+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 82

Thema: Was zieht die Medien so sehr am Hitlerreich an, daß sie das alles nicht loslassen können ?

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.047

    Standard AW: Was zieht die Medien so sehr am Hitlerreich an, daß sie das alles nicht loslassen können ?

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    In der Praxis hatten die damaligen Eliten von Hitler profitiert .

    Und Hitler hatte nur geredet , aber den sich anpassenden Eliten nicht erkennbar geschadet .


    Die einzigste , mir bekannte Person , der Eliten , denen Hitler indirekt schaden konnte , war Alfred Hugenberg .

    Aber Hitler hatte im Grunde jedem Parteimitglied der NSDAP geschadet ;
    als ob die ca. 8 millionen Parteimitglieder dies auch so gewollt hatten ,
    insbesondere nach der Kriegserklärung an die USA .

    Im Grunde war Hitler ein Kuckuckskind in der NSDAP .

    In wie fern die Politik und das Parteiprogramm der NSDAP einzig und allein durch Hitler bestimmt gewesen war ,
    insbesondere in der Zeit vor der Machtübernahme 1933 , entzieht sich meiner Kenntniss .
    Hitler hat sich definitiv gegen die Hochfinanz gewandt und damit den heutigen Eliten massiv geschadet. Das war auch der Hauptgrund für den Weltkrieg gegen Deutschland. Zudem hat Hitler nicht den Weltkrieg "extra" verloren, das ist wirres Zeug, denn Deutschland wurde von dem internationalen Netzwerk eingekreist und nicht umgekehrt. Hannibal hat auch nicht den 2. punischen Krieg verloren, damit Rom Weltmacht wird. Die Chinesen in Peking haben auch nicht verloren, damit Dschinghis Khan ein Erfolgserlebnis hatte. Das ist Blödsinn.

    Hitler und die NS-Führung haben allerdings bis zuletzt fanatisch gekämpft und wollten nicht aufgeben. Sie behaupteten, dass die von den Juden geführten Siegermächte das weiße Europa durch Multikulti zerstören und die weißen Kulturvölker vernichten würden, wenn Deutschland den Krieg verliert. Sie behaupteten, das Frankreich zum Araber- und Negerstaat werden wird, das besetzte Deutschland rassisch vermischt und das weiße Menschentum nach und nach weggezüchtet würde. Natürlich waren das alles Wahnvorstellungen, das ist klar.

    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  2. #12
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.733

    Standard AW: Was zieht die Medien so sehr am Hitlerreich an, daß sie das alles nicht loslassen können ?

    Ich glaube nicht, dass es den Medien wirklich noch um die Person Hitlers oder die geschichtlichen Ereignisse geht. Hitler verkommt so langsam zum Schreckgespenst, das man bei Bedarf herausholt, um irgendein Gruselszenario zu prophezeien, egal wie schwach der Bezug auf die Gegenwart letztendlich ist.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.380

    Standard AW: Was zieht die Medien so sehr am Hitlerreich an, daß sie das alles nicht loslassen können ?

    Ein Kommentar unter ein Tube Doku Video in englischer Sprache


    Auch wenn Hitler Millionen Menschen umgebracht hat, dafür hat er aber History Channel das Leben gerettet
    Wer ganz Kalkutta helfen will der wird bald selber zu Kalkutta, sagte der verstorbene Journalist Peter Scholl la Tour.

  4. #14
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.733

    Standard AW: Was zieht die Medien so sehr am Hitlerreich an, daß sie das alles nicht loslassen können ?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Ein Kommentar unter ein Tube Doku Video in englischer Sprache


    Auch wenn Hitler Millionen Menschen umgebracht hat, dafür hat er aber History Channel das Leben gerettet
    Das ist lustig, wenn auch leicht überzeichnet. Aber zwischen "UFO Hunters", Nostradamus oder den Illuminaten kann man auf dem Kanal immer noch ein wenig Hitler unterbringen.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  5. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    3.586

    Standard AW: Was zieht die Medien so sehr am Hitlerreich an, daß sie das alles nicht loslassen können ?

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass es den Medien wirklich noch um die Person Hitlers oder die geschichtlichen Ereignisse geht. Hitler verkommt so langsam zum Schreckgespenst, das man bei Bedarf herausholt, um irgendein Gruselszenario zu prophezeien, egal wie schwach der Bezug auf die Gegenwart letztendlich ist.
    Jack the Ripper, Charles Manson,Störtebecker,Dschingis Khan, Alexander der Große etc...etc...etc...
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  6. #16
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.182

    Standard AW: Was zieht die Medien so sehr am Hitlerreich an, daß sie das alles nicht loslassen können ?

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Hitler hat sich definitiv gegen die Hochfinanz gewandt und damit den heutigen Eliten massiv geschadet. Das war auch der Hauptgrund für den Weltkrieg gegen Deutschland. Zudem hat Hitler nicht den Weltkrieg "extra" verloren, das ist wirres Zeug, denn Deutschland wurde von dem internationalen Netzwerk eingekreist und nicht umgekehrt. Hannibal hat auch nicht den 2. punischen Krieg verloren, damit Rom Weltmacht wird. Die Chinesen in Peking haben auch nicht verloren, damit Dschinghis Khan ein Erfolgserlebnis hatte. Das ist Blödsinn.

    Hitler und die NS-Führung haben allerdings bis zuletzt fanatisch gekämpft und wollten nicht aufgeben. Sie behaupteten, dass die von den Juden geführten Siegermächte das weiße Europa durch Multikulti zerstören und die weißen Kulturvölker vernichten würden, wenn Deutschland den Krieg verliert. Sie behaupteten, das Frankreich zum Araber- und Negerstaat werden wird, das besetzte Deutschland rassisch vermischt und das weiße Menschentum nach und nach weggezüchtet würde. Natürlich waren das alles Wahnvorstellungen, das ist klar.

    Ekelhaft!

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    4.299

    Standard AW: Was zieht die Medien so sehr am Hitlerreich an, daß sie das alles nicht loslassen können ?

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Mit nichts lässt sich mehr Geld verdienen als mit Sex oder Schnurbärten.

    Mit falschen?
    "Und kämpft gegen sie, bis nur noch Allah verehrt wird!"

    Sure 8, Vers 39



  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.669

    Standard AW: Was zieht die Medien so sehr am Hitlerreich an, daß sie das alles nicht loslassen können ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    ... - was versuchen sie heraus zu finden ?....
    Nichts. Reine Ablenkung.

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.380

    Standard AW: Was zieht die Medien so sehr am Hitlerreich an, daß sie das alles nicht loslassen können ?

    Nach der Vorführung des Reichsparteitag Filmes im Sitzungssaal den IMT Nürnberg sagte Göring unter dem Gelächter der anderen Angeklagten "Jetzt möchte Justiz Jackson bestimmt auch in die NSDAP eintreten"!
    Wer ganz Kalkutta helfen will der wird bald selber zu Kalkutta, sagte der verstorbene Journalist Peter Scholl la Tour.

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    3.586

    Standard AW: Was zieht die Medien so sehr am Hitlerreich an, daß sie das alles nicht loslassen können ?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Nach der Vorführung des Reichsparteitag Filmes im Sitzungssaal den IMT Nürnberg sagte Göring unter dem Gelächter der anderen Angeklagten "Jetzt möchte Justiz Jackson bestimmt auch in die NSDAP eintreten"!
    Warum hat Göring nicht Hitler erschossen?Er hätte ein zweiter Bismarck werden können.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.05.2016, 13:15
  2. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 17:23
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 15:57
  4. Sind wir Deutschen froh, daß alles so gekommen ist
    Von _freeloader im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 22:44
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.05.2004, 23:39

Nutzer die den Thread gelesen haben : 132

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben