+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.604

    Standard Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Was wird aus den Menschen und den Tieren und der Natur, wenn wir allmählich auf 10 Milliarden Menschen kommen ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die vier Granittafeln, die den zentralen Pfeiler umgeben, tragen in acht Sprachen mit großen Lettern eingravierte Botschaften, welche die Menschheit zur Einheit aufrufen und zu einem respektvollen Umgang mit der Natur, in Harmonie mit dem Unendlichen. Kritiker indes sehen darin den Entwurf für eine geplante Weltdiktatur, die für viele Menschen den Tod bedeuten könnte. In Stein gehauen wie einst die Zehn Gebote aus biblischer Zeit, fordern jene modernen „zehn Gebote“ Mäßigung auf verschiedenen Ebenen. Der letzte Punkt auf den Steintafeln ermahnt denn auch: Sei kein Krebsgeschwür auf Erden. Laß der Natur Raum – laß der Natur Raum! Eine Aufforderung, die bei Menschen guten Willens wohl kaum auf Widerstand stößt. Doch wie steht es mit dem ersten und wichtigsten Gebot der Georgia Guidestones? Es lautet nämlich: Halte die Weltbevölkerung unter 500 Millionen im ewigen Gleichgewicht mit der Natur.
    Dave Foreman von der US-Umweltorganisation Sierra Club und Mitbegründer von Earth First! bekannte einmal: „Ich glaube, die Überbevölkerung ist das größte Problem auf Erden.“ Ein anderes Mal sagte er: „Wir Menschen sind eine Krankheit geworden, die Menschenpocken!“ Auch der militante Walschützer Paul Watson (Sea Shepherd Conservation Society) gehört zu jenen, die eine Weltbevölkerung von unter einer Milliarde Menschen fordern, da „wir den Planeten Erde töten“.
    Doch nicht bloß radikale Umweltschützer, sondern auch die intellektuelle Elite fürchtet, daß der Planet bald aus allen Nähten platzen wird. So warnt beispielsweise der Club of Rome schon seit Jahrzehnten vor der Überbevölkerung. In dem 1991 von dieser einflußreichen Denkfabrik publizierten Werk The First Global Revolution (Die erste globale Revolution) kann man lesen: „Auf der Suche nach einem neuen Feindbild, das uns einen würde, brachten wir die Idee auf, daß Verschmutzung, die drohende globale Erwärmung, Wasserknappheit, Hungersnöte und ähnliches mehr diesem Anspruch gerecht würden.[Links nur für registrierte Nutzer]
    google: folgen der überbevölkerung in afrika (china-indien-entwicklungsländern)

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    https://www.freiewelt.net/reportage/afrika-die-demographische-zeitbombe-10071301/




    27.06.2017 - Afrika wird der Kontinent mit den schlechtesten Zukunftsaussichten bleiben. ... scheint es zunächst keine Hinweise auf Überbevölkerung zu geben. ..... kann, welche in weiterer Folge die Machtverhältnisse umkehren kann.





    [Links nur für registrierte Nutzer]

    https://www.augsburger-allgemeine.de › Politik
    18.05.2017 - Das größte Problem Afrikas ist die Überbevölkerung ... lernen, sich darauf einzustellen und die Folgen abzumildern – durch eine angepasste ...





    [Links nur für registrierte Nutzer]

    www.spiegel.de › Politik › Ausland › Afrika




    31.10.2011 - Afrikas Bevölkerung explodiert, 1,2 Milliarden Menschen leben auf dem Kontinent - Tendenz rasant steigend. Die Folgen sind dramatisch: ...





    [Links nur für registrierte Nutzer]

    https://www1.wdr.de › Wissen › Mensch
    11.07.2017 - Auch Migration lässt sich als eine Folge von Überbevölkerung beschreiben. ... In Afrikasüdlich der Sahara wird sich die Bevölkerung nach ...





    [Links nur für registrierte Nutzer]

    https://www.zeit.de › Politik
    27.03.2017 - All das Elend in Afrika, da bleibt ja nur die Flucht nach Europa – für ... Eliten und einer zunehmenden Überbevölkerung treibe heute Tausende, ...




  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.653

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    in Kenia hat sich die Bevölkerung seit 1980 von 16 auf jetzt 48 Millionen verdreifacht. Die Anzahl der Netzgiraffen ist von 40.000 auf 8500 gesunken. Kam letztes WE beim NTV Auslandsjournal
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  3. #3
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    9.527

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    in Kenia hat sich die Bevölkerung seit 1980 von 16 auf jetzt 48 Millionen verdreifacht. Die Anzahl der Netzgiraffen ist von 40.000 auf 8500 gesunken. Kam letztes WE beim NTV Auslandsjournal
    Wenn Buntland rasant übervölkert wird, wird die Zahl der Nahtziehgiraffen auch stark sinken.

    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    I will gather no more of your bitter fruit - Ich will das nicht schaffen

  4. #4
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Café Achteck
    Beiträge
    19.884

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    in Kenia hat sich die Bevölkerung seit 1980 von 16 auf jetzt 48 Millionen verdreifacht. Die Anzahl der Netzgiraffen ist von 40.000 auf 8500 gesunken. Kam letztes WE beim NTV Auslandsjournal
    Die Neger haben bestimmt die Giraffen gefressen.
    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.653

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Zitat Zitat von Würfelqualle Beitrag anzeigen
    Die Neger haben bestimmt die Giraffen gefressen.
    haben sie auch, weil die Giraffen recht neugierig sind und leicht zu erlegen sind
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  6. #6
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.187

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    haben sie auch, weil die Giraffen recht neugierig sind und leicht zu erlegen sind
    Die Buschmänner locken Giraffen mit Glitzerwerk, da werden die ganz neugierig und leichtsinnig, fast so wie man es gemeinhin Frauen zuschreibt. Giraffen haben übrigens sehr schöne Augen.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund


    Treue, die am Eisen nicht zerbricht, schmilzt auch nicht im Feuer.

  7. #7
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.322

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    In Kenia hat sich die Bevölkerung seit 1980 von 16 auf jetzt 48 Millionen verdreifacht. Die Anzahl der Netzgiraffen ist von 40.000 auf 8500 gesunken. Kam letztes WE beim NTV Auslandsjournal
    Da die Intelligenz der Spezies Mensch nicht ausreicht, um diese Problematik folgerichtig und logisch anzugehen. (radikale Bevölkerungsreduzierung), – kann die Hilfe nur noch von außerhalb kommen. Da bleiben dann nur noch:

    >> Ein Gott (gibt es leider nicht)

    >> Aliens (gibt es auch leider nicht, in dieser Galaxis, auf einem Level, der unserem Entwicklungsstand nahe käme)

    >> Ein großer Meteorit (möglichst nicht über 1000m Durchmesser)

    Die Chancen stehen nicht schlecht, dass so ein Einschlag noch dieses Jahrhundert passiert….

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  8. #8
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.040

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Da die Intelligenz der Spezies Mensch nicht ausreicht, um diese Problematik folgerichtig und logisch anzugehen. (radikale Bevölkerungsreduzierung), – kann die Hilfe nur noch von außerhalb kommen. Da bleiben dann nur noch:

    >> Ein Gott (gibt es leider nicht)

    >> Aliens (gibt es auch leider nicht, in dieser Galaxis, auf einem Level, der unserem Entwicklungsstand nahe käme)

    >> Ein großer Meteorit (möglichst nicht über 1000m Durchmesser)

    Die Chancen stehen nicht schlecht, dass so ein Einschlag noch dieses Jahrhundert passiert….
    Da Gott und Aliens ausscheiden, bliebe nur die Hoffnung auf einen Meteoriten. Aber bis dahin haben sich die Neger noch verzehnfacht.

    Da es aber äusserst unwahrscheinlich ist, dass dieser erhoffte Meteorit - falls er überhaupt käme - dann auch noch ausgerechnet in Afrika einschlagen würde, bleiben nur altbewährte, probate Mittel, zu denen ich mich hier aber nicht en detail äussern kann.....
    .
    Nichts, dem die Gerechtigkeit mangelt,
    kann moralisch richtig sein.


    (Marcus Tullius Cicero)

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Tryllhase
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    12.392

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Da Gott und Aliens ausscheiden, bliebe nur die Hoffnung auf einen Meteoriten. Aber bis dahin haben sich die Neger noch verzehnfacht.

    Da es aber äusserst unwahrscheinlich ist, dass dieser erhoffte Meteorit - falls er überhaupt käme - dann auch noch ausgerechnet in Afrika einschlagen würde, bleiben nur altbewährte, probate Mittel, zu denen ich mich hier aber nicht en detail äussern kann.....
    Das Mittel hieß früher Krieg. Zukünftig um die letzten Reserven.

  10. #10
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    50.026

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Keine Sorge, wir arbeiten daran. In ca. 15-20 Jahren ist die Weltbevölkerung wieder auf einem verträglichen 2 Mrd.-Niveau!
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Überbevölkerung - aber Deutschland stirbt aus
    Von marc im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 25.06.2019, 22:09
  2. Aldous Huxley zu Überbevölkerung und Totalitarismus
    Von Tamina im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.02.2017, 13:37
  3. Menschenfleisch in Teigtaschen - Kannibalismus gegen Überbevölkerung
    Von Registrierter im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 11:48
  4. Sensationelle Erkenntnis: Klimawandel durch Überbevölkerung
    Von Pescatore im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 07:43
  5. Bevölkerungszuwachs - Überbevölkerung
    Von SAMURAI im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 08:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben