+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 119

Thema: Literatur Okkultismus in der SS / Nationalsozialismus

  1. #41
    Mitglied Benutzerbild von Daggu
    Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    10.275

    Standard AW: Literatur Okkultismus in der SS / Nationalsozialismus

    Zitat Zitat von Odem Beitrag anzeigen



    Eine bessere Quelle, als die Bücher, welche "Daggu" vorstellt, allerdings besticht auch dieses durch unmengen an Fehlern.


    Nachtrag;

    Zum Thema, habe ich ggf. einige Bücher, tatsächlich zu großen Teilen Originale abzugeben, bei Interesse melden, da mir meine Frau in den Ohren liegt, daß diese ausgelesen überall herumliegen.....

    Zu deutsch dahinter steckt keine Geschäfte macherrei....

    Gruß.
    Und dieser WB-Versand äußert sich zu den verschiedensten geschichtlichen Themenbereichen nun völlig unparteiisch, absolut seriös und ist über jeden Verdacht irgendwelcher "Rechteckigkeit" vollkommen erhaben?

    Immerhin werden dort absolut seriöse Autoren verlegt:



    Und höchst merksame Accessoires gibt es dort auch, zum Beispiel diese hier:



    Oder das hier:



    Das mag nun deine politische Welt sein, das moralische Fundament auf dem deine Religion beruht, aber meine geistige Heimat ist es nicht, wird es nicht, und meine moralischen Fundamente werden das auch niemals werden. Und ehrlich gesagt, wenn man sich auf dieser Seite umschaut, dann werden dort Geister wachgeküsst, die besser weiterhin geschlafen hätten.

    Nur meine, also meine Meinung innerhalb meiner Weltsicht.

  2. #42
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    9.542

    Standard AW: Literatur Okkultismus in der SS / Nationalsozialismus

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Die SS hat Deutschlands Ansehen beschmutzt.
    Es gab auch den einen oder anderen Belgier in der SS -

    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    I will gather no more of your bitter fruit - Ich will das nicht schaffen

  3. #43
    Recht en Trouw Benutzerbild von Odem
    Registriert seit
    13.03.2017
    Ort
    Heimatfront
    Beiträge
    2.772

    Standard AW: Literatur Okkultismus in der SS / Nationalsozialismus

    Zitat Zitat von Daggu Beitrag anzeigen
    Und dieser WB-Versand äußert sich zu den verschiedensten geschichtlichen Themenbereichen nun völlig unparteiisch, absolut seriös und ist über jeden Verdacht irgendwelcher "Rechteckigkeit" vollkommen erhaben?

    Immerhin werden dort absolut seriöse Autoren verlegt:



    Und höchst merksame Accessoires gibt es dort auch, zum Beispiel diese hier:



    Oder das hier:



    Das mag nun deine politische Welt sein, das moralische Fundament auf dem deine Religion beruht, aber meine geistige Heimat ist es nicht, wird es nicht, und meine moralischen Fundamente werden das auch niemals werden. Und ehrlich gesagt, wenn man sich auf dieser Seite umschaut, dann werden dort Geister wachgeküsst, die besser weiterhin geschlafen hätten.

    Nur meine, also meine Meinung innerhalb meiner Weltsicht.
    Die Bücher kannst Du überall bestellen, zweitens handelt es sich um Nachdrucke historischer Originale, also QUELLENTEXTE!
    So langsam muß ich wirklich an deiner Zurechnungsfähigkeit zweifeln, denn wenn jemand Mythos des zwanzigsten Jahrhunderts als Bsp. lesen möchte, wird dieser dieses Buch am ehesten in “Rechten Kreisen“ bekommen - was auch logisch ist, das macht allerdings die Quelle, als historischen QUELLENTEXT aus der betreffenden Zeit nicht weniger authentisch.
    Kurzum, Daggu, Du spinnst.

    Ewiger Wald, ewiges Volk, es lebt der Baum wie du und ich, er strebt zum Raum wie du und ich, sein stirb und werde lebt die Zeit, Volk steht wie Wald, in Ewigkeit.




  4. #44
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    2.332

    Standard AW: Literatur Okkultismus in der SS / Nationalsozialismus

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Nein eine Quelle ist unnötig, der Fall Malmedy ist allgemein bekannt, auch wenn es ungeklärt ist so ist eines geklärt es gab keinen Befehl Gefangene zu erschießen. Alle Todesurteile wurden nicht vollstreckt das wäre Beweis genug.


    Der Fall Malmedy wurde extra benutzt um die Waffen SS zu verunglimpfen.
    Dass die Todesurteile gegen die Männer von Peiper nicht vollstreckt wurden, geht nur zum Teil darauf zurück, dass man ihnen keine Schuld nachweisen konnte. Viele Teile der Anklage waren konstruiert, weil man die Waffen-SS unbedingt als verbrecherische Organisation anklagen wollte und dazu einen Präzedenzfall brauchte. Als die Verurteilung als verbrecherische Organisation erfolgt war und auch, weil die Amerikaner in ihrer Außenpolitik einen Paradigmenwechsel vollzogen und sich zunehmend in den kalten Krieg mit dem ehemaligen Verbündete UdSSR begaben und den von den westlichen Alliierten besetzten Teil Deutschlands als europäische Pufferzone gegen den Bolschewismus benötigten, wurden die Soldaten der Kampfgruppe Peiper nicht etwa freigesprochen wegen erwiesener Unschuld oder mangels Beweisen, sondern "auf Parole" entlassen. Damit sollte die Empörung der Deutschen gegen die willkürlichen und sehr harten Urteile besänftigt und sie für die Demokratie nach westlichem Muster bereit gemacht werden. Ehrenvoll war zur Entlastung der des Kriegsverbrechens beschuldigten Soldaten auch die Aussage des US- Lt. Colonel (entspricht dem Rang eines Oberstleutnants) McGown, der die faire Behandlung als Gefangener von Peiper bestätigte und die aufopferungsvolle Verteidigung der Kampfgruppe Peiper durch den US-Lt. Colonel W. M. Everett. Vor allem wegen seines Kampfes gegen die Urteile auch nachdem er als Verteidiger der Kampfgruppe Peiper bereits ersetzt war, wurde am 19. Mai 1948 die Vollstreckung der Todesurteile in letzter Minute ausgesetzt. Literatur dazu: Lothar Greil, "Die Wahrheit über Malmedy". Es soll aber betont werden, dass dieses Buch als Tendenzliteratur und als anrüchig hingestellt wird. Ferner sei die die Dokumentation "Über Galgen wächst kein Gras" genannt, die als DVD erhältlich ist. Auch ihr werden von einigen Leuten rechtsextreme Intentionen nachgesagt. Die Beteiligung solcher Leute wie Prof. Dr. Franz W. Seidler, der an der Universität der Bundeswehr Geschichte lehrte und vom US- amerikanischen Historiker und Völkerrechtler Alfred M. de Zayas an der Erstellung der DVD macht es allerdings schwieriger, solche Vorwürfe aufrecht zu erhalten.
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

  5. #45
    Recht en Trouw Benutzerbild von Odem
    Registriert seit
    13.03.2017
    Ort
    Heimatfront
    Beiträge
    2.772

    Standard AW: Literatur Okkultismus in der SS / Nationalsozialismus

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Ich muss wohl weiter ausholen, ein junger 18 jähriger SS Mann hat vor Gericht seine Kameraden der Taten beschuldigt, einen Tag später beging er in seiner Zelle Selbstmord, darauf wurde ein US Militär Anwalt aufmerksam und begann die Sache zu hinterfragen, der Gefängnis Pfarrer von Landsberg Monsignore Morgenschweiß schrieb darauf hin an die Diözese in Malmedy und so kam die Sache dann ins Rollen.
    Die Sache kam bereits “ins Rollen“, wo die Amis die besagten 82 Leichen fanden, sowie sich die angeblichen 54 Gis zu Wort meldeten, Anfang 1945 über die US - Truppenzeitung “stars and stripes“, von deiner abenteuerlichen Räuberpistole höre ich das erste mal und das obwohl ich ehem. Angehörige der Kampfgruppe Peiper kennenlernen durfte.

    Quellenangabe

    - The Ardennes*: Battle of the Bulge. Office of the Chief of Military History, Department of the Army, Washington, D.C., United States 1965, S.*261–264

    Ewiger Wald, ewiges Volk, es lebt der Baum wie du und ich, er strebt zum Raum wie du und ich, sein stirb und werde lebt die Zeit, Volk steht wie Wald, in Ewigkeit.




  6. #46
    Mitglied Benutzerbild von Daggu
    Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    10.275

    Standard AW: Literatur Okkultismus in der SS / Nationalsozialismus

    Zitat Zitat von Odem Beitrag anzeigen
    Kurzum, Daggu, Du spinnst.
    Das mag sein, allerdings sehe ich zwischen euch arischen Bruderschaftsidioten keinerlei Unterschiede zu den linksextremen Rotfronkämpferlein und ein Udo Voigt bleibt für mich eine braunes Arschloch.

    Arische Bruderschaft, kein Wunder das man über euch lacht, euch verspottet und bemitleidet, in eurer geistigen Obdachosigkeit, in eurem psychotischen Wahn den WK II immer noch gewinnen zu wollen.


    Lachhaft, diese infantile Merde ist genau das, was euch ausmacht. Genau dieser asoziale Eskapismus der Rechtsextremen, das liegt offensichtlich in der DNA dieser geistig Ausgewilderten.

  7. #47
    Recht en Trouw Benutzerbild von Odem
    Registriert seit
    13.03.2017
    Ort
    Heimatfront
    Beiträge
    2.772

    Standard AW: Literatur Okkultismus in der SS / Nationalsozialismus

    Zitat Zitat von Daggu Beitrag anzeigen
    Das mag sein, allerdings sehe ich zwischen euch arischen Bruderschaftsidioten keinerlei Unterschiede zu den linksextremen Rotfronkämpferlein und ein Udo Voigt bleibt für mich eine braunes Arschloch.

    Arische Bruderschaft, kein Wunder das man über euch lacht, euch verspottet und bemitleidet, in eurer geistigen Obdachosigkeit, in eurem psychotischen Wahn den WK II immer noch gewinnen zu wollen.


    Lachhaft, diese infantile Merde ist genau das, was euch ausmacht. Genau dieser asoziale Eskapismus der Rechtsextremen, das liegt offensichtlich in der DNA dieser geistig Ausgewilderten.
    Daggu, halt an, wenn man den Titel kennt, kommt man auf zig Seiten, welche die Bücher verkaufen.
    Und noch IMMER HANDELT ES SICH UM ORIGINAL, Bzw. deren eins zu ein NACHDRUCK, BÜCHER AUS DEN JAHREN 1890 - 1933, welche GRUNDLAGE DER VERSCHIEDENSTEN STRÖMUNGEN DES NS DARSTELLTEN!!
    Dieser Umstand ändert NICHTS daran, das diese Bücher Grundlagen darstellen, um welche Du zum Thema bezogen NICHT kommst, daß auf dieser Seite auch andere Dinge, für geistig arme vertrieben werden, steht an anderer Stelle, allerdings glaubst Du doch nicht allen ernstes, daß jemand, welcher mit Baseball - Keule und “Arische Bruderschaft“ Mütze herumläuft, jemals eines der genannten Bücher gelesen hat?!
    Und nun Tacheles, die verlinkten besitze ich im Original, sofern Du Lackaffe 150 Euro das Stück über hast, kannst Du diese über Antikhändler aufstöbern, sofern nicht, sei froh, daß Du diese für günstiges Geld als Nachdruck bekommen kannst, sofern Du wirklich dich ernsthaft mit dem Thema beschäftigen willst.
    Also, werde nicht lästig, und Überlege lieber zweimal, ob Du mich zum Feind haben möchtest, Du Postabokalyptischer Träumer.

    Ewiger Wald, ewiges Volk, es lebt der Baum wie du und ich, er strebt zum Raum wie du und ich, sein stirb und werde lebt die Zeit, Volk steht wie Wald, in Ewigkeit.




  8. #48
    Mitglied Benutzerbild von Daggu
    Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    10.275

    Standard AW: Literatur Okkultismus in der SS / Nationalsozialismus

    Zitat Zitat von Odem Beitrag anzeigen

    Also, werde nicht lästig, und Überlege lieber zweimal, ob Du mich zum Feind haben möchtest, Du Postabokalyptischer Träumer.
    Du meinst dich hier als Edel-Teutonen zelebrieren zu müssen? Worin liegt denn nun die hier so oft beschworene Heldenhaftigkeit der braunen Herrenmenschen?

    Das ist das voriegend rechte, archetypische Spiessertum in Schnürstiefel und straff gekämmten schiefen Scheiteln, zwischen bildungsproletarischen Bürgerwelten, altadeligen Säuferfamilien und völkisch asozialen Tumultantentum, natürlich Hitlers nachgeborene Hof-Eunuchen nicht zu vergessen nebst seinen historisch verstotterten Leibstandarten, mit natürlich tadellosen Ariernachweis.

    Und was deine hier immer so heldisch zelebrierte Tapferkeit angeht, das kann man schon daran erkennen mit welcher Geschwindigkeit du den Link zu dem Shop gelöscht hast, in dem auch Artikel der Arischen Bruderschaft verscherbelt und an leichtgläubige Idioten verhökert werden.
    Auch du bist nur ein Aushilfsgermane vollen Maules, mehr als ein Skorpion in dunkelbraun scheinst du nicht zu sein.

  9. #49
    Mitglied Benutzerbild von Daggu
    Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    10.275

    Standard AW: Literatur Okkultismus in der SS / Nationalsozialismus

    Zitat Zitat von Odem Beitrag anzeigen
    Also, werde nicht lästig, und Überlege lieber zweimal, ob Du mich zum Feind haben möchtest, Du Postabokalyptischer Träumer.
    Daggu nicht, Daggu niemals.Und was machst du nun? Holst du deine geistig zerrütteten Brüder von der Arischen Bruderschaft?

    Lachhaft, absolut lachhaft, primitiv und völlig dekadent.


  10. #50
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.668

    Standard AW: Literatur Okkultismus in der SS / Nationalsozialismus

    Zitat Zitat von Odem Beitrag anzeigen
    Die Sache kam bereits “ins Rollen“, wo die Amis die besagten 82 Leichen fanden, sowie sich die angeblichen 54 Gis zu Wort meldeten, Anfang 1945 über die US - Truppenzeitung “stars and stripes“, von deiner abenteuerlichen Räuberpistole höre ich das erste mal und das obwohl ich ehem. Angehörige der Kampfgruppe Peiper kennenlernen durfte.

    Quellenangabe

    - The Ardennes*: Battle of the Bulge. Office of the Chief of Military History, Department of the Army, Washington, D.C., United States 1965, S.*261–264
    Wie auch immer, es war ein bewusster inszenierter Prozess und hatte keine Tatsachen als Grundlage
    Toleranz ist die letzte Eigenschaft einer untergehenden Gesellschaft.

    „LÜGEN können Kriege in Bewegung setzen,
    WAHRHEITEN hingegen können ganze Armeen aufhalten.“
    - Otto von Bismarck, deutscher Politiker -

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Okkultismus im Dritten Reich
    Von Rikimer im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 22:51
  2. Systemkritische Literatur (auch religionskritische Literatur))
    Von Michel im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 13:22
  3. Okkultismus in Israel
    Von Liegnitz im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 18:40
  4. Die Literatur des Pöbels
    Von HeilsbringeR im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 13.04.2005, 21:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben