettete #Geflüchtete haben das Recht in einen sicheren Hafen gebracht zu werden - davon kann in Libyen nicht die Rede sein! "
    Wie sicher ein Hafen ist, das sehen die Regeln der Seenotrettung nicht vor, ein Hafen rettet einen Menschen vor dem ertrinken.
    Fremdenfeindlichkeit stellt sich ein, wenn das Fremde feindlich ist.

  9. #9
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    21.710

    Standard AW: Margarete Bause (Grüne) = Paradebeispiel für Gutmenschin

    Jetzt weinen sie, weil sie enttäuscht wurden.......

    Schleswig-Holstein

    Der „Höllenritt“ des Boostedter Bürgermeisters


    Stand: 15:50 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

    Von [Links nur für registrierte Nutzer] Korrespondent


    In der Rantzau-Kaserne in Boostedt sind die Flüchtlinge untergebracht
    Quelle: dpa/Frank Molter

    Boostedt galt als Vorzeigeort für den Umgang mit Flüchtlingen. Viele engagierten sich, auch der Bürgermeister. Nun klagt er über das schlechte Benehmen von Migranten ohne Bleibeperspektive. Von der Landesregierung fühlt er sich alleingelassen. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Er war einer der ersten, der geholfen hat. Er hat sich gegen das Misstrauen gestemmt, das allein die Ankündigung, in seiner Gemeinde könnte eine Flüchtlingsunterkunft entstehen, hervorgerufen hatte. Er hat Runde Tische organisiert und mit Bürgerversammlungen dazu beigetragen, dass Boostedt „in der Flüchtlingsbetreuung als Vorzeigeobjekt“ galt, wie es Hartmut König selbst ausgedrückt hat.
    Drei Jahre später ist der ehrenamtliche Bürgermeister der Gemeinde Boostedt (Kreis Segeberg) bitter enttäuscht. Von der Respektlosigkeit der Flüchtlinge, von Rüpeleien, Vermüllung und mangelndem Integrationswillen. Aber auch von der Landesregierung, von der er sich nicht angemessen unterstützt fühlt.
    „Wir Boostedter werden vom Land alleingelassen“, klagt Christdemokrat König über die Politik der christdemokratisch geführten Kieler Landesregierung. Für seine Gemeinde sei der Umgang mit den [Links nur für registrierte Nutzer] inzwischen „ein Höllenritt“ geworden, sagte der Kommunalpolitiker WELT. Zuvor hatte König Boostedts Nöte und deren Ursachen ausführlich in den „Kieler Nachrichten“ beschrieben.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.912

    Standard AW: Margarete Bause (Grüne) = Paradebeispiel für Gutmenschin

    Ich sehe das Ganze etwas pragmatischer.

    Dass

    es in absehbarer Zeit wiederum und vermutlich zum letzten Showdown in oder um Europa kommen wird steht fest,

    diese Politclowns Absurderweise davon ausgehen, der Konflikt könnte länger dauern und daher in Zeitspannen der WK I oder II und nicht von 1870/1871 rechnen.

    In all diesen langandauerenden Auseinandersetzungen kam es zu Produktionsausfällen, Versorgungsengpässen, -lücken, Mängeln in denVerwaltungen und Notversorgungen durch fehlendes da eingezogenes Fachpersonal.

    Solch eine Misere und Desaster möchte man nicht noch einmal erleben, daher werden nun die „Weibsen“ unter dem Vorwand Chancengleichheit, Gleichberechtigung und ähnlichen „idiotischen“ Floskeln an diese Tätigkeiten herangeführt. Die „Schnepfen“begreifen oder wollen dies auch nicht, fühlen sich Gebauch- oder sonst wo gepinseltund machen begeistert mit.

    Mal im Ernst was soll ein Einheitenführer mit Personal anfangen, das physisch und psychisch nur, vornehm ausgedrückt, begrenzt einsetzbar ist? Der dreht am Rad.
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 19:56
  2. Elsdorf: Paradebeispiel für Gesetze, die der eigenen Bevölkerung schaden
    Von Ka0sGiRL im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 08.09.2006, 00:36
  3. Paradebeispiel von Bürgermanipulation
    Von Irmingsul im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 17:36

Nutzer die den Thread gelesen haben : 45

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben