+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 36

Thema: Die Kernfrage des Lebens

  1. #21
    D Benutzerbild von KALTENBORN
    Registriert seit
    28.11.2012
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    1.113

    Standard AW: Die Kernfrage des Lebens

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Sind Geld, Arbeit, Partnerschaft, Spiritualität und ein
    gesundes, erfülltes Leben miteinander vereinbar ?
    Sicherlich! Als geistige Wesen in einer materiellen Existenz gepresst bleibt uns gar nichts anderes übrig als es zu versuchen.

  2. #22
    Ouzo-Cola Benutzerbild von Skaramanga
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Attika
    Beiträge
    23.379

    Standard AW: Die Kernfrage des Lebens

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    ...

    M.E. ist die Kernfrage eher, ob man im Moment des Sterbens ohne Reue gehen kann.
    Im Moment des Sterbens werde ich denken ... Scheiße, verdammt!

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.683

    Standard AW: Die Kernfrage des Lebens

    Das leben besteht aus der Entscheidung, welchen Fehler man machen will. Es gibt keine absolut richtigen Entscheidungen. Erst am Ende kann man feststellen, ob das der optimale Weg war.
    Das wussten schon die alten Griechen...preise niemandem vor seinem Tode glücklich...

  4. #24
    Leuchtender Arm Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.007

    Standard AW: Die Kernfrage des Lebens

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    dieser punkt wird definitiv spannend, für alle...
    Dazu kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass wenn man diesen "Punkt" bereits einmal erlebt hat und wie in meinem Fall das Leid der anderen, also der Angehörigen und Freunde, alles Denken beherrschte und eben nicht der eigene, prognostizierte Exitus, es sich danach deutlich leichter leben lässt! Der Grund für diese, für mich inzwischen sehr positive Erkenntnis, war eine tropische Erkrankung, welche zu einer fatalen Fehldiagnose führte und sich im Anschluss nur mit dem Glück des Zufalls kurz vor knapp aufklären ließ.

    Ansonsten: Leben HEIẞT leiden!

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    3.562

    Standard AW: Die Kernfrage des Lebens

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Solange man nicht als Eremit lebt, sind Mitmenschen ja auch ein Teil des gelebten Lebens.

    Es kommt also auch auf die Qualität dieser Gemeinschaft an. Und da in der heutigen Zeit ein Staat die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen festlegt, kommt es natürlich auch auf diesen Staat an.

    Interessant ist für mich selber übrigens die Erfahrung, dass ich in der BRD sehr wohl einige gesundheitliche Probleme hatte wie Hexenschuss gegen Ende meiner dreissiger Jahre und eigentlich seit meines Erwachsenseins auch immer eine Zahnbehandlung mit Bohren usw. Etwa zwei bis drei Jahre nach dem Verlassen der BRD hörte das alles auf.

    Bis heute war seit über fünfzehn Jahren keinerlei Zahnbehandlung mehr nötig und ich schlafe heute auf jeder Matratze, Sitzgelegenheit oder sonst etwas und habe niemals nie auch nur die geringsten Anzeichen von Rückenschmerzen.
    Ich habe vor 20 Jahren mit dem Rauchen aufgehört,und habe seitdem keinen Zahnarzt mehr aufsuchen müssen.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  6. #26
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.230

    Standard AW: Die Kernfrage des Lebens

    Zitat Zitat von Desmodrom Beitrag anzeigen
    ...Ansonsten: Leben HEIẞT leiden!
    ja, die gute alte "leidenschaft"....


    immerhin zuckt noch was......
    Sollte irgendetwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  7. #27
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    5.955

    Standard AW: Die Kernfrage des Lebens

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Erstklassiger Post, volle Zustimmung

    M.E. ist die Kernfrage eher, ob man im Moment des Sterbens ohne Reue gehen kann.
    In dem Moment hat man ganz andere Sorgen.... Schmerzen, Luftnot, Delirium etc. .....

    Diese tragischen Szenen auf dem Sterbebette, wo man dann großartig philosophiert, sind mir aus der Praxis unbekannt. Sterben ist eine eher unschöne Angelegenheit. Am Besten haben die es getroffen, die einen plötzlichen Herztod sterben.

    In diesem Zusammenhang ist auch auf Ayn Rand hinzuweisen, deren Philosuffie ja viele verehren. Für mich eine verachtenswerte Heuchlerin, die dann doch auf die Segnungen der von ihr so verachteten Gesellschaft zurückgriff, als sie selbst schwer erkrankte.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund




  8. #28
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.927

    Standard AW: Die Kernfrage des Lebens

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Es gibt keine bessere Langzeitqualität von Industrieprodukten.
    Es ist eher so, dass auf Verschleiß produziert wird, damit man nach kurzer Zeit wieder neu verkaufen kann.

    ---
    In der Bauwirtschaft und im Automobilbereich nicht .

    Auch Computer sind eigentlich ziemlich langlebig geworden .


    Markenware hat schon Vorteile .

    Ein neuwertiges Gerät , welches nicht lange bei mir funktionieren wollte , war ein Acer Laptop ,
    no-name Energiesparlampen und gebrauchte französische Automobile .

    Ansonsten kann ich eigentlich nicht meckern .


    Bei Bekleidung war der Verschleiß in den Jugendjahren viel höher , als in späteren Jahren .

    Wer eins ist mit dem Produkt , dem hält das Produkt länger .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  9. #29
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.230

    Standard AW: Die Kernfrage des Lebens

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Für mich eine verachtenswerte Heuchlerin, dann doch auf die Segnungen der von ihr so verachteten Gesellschaft zurückgriff, als sie selbst schwer erkrankte.
    so ne mutter theresa sache also ? danke für die info
    Sollte irgendetwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  10. #30
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.230

    Standard AW: Die Kernfrage des Lebens

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    In der Bauwirtschaft und im Automobilbereich nicht .
    bei der sache gehts mir pers um die automobilbranche, bzw genau das ist der witz...


    hauptsache produzieren, warum und wofür ? egal, einfach machen was gesagt wird und alles wird tutti !


    Sollte irgendetwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sinn des Lebens
    Von Praetorianer im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 233
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 14:06
  2. Was ist der Sinn des Lebens?
    Von Yasin im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 196
    Letzter Beitrag: 09.09.2006, 07:04
  3. Konservative (Lebens)lügen!!
    Von Etatist im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 09:53
  4. Sinn des Lebens?
    Von <-- im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 16.05.2006, 20:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 89

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben