Umfrageergebnis anzeigen: Strikte Trennung von Kirche und Staat?

Teilnehmer
24. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich bn dafür

    20 83,33%
  • Ich bin dagegen

    3 12,50%
  • Mir ist das egal

    1 4,17%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Strikte Trennung von Kirche und Staat

  1. #1
    Miss Verständnis Benutzerbild von Leila
    Registriert seit
    10.08.2006
    Ort
    Baselbiet
    Beiträge
    17.324

    Standard Strikte Trennung von Kirche und Staat

    Anmerkungen zur gestern vom linksversifften TV-Konglomerat [Links nur für registrierte Nutzer] ausgestrahlten Sendung:

    „Der Pfarrer und der Bürgermeister
    ‚Don Camillo und Peppone‘“
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der dort zu lesenden Besprechung dieses Filmes entnehme ich die folgenden zwei von der italienischen Schriftstellerin [Links nur für registrierte Nutzer] stammende Zitate:

    „Es ist wahr, daß es in Italien diese Gutmütigkeit gibt, diese Toleranz und diese Fähigkeit, andere zu verstehen und ihnen zu verzeihen. Aber man darf nicht die dunklen, schmerzhaften Seiten vergessen, den Riß, den das Mussolini-Regime im Volk hinterlassen hat.“

    „Es hat diese Don Camillos wirklich gegeben, aber die Situation hat sich völlig geändert. In das kleine Bergdorf zum Beispiel, in dem ich ein Haus habe, wurde kürzlich ein Pfarrer aus Afrika geschickt. Die Leute haben einen Aufstand gemacht und gesagt: ‚Wir wollen keinen afrikanischen Pfarrer, was weiß der von unserer Gegend.‘ Doch der Bischof sagte ihnen: ‚Entweder nehmt ihr den oder ihr kriegt gar keinen. Italienische Pfarrer stehen leider nicht zur Verfügung.‘“

    Ob mich – eine Befürworterin der strikten Trennung von Kirche und Staat – diese Feststellungen schlichter Tatsachen erfreuen oder betrüben, soll hier nicht erörtert werden.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard AW: Strikte Trennung von Kirche und Staat

    Na schön, aber was hat das mit dem Strangthema zu tun?

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    3.587

    Standard AW: Strikte Trennung von Kirche und Staat

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Na schön, aber was hat das mit dem Strangthema zu tun?
    Eine interessante Umfrage wäre wahrscheinlich,wieviel Foristen noch in der Kirche sind, oder wieviel ausgetreten sind.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  4. #4
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Strikte Trennung von Kirche und Staat

    Eine organisatorische Trennung von Staat und Kirche ist möglich und üblich. "Strikt" hingegen in dem Sinne, als dass man sich aus der Sphäre der anderen vollkommen herauszuhalten habe, problematisch aus zwei Gründen: 1. entspricht es wohl vielfach nicht den Interessen der Mitglieder, die aber als Bürger-Wähler grundsätzlich erstmal ein Interessendurchsetzungsrecht haben wie alle anderen Bürger-Wähler auch; 2. stellt es sich aus Sicht der jeweiligen Anhänger ggf. da als eine Trennung von Politik und Wahrheit/Tatsachen und, tja, das muss man nicht erklären, warum jemand das für wenig sinnvoll halten darf.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  5. #5
    MitGlied Benutzerbild von Zinsendorf
    Registriert seit
    11.11.2009
    Ort
    NS-OL
    Beiträge
    2.290

    Standard AW: Strikte Trennung von Kirche und Staat

    Als Christ (evang. Glaubens) bin ich für eine weitgehende Trennung von Religion (u.a. Kirchen) und Staat. Nur dann kann eine Kirche unabhängig und kritisch gegenüber der Gesellschaft (Staat, Regierung...) auftreten. Als negatives Beispiel habe ich immer die staatseigene Kirche in der CSSR gesehen, hier waren die Priester... Staatsangestellte, da kam kaum Kritik an der Regierungspolitik; in der DDR war es ein wenig anders...
    Und natürlich, das weiß auch ein Atheist, ist die jeweilige Religion Bestandteil der Geschichte. Es muss also auch in der Schule objektiv darüber berichtet werden, ebenso geistige und materielle Kulturwerte als gesamtgesellschaftliche Aufgabe erhalten werden.
    Aber inwieweit sich der Einzelne mit einer entsprechenden Religion/Konfession identifiziert, sollte seine private Entscheidung sein und bleiben. Inwiefern aber nun "religiöse Meinungen gebündelt" und für politische Zwecke instrumentalisiert werden, ist ein weiteres hochinteressantes Thema!
    Verallgemeinerungen sind Lügen.
    (Gerhard Hauptmann)

  6. #6
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    12.969

    Standard AW: Strikte Trennung von Kirche und Staat

    Zitat Zitat von Zinsendorf Beitrag anzeigen
    Als Christ (evang. Glaubens) bin ich für eine weitgehende Trennung von Religion (u.a. Kirchen) und Staat. Nur dann kann eine Kirche unabhängig und kritisch gegenüber der Gesellschaft (Staat, Regierung...) auftreten.
    Fand Martin Luther genau so !
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.056

    Standard AW: Strikte Trennung von Kirche und Staat

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Fand Martin Luther genau so !
    Luther hätte die heutigen Kirchenbosse vermutlich persönlich zum Scheiterhaufen geführt...
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    3.587

    Standard AW: Strikte Trennung von Kirche und Staat

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Luther hätte die heutigen Kirchenbosse vermutlich persönlich zum Scheiterhaufen geführt...
    Oder er wäre in der AfD.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  9. #9
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.927

    Standard AW: Strikte Trennung von Kirche und Staat

    Die Leviten aus dem Alten Testament sind das Sternbild "Plejaden" ,
    und waren Beamte und Priester .

    Jene Priester , mit denen sich Jesus angelegt hatte , sind heute unsere Priester :
    Keine Menschenfänger , welche Frucht bringen , und die Zukunft befragen ,
    sondern Traditionen auslebende gutbezahlte Bettler .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  10. #10
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    2.444

    Standard AW: Strikte Trennung von Kirche und Staat

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Eine interessante Umfrage wäre wahrscheinlich,wieviel Foristen noch in der Kirche sind, oder wieviel ausgetreten sind.
    Gibt es hier bereits in der Rubrik "Theologie und Religionen".
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    ​Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gabriel gegen Trennung Staat / Kirche
    Von Nachbar im Forum Deutschland
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.11.2015, 22:41
  2. Meinung der Religiösen zur Trennung von Staat und Kirche?
    Von Brathering im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 227
    Letzter Beitrag: 12.07.2013, 11:53
  3. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 17:04
  4. Endgültige Trennung von Staat und Kirche erstrebenswert?
    Von marc im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 06.03.2010, 23:43
  5. Trennung Kirche-Staat?
    Von Preuße im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 08.11.2006, 15:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 57

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben