+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 18 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 173

Thema: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

  1. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.573

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Zitat Zitat von Chorea Beitrag anzeigen


    Das waren viele letzte Worte von Profis: "Lasst mal die Frau ans Steuer evtl. auch Ruder."

    Vielleicht nahm sie auch das Spiel: "Schiffe versenken zu wörtlich."
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.573

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Zitat Zitat von Zardoz Beitrag anzeigen
    Ein Sinnbild für den sinnlosen Krieg der NATO gegen Russland.
    Nun ein Gutes hat es, die versenken sich schon vorzeitig selbst. Dann mangels, sagen mal vorsichtig, Gegenwehr kann nicht so viel zerstört werden, wenn man rechtzeitig die Segel streicht und seine Unfähigkeit offenkundig an den Tag legt.


    Und sie warteten nicht erst die Kapitulation ab, wie weiland Kaisers Flotte.
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Th.R.
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Atlantikbrücke-Matrix BRD
    Beiträge
    4.087

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Zitat Zitat von Chorea Beitrag anzeigen


    " Die große europäische Idee, die Loyalität des einzelnen auf den Staat zu übertragen, aus Clan- und lokalen Bindungen zu lösen und damit das Land im Inneren zu pazifizieren, kommt damit an ihr Ende. " Dr. Nicolaus Fest, JF 12.08.18 - Diese Entwicklung begrüsse ich außerordentlich! "Staat" war und ist der Ursprung allen Unglücks, das in den letzen 150 Jahren über die Deutschen kam. "Staat" ist Terror.

  4. #14
    Sekte BRD, Sektion Süd Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    7.773

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Zitat Zitat von Zardoz Beitrag anzeigen
    Aus einer anderen Perspektive, ein wirklich schöner Anblick.

    Aufrecht(gekentert)e Demokraten.
    Frau Dr. Merkel hat mein vollstes Vertrauen.
    Und auch Greta Thunberg, die zweitmächtigste Frau der Welt.


    Der KAMPF GEGEN WAHRHEIT muss verstärkt werden - mit allen demokratischen Mitteln!

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.283

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    .....Norwegische Fregatte rammt auf Heimatfahrt Öltanker!
    Da hat die moderne Schifffahrt nun Satellitenfunk und -telefon, Radar auf mehreren cm- und mm-Bändern und GPS. War'n die Offiziere alle in der Messe und haben Skat gespielt? Sehen einen Öltanker nicht! Der ist nun wirklich etwas größer, als ein Fischerkahn....
    Was machen die Jungs eigentlich, wenn mal wirklich Krieg ist?
    Und sie haben einen Autopilot UND eine Warnalage, wenn ein Schiff naeher als etwa 10 km kommt. Dann gibts einen Kapitaen, der fuer alles verantwortlich ist, und einen Rudergaenger, der den befohlenen Kurs faehrt. Und das ist bei BEIDEN Schiffen so.
    Warum beide Rudergaenger dann nicht auf ihrem Posten waren, und auch mal aus dem Fenster gesehen haben, obs da nicht irgendwas gibt, was im Wege sein koennte - der auf dem Tanker fuhr seine "Strasse", die er normalerweise nicht verlassen darf. Die haben Verkehrstrennungsgebiete, sozusagen Einbahnstrassen auf dem Wasser. Und die Fregatte haette eine Seekarte haben muessen, wo die Verkehrstrennungsgebiete eingezeichnet waeren. Dafuer gibts jemanden, der fuer die Navigation zustaendig ist. Das sollte auf einem groesseren Schiff nicht der Rudergaenger sein.
    So ein Zusammenstoss - da muss die Sicht eingeschraenkt gewesen sein, und die Technik nicht eingeschaltet oder defekt. Da gibts einen "Kollisionskurs", der Winkel zum anderen Schiff aendert sich nicht - das merkt man aber bereits 20 Minuten vor der Kollision, mindestens auf dem Radar. Diese Schiffe haben normalerweise sogar einen Transponder; ein sendemaessig aktives Teil, welches anderen Schiffen Kennung, Position, Groesse und Kurs anzeigen. Das wird ein Militaerschiff wohl nicht eingeschaltet haben, ausserdem geht das Militaer davon aus, dass es Vorfahrt hat...

  6. #16
    Sekte BRD, Sektion Süd Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    7.773

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    "Eine Verkettung unglücklichster Umstände führte zur Verunfallung."
    Frau Dr. Merkel hat mein vollstes Vertrauen.
    Und auch Greta Thunberg, die zweitmächtigste Frau der Welt.


    Der KAMPF GEGEN WAHRHEIT muss verstärkt werden - mit allen demokratischen Mitteln!

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von bollemann
    Registriert seit
    07.04.2017
    Ort
    Ostdeutschland
    Beiträge
    1.597

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Top Machtdemonstration der NATO Seestreitkräfte.
    Putin und sein Admiräle zittern jetzt vor Angst.

  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    3.770

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Zitat Zitat von bollemann Beitrag anzeigen
    Top Machtdemonstration der NATO Seestreitkräfte.
    Putin und sein Admiräle zittern jetzt vor Angst.
    Russisches Militär trinkt viel Alkohol .
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.089

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Die Amis haben sowas ja auch 2 mal hingekriegt. Vor gar nicht mal so langer Zeit. Zerstörer, die mit Tankern kollidierten. Wie kann so was passieren? Diese Schiffe sind dazu ausgelegt, andere Schiffe zu sehen, lange bevor die es tun. Was herrscht da für eine Mentalität auf diesen Schiffen? So was, wie hier etwa, wo ein Flugzeugträger einem Leuchtturm befielt, auszuweichen, sonst werde man sich ihm mal ganz schnell annehmen?


  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    23.949

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Von den hochsee-erfahrenen Wikingern haben die wohl nicht mehr viel.

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Eigentümlich frei
    Von Feca im Forum Bücher, Zeitschriften, Lesenswertes
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.09.2016, 15:16
  2. Schulabgänger zu dämlich für die Ausbildung?
    Von Heiliger im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 249
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 20:23
  3. Wer bin ich, was möchte ich erreichen?
    Von esperan im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.01.2007, 17:31
  4. Sozis sind unbelehrbar dämlich.
    Von wtf im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 06:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 255

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben