+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Norwegen, Ungarn beendet jede Finanzierung von dem "Gender" Betrug

  1. #1
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.707

    Standard Norwegen, Ungarn beendet jede Finanzierung von dem "Gender" Betrug

    Der Georg Soros Müll Haufen: OPEN SOCIETY wurde aus Ungarn rausgeworfen mit der UET Uni, und Norwegen und Ungarn haben schon den Schwachsinn und Betrugsmotor von Susanne Baer und den Dümmsten in Europa beendet.
    Job Motor für die Dümmsten in Deutschland

    Ungarn: „Gender Studies“ werden nicht mehr an Universitäten gelehrt
    Epoch Times13. August 2018 Aktualisiert: 13. August 2018 19:00
    "Niemand will 'Genderologen' anstellen, infolgedessen braucht man auch keine auszubilden" – Ungarn verbannt das Studienfach Geschlechterforschung, auch Gender Studies genannt, von den Universitäten.
    ........................

    Hintergründe: Linksgrüne Gehirnwäsche – Stichwort Gendern und Geschlechterforschung

    In Norwegen gab es eine Video-Serie über Gehirnwäsche (durch das linksgrüne Establishment) an der Bevölkerung. Sie geht einem Paradox nach:

    Wenn eine Gesellschaft den Menschen mehr Freiheiten und mehr Möglichkeiten gibt, entscheiden sich mehr Frauen für typische Frauenberufe und mehr Männer für typische Männerberufe. Doch warum? Normalerweise müssten sich dann doch mehr Frauen für Männerberufe entscheiden – doch es ist nicht so.

    Als Ergebnis der Gleichstellungspolitik zeigen sich letztendlich vernachlässigte Männer und verweichlichte Frauen.

    Nach der Ausstrahlung der Serie in Norwegen wurde der Gender-„Forschung“ der staatliche Geldhahn abgedreht.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Gender Schwachsinn auf den Punkt gebracht

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Weltweit gegen Gender Studies
    6.7.2018 23:45

    Na, endlich. Die Leute merken inzwischen, was für ein Schwindel und Betrug die Gender Studies sind. [Links nur für registrierte Nutzer]


    Sachsen-Anhalt: Über 300 Millionen Euro für Genderquatsch
    16.5.2018 23:20

    Wie das Land verheizt wird. [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.423

    Standard AW: Norwegen, Ungarn beendet jede Finanzierung von dem "Gender" Betrug

    Na, das sind doch mal gute Nachrichten.
    " Das Gleichmachen ist einer der ersten Grundsätze in dem Plane eines Welteroberers."

    ​Paul Johann Anselm von Feuerbach ( 1755 - 1833 )

  3. #3
    Kanzler für Deutschland ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    23.958

    Standard AW: Norwegen, Ungarn beendet jede Finanzierung von dem "Gender" Betrug

    Das macht nichts, es gibt ja noch die linke Merkel-BRD.
    Hier werden die Stellen verdoppelt.

  4. #4
    NWO-Kapital(marx)ist Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    8.586

    Standard AW: Norwegen, Ungarn beendet jede Finanzierung von dem "Gender" Betrug

    Gut so, weg mit dem kapitalsozialistischen Gendermüll an den Unis!
    Die moderne Art der Völkervernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Gleichzeitig überflute man das Volk mit der Unterschicht aus der 3. Welt (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehrt. - Ist es Rache?

  5. #5
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    57.481

    Standard AW: Norwegen, Ungarn beendet jede Finanzierung von dem "Gender" Betrug

    Dann gehen diese Gender-Forscher wohl in die BRD. In der größten Klapsmühle der Welt wird der Schwachsinn natürlich weiter gelehrt werden.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    962

    Standard AW: Norwegen, Ungarn beendet jede Finanzierung von dem "Gender" Betrug

    Der, Die, Das ... Wieso, Weshalb, Warum? ... Wer nicht fragt bleibt dumm!
    Toleranz den Intoleranten entgegen zubringen, Verständnis für Alles und jeden anleiten, begleiten und fördern wollen.
    Keine Normen und / oder Regeln - nur ein schönes buntes Miteinander/Füreinander?
    Jeder "Köter" macht den Macho, wenn er nicht diszipliniert wird!
    Grüne, suizide Lebensweisheiten funktionieren nur solange die Finanzierung gewährleistet ist.
    Ich bin es leid, diesen Wahnsinn zu tolerieren, denn in Natura sind diese "Lebensformen" nicht hochentwickelt oder gar
    merklich existent.
    Dieser Genderwahn soll den Degenerierten Idioten Lebensrechte einräumen - NEIN, Danke !

  7. #7
    world demise 2020 Benutzerbild von Th.R.
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Atlantikbrücke-Matrix BRD
    Beiträge
    4.377

    Standard AW: Norwegen, Ungarn beendet jede Finanzierung von dem "Gender" Betrug

    Anzumerken ist außerdem, dass die von Soros angezettelten Verbrechen an Europa nicht nur ihm angelastet, sondern indirekt und unterbewußt den Juden insgesamt zugeschrieben werden, denn Soros wird allgemein als Jude wahrgenommen und sein Tun wird als jüdisches Tun verstanden.

    Das sollte den Juden zu denken geben.

  8. #8
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    5.371

    Standard AW: Norwegen, Ungarn beendet jede Finanzierung von dem "Gender" Betrug

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Der Georg Soros Müll Haufen: OPEN SOCIETY wurde aus Ungarn rausgeworfen mit der UET Uni, und Norwegen und Ungarn haben schon den Schwachsinn und Betrugsmotor von Susanne Baer und den Dümmsten in Europa beendet.
    Job Motor für die Dümmsten in Deutschland

    Ungarn: „Gender Studies“ werden nicht mehr an Universitäten gelehrt
    Epoch Times13. August 2018 Aktualisiert: 13. August 2018 19:00
    "Niemand will 'Genderologen' anstellen, infolgedessen braucht man auch keine auszubilden" – Ungarn verbannt das Studienfach Geschlechterforschung, auch Gender Studies genannt, von den Universitäten.
    ........................

    Hintergründe: Linksgrüne Gehirnwäsche – Stichwort Gendern und Geschlechterforschung

    In Norwegen gab es eine Video-Serie über Gehirnwäsche (durch das linksgrüne Establishment) an der Bevölkerung. Sie geht einem Paradox nach:

    Wenn eine Gesellschaft den Menschen mehr Freiheiten und mehr Möglichkeiten gibt, entscheiden sich mehr Frauen für typische Frauenberufe und mehr Männer für typische Männerberufe. Doch warum? Normalerweise müssten sich dann doch mehr Frauen für Männerberufe entscheiden – doch es ist nicht so.

    Als Ergebnis der Gleichstellungspolitik zeigen sich letztendlich vernachlässigte Männer und verweichlichte Frauen.

    Nach der Ausstrahlung der Serie in Norwegen wurde der Gender-„Forschung“ der staatliche Geldhahn abgedreht.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wie das Land verheizt wird. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Was soll das jetzt noch? Das war doch schon in 2012! Hat sich das immer noch nicht rumgesprochen?

  9. #9
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.707

    Standard AW: Norwegen, Ungarn beendet jede Finanzierung von dem "Gender" Betrug

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Was soll das jetzt noch? Das war doch schon in 2012! Hat sich das immer noch nicht rumgesprochen?
    Mangels IQ, erkläre ich Dir das nun! Die sind erst vor kurzem einem MOnat nach Berlin umgezogen

  10. #10
    RIG FOR RED!!! Benutzerbild von Trashcansinatra
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    9.822

    Standard AW: Norwegen, Ungarn beendet jede Finanzierung von dem "Gender" Betrug

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Der Georg Soros Müll Haufen: OPEN SOCIETY wurde aus Ungarn rausgeworfen mit der UET Uni, und Norwegen und Ungarn haben schon den Schwachsinn und Betrugsmotor von Susanne Baer und den Dümmsten in Europa beendet.
    Job Motor für die Dümmsten in Deutschland

    Ungarn: „Gender Studies“ werden nicht mehr an Universitäten gelehrt
    Epoch Times13. August 2018 Aktualisiert: 13. August 2018 19:00
    "Niemand will 'Genderologen' anstellen, infolgedessen braucht man auch keine auszubilden" – Ungarn verbannt das Studienfach Geschlechterforschung, auch Gender Studies genannt, von den Universitäten.
    ........................

    Hintergründe: Linksgrüne Gehirnwäsche – Stichwort Gendern und Geschlechterforschung

    In Norwegen gab es eine Video-Serie über Gehirnwäsche (durch das linksgrüne Establishment) an der Bevölkerung. Sie geht einem Paradox nach:

    Wenn eine Gesellschaft den Menschen mehr Freiheiten und mehr Möglichkeiten gibt, entscheiden sich mehr Frauen für typische Frauenberufe und mehr Männer für typische Männerberufe. Doch warum? Normalerweise müssten sich dann doch mehr Frauen für Männerberufe entscheiden – doch es ist nicht so.

    Als Ergebnis der Gleichstellungspolitik zeigen sich letztendlich vernachlässigte Männer und verweichlichte Frauen.

    Nach der Ausstrahlung der Serie in Norwegen wurde der Gender-„Forschung“ der staatliche Geldhahn abgedreht.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Gender Schwachsinn auf den Punkt gebracht

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Weltweit gegen Gender Studies
    6.7.2018 23:45

    Na, endlich. Die Leute merken inzwischen, was für ein Schwindel und Betrug die Gender Studies sind. [Links nur für registrierte Nutzer]


    Sachsen-Anhalt: Über 300 Millionen Euro für Genderquatsch
    16.5.2018 23:20

    Wie das Land verheizt wird. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Dieser Schweinebackenverein will sich in meinem Bezirk in Wien ebenfalls einnisten. Siehe folgender Beitrag:

    Die Stadt Wien und die Central European University (CEU) - die im März angekündigt hat, in Wien einen Standort zu errichten - haben nun ein "Memorandum of Understanding" unterzeichnet. Die Budapester Privatuniversität, die von US-Milliardär George Soros gegründet wurde, wird sich am Areal des Otto-Wagner-Spitals (OWS) ansiedeln.

    Mietvertrag über 99 Jahre

    Laut einer Rathaus-Aussendung wurde in dem Papier festgehalten, dass ein Mietvertrag über 99 Jahre abgeschlossen wird. Das Gelände soll weiterhin öffentlich zugänglich bleiben, vereinbart wurde auch die Erhaltung der historischen Bausubstanz.

    Nach der Unterzeichnung des Memorandums wird dieses nun im Gemeinderatsausschuss für Kultur, Wissenschaft und Sport debattiert. Damit soll der Magistrat der Stadt Wien ermächtigt werden, alle Maßnahmen tätigen zu können, um eine friktionsfreie und rechtzeitige Ansiedlung und Eröffnung zu ermöglichen, hieß es.

    Uni-Betrieb ab 2019 geplant

    Stadt und CEU avisieren demnach den Abschluss eines Bestandsvertrages bis Ende September 2018. Im Wintersemester 2022/23 soll der dritte CEU-Standort dann die Tätigkeit aufnehmen. Bis dahin ist geplant, dass eine Zwischenlösung den Betrieb ab Herbst 2019 ermöglicht.

    Die Central European University (CEU) wurde 1991 gegründet und ist eine in den Vereinigten Staaten von Amerika akkreditierte Universität mit Hauptsitz in Budapest und einer Lehrstätte in Annandale-on-Hudson im US-Bundesstaat New York. Der Gründer der Universität, der liberale US-Milliardär Soros, gilt für die ungarische Regierung von Viktor Orban als Hauptfeindbild.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Verdammte Asozialdemokratten!

    Ich hoffe, dass sich Sebastian Kurz trotz ECFR-Mitgliedschaft mehr in Richtung Orbán entwickelt und die Verbindung zu Soros kappt.

    Wenn Holocaust-Leugnung bzw. Holocaust-Relativierung per Gesetz verboten sind - dann finde ich es einfach nur recht und billig, dass auch die Propagation von Gender- und Frauenförderungsprogrammen unter Strafe gestellt werden sollte.

    Warum? Weil beides grober Unfug ist - und letzere Programme auch noch gemeinschaftsschädigend sind.

    WWG1WGA

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.08.2013, 04:08
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 08:42
  3. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 21:54
  4. Weissrussland beendet "Anarchie des Internets"
    Von Sheldon im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 15:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben