+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 81

Thema: "Integrationsbarometer" - Stimmung gegenüber Zuwanderern überwiegend positiv!

  1. #1
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17.270

    Standard "Integrationsbarometer" - Stimmung gegenüber Zuwanderern überwiegend positiv!

    Den deutschen Blödmichel können weder Terror noch Mord oder Vergewaltigung beeindrucken; er bleibt seiner verordneten Multi-Kulti-Begeisterung treu:

    Ungeachtet der aktuellen Debatten über Migration und Flüchtlinge überwiegt bei den Menschen in Deutschland ein positives Bild vom Zusammenleben mit Zuwanderern. Nach einer am Montag in Berlin vorgestellten Studie des Sachverständigenrates deutscher Stiftungen für Integration und Migration gilt dies insbesondere für jene, die kulturelle Vielfalt im Alltag erleben. Sie bewerteten das Integrationsklima unverändert positiv.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.« Arthur Schopenhauer

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    3.562

    Standard AW: "Integrationsbarometer" - Stimmung gegenüber Zuwanderern überwiegend positiv!

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Den deutschen Blödmichel können weder Terror noch Mord oder Vergewaltigung beeindrucken; er bleibt seiner verordneten Multi-Kulti-Begeisterung treu:
    Das ist nicht repräsentativ.Schau, wer die Umfrage gestaltet hat.Sachverständigenrat der deutschen Stiftungen für Integration und Migration.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  3. #3
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.927

    Standard AW: "Integrationsbarometer" - Stimmung gegenüber Zuwanderern überwiegend positiv!

    Für das Integrationsbarometer 2018 wurden zwischen Juli 2017 und Januar 2018
    insgesamt 9298 Personen bundesweit telefonisch über Mobil- und Festnetznummern befragt.

    Darunter waren
    2720 Menschen ohne Migrationshintergrund,
    1438 Spätaussiedler,
    1479 Türkischstämmige sowie
    1532 Zuwanderer aus einem EU-Land und
    1760 aus einem anderen Land.
    Die wenigsten Spätaussiedler werden Volksdeutsche sein ,
    sondern eine entfernte Urgroßmutter haben .
    Dies sind auch die üblichen Asylschmarotzer , die wegen Subventionen
    nach Deutschland kommen .


    2'700 von 10'000 sind 27 % und wenn 67% zufrieden sind ,
    dann sind 8% von den Nichtdeutschen unzufrieden .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  4. #4
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    49.757

    Standard AW: "Integrationsbarometer" - Stimmung gegenüber Zuwanderern überwiegend positiv!

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Den deutschen Blödmichel können weder Terror noch Mord oder Vergewaltigung beeindrucken; er bleibt seiner verordneten Multi-Kulti-Begeisterung treu:
    Ja, ich glaube das ungelesen. 80% der Bevölkerung hat eine Psychose und Wahnvorstellungen.
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  5. #5
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    5.951

    Standard AW: "Integrationsbarometer" - Stimmung gegenüber Zuwanderern überwiegend positiv!

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Die wenigsten Spätaussiedler werden Volksdeutsche sein ,
    sondern eine entfernte Urgroßmutter haben .
    Dies sind auch die üblichen Asylschmarotzer , die wegen Subventionen
    nach Deutschland kommen .


    2'700 von 10'000 sind 27 % und wenn 67% zufrieden sind ,
    dann sind 8% von den Nichtdeutschen unzufrieden .



    Zum Begriff "Migrationshintergrund":
    Die Definition von „Migrationshintergrund“ des Mikrozensus: „Eine Person hat einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit nicht durch Geburt besitzt.“
    Die Erhebungen des Mikrozensus nach 2011 sind in ihrer Aussagekraft beschränkt, weil die Definition von „Migrationshintergrund“ angepasst wurde. Aufgeführt wird nur noch der „Migrationshintergrund im engeren Sinne“. In Deutschland als Deutsche geborene Kinder, deren Eltern womöglich einen Migrationshintergrund haben, werden nicht mehr als Kinder mit Migrationshintergrund aufgeführt ([Links nur für registrierte Nutzer])
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund




  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    8.025

    Standard AW: "Integrationsbarometer" - Stimmung gegenüber Zuwanderern überwiegend positiv!

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Die wenigsten Spätaussiedler werden Volksdeutsche sein ,
    sondern eine entfernte Urgroßmutter haben .
    Dies sind auch die üblichen Asylschmarotzer , die wegen Subventionen
    nach Deutschland kommen .


    2'700 von 10'000 sind 27 % und wenn 67% zufrieden sind ,
    dann sind 8% von den Nichtdeutschen unzufrieden .
    Ich wette dagegen, dass die biodeutschen Schafe sogar zufriedener sind als die Nichtdeutschen.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    8.025

    Standard AW: "Integrationsbarometer" - Stimmung gegenüber Zuwanderern überwiegend positiv!

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen



    Zum Begriff "Migrationshintergrund":
    Egal, am Bahnhof geklatscht haben nahezu ausschliesslich reinrassige Arier.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.060

    Standard AW: "Integrationsbarometer" - Stimmung gegenüber Zuwanderern überwiegend positiv!

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Egal, am Bahnhof geklatscht haben nahezu ausschliesslich reinrassige Arier.
    In der Flüchtlingshilfe eV., Diakonie, Caritas, Misereror uswusf sind zu fast 100 % reinrassige und meist sogar studierte Arier.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.09.2018
    Beiträge
    17

    Standard AW: "Integrationsbarometer" - Stimmung gegenüber Zuwanderern überwiegend positiv!

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Ich wette dagegen, dass die biodeutschen Schafe sogar zufriedener sind als die Nichtdeutschen.
    Die Wette hast Du gewonnen:

    Für einen von vielen Politikern und Journalisten beobachteten Rechtsruck bei den Einstellungen zur [Links nur für registrierte Nutzer] liefert die Studie keine Belege. Bemerkenswert ist, dass Deutsche ohne Migrationshintergrund die [Links nur für registrierte Nutzer] (in der Studie wird dieser Begriff als Synonym für Ausländer verwendet, die über das Asylsystem zugewandert sind) sogar häufiger als Bereicherung empfinden, als die Befragten mit Migrationshintergrund.
    Dem Satz „Die aufgenommenen Flüchtlinge werden Deutschland kulturell langfristig bereichern,“ stimmten 71,5 Prozent der Deutschen ohne Migrationshintergrund „voll und ganz“ oder „eher“ zu. Unter den Spätaussiedlern waren es 55 Prozent, unter den Türkeistämmigen 61 Prozent, bei EU-Bürgern 64 Prozent und bei den Migranten aus der übrigen Welt 68,2.

    Die Haltungen zu Flüchtlingen sind weitestgehend positiv. Bei den Herkunftsdeutschen sind 60 Prozent dafür, weiterhin Flüchtlinge aufzunehmen, auch wenn Deutschland das einzige Aufnahmeland in der EU wäre. Bei den [Links nur für registrierte Nutzer] schwanken die Werte:

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.886

    Standard AW: "Integrationsbarometer" - Stimmung gegenüber Zuwanderern überwiegend positiv!

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Ja, ich glaube das ungelesen. 80% der Bevölkerung hat eine Psychose und Wahnvorstellungen.
    90%. Die Hälfte wählt ja nichtmal.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. CSU und SPD zoffen sich wegen "Zuwanderern"
    Von Asyl im Forum Deutschland
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.01.2014, 19:17
  2. CDU will sich Zuwanderern "öffnen"
    Von altermega im Forum Innenpolitik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.12.2012, 17:39
  3. " Zeit " - Mitarbeiterin macht wertvolle Erfahrung. Gewalt ist manchmal Positiv.
    Von Alfred im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 07:58
  4. "Ich bin positiv berührt." - Wie Politbonzen das Chaos an den Schulen verharmlosen.
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 15:53
  5. "Die Stimmung ist noch nicht da!"....
    Von politi_m im Forum Deutschland
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.08.2006, 05:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 121

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben