+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 97

Thema: Migrationsindustrie bringt neue Berufsbilder

  1. #61
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.458

    Standard AW: Migrationsindustrie bringt neue Berufsbilder

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Möglich ist Vieles, sinnvoll Weniges. Larry hatte schon recht ausführlich einige (ansonsten müsste er nen ganzes Buch schreiben, auch Sarrazin hatte da ausführlichere Analysen) der größten Miserenursachen angesprochen und es ist bemerkenswert, dass oft diejenigen, die die schmalstan Bretter bohren und nur an der Oberfläche kratzen mehr Tiefgang erwarten.

    Wenn du es ausführlicher willst, lies es dir eben ausführlicher durch:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wer den Vergleich nicht zieht, wird gar nicht erst nach Ursachen suchen. Das ist der Sinn von Benchmarks.

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Ansonsten, wenn du ein Beispiel für den erfolgreichen Strukturwandel willst, kannst du dir anschauen, was die von dir verhassten Goppel und Strauß aus deinem Bundesland gemacht haben, das lange Zeit nur ein Agrarstaat war. Da können deine verhassten Amigos von der CSU wohl irgendwie nicht alles falsch gemacht haben, gelle?
    Schönes Beispiel. Ich weiß allerdings nicht, wie Du auf die Idee kommst, dass ich unseren guten alten Landesvater Goppel hasse, und selbst bei Strauß ist Hass das völlig falsche Wort. Über ihn sage nicht nur ich, sondern die große Mehrheit der Bayern: "A Hund wor a scho!".

    Aber vermutlich willst Du mir eher mitteilen, dass die SPD in Berlin alles falsch gemacht habe. Wenn Du aber mal genauer hinschaust, wirst Du sehen, dass Diebchen und sein Kumpel Landowski der SPD einen gigantischen Schuldenberg hinterlassen haben. Und ausgerechnet der von Dir so verhasste Wowereit hat den Turnaround eingeleitet.
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  2. #62
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.458

    Standard AW: Migrationsindustrie bringt neue Berufsbilder

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen
    Fast 30 Jahre, Ja.
    Nur, wie ist Berlin da voran gekommen??????

    Wenn man mehr oder weniger von Subventionen lebte (galt für beide Berlin-Teile) und sich nicht um die Wirtschaft kümmern musste oder wollte, wie soll man dann, wenns erforderlich wird sofort umschalten können und sich um die Wirtschaft bemühen ??? Vor allem wenn man die Konsequenzen aus der geänderten Lage weit unterschätzt hat. Bei der „Haltbarkeit“ der Politiker dauert es eine gewisse Zeit bis da eine Verhaltensänderung über neues Personal in der Politik möglich ist.
    In ca. nochmal 30 Jahren kannst Du anfangen Vergleiche zu anderen Hauptstädten zu machen, welche halbwegs brauchbare Ergebnisse liefern.
    30 Jahre ist keineswegs "sofort".
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  3. #63
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.482

    Standard AW: Migrationsindustrie bringt neue Berufsbilder

    Dazu nimmt man Sozialarbeiter, keine Soziologen.

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Ich weiß von einer syrischen Flüchtlingsfamilie, die 3 (!) Familienbetreuer hat, welche sie jeweils 8 Stunden lang betreut. Einkaufen, Kühlschrank einräumen usw. Das schafft Jobs für linksgrüne Versager mit Soziologie-Abschluss.

    Außerdem wurde die Oma aus Syrien eingeflogen, damit sie in Deutschland behandelt werden kann.
    Alles rein nach Deutscheland... Jetzt wollen sie Haus haben, weil Wohnung zu klein.
    Kalenderspruch, 27. Woche: If you like something, you should be trying to make it gigantic! -- Corvo, Solar Opposites s01e03

  4. #64
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.482

    Standard AW: Migrationsindustrie bringt neue Berufsbilder

    In Kiel kann man einen Master in Migration und Diversität erwerben: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Kalenderspruch, 27. Woche: If you like something, you should be trying to make it gigantic! -- Corvo, Solar Opposites s01e03

  5. #65
    RIG FOR RED!!! Benutzerbild von Trashcansinatra
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    9.822

    Standard AW: Migrationsindustrie bringt neue Berufsbilder

    Ich glaube, dass ein Master in Lagerhaltung und Repatriierungsmanagement wohl ein dringenderer Studiengang ist.

    WWG1WGA

  6. #66
    Wallenquist ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    23.598

    Standard AW: Migrationsindustrie bringt neue Berufsbilder

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Dazu nimmt man Sozialarbeiter, keine Soziologen.
    Welchen Fachabschluss man braucht, um für Syrer einkaufen zu gehen, weiß ich nicht. Kannst ihnen auch noch auf dem Klo helfen, als Diplom-Abwischer.

  7. #67
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    2.247

    Standard AW: Migrationsindustrie bringt neue Berufsbilder

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    30 Jahre ist keineswegs "sofort".
    Ist klar,
    nur auf Grund der vorgenannten Umstände haben 30 Jahre eben nicht ausgereicht
    um Berlin soweit neu zu entwickeln damit Vergleiche Sinn machen.

  8. #68
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.482

    Standard AW: Migrationsindustrie bringt neue Berufsbilder

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Welchen Fachabschluss man braucht, um für Syrer einkaufen zu gehen, weiß ich nicht. Kannst ihnen auch noch auf dem Klo helfen, als Diplom-Abwischer.
    Wo man nix können muss, muss man nix können. Wo man was können muss, nimmt man jemanden, der was kann. Was jemand, der Regressionsanalysen und Max Weber lernte, an und mit Flüchtlingen tun soll, weiss ich nicht. Ich tät, wenn schon keinen Sozialarbeiter, wenigstens einen Pädagogen einstellen! Oder 'ne Kindererzieherin, die hat Erfahrung mit schwierigem Personal.
    Kalenderspruch, 27. Woche: If you like something, you should be trying to make it gigantic! -- Corvo, Solar Opposites s01e03

  9. #69
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.458

    Standard AW: Migrationsindustrie bringt neue Berufsbilder

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen
    Ist klar,
    nur auf Grund der vorgenannten Umstände haben 30 Jahre eben nicht ausgereicht
    um Berlin soweit neu zu entwickeln damit Vergleiche Sinn machen.
    Wie bereits angemerkt: Vergleiche sind immer sinnvoll.
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  10. #70
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.458

    Standard AW: Migrationsindustrie bringt neue Berufsbilder

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Wo man nix können muss, muss man nix können. Wo man was können muss, nimmt man jemanden, der was kann. Was jemand, der Regressionsanalysen und Max Weber lernte, an und mit Flüchtlingen tun soll, weiss ich nicht. Ich tät, wenn schon keinen Sozialarbeiter, wenigstens einen Pädagogen einstellen! Oder 'ne Kindererzieherin, die hat Erfahrung mit schwierigem Personal.
    Ein Bauer, der Erfahrung mit renitenten Rindviechern hat und mit dem Ochsenfiesl umgehen kann, wäre effektiver.
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bremen und seine Migrationsindustrie
    Von Felix Krull im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 08.12.2012, 07:31
  2. einfach einmal eine gute nachricht -hoffe es bringt viele neue arbeitsplätze in die region
    Von RC aus S im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2012, 21:47
  3. Bundeswehrabzug bringt der BRD 3.000 mal X neue Afghanen!
    Von Schwarzer Rabe im Forum Krisengebiete
    Antworten: 154
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 07:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben