+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 75

Thema: Maaßen fordert Konsequenzen für Intendanten und Chefredakteure der ÖRR nach Hetze gegen Alte!

  1. #1
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    17.985

    Standard Maaßen fordert Konsequenzen für Intendanten und Chefredakteure der ÖRR nach Hetze gegen Alte!

    Hallo,

    'Omasau'–Lied darf nicht folgenlos bleiben

    H.-G. Maaßen: Intendanten und Chefredakteure zur Verantwortung ziehen
    Der ehemalige Chef des Verfassungsschutzes äußert sich deutlich: Eine Entschuldigung der Öffentlich-Rechtlichen für ihre Verfehlungen reicht nicht mehr aus.


    Veröffentlicht: 01.01.2020 - 17:05 Uhr
    von Redaktion (wh)


    Der ehemalige Chef des Verfassungsschutzes hat sich per Twitter zu dem Skandal um das von Kindern vorgetragene Schmählied auf die ältere Generation geäußert. In seinem Tweet heißt es: »Es geht nicht um Entschuldigung. Das ist keine moralische Frage. Sondern eine rechtliche. Wann werden diese Damen und Herren Intendanten und Chefredakteure der ÖRR für diese Verfehlungen zur Verantwortung gezogen? So einen ÖRR brauchen wir nicht! (hgm)«…

    Eine Entschuldigung ist, insbesondere wenn sie wiederholt vorgebracht wird, ein moralisches Werkzeug der Rhetorik. Schon weil es eigentlich unmöglich ist, sich zu entschuldigen, sondern der Täter immer nur um Entschuldigung bittet. Dieser Bitte kommen die Verletzten entweder nach – oder nicht. Alles andere ist eine Selbstfreisprechung der Täter. Doch in genau diese Kategorie gehört die Entschuldigung, mit der der Chef des Westdeutschen Rundfunk meinte, den Skandal erledigt zu haben. Schon weil er sie in einem Atemzug mit der angeblich lebensgefährlichen Bedrohung seiner Mitarbeiter aussprach. – Ein durchschaubares Manöver des Intendanten Tom Buhrow. Denn kurz darauf warfen die Staatsmedien ihre Propagandamaschine neuerlich an, um auf die Gefahr zu verweisen, in der ihre Mitarbeiter sich plötzlich befinden.

    Verantwortung spielt in einer anderen Liga. Ja, es ist ein anderes Spiel. Denn der Verantwortliche stellt sich nicht einfach nur mit einem lockeren Spruch vor seine Untergebenen hin, sondern er übernimmt die Verantwortung für das, was jene taten. In den meisten Fällen tritt er zurück. Dabei spielt es keinerlei Rolle, ob er von den Untaten seiner Mitarbeiter gewusst hat oder nicht. Hat er davon gewusst, muss er gehen. Hat er es nicht gewusst, dann hat er seinen Laden ganz offenbar nicht im Griff und muss ebenfalls gehen. .....


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die Forderung ist längst überfällig! Und weil die sich gerne "unabhängig" nennenden BRD-Medien das Thema deckeln, habe ich den freiewelt Artikel auf TdT gestellt.


    kd
    Umvolkung gegen AfD ! (ZEIT 27.10.19) nach Thüringen-Wahl:
    "Zuwanderung, jetzt… gezielte Migration aus dem Ausland." ----
    "Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrund keine... absolute Mehrheit mehr "(NZZ 09.07.19)

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    12.190

    Standard AW: Maaßen fordert Konsequenzen für Intendanten und Chefredakteure der ÖRR nach Hetze gegen Alte!

    Sollte ein Kopf rollen, kommt der nächste politisch korrekte Arschkriecher:in an den Futtertrog. Nichts würde sich ändern. Ex-Spitzelchef Maaßen will sich mal wieder wichtig machen!

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.949

    Standard AW: Maaßen fordert Konsequenzen für Intendanten und Chefredakteure der ÖRR nach Hetze gegen Alte!

    Der Maaßen hat fertig. Wenn er sich jetzt noch diesen Käse zum Bahnhof rollt beschleunigt er nur seinen endgültigen Abgang.

    Der ehemalige Verfassungsschutzpräsident und CDU-Politiker Hans-Georg Maaßen hat sich gegen eine Koalition mit der AfD in Thüringen ausgesprochen. Auch eine Tolerierung komme nicht infrage, sagte er im Dlf.
    Zwar ist das gelogen und Maaßen wäre der erste, der auf den rollenden Zug AfD aufspringen würde (und er wäre als Verwaltungsfachmann tatsächlich brauchbar), aber allein schon diese Feigheit zeigt, wie traurig es um den Charakter des Herrn bestellt ist.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  4. #4
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    70.291

    Standard AW: Maaßen fordert Konsequenzen für Intendanten und Chefredakteure der ÖRR nach Hetze gegen Alte!

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Der Maaßen hat fertig. Wenn er sich jetzt noch diesen Käse zum Bahnhof rollt beschleunigt er nur seinen endgültigen Abgang.


    Zwar ist das gelogen und Maaßen wäre der erste, der auf den rollenden Zug AfD aufspringen würde (und er wäre als Verwaltungsfachmann tatsächlich brauchbar), aber allein schon diese Feigheit zeigt, wie traurig es um den Charakter des Herrn bestellt ist.
    Maaßen sollte woanders ansetzen. Deren verfaulte Haltung kennt man doch eh.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  5. #5
    Freigeist
    Registriert seit
    13.01.2017
    Beiträge
    459

    Standard AW: Maaßen fordert Konsequenzen für Intendanten und Chefredakteure der ÖRR nach Hetze gegen Alte!

    Ob er sich nun wichtig machen will oder nicht, das spielt keine Rolle. Nicht Maaßen sitzt auf der Anklagebank, dort sitzt der gesamte ÖRR. Und es ist wichtig, daß solch eine Aussage nicht etwa von der AfD kommt sondern von einem Systemling.

  6. #6
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.553

    Standard AW: Maaßen fordert Konsequenzen für Intendanten und Chefredakteure der ÖRR nach Hetze gegen Alte!

    Der Mann muss Kanzler werden!

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6.834

    Standard AW: Maaßen fordert Konsequenzen für Intendanten und Chefredakteure der ÖRR nach Hetze gegen Alte!

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Warum seid ihr von dieser Person besessen? Was hat er geändert? Was macht er konkret? Richtig - nichts! Er wählt und setzt sich für die CDU ein.
    Du unterschätzt ganz offenbar das selbstbewusste und mündige Volk, obwohl es doch oft genug bewiesen hat, dass es ein ganz feines Gespür für richtig, falsch, echt, künstlich, usw. usf. hat...
    Die Zeiten, in denen man dem aufgeklärten deutschen Volke noch was vormachen konnte, sind ein für alle mal vorbei, das wissen auch die Politiker. Und das ist auch gut so!

    Hans-Georg Maaßen als Karrierefunktionär des Systems war zwar jahrelang Chef des BRD-Geheimdienstes, hat z.B. vom bevorstehenden Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt gewusst und Anis Amri im Auftrag seiner Dienstherren wohl machen lassen (bzw. machen lassen lassen!) und vertrat die BRD obendrein noch vor dem NSU-Untersuchungskasperletheater...

    "Ja ok, mag ja alles sein, aber vielleicht ist er ja heute geläutert...?"... "Jeder macht mal Fehler!" ... "Wichtig ist doch was er heute denkt!" hört man ihn jetzt sagen, den selbstbewussten und aufgeklärten Wutbürger, dankbar für jeden Überläufer vom System zum Volk...

    Nur zu gerne würde ich es erleben wollen, wie Angela Merkel ein paar Jahre nach ihrer Kanzlerschaft eine 180°-Wendung macht (wäre ja weiß Gott nicht das erste Mal) und der Wutbürgerszene nach dem Mund redet... und dann will ich aber die selbe Nachsicht sehen, die heute dem Schorschi zuteil wird, sonst wäre das aber ganz schön inkonsequent.

  8. #8
    Recht en Trouw Benutzerbild von Odem
    Registriert seit
    13.03.2017
    Ort
    Heimatfront
    Beiträge
    3.071

    Standard AW: Maaßen fordert Konsequenzen für Intendanten und Chefredakteure der ÖRR nach Hetze gegen Alte!

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Der Maaßen hat fertig. Wenn er sich jetzt noch diesen Käse zum Bahnhof rollt beschleunigt er nur seinen endgültigen Abgang.


    Zwar ist das gelogen und Maaßen wäre der erste, der auf den rollenden Zug AfD aufspringen würde (und er wäre als Verwaltungsfachmann tatsächlich brauchbar), aber allein schon diese Feigheit zeigt, wie traurig es um den Charakter des Herrn bestellt ist.
    Im Fall von Maaßen gibt es letztlich nur zwei denkbare Möglichkeiten, für seine Worte, womit er noch nicht einmal allein ist, siehe Sarrazin oder auch Kunze, entweder er fühlt sich tatsächlich der Wahrheit verpflichtet, sieht die Mißstände im Land, kann sich allerdings nicht vorstellen, daß es “rechts der CDU“ noch etwas gibt.
    Oder, zweite Möglichkeit, diese Leute tauchen in der politischen Diskussion auf, um zu suggerieren, es gäbe noch so etwas, wie eine öffentliche politische Diskussion, wobei ich persönlich die zweite Variante ausschließe.
    Insofern ist es aus meiner Sicht gut, wenn der offensichtliche politische Gegner Themen aufgreift und so der politisch Rechten recht gibt, auch, wenn sich diese von dieser distanzieren.
    -
    Hinzu kommt noch etwas, diese Leute glauben eben an diese Republik, daher dies, obwohl diese wahre Aussage treffen, “Distanzieren“, etwas Anderes sehe ich, um ehrlich zu sein allerdings auch nicht bei der AfD, auch die AfD ist alles Andere, als in sich Einig, auch dort laufen Leute herum, welche ich persönlich mit Leuten, wie Maaßen politisch gleich sehe, Gauland als Beispiel.
    Insofern, sollte man mit entsprechenden Urteilen äußerst vorsichtig sein, wenn man doch auch selbst einmal Teil dieses Systems war, es eigentlich heute noch ist, da dieses nach wie vor von den Wenigsten in ihren Fundamenten hinterfragt wird.
    Denn ebenso wenig, wie Sarrazin oder auch Maaßen wird die AfD die Geschichte revidieren, allerdings tragen diese zu einer frischen Debatte bei, werden vaterländische Inhalte und Debatten wieder aus den “politisch Korrekten“ Giftschränken dieser Republik geholt, was grundsätzlich zu begrüßen ist.

    Ewiger Wald, ewiges Volk, es lebt der Baum wie du und ich, er strebt zum Raum wie du und ich, sein stirb und werde lebt die Zeit, Volk steht wie Wald, in Ewigkeit.




  9. #9
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    17.985

    Standard AW: Maaßen fordert Konsequenzen für Intendanten und Chefredakteure der ÖRR nach Hetze gegen Alte!

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Lol, absolut bemerkenswert, dass sogar hier im Forum ein Haufen von Menschen existieren, die diesen Mann auf dem Leim gehen. Tauscht doch den Chef des WDR aus und nächste Woche habt ihr eine neue Person, die genau die gleichen politischen Inhalte vertritt. Das sind doch Blendegranaten, als wäre das ganze System nicht darauf ausgelegt, dass nur entsprechende Personen nach oben kommen. Mein Gott.
    Dank der SED-Einheitsmedien hierzulande wählen 85% der BRD-Kälber ihre Schlächter selber! Was Maaßen fordert, hätte längst schon von Politik und Medien gefordert sein müssen und könnte manches Wahlschaf zum Nachdenken veranlassen!

    Und gerade weil Maaßen CDU-Mann ist, wird seine Forderung zu Diskussionen führen. Niemand erwartet hierzulande noch Revolutionäres, das wird allein vom Ausland hereingetragen werden, sobald sich die EU auflöst und Massenentlassungen samt Währungsreform zu Tagesnachrichten werden!


    kd
    Umvolkung gegen AfD ! (ZEIT 27.10.19) nach Thüringen-Wahl:
    "Zuwanderung, jetzt… gezielte Migration aus dem Ausland." ----
    "Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrund keine... absolute Mehrheit mehr "(NZZ 09.07.19)

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    1.467

    Standard AW: Maaßen fordert Konsequenzen für Intendanten und Chefredakteure der ÖRR nach Hetze gegen Alte!

    Zitat Zitat von Esreicht! Beitrag anzeigen
    Hallo,



    Die Forderung ist längst überfällig! Und weil die sich gerne "unabhängig" nennenden BRD-Medien das Thema deckeln, habe ich den freiewelt Artikel auf TdT gestellt.


    kd

    Maaßen hat nach der Sendung mit Markus Lanz sehr viel Rückendeckung bekommen. Daher fühlte er sich ermutigt, auch hier seine Stimme zu erheben und gegen dieses Propaganda Schwein Tom Buhrow vorzugehen. Warum sollte es dem Buhrow anders ergehen wie dem Maaßen.

    Wenn es zu einer Entscheidung hinsichtlich Kanzlerkandidatur kommt, wird sich neben AKK, der Merz und auch der Maaßen zur Wahl stellen. Meine Meinung !
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.12.2019, 19:02
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.07.2016, 21:40
  3. Untreue-Verdacht gegen etablierte Intendanten
    Von Kaiser im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.12.2006, 09:46
  4. Entschuldigung nach Hetze gegen Israel
    Von kettnhnd im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.10.2003, 20:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 125

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben