User in diesem Thread gebannt : Kurti


+ Auf Thema antworten
Seite 20 von 20 ErsteErste ... 10 16 17 18 19 20
Zeige Ergebnis 191 bis 194 von 194

Thema: Nationalismus - international, in der Darstellung der Medien

  1. #191
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.638

    Standard AW: Nationalismus - international, in der Darstellung der Medien

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Die Lieder sind patriotisch...heimatverbunden...aber gesungen in der Sprache der Kolonialherren.
    Das ist nun einmal nicht anders möglich. Es gibt keine Nationalsprache in Niger. Es sprechen zwar etwa die Hälfte der Einwohner Hausa, aber die andere Hälfte möchte lieber die internationale Sprache Französisch lernen anstatt eben Hausa ... Das ist weiterhin auch eine Frage des Gleichheitsprinzips.

    Ausserdem ist das Fehlen einer Nationalsprache auch in Europa nicht unbekannt. Schweizer sprechen ja auch vier Landessprachen, wobei die grossen Drei von den Nachbarstaaten stammen und Räto-Romanisch auch historisch gesehen nicht die schweizerische Nationalsprache sein kann.

    Das Gleiche in Belgien. Es gibt kein Belgisch, sondern es werden nur drei Sprachen aus dem benachbarten Ausland gesprochen.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  2. #192
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    6.220

    Standard AW: Nationalismus - international, in der Darstellung der Medien

    Zitat Zitat von Flüchtling Beitrag anzeigen
    Das sind ziemlich genau die Vorstellungen der "Grünen", deren Zielsetzungen immer mehr Deutsche mit frenetischem Beifall und der WAHL dieser Partei zustimmen.
    In den USA gab es eine Resolution gegen "Weissen Nationalismus", einen Begriff den man mit der Fantasievokabel "White Supremacy" verband. Wie gehabt, nicht, schwarzen, gelben oder roten Nationalismus, alleinig "Weissen".
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Whereas White supremacy and White nationalism are contrary to the ideals of the United States of America, which was established according to the principle stated in the Declaration of Independence that all men are created equal, a principle that was updated in 1848 in Seneca Falls, New York, to include all people;
    Das ist sogar geschichtsvergessen und verlogen. In der Unabhaengigkeitserklaerung werden gewisse Naturrechte als von Geburt an als gegeben unterstellt. Nach den Vorstellungen der Gruendungsvaeter sollten aber ausschliesslich Weisse in den USA Buergerrecht haben (was kein Naturrecht ist, selbst wenn man es durch Geburt bekommen kann). Das sieht man zum Beispiel am Einbuergerungsgesetz von 1790:
    Be it enacted by the Senate and House of Representatives of the United States of America, in Congress assembled, That any [Links nur für registrierte Nutzer]
    being a free white person, who shall have resided within the limits and under the jurisdiction of the United States for the term of two years, may be admitted to become a citizen thereof on application to any common law Court of record in any one of the States wherein he shall have resided for the term of one year at least, and making proof to the satisfaction of such Court that he is a person of good character, and taking the oath or affirmation prescribed by law to support the Constitution of the United States, which Oath or Affirmation such Court shall administer, and the Clerk of such Court shall record such Application, and the proceedings thereon; and thereupon such person shall be considered as a Citizen of the United States.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wahrheit Macht Frei!

  3. #193
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.406

    Standard AW: Nationalismus - international, in der Darstellung der Medien

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Nationalismus ist international.

    Ausser in der BRD vielleicht, wo solche Ansichten vorherrschen:



    Immerhin ist international gesehen, die BRD der einzige Geisterfahrer, was Nationalismus anbelangt.

    In Thailand wird auf einigen öffentlichen Plätzen zweimal am Tag, morgens und abends um 6 h, die Nationalhymne abgespielt. Passanten sollen stehenbleiben oder ggf. aufstehen. Das ist per Gesetz seit den 30er Jahren so geregelt.

    [.....video......]
    Die Frage ist hier also, welches Land weiterentwickelt ist.

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  4. #194
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.956

    Standard AW: Nationalismus - international, in der Darstellung der Medien

    Der sowj. Vaterländische Krieg 1941 bis 1945 wurde ohne kommunistische Propaganda geführt sondern nur mit Nationalistischen Parolen.
    Masseneinwanderung der freundliche Genozid!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.04.2013, 00:04
  2. Weißer Nationalismus & jüdischer Nationalismus
    Von fatalist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 12:51
  3. Darstellung
    Von fragensteller im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 12:17
  4. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 16:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 61

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben