+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 97

Thema: Wann kommt der Saxit

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.336

    Standard AW: Wann kommt der Saxit

    Zitat Zitat von Rolf1973 Beitrag anzeigen
    Nicht nur. Sachsen zehrt auch noch von seinem DDR-Erbe. Unser Bildungssystem war besser, Tatsache.
    Möglicherweise. Als Westdeutscher kann ich es nicht beurteilen. Die heutige Situation ist zumindest in Westdeutschland auch katastrophal. Wer heute eine Stelle ausschreibt und Absolventen sucht, erhält Bewerbungen, die erschreckend sind. Wer daraufhin glaubt, dieser schlechte Eindruck würde in einem persönlichen Gespräch aufhören, irrt.
    危機

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.336

    Standard AW: Wann kommt der Saxit

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Du bist das perfekte Beispiel für die grassierende Massenverblödung weiter Teile der Gesellschaft. Ganz im Ernst, wäre es für Euch nicht eine Idee, als Zeichen gegen Rechts einfach gemeinsam Suizid zu begehen?
    Die größte Schwäche des Menschen ist es, mit Überzeugungen und einem Weltbild zu leben, die er nicht prüft, die nicht stimmen.
    危機

  3. #23
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.032

    Standard AW: Wann kommt der Saxit

    Zitat Zitat von Dr. Stein Beitrag anzeigen
    Wenn es in einer Beziehung nicht mehr klappt, so sollte man sich überlegen, sich im Anstand zu
    trennen. Wenn ein Partner die Gewohnheiten und Werte des anderen nicht teilt, kann es auf Dauer
    nicht gut gehen. Genau so ist es, wenn sich in einem wiedervereinigten Land ein Teil mit den
    Normen, Werten und System des Restes nicht klar kommt. Somit ist es Zeit, über den Saxit (von engl.
    Saxon für Sachsen und Exit für Ausgang) nachzudenken. Also dem Austritt Sachsens aus der
    Bundesrepublik Deutschland.

    Aktuelle Situation
    Immer häufiger kann man es in Sachsen beobachten, dass Menschen, die

    1. Nicht richtig deutsch können
    2. Mit Ihrem Hartz IV auf unsere Kosten leben (hinzu kommen Soli und Länderfinanzausgleich)
    3. Sich in 25 Jahren nicht in die soziale Marktwirtschaft der BRD integriert haben

    gegen Ausländer hetzen, die

    1. Nicht richtig deutsch können
    2. Auf unsere Kosten leben
    3. Sich nicht integrieren.

    Klingt komisch, ist aber so!

    Die aktuelle Entwicklung, das Wahlverhalten die Wertvorstellungen belegen es. Wir, die
    Restdeutschen und die Sachsen sind grundverschieden. Wir passen nicht zusammen. Zeit
    für den Saxit.

    Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Die Sachsen wären die Ausländer los und könnten ihre Rolle in
    der Welt als christlich-atheistische Bastion gegen den Islam finden. Deutschland bräuchte nicht mehr
    um sein Ansehen in der Welt fürchten, Deutschland könnte den Soli abschaffen, die Bürger entlasten
    und damit die Binnennachfrage steigern. Bei einem Bevölkerungsverlust von rund 5% würden die
    rechtsextremen Straftaten in Deutschland um 90 % sinken. In Sachsen würden diese Straftaten sogar
    um 100% sinken, ganz einfach deshalb, weil sie dort legalisiert werden. Somit wäre der Saxit eine
    win-win-Situation für beide Seiten.



    Blick in die Zukunft. So könnte der Saxit ablaufen

    Als Spitzenkandidat für das Amt des sächsischen Ministerpräsidenten wird Björn Höcke von der AFD
    gewählt. Anfangs gab es Bedenken, da Höcke kein Sachse ist und zudem von weiten Teilen der
    Bevölkerung als zu links bzw. als linksextrem empfunden wird. Trotzdem erreicht die AFD bei den
    Landtagswahlen mit 88% die absolute Mehrheit. Björn Höcke ist Ministerpräsident. Sogleich erlässt
    er eine ganze Reihe Gesetzte zur Reinhaltung des sächsischen Volkes. Die Bundesregierung in Berlin
    schäumt vor Wut.
    Um einen Rauswurf zu vorzukommen erklärt Höcke zum 1.1.2020 den Saxit.

    Die Folgen

    Wie prognostiziert sinken im verbleidenden Restdeutschland die rechts motivierten Straftaten auf
    eine unbedeutende Zahl, der Soli kann abgeschafft werden und Deutschland Ansehen in der Welt
    steigt. In Sachsen hingegen geht die Arbeitslosenzahl stark zurück, da für den Bau eines
    Antiislamistischen Schutzwalls sämtliche Arbeitskräfte benötigt werden. Die Frage, die sich hier stellt.
    War der Schutzwall überhaupt nötig, wer will denn noch dort hin? Doch es will schon jemand hin.
    Aus den anderen neuen Bundesländern setzt eine starke Fluchtbewegung der rechten Szene in
    Richtung Sachsen ein.
    Auch wenn deine Intention es ist Hass und Verachtung gegen die ehrenvollen Sachsen zu schüren, um damit den Aufrufen deines Staatsoberhauptes und der hetztenden Systemmedien Folge zu leisten, so wollen wir es umdrehen und Sachsen preisen und loben:

    Die Sachsen sind die intellektuelle Avantgarde eines weitverbreiteten deutschen Unbehagens. Die Sachsen haben es satt, dass über ihre Köpfe hinwegregiert wird. Deshalb protestieren sie. Das ist kein Angriff auf die Demokratie, sondern ihre Verwirklichung.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  4. #24
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    9.216

    Standard AW: Wann kommt der Saxit

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Möglicherweise. Als Westdeutscher kann ich es nicht beurteilen. Die heutige Situation ist zumindest in Westdeutschland auch katastrophal. Wer heute eine Stelle ausschreibt und Absolventen sucht, erhält Bewerbungen, die erschreckend sind. Wer daraufhin glaubt, dieser schlechte Eindruck würde in einem persönlichen Gespräch aufhören, irrt.
    Wer will denn heute wirklich noch arbeiten?

    Das lohnt sich doch nicht mehr.

    So hoch kann das Gehalt gar nicht sein, um über den Verlust an frei verfügbarer Lebenszeit und die fehlende Sinnhaftigkeit eines solchen Tuns hinwegzutrösten.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd
    I will gather no more of your bitter fruit - Ich will das nicht schaffen

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.336

    Standard AW: Wann kommt der Saxit

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Wer will denn heute wirklich noch arbeiten?

    Das lohnt sich doch nicht mehr.

    So hoch kann das Gehalt gar nicht sein, um über den Verlust an frei verfügbarer Lebenszeit und die fehlende Sinnhaftigkeit eines solchen Tuns hinwegzutrösten.
    Ich. Mein einziges Hobby ist mein Beruf, ich habe keine Freunde, sondern Geschäftspartner und andere geschäftliche Kontakte. Meine Exit-Strategie ist es, eines Tages tot umzufallen.

    Ich habe für kurze Zeit versucht, aufzuhören und als Früh-Rentner zu leben. Eine schreckliche Zeit.

    Angenommen die Lebenszeit ist frei verfügbar und es ist nichts mehr zu tun, was dann?
    危機

  6. #26
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.230

    Standard AW: Wann kommt der Saxit

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Ich. Mein einziges Hobby ist mein Beruf, ich habe keine Freunde, sondern Geschäftspartner und andere geschäftliche Kontakte. Meine Exit-Strategie ist es, eines Tages tot umzufallen.

    Ich habe für kurze Zeit versucht, aufzuhören und als Früh-Rentner zu leben. Eine schreckliche Zeit.

    Angenommen die Lebenszeit ist frei verfügbar und es ist nichts mehr zu tun, was dann?
    Irgendwo bist du zu beneiden, ganz ehrlich.
    Sollte irgendetwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  7. #27
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    9.216

    Standard AW: Wann kommt der Saxit

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Ich. Mein einziges Hobby ist mein Beruf, ich habe keine Freunde, sondern Geschäftspartner und andere geschäftliche Kontakte. Meine Exit-Strategie ist es, eines Tages tot umzufallen.

    Ich habe für kurze Zeit versucht, aufzuhören und als Früh-Rentner zu leben. Eine schreckliche Zeit.

    Angenommen die Lebenszeit ist frei verfügbar und es ist nichts mehr zu tun, was dann?

    Die Arbeit geht mir nie aus. Mittlerweile frage ich mich schon, wie ich das alles noch schaffen soll - und vor allem, wie ich es geschafft habe, früher mindestens 60 Wochenstunden meines Lebens einfach so wegzuwerfen.

    Wenn man die Freiheit erst einmal "geschmeckt" hat, möchte man sie nicht mehr missen.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd
    I will gather no more of your bitter fruit - Ich will das nicht schaffen

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.336

    Standard AW: Wann kommt der Saxit

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    Irgendwo bist du zu beneiden, ganz ehrlich.
    Hast du Haus, Frau und Kinder und hast die Verantwortung gegenüber anderen Menschen?
    Wenn nicht sehe ich nicht, warum es dir verwehrt bleiben sollte.
    Der wertvollste Rohstoff ist Zeit. Jeder Mensch ist einer unsichtbaren, rückwärts zählenden Uhr ausgesetzt.
    Die verbleibende Zeit könnte zwei Tage oder Wochen sein. In anderen Fällen vielleicht 30,40 oder 50 Jahre.
    危機

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.336

    Standard AW: Wann kommt der Saxit

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Die Arbeit geht mir nie aus. Mittlerweile frage ich mich schon, wie ich das alles noch schaffen soll - und vor allem, wie ich es geschafft habe, früher mindestens 60 Wochenstunden meines Lebens einfach so wegzuwerfen.

    Wenn man die Freiheit erst einmal "geschmeckt" hat, möchte man sie nicht mehr missen.
    Wenn es befriedigend ist, dürfte es das Richtige sein.
    危機

  10. #30
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    Zamonien
    Beiträge
    3.232

    Achtung AW: Wann kommt der Saxit

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Ich. Mein einziges Hobby ist mein Beruf, ich habe keine Freunde, sondern Geschäftspartner und andere geschäftliche Kontakte. Meine Exit-Strategie ist es, eines Tages tot umzufallen.
    Recht so.

    Zitat Zitat von Psalm 90:10
    Unser Leben währet siebzig Jahre, und wenn's hoch kommt, so sind's achtzig Jahre, und wenn's köstlich gewesen ist, so ist es Mühe und Arbeit gewesen; denn es fährt schnell dahin, als flögen wir davon.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wann kommt man in die Hölle?
    Von dr-esperanto im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 22:46
  2. Wann kommt der Aufschwung?
    Von Platon im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 15:20
  3. Wann kommt die Weltrevolution?
    Von Platon im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 01:15
  4. Wann kommt Hartz V?
    Von Sklave im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2005, 01:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 5

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

sachsen

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

saxit

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben