+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 36

Thema: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Feldmann
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.795

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Würden wir dieses Gebot befolgen, so müßten wir zwölf von dreizehn Menschen, die zur Zeit auf Erden leben, umbringen.
    Reduziert die Weltbevölkerung um 90 Prozent, und es sind nicht mehr genügend Menschen übrig, um einen nennenswerten ökologischen Schaden anzurichten.
    Global betrachtet wären 250 bis 300 Millionen Menschen ideal, also eine Reduktion der heutigen Weltbevölkerung um 95 Prozent.
    Um die Weltbevölkerung zu stabilisieren, müssen wir 350‘000 Menschen pro Tag eliminieren.
    Die Weltbevölkerung muß um 50 Prozent reduziert werden.
    Die Genozid-Phantasien der Malthusianer sind doch immer wieder erstaunlich ehrlich.

    Ich will doch sehr hoffen, dass die um die Zukunft des Planeten so sehr besorgten Herrschaften in dieser Sache mit gutem Beispiel vorangegangen sind.

  2. #12
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    7.024

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Was wird aus den Menschen und den Tieren und der Natur, wenn wir allmählich auf 10 Milliarden Menschen kommen ?
    ...
    Wenn Heinsohns Theorie stimmt, wird es in Afrika und Asien Kriege geben. Mich wundert es eh, daß die Neger so ruhig sind. Eigentlich müsste es schon längst diverse Negerhitler geben.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #13
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.184

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Wenn Heinsohns Theorie stimmt, wird es in Afrika und Asien Kriege geben. Mich wundert es eh, daß die Neger so ruhig sind. Eigentlich müsste es schon längst diverse Negerhitler geben.
    Die gibt es seit Jahrzehnten. Aber keiner von ihnen erreicht das große Vorbild auch nur annähernd.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  4. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    2.774

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Wir könnten ja mal den Yellowstone Vulkan etwas zum Ausbruch verhelfen.

    Erinnere mich an eine Studie-meine vor mehr als einem Jahrzehnt ,das in Deutschland 50 Millionen zuviel Menschen leben.
    Mehr könnte es selbst eigentlich gar nicht ernähren.

  5. #15
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    7.024

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    Wir könnten ja mal den Yellowstone Vulkan etwas zum Ausbruch verhelfen.

    Erinnere mich an eine Studie-meine vor mehr als einem Jahrzehnt ,das in Deutschland 50 Millionen zuviel Menschen leben.
    Mehr könnte es selbst eigentlich gar nicht ernähren.
    Der ist auf dem falschen Kontinent. Soll da nicht demnächst ein kontinental verheerender Meteoriteneinschlag für Abuja drohen ? Dann hätte sich das Flüchtlingsproblem in Luft aufgelöst. Organischer Feinstaub soll ja die Grundlage für gute Böden sein. Dann hätte die Tragödie ja doch noch ein gutes Ende genommen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Feldmann
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.795

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    Erinnere mich an eine Studie-meine vor mehr als einem Jahrzehnt ,das in Deutschland 50 Millionen zuviel Menschen leben.
    Mehr könnte es selbst eigentlich gar nicht ernähren.
    Wie Deutschland bei so einer ungünstigen Ausgangslage Agrarexporteur sein kann, dürfte für die Macher dieser "Studie" ein wohl unlösbares Rätsel darstellen.
    Geändert von Feldmann (06.09.2018 um 00:08 Uhr)

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.352

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Wenn Heinsohns Theorie stimmt, wird es in Afrika und Asien Kriege geben. Mich wundert es eh, daß die Neger so ruhig sind. Eigentlich müsste es schon längst diverse Negerhitler geben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Weltbevölkerung wächst viel zu schnell. Für jede Person, die stirbt, werden mehr als zwei neue geboren. Gleichzeitig leben wir auch noch länger und belasten die Umwelt. Deswegen schlägt Michael E. Arth, ein Stadtarchitekt, Umweltaktivist und Ex...
    google: überbevölkerung wie lösen ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    https://www1.wdr.de › Wissen › Mensch
    11.07.2017 - Weltbevölkerungstag am Dienstag (11.07.2017) • Weltbevölkerung wächst jede Minute um 157 Menschen • Warum Überbevölkerung zu ...

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Überbevölkerung




    Unter dem Begriff der Überbevölkerung (auch Übervölkerung) wird heute der Zustand ..... Die Unterversorgung sei also eher die Unfähigkeit oder der Unwille des herrschenden Systems, eineLösung dafür zu finden. In Bezug auf den ...[Links nur für registrierte Nutzer] · ‎[Links nur für registrierte Nutzer] · ‎[Links nur für registrierte Nutzer] · ‎[Links nur für registrierte Nutzer]

    google: überbevölkerung krieg

    google: maßnahmen gegen überbevölkerung (2018)

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    www.politik-forum.eu › Politikforen › 8. Gesellschaft




    14.06.2013 - Vor dem Hintergrund des unten verlinkten Artikels und darin enthaltenen Aussagen wie, dass diesen Monat noch die 7,2 Milliarden Grenze ...






  8. #18
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    Zamonien
    Beiträge
    3.232

    AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt


    Sehr viele Menschen denken, dass es weniger Menschen geben sollte.

    Nicht ganz so viele denken, dass sie selbst diejenigen seien, auf welche die Welt verzichten kann.

  9. #19
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.176

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Zitat Zitat von Hulasebdender Beitrag anzeigen
    Sehr viele Menschen denken, dass es weniger Menschen geben sollte.

    Nicht ganz so viele denken, dass sie selbst diejenigen seien, auf welche die Welt verzichten kann.
    Deine saudummen Sprüche ohne Gehalt, Logik und Sinn - nerven langsam......warum suchst Du Dir nicht ein nettes BRD-Forum, wo Du die Sprüche von Merkel, Roth und Maas nachbeten kannst?

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  10. #20
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.176

    Standard AW: Überbevölkerung und die Folgen für die Welt

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    In Kenia hat sich die Bevölkerung seit 1980 von 16 auf jetzt 48 Millionen verdreifacht. Die Anzahl der Netzgiraffen ist von 40.000 auf 8500 gesunken. Kam letztes WE beim NTV Auslandsjournal
    Da die Intelligenz der Spezies Mensch nicht ausreicht, um diese Problematik folgerichtig und logisch anzugehen. (radikale Bevölkerungsreduzierung), – kann die Hilfe nur noch von außerhalb kommen. Da bleiben dann nur noch:

    >> Ein Gott (gibt es leider nicht)

    >> Aliens (gibt es auch leider nicht, in dieser Galaxis, auf einem Level, der unserem Entwicklungsstand nahe käme)

    >> Ein großer Meteorit (möglichst nicht über 1000m Durchmesser)

    Die Chancen stehen nicht schlecht, dass so ein Einschlag noch dieses Jahrhundert passiert….

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Überbevölkerung - aber Deutschland stirbt aus
    Von marc im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 25.06.2019, 22:09
  2. Aldous Huxley zu Überbevölkerung und Totalitarismus
    Von Tamina im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.02.2017, 13:37
  3. Menschenfleisch in Teigtaschen - Kannibalismus gegen Überbevölkerung
    Von Registrierter im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 11:48
  4. Sensationelle Erkenntnis: Klimawandel durch Überbevölkerung
    Von Pescatore im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 07:43
  5. Bevölkerungszuwachs - Überbevölkerung
    Von SAMURAI im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 08:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben