+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 56

Thema: Das Kapital

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    27.03.2018
    Beiträge
    78

    Standard Das Kapital

    Hallo allerseits,

    seid einiger Zeit versuche ich das Kapital von Karl Marx zu lesen, bislang scheitert es aber immer wieder an dem Sprachgebrauch und der eher "trockenen" Fassung des Textes.
    Leider gebe ich dann recht schnell auf, weil mich das Werk doch stark langweilt und ermüdet.

    Ich frage mich dann immer wie es denen ergangen ist, die das Werk vollständig gelesen haben oder dieses gerade noch tun ?
    Kennt ihr vielleicht auch Versionen, die einen moderneren / angenehmeren Sprachgebrauch haben ?
    Neue Wege entstehen, in dem wir sie gehen.
    Friedrich Nietzsche

  2. #2
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.486

    Standard AW: Das Kapital

    Ach nö.

    Ich empfehle dir, die Finger davon zu lassen, es ist verschenkte Zeit.

    Lese statdessen von Karl Popper "die offene Gesellschaft und ihre Feinde Band 2 - Hegel und Marx" und setz dich gleich mit den ökonomischen Unlogiken auseinader und lerne dies zu verstehen.

    Das geht schneller.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  3. #3
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    25.770

    Standard AW: Das Kapital

    Zitat Zitat von Janx0 Beitrag anzeigen
    Hallo allerseits,

    seid einiger Zeit versuche ich das Kapital von Karl Marx zu lesen, bislang scheitert es aber immer wieder an dem Sprachgebrauch und der eher "trockenen" Fassung des Textes.
    Leider gebe ich dann recht schnell auf, weil mich das Werk doch stark langweilt und ermüdet.

    Ich frage mich dann immer wie es denen ergangen ist, die das Werk vollständig gelesen haben oder dieses gerade noch tun ?
    Kennt ihr vielleicht auch Versionen, die einen moderneren / angenehmeren Sprachgebrauch haben ?
    Wenn du mal in Frankfurt/Main unterwegs sein solltest:

    Es gibt bei uns in Bockenheim in der Jordanstrasse die Karl Marx Buchhandlung.
    Dort gibt es die verschiedensten Ausgaben des Buches, Hörbücher zum Thema und sogar das Kapital als nicht infantiler, gutgemachter "Comic".

    Der Besitzer des Ladens in Spezialist zum Thema und plauscht auch gerne zum Thema.

    Wer bei Ärger Leine zieht - so manchen schönen Tag noch sieht.






  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    1.502

    Standard AW: Das Kapital

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Ach nö.

    Ich empfehle dir, die Finger davon zu lassen, es ist verschenkte Zeit.

    Lese statdessen von Karl Popper "die offene Gesellschaft und ihre Feinde Band 2 - Hegel und Marx" und setz dich gleich mit den ökonomischen Unlogiken auseinader und lerne dies zu verstehen.

    Das geht schneller.
    Yes!
    Oder von Ludwig von Mises "Die Gemeinwirtschaft"
    Gibts [Links nur für registrierte Nutzer] Gratis!

    Der gute Mises widerlegt Marx für alle Zeiten und die Voraussagen, die er gemacht hat, sind im Gegensatz zu Marx
    auch eingetroffen.

    Nach der Lektüre von Mises kannst Du Dir Marx schenken!
    “Es ist kein Verbrechen volkswirtschaftlich ungebildet zu sein, alles in allem ist es ein spezialisiertes Lehrfach und eines, welches die meisten Leute als »schwarze Wissenschaft« ansehen. Aber es ist ganz und gar unverantwortlich eine laute, lärmende Meinung zu ökonomischen Fragen zu haben, während man sich in diesem Zustand der Unwissenheit befindet.” Murray Rothbard: Egalitarianism as a revolt against nature

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.547

    Standard AW: Das Kapital

    Zitat Zitat von Hank Rearden Beitrag anzeigen
    Yes!
    Oder von Ludwig von Mises "Die Gemeinwirtschaft"
    Gibts [Links nur für registrierte Nutzer] Gratis!

    [...]
    In dieser Form eignet es sich bedauerlicherweise nicht zum anschüren, was es praktisch nutzlos macht.
    危機

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    1.502

    Standard AW: Das Kapital

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    In dieser Form eignet es sich bedauerlicherweise nicht zum anschüren, was es praktisch nutzlos macht.
    Keine Argumente gegen Mises?
    Dachte ich mir schon, gibt nämlich keine!
    “Es ist kein Verbrechen volkswirtschaftlich ungebildet zu sein, alles in allem ist es ein spezialisiertes Lehrfach und eines, welches die meisten Leute als »schwarze Wissenschaft« ansehen. Aber es ist ganz und gar unverantwortlich eine laute, lärmende Meinung zu ökonomischen Fragen zu haben, während man sich in diesem Zustand der Unwissenheit befindet.” Murray Rothbard: Egalitarianism as a revolt against nature

  7. #7
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.259

    Standard AW: Das Kapital

    Zitat Zitat von Hank Rearden Beitrag anzeigen
    Keine Argumente gegen Mises?
    Dachte ich mir schon, gibt nämlich keine!
    Krampf. Alexander Rüstow hat einige in seinem wunderschönen Buch "Das Versagen des Wirtschaftsliberalismus" zusammengetragen.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  8. #8
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    6.247

    Standard AW: Das Kapital

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Ach nö.

    Ich empfehle dir, die Finger davon zu lassen, es ist verschenkte Zeit.

    Lese statdessen von Karl Popper "die offene Gesellschaft und ihre Feinde Band 2 - Hegel und Marx" und setz dich gleich mit den ökonomischen Unlogiken auseinader und lerne dies zu verstehen.

    Das geht schneller.
    Man solle also nur die Kritik an einem Werk lesen, nicht aber das Werk selbst. Das nenne ich doch mal eine streng wissenschaftliche Vorgehensweise. Bloß die Finger von dem ganzen Sünderzeuchs, Gedankenverbrechen und so lassen, und stattdessen nur die einzig wahre, die liberale Offenbarung des Propheten Mises, roter Bart, Poper etc. lesen.
    Geändert von Nicht Sicher (02.10.2018 um 03:20 Uhr)

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    1.502

    Standard AW: Das Kapital

    Zitat Zitat von Nicht Sicher Beitrag anzeigen
    Man solle also nur die Kritik an einem Werk lesen, nicht aber das Werk selbst. Das nenne ich doch mal eine streng wissenschaftliche Vorgehensweise. Bloß die Finger von dem ganzen Sünderzeuchs, Gedankenverbrechen und so lassen, und stattdessen nur die einzig wahre, die liberale Offenbarung des Propheten Mises, roter Bart, Poper etc. lesen.
    Als Libertärer bin ich natürlich dafür, dass man grundsätzlich alles lesen darf:
    Man kann natürlich alles lesen, auch Bücher, in denen steht, dass die Erde eine Scheibe ist, man aus Blei Gold und aus Papier Geld machen kann.
    “Es ist kein Verbrechen volkswirtschaftlich ungebildet zu sein, alles in allem ist es ein spezialisiertes Lehrfach und eines, welches die meisten Leute als »schwarze Wissenschaft« ansehen. Aber es ist ganz und gar unverantwortlich eine laute, lärmende Meinung zu ökonomischen Fragen zu haben, während man sich in diesem Zustand der Unwissenheit befindet.” Murray Rothbard: Egalitarianism as a revolt against nature

  10. #10
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.003

    Standard AW: Das Kapital

    Zitat Zitat von Janx0 Beitrag anzeigen
    Hallo allerseits,

    seid einiger Zeit versuche ich das Kapital von Karl Marx zu lesen, bislang scheitert es aber immer wieder an dem Sprachgebrauch und der eher "trockenen" Fassung des Textes.
    Leider gebe ich dann recht schnell auf, weil mich das Werk doch stark langweilt und ermüdet.

    Ich frage mich dann immer wie es denen ergangen ist, die das Werk vollständig gelesen haben oder dieses gerade noch tun ?
    Kennt ihr vielleicht auch Versionen, die einen moderneren / angenehmeren Sprachgebrauch haben ?
    Erwerbe die sogenannte " Mao Bibel " in deutscher Uebersetzung.
    Dort ist alles einfach und verstaendlich erklaert.

    Du kannst Dir auch die " Mao Bibel " in deutscher Uebersetzung als *.PDF Datei herunterladen.

    Worte des Vorsitzenden Mao Tse Tung (*.PDF)

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    oder auf der nachfolgenden Website in einer ZIP Datei als *.html

    Worte des Vorsitzenden
    Mao Tse-tung
    Verlag fuer fremdsprachige Literatur Peking 1967

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    " Studiert die Werke des Vorsitzenden Mao Tse-tung,
    hoert auf seine Worte und handelt nach seinen Weisungen! "

    (Lin Biao)
    Geändert von ABAS (20.08.2018 um 10:12 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das Kapital als Religion
    Von CrispyBit im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.08.2015, 17:14
  2. Das Kapital, der Faschismus und das Böse
    Von Rutt im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2013, 19:57
  3. Kapital über DDR
    Von Antifaschist im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 00:24
  4. Regiert das Monopol und Kapital in der EU
    Von Wolfgang im Forum Europa
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 13:38
  5. Deutschland vertreibt das Kapital
    Von ortensia blu im Forum Deutschland
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 13:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 40

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben